Unleashed Beasts


Ein Forum, das ein Rollenspiel zu Black Dagger Brotherhood führt, inklusive Fanforum und Off-Topic Bereich. Des weiteren gibt es noch ein unabhängiges Fantasy RPG.
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Deine letzte Tat
Di Okt 17, 2017 5:56 pm von Alice

» Apartment von Seamus und Ryan
Di Okt 10, 2017 9:14 pm von Alice

» Miticas Appartment
Di Okt 10, 2017 3:12 pm von Mitica

» Heaven's Gate
So Okt 08, 2017 10:06 pm von Ryan

» Alasdairs Appartment
So Okt 08, 2017 9:00 pm von Seamus

» Was hört ihr grade?
Mi Sep 20, 2017 6:08 pm von Alice

» Symphonias Erinnerungsstübchen
Fr Sep 15, 2017 9:34 pm von Symphonia

» Chiyo's Schatzkiste
Fr Sep 15, 2017 8:36 pm von Chiyo

» Alice' Diary (Triggerwarnung)
Fr Sep 15, 2017 5:35 pm von Alice

» Wörterkette
Fr Sep 15, 2017 4:05 pm von Symphonia

» Launometer
Mi Sep 13, 2017 11:00 am von Mitica

» Gartenbereich
Fr Sep 08, 2017 7:42 pm von Nalla

» Plotstarts
Fr Sep 08, 2017 7:39 pm von Nalla

» Plotstarts
Fr Sep 08, 2017 7:25 pm von Timea

» Plot Anfragen
Fr Sep 08, 2017 12:18 pm von Timea

» Timea Daunther
Do Sep 07, 2017 2:21 pm von Timea

» Nalla's kleines Tagebuch
Do Sep 07, 2017 9:10 am von Nalla

» Das Adminchen & zahlreiche Rollen
Mi Sep 06, 2017 11:48 am von Symphonia

» Chiyo's Zimmer
Di Sep 05, 2017 7:18 pm von Chiyo

» Gästequassel
So Sep 03, 2017 6:37 pm von Symphonia


Austausch | 
 

 Miticas Appartment

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 12 ... 22  Weiter
AutorNachricht
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Miticas Appartment   Di Feb 14, 2012 7:33 pm

das Eingangsposting lautete :







__________________________________

Im nächsten Moment nehme ich in meiner Wohnung Gestalt an und das erste was ich tue, ist einen saftigen Fluch auszustoßen.
Verdammter Mist, Mist, Mist!
Ich bin ja so ein beschissener Versager!
"Tut mir leid, Robin, dass du so einen schrecklichen Vater hast", sage ich zu dem Foto in der Küche und gehe weiter ins Badezimmer, wo ich kurz dusche und dann ins Bett verschwinde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg

AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So März 11, 2012 12:32 am

Ich lache leicht schnaubend als er zu mir sagt ich wäre einzigartig. "Ja.. zum Glück. Mich mehrfach das würde wohl alle Wesen dieser Welt in den Wahnsinn treiben mich eingeschlossen", antworte ich ihm und schmiege unwillkürlich meinen Kopf noch etwas mehr an ihn heran, atme wieder seinen Geruch tief ein. Natürlcih hallt der Schmerz immernoch nach. Aber momentan ist er viel erträglicher als vorhin noch.

Gleichzeitig wickele ich mich auch noch etwas mehr in die Decke ein, lege sie sogar halb mit über Mitica und merke wie ich langsam aber sicher nun wieder zur Ruhe komme. Dafür habe ich aber das Gefühl das ich nun totkrank aussehe. Immernoch denke ich über die Sympathen nach, hole die Informationen die ich eben so hin und wieder mitbekommen habe hoch und runzele dann schließlcih die Stirn.

Okay die Frage ist nicht gerade das was man nun erwartet und warhscheinlich kommt das auch unglaublich dämlich rüber das mich ausgerechnet DAS nun am meisten interessiert. Aber ehe ich wirklich über diese Sache nachgedacht habe, ist die Frage darüber auch schon rausgeplatzt. "Stimm das mit dem Stachel?"
Nach oben Nach unten
Mitica



Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 09.02.12

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So März 11, 2012 12:45 am

Ich muss über seine Worte schmunzeln: "Da hast du vermutlich recht. Dann sollte ich mich wohl anders ausdrücken: Deine Ansicht ist ziemlich einzigartig. Ich weiß nicht von vielen so toleranten Vampiren. Die Shellan unseres Königs und vielleicht die Brüder noch, weil dieser bei ihnen lebt. Aber das wars auch schon."

Immer wieder sehe ich ihn an, hoffe, dass wieder etwas Farbe in sein Gesicht kommt. Ich werde es mir nie verzeihen, dass ich ihm das angetan habe. Niemals.
Dass er sich jetzt in meiner Nähe nicht gefährdet fühlt, grenzt für mich fast an ein Wunder.
Noch viel mehr, er kommt noch etwas näher heran.

Die Stille, die nun zwischen uns herrscht ist angenehm und behaglich, lässt mich wieder schläfrig werden. Wenn ich das nächste Mal einschlafe, wache ich bestimmt so schnell nicht wieder auf.
Seine Frage reißt mich dann aus den Gedanken und lässt mich im ersten Augenblick verdutzt blinzen, dann muss ich auflachen.
"Du erfährst, dass ich dich ohne die Hand zu heben umbringen könnte und alles was dich interessiert ist das? Man, du bist echt grandios. Hm. Aber ja, das stimmt schon."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So März 11, 2012 1:04 am

Ich zucke nur mit den Schultern als er noch meint das er nicht von vielen so toleranten Vampiren wüsste. Das tue ich auch nicht und genau deshalb bin ich es, denn Vorurteile hasse ich einfach wie die Pest. Und irgendwie.. naja.. mag ich ihn wohl auch schon zu sehr um ihn dafür noch wirklich verurteilen zu können.

Außerdem fühle ich mich trotz dem was vorher gewesen ist, oder vielleicht auch gerade wegen dem nun jetzt gerade so nah bei ihm einfach wohl. Es kommt mir so vor als würde meine Körper diese Nähe nun regelrecht in sich einsaugen, weil ich sowas eben.. schon Ewigkeiten nicht mehr spühren durfte.

Als er nun wegen meiner Frage lacht lächel ich, denn wenigstens hat es die Stimmund nun ein wenig aufgelockert. Als er sie mir beantwortet hat sehe ich zu ihm auf und das nun doch ein wenig überrashct da ich es für einen Mythos gehalten habe. "Krass...", meine ich dann auch nur ehe ich meinen Schäderl dann auch schon wieder an seiner Schulter platziere und gar nicht merke das meine hand mittlerweile ein wenig über seine Brust krault.

"Das ist...komisch. Hätte ich nicht gedacht dass das stimmt. Wozu ist das gut? Und wie fühlt sich das an?", sprudeln die Fragen nun auch schon aus mir raus. Teilweise um mich eben nun selbst auch ein wenig von dem geschehenen abzulenken. Aber auch weil meine Neugier nun doch ziemlich geweckt ist. NATÜRLiCH - nur aus rein medizinischen Gründen. Versuche ich mir jedenfalls selbst zu sagen.
Nach oben Nach unten
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So März 11, 2012 1:19 am

Es ist richtig angenehm, mit ihm hier zu sitzen und seine Wärme genießen zu können. Ich schätze, unter anderem ist auch die TAtsache daran schuld, dass es mir gefehlt hat. Aber auch dass er es ist.
Offenbar hat er gedacht, dass es nur ein Gerücht wäre, entnehme ich zumindest seiner Wortwahl, woraufhin ich nur die Schultern zucke.
Für mich war ds halt immer normal.

Dass er weiterfragt, überrascht mich nicht wirklich aber es fällt mir schwer darauf zu antworten.
"Ich..weiß nicht. Ich hab darüber nie nachgedacht", gebe ich zu und mache es jetzt.
"Ehrlich gesagt, ich versteh nicht, wozu das gut sein soll und ich kann dir auch nicht erklären, wie es sich anfühlt..ich kenns ja nicht anders."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So März 11, 2012 6:01 am

Ich nicke verstehend. "Ja stimmt schon. Wenn man es nur so kennt ist es wohl nichts besonderes was sich großartig beschreiben lässt", stimme ich ihm zu und für einen Moment habe ich wirklich den Gedanken wie es wohl wäre, versuche diesen aber erst gar nciht weiter auszumalen. Erneut genieße ich einfach noch ein bisschen schweigend ehe ich dann seufze.

"Es tut mir leid was ich gesagt habe", meine ich dann leise und mich entschuldigen ist ungefähr genauso selten wie solche GEfühle und Schwäche zeigen wie jetzt. "Das.. war unfair... und auch nicht so gemeint..", erkläre ich, belasse es nun aber auch dabei. Zuzugeben das mich seine Worte wirklich irgendwo verletzt haben geht mir dann doch zu weit und eigentlich will ich diesen Moment auch nciht kaputt machen, was sich dadurch zeigt das ich nur noch näher zu ihm heranrücke.

Schließlich kralle ich mich auch ein wenig mehr an ihm fest, als diese Bilder wieder ein wenig hochkommen, da ich mich daran erinnere, wie wirklich sie auf einmal wieder gewirkt haben. So als hätte ich das ganze in dem Moment nocheinmal durchlebt. "Hast du... hast du das auch gesehen... so wie ich? Vorhin?", will ich nun wissen, wobei meine Stimme nun auch wieder ein wenig brüchig klingt.
Nach oben Nach unten
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So März 11, 2012 9:10 am

Ich nicke nur noch zustimmend, denke mir aber einmal mehr, dass es ungewöhnlich ist, mit jemandem darüber zu sprechen.
Wie lange kennen wir uns? 5 Stunden wenns hochkommt...und schon jetzt weiß er fast alles von mir..., stelle ich mit einem Blick auf die Wanduhr fest. Hm. Aber da er es ist, schätze ich mal, es ist okay.

Als er sich auch noch entschuldigt, schüttle ich den Kopf.
"Es ist okay. Ich war ja auch nicht besser. Eigentlich noch schlimmer um genau zu sein", geb ich zurück. Und es war ja auch unreif von mir, deswegen so auszuflippen. Ich bin doch nicht im Kindergarten.

Ich runzle die Stirn als er sich leicht versteift und mir ist klar, woran er denkt. Noch mehr Schuldgefühle kommen in mir hoch.
Vermutlich wird ihn das ewig verfolgen. Shit,
Als er mich fragt, ob ich das auch gesehen hätte, zögere ich mit der Antwort einen Moment, beschließe aber, ehrlich zu sein.
"Ja...gezwungenermaßen", murmle ich leise, wieder kommt mir das Gesicht dieser kaltherzigen Frau in Erinnerung und Wut kommt in mir hoch.
"Diese verdammte Schlampe", füge ich eher für mich hinzu ud soviel ist klar- sollte ich ihr jemals begegnen wird sie leiden, bis sie stirbt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So März 11, 2012 9:31 am

Wieder seufze ich tief durch als er mir das bestätigt was ich bereits geahnt habe. Das er es genauso gesehen hat wie ich. Einerseits, weiss ich nicht ob ich das jetzt so gut finden soll. Und auf der anderen Seite, tue ich genau das. Ich finde es gut das er es weiss - und das sogar detailgetreu. Das erspart es mir es zu erzählen. Was komisch ist denn ich habe bisher nie gewollt das jemand es überhaupt weiss, es immer verschlossen gehalten hinter einer Fassade, die mich irgendwie aufrecht erhalten hat all sie jahre lang.

"Sie hat.. mir danach die Schuld gegeben", sage ich leise, als ich verstehe das er mit Schlampe wohl meine Frau meint. Ein doch sehr passendes Wort für sie muss ich schon zugeben. "Und... irgendwann... hab ich das geglaubt..", füge ich nun noch leise hinzu und lasse somit nuna uch meine Schuldgefühle irgendwie raus. so ein minimales bisschen. Immernoch halte ich mich ziemlich angespannt an ihm fest, habe ein wenig Angst davor diesen halt gleich wieder zu verlieren, da ich eben einfach nicht weiss wie er das nun sieht.
Nach oben Nach unten
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So März 11, 2012 9:47 am

Dass er dann erzählt, dass sie ihm die Schuld zugeschoben hat, lässt mich knurren, das macht mich echt wütend.
An dieser Sache kann niemandem die Schuld geben, aber am ehesten noch ihr.
Deshalb gebe ich ihm einen Klaps auf den Hinterkopf: "Es ist nicht deine Schuld. Absolut nicht. Wenn...man einen Schuldigen sucht, dann ist es am ehesten dieser Abschaum von Frau."
Ich drücke ihn leicht an mich und wünschte mir, ich könnte ihm das abnehmen.
"Es ist furchtbar, dass das passiert ist. Aber du darfst dir dafür nicht die Schuld geben."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So März 11, 2012 9:57 am

Sein knurren verwirrt mich und ich habe unwilkürlich den Drang nun zurückzuzucken, weil mein Gehirn es einfach automatsich an Zustimmung koppelt die besagt das ich wirklich daran Schuld ist. Das er mich jedoch mehr an sich drückt, lässt mich diesen Drang überstehen und wieder entspannter aufseufzen genauso wie seine Worte.

Natürlich haben mir schon viele - damals - gesagt das es nicht meine Schuld gewesen ist. Aber dennoch habe ich sie mir irgendwann gegeben. Sie mir einreden lassen. Nun von einer außenstehenden Person zu hören das ich wohl wirklich nicht schuld bin tut unglaublich gut und in diesem Moment sehe ich ihn nun auch wieder an. Ich kann nicht anderst und gebe ihm einen kurzen und sanften Kuss au fdie Wange bevor ich mich wieder anlehne und die Augen schließe. "Dane.."
Nach oben Nach unten
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So März 11, 2012 10:05 am

Als er mich auf die Wange küsst, hinterlässt es ein leichtes Prickeln an der Stelle und langsam muss ich mir wohl eingestehen, dass ich ihn doch mehr mag, als ich zugeben will.
"Das ist nichts, wofür du dich bedanken müsstest", gebe ich ernst zurück. Schließlich ziehe ich die Decke etwas höher und fange unwillkürlich an, beruhigend über seinen Rücken zu streichen.
Ich schweige, bin der Meinung, dass er wohl schlafen sollte. Diese Nacht wird uns beiden wohl ewig in Erinnerung bleiben. Sie war anstrengend, aufwühlend und beängstigend...und ich hab schon ein wenig Bange, was wir in den Stunden noch vor uns haben. Daher halte ich schlafen für eine gute Alternative.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So März 11, 2012 4:15 pm

"Doch.. find ich schon... allgemein alles ist das", antworte ich ihm und als ich nun spühre wie er anfägnt meinen Rücken zu kraulen, seufze ich erneut tief und irgendwie löst das ein kribbeliges GEfühl in meinem ganzen Körper aus. Ich widerstehe dem Dran mich nun noch näher an ihn zu schmiegen. Sonst würde ich auf ihm drauf sitzen was ich irgendwie sowieso schon halb tue.

Gleichzeitig merke ich aber auch wie mich die Müdigkeit einholen will. Aber ich will eigentlich nciht schlafen. Denn immernoch ist der Glaube da, das es morgen alles wieder normal wäre - als wäre nichts gewesen - wir uns verabschieden und dann wahrscheinlich nicht wieder sehen. Was ich gar nciht will. Dazu kommt das ich jetzt überhaupt nicht aufstehen will um mit ihm ins Bett zu gehen. Denn das würde heißen, das ich diese Nähe aufgeben muss und vielleicht auch nciht nochmal die Chance erhalten werden, sie im Bett dann wieder zu bekommen.
Nach oben Nach unten
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So März 11, 2012 4:26 pm

Ich höre seine Worte und muss ein wenig lächeln.
Es ist angenehm, ihm so nah zu sein und das möchte ich auch gar nicht aufgeben. Ganz egal, wie es morgen vielleicht aussieht. Der Gedanke macht mir ein wenig Angst. Was werde ich davon halten, wenn wir uns trennen?
Werde ich das nur als einmalige Sache hinnehmen? Oder werde ich alles daran setzen, das wir uns nochmal treffen können?
Ich habe nicht die geringste Ahnung.

Ich merke, wie er wohl offenbar gegen die Müdigkeit ankämpft.
"Du kannst ruhig schlafen...ich passe auf", murmle ich ohne zu wissen, warum ich das mit dem Aufpassen sage. Wer beschützt ihn denn vor mir?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So März 11, 2012 6:02 pm

Erneut muss ich lächeln als er meint er würde auf mich aufpassen und sehe ihn dann wieder seufzend an. "Das bezweifle ich nicht. Aber.. ich kann mir denken dass das auf Dauer für dich unbequem wird und du solltest ebenso schlafen", antworte ich nun und schneide damit indirekt auch schonmal den Ortswechsel an.

Bis die Frage aber dann wirklich über meine Lippen kommt dauert es noch eine Weile. "Sollen.. wirs nochmal.. mit dem Bett versuchen? Diesmal kann uns mein Handy ja nicht mehr rausschellen", sage ich nun und zumindest das mit dem handy stimmt ja sogar denn das ist momentan noch in seine Einzelteile zerlegt und ich würde es vor dem nächsten Abend wohl auch nicht mehr zusammensetzen.

Trotzdem die Frage nun aus mir raus ist, halte ich mich nach wie vor an ihm fest, will diese Art der Verbindung - wenn man es denn so bezeichnen kann - einfach nicht lösen. Traue es mich irgendwie auch gar nicht denn immernoch weiss ich ihm dann eben wieder so nahe komme. Was ich irgendwo tief im Innern wohl will.
Nach oben Nach unten
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So März 11, 2012 8:25 pm

"Ich kann in allen erdenklichen Positionen schlafen", teile ich ihm schmunzelnd mit und lehne mich etwas mehr zurück, ohne dafür zu sorgen, dass er irgendwie verrutscht.
Ich starre eine Weile vor mich hin und genieße die Stille, ohne dass meine Gedanken dabei weg wandern.

Seine Frage lässt mich ihn dann überrascht anblicken: "Meinst du? Ich hab ja noch ein Handy." Gut letzteres war Sarkasmus, außer meinen Arbeitskollegen würde mich keiner anrufen. Aber auch die nicht, um diese Uhrzeit.
Ich bin nicht so wirklich gewillt aufzustehen, denn ich will diese Nähe nicht aufgeben und bin mir nicht sicher, ob ich sie dann auch wieder herstellen würde....

"Mh..lass es uns versuchen..", meine ich schließlich nickend.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So März 11, 2012 9:21 pm

Ich muss leicht grinsen als Mitica meint das er in allen Positionen schlafen könnte. "Das will ich sehen",meine ich nun auch schmunzelnd undspühre dann ganz genau wie er es sich bequemer macht aber nach wie vor darauf achtete das ich nicht von ihm wegrutsche. Was mir schon wieder so ein komisches Gefühl bringt und mich gleich nochmal mehr entspannen lässte.

"Nun das Handy könntest du ja aus machen",hauche ich dann leise als er eher sarkastisch nun seines erwähnt und wenn ich es nicht besser wüsste könnte ich glatt das gEfühl haben das er sich ebenso wenig von mir lösen will wie ich mich von ihm. Aber vielleicht.. weiss ich es ja auch nciht besser, möchte es mir aber auch nicht zu sehr einreden das es so sein könnte.

Als er dann meint wir sollten es versuchen sehe ich ihn und nicke. Ganz langsam, wie in Zeitlupe löse ich mich nun von ihm und setze mich auf. Mein Körper fühlt sich so schwer an, als wäre ich gerade ein Alter Manne, als ich mich bewege und ich muss nun auch noch einen Moment sitzen bleiben umd den leichen schwindel loszuwerden und meinen Kreislauf wieder etwas mehr anzukurberln.
Nach oben Nach unten
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So März 11, 2012 10:33 pm

"Kannst du ja vielleicht", zucke ich mit den Schultern und sehe ihn unverwandt an, kann gar nicht anders.
Noch immer bin ich total irritiert davon, wie er als Mann so anziehend auf mich wirken kann, aber ich muss mich wohl damit abfinden.

Als er dann doch zustimmt, ins Bett zu gehen, beobachte ich, wie er sich langsam aufrichtet und muss zugeben, dass er so verheult und mit verwuschelter Frisur ziemlich süß aussieht. Aber das würde ich ihn nicht hören lassen.
Ich stehe langsam auf und strecke ihm die Hand hin: "Komm, gehen wir ins Bett."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So März 11, 2012 10:44 pm

Mir ist vollkommen bewusst das ich total schrecklich aussehe. Meine Haare wohl so zerzaust wie beim Exorzisten und mein Gesicht so verheult wie... ja keine Ahnung mit was man das wohl vergleichen könnte. "Sag nichts", meine ich dann einfach nur leicht lächeln als ich merke das er mich eben ansieht.

Scließlich sehe ich die Hand an und irgendwie lösen seine Worte shcon wieder merkwürdige Gefühle in mir aus. Vorallendingen das er das Wort uns eben verwendet. Ich nicke nur und nehme seine Hand ehe ich langsam aufstehe und dann noch die Decke greife, da ich nicht weiss ob er noch auf zwei Decken besteht oder nicht und ich lieber mal von darauf bestehen ausgehe.

"Ja lass uns gehen.. ich glaube liegen.. können unsere beiden Knochen ganz gut vertragen", meine ich dann noch und erinnere mich bei dem Stichwort knochen nun auch an unseren zusammenstoß. "Tut dein Wirbel noch weh?", frage ich ihn deshalb nun auch leicht besorgt und auch entschuldigend.
Nach oben Nach unten
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So März 11, 2012 10:57 pm

"Was denn? Ich finde, das sieht ganz süß aus", grinse ich ihn an.
Ich weiß, dass er das vermutlich nicht hören will, aber wenn er schon so guckt, muss ich es auch loswerden.

Irgendwie lässt es mein Herz aufgehen, als er meine Hand ergreift, ich weiß nicht genau wieso.
"Ja...wir sind ja schon so alt und senil", erwidere ich schmunzelnd und betrete das Schlafzimmer.
Seine Frage lässt mich ihn verwirrt angucken: "Wehtun? Warum denn?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So März 11, 2012 11:08 pm

"Genau", antworte ich leicht lachend und sehe ihn dann wieder an. "Naja ich hab nen ganz schönen.. Dickschädel und so n Dornfortsatz, der prellt sich gerne und schnell deshalb frage ich", antworte ich ihm nun während ich mit ihm nun auch wieder zurück ins Schlafzimmer gehe. Irgendwie habe ich das Gefühl das es darin noch kälter geworden ist.

Es kann aber auch daran liegen das mir nun bewusst ist das ich seine Nähe eben gerad enicht mehr habe und die Sorge sich nun wieder breit macht ob sie eben.. nun auch im Bet.. bestehen würde. Was selbst einfach nur so sich ankuscheln schonmal wieder um einige Ecken intimer macht als auf der Couch und auf den Kuss... naja da hat er ja hinterher nicht so toll reagiert gehabt.

Erneut überschlagen sich meine Gedanken, vermischen sich mit meinem Willen und meinen Gefühlen sowie den Sorgen und Ängsten und dem Gedanken das ich dies alles gar nicht haben sollte.
Nach oben Nach unten
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So März 11, 2012 11:18 pm

Irgendwie kann ich mich gar nicht so recht dran erinnern, dass da irgendwas war, aber gut. Ist ja wohl auch nicht weiter wichtig, da es ja nicht weh tut.
Etwas unsicher starre ich aufs Bett. Was soll jetzt weiter passieren?

Ich schiebe meine Art zu zerdenken mal beiseite und ziehe ihn einfach mit.
"Na los, willst du hier wurzeln schlagen?"
Erst als ich direkt am Bett stehe, lasse ich seine Hand los und kuschle mich ins Bett, hebe meine Decke dann an: "Du..kannst herkommen, wenn du magst. Und wenn nicht auch nicht schlimm."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So März 11, 2012 11:41 pm

Das er mir nicht antwortete lässt mich einfach darauf schließen das er wohl keine schmerzen hat und im nächsten Moment kann ich dann selbst auch nicht mehr wirklich daran denken da er mich mitzieht. Vor dem Bett bleibe ich nun stehen und sehe ihm dabei zu wie er sich hinlegt.

Als er dann die Decke hebt und meint ich könne hrkommen sehe ich ihn eine Weile einfach nur an, während meine Gefühle erneut Achterbahn laufen. "Den letzten Satz.. habe ich nun einfach überhört", hauche ich dann während ich die Decke die ich mitgenommen habe bereits einfach hab fallen lassen. "ich.. leg mich gleich zu dir", sage ich dann noch.

Da ich wieder in voller Garderobe bin - soweit man das was ich trage so nennen kann, greife ich doch zuerst über ihn um das Shirt wieder zu nehmen, ehe ich mir dann meines ausziehe und dieses darüber. Schließlich weicht dann auch noch meine Jeans erneut von meinen Beinen, denn in Hose schlafen - das ist einfach unbequem. also müssen die Shorts nun wieder herhalten.

So nun wieder umgekleidet setze ich mich nun aufs Bett und rutsche zu ihm unter die Decke bevor ich mich hinlege und dann wieder an ihn kuschel. Eigentlich bin ich sonst wirklich nicht so.. anhänglich. Und eher selbst der in den Arm nehmer. Aber gerade im Moment ist ja irgendnwie alles total unnormal.. und von daher lasse ich es eben einfach mal zu sdas ich so bin. Irgendwo.. tut es ja auch gut.
Nach oben Nach unten
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mo März 12, 2012 12:13 am

Ich weiß nicht, ob es mich überrascht, dass er sich dafür entscheidet oder nicht, aber es löst ein Glücksgefühl in mir aus.
Ich lächle, als er sein Tshirt gegen meines austauscht und irgendwi macht mich das zufrieden.
Sobald er bei mir liegt, lasse ich die Decke sinken und lege sogar einen Arm um ihn. Okay, dann kann ich es wohl doch. Die Nähe nocheinmal so zulassen.
Ich glaube, dass ich ihm vertrauen kann, das trägt sehr dazu bei.
"Wir sollten schlafen", murmle ich leise und rücke so nah wie möglich an ihn.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mo März 12, 2012 12:21 am

Die Tatsache das er inen Arm um mich legt und so nahe an mich rückt lässt mich glücklich seufzend und ich schmiege mich nun soweit an ihn heran das sich mein Gesicht erneut an seiner Brust verbirgt. Ich lege ebenso nun einen Arm um seine Teile und geniese das nun in vollen Zügen. Eigentlich ist das gerade viel zu schön um zu schlafen. Aber weil es eben auch so schön ist schläfert es auch irgendwo ein.

Dennoch wird mir dabei nun auch wieder bewusst, das ich diesen Mann einfach auch unglaublich attraktiv finde und das nun auch in vollem aussmaß merke. Vielleicht ist es gerade deshalb nun doch besser zu schlafen, damit ich nicht doch noch irgendetwas tue was das alles wieder zerstören könnte. "Ja.. sollten wir..", antworte ich deshalb nun leise, versuche aber dennoch immernoch viel zu sehr diese Nähe zu genießen.
Nach oben Nach unten
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mo März 12, 2012 12:48 am

Ich gebe zu, ich mag die Art, wie er an mich heranrückt und sich anschmiegt sehr. Es hat etwas so verletzliches und weckt den Beschützerinstinkt in mir.
Was ja wiederum berechtigt, als auch lächerlich ist.
Man, dieser Kerl...bringt mich noch um den Verstand definitiv.
Dennoch komme ich nicht umhin, ihn erneut ein wenig zu mustern, so gut ich es eben von hier aus vermag.
Ich muss wirklich zugeben, dass er alles andere als unattraktiv ist und frage mich unwillkürlich, ob ich nicht schon länger auf Männer stehe...und nur mich selbst belogen habe, so wie er es gesagt hat.
Seine Zustimmung bekomme ich nur am Rande mit, da ich einerseits so in Gedanken bin und andererseits schon fast schlafe.
"Ich wünschte, die Zeit würde stillstehen.."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mo März 12, 2012 12:41 pm

Wieder muss ich lächeln, als cih Miticas Wunsch höre. Das wird ja solangsam zum Standard, das ich lächel und das obwohl ich es in den ganzen letzten Jahren so gut wie nie habe. Irgendwie komisch, wie viel nur eine einzelne Person in einem auslösen und verändern kann. Aber ich muss zugeben, das es mir gefallt.

Ich bewege mich ein bisschen so das ich mit dem Gesicht nun mehr an seinem Hals liege und atme erneut tief seinen Durft ein. "Ja das wünschte ich auch", antworte ich dann seufzend ausatmend. "Du riechst gut.. hab ich das schon gesagt?", frage ich dann, viel mehr schon im Halbschlaf einfach drauf losquasselnd, da ich das wohl sonst nie gesagt hätte. Auch meine Hand bewegt sich wieder automatisch. Oder eher gesagt die Fingerspitzen die nun ein wenig über seine Taille kraulen.
Nach oben Nach unten
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mo März 12, 2012 1:18 pm

Hör sich das einer an, ich klinge wie ein verweichlichter Vollidiot!
Aber ich kann nichts dagegen machen, die Worte kommen einfach so über meine Lippen.
Und im Moment bin ich auch nicht wirklich geneigt, daran etwas zu ändern.

Als er die selben Worte zurück gibt, muss ich leicht lächeln. Und wieder einmal frage ich mich, wie es so schnell hat gehen können, dass ich ihm vertraue - ihn mehr mag, als vielleicht gut ist. Wir kennen uns doch noch keine 24 Stunden.
"So, tu ich das? Könnte daran liegen, dass ich geduscht habe..", gebe ich ebenfalls im Halbschlaf zurück. Eigentlich will ich gar nicht schlafen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mo März 12, 2012 2:06 pm

Ich nicke langsam: "Ja das Duschgel ist gut gewählt, aber ich meine nicht nur das", gebe ich dann leise zu denn natürlich rieche ich auch seinen ganz eigenen Duft durch das Duschgel hindurch und das was ich rieche ist... nett fast schon zu nett. Ich unterdrücke einen Fluch als sich etwas in mir regt was ich so eigentlich gar nicht will. Oder besser gesagt an mir und sofort rutsche ich mit meinen Beinen un dden Unterleib ein wenig weg von ihm.

Muss ja jetzt nicht sein das ich ihm diese Regung auch noch aufdringlich zur schau oder eher zum spühren stelle. Allerdings hat das jetzt auch nochmal einen Nachteil. Plötzlich bin ich wieder hellwach. Verdammter Mist. In solchen Situationen hasse ich es irgendwie wirklich ein Mann zu sein bei dem man es sofort sieht und spührt wenn ihm eben irgendetwas.. gefällt.
Nach oben Nach unten
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mo März 12, 2012 4:09 pm

Ich sage nichts dazu, denn das bringt mich schon wieder durcheinander.
Es gefällt mir, dass er das sagt...und wie er das sagt.
Mein Blick wandert unwillkürlich über sein Gesicht und bleibt an diesen wundervollen Augen hängen, die soviel Ausdruck zeigen und ungewöhnliche Seelentiefe haben. Ob er sich desen überhaupt bewusst ist?
Stirnrunzelnd bemerke ich, dass er etwas abrückt und ich sehe ihn fragend an: "Was ist los?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mo März 12, 2012 4:39 pm

Ich seufze etwas tief als er mich fragt was denn los ist jetzt. Eigentlich hätte ich mir ja denken können das es auch so nicht unbemerkt bleiben würde. Wundervolle Sache. Schließlich sehe ich nun wieder zu ihm auf, da ich ein wenig niedriger lieg als er ud seufze erneut. "Nichts.. alles gut", hauche ich ihm erstmal zu denn es ist ja wirklich nichts schlimmes.. zumindest nicht was ihn betriffft.

"Ich weiss nicht irgendwie.. spielt mein Körper.. verrückt", antworte ich ihm aber doch ehrlich und - so hoffe ich - aber auch nicht zu aufdringlich. "Du.. bist eben eifnach.. ein sehr attraktiver Mann das ist alles", gebe ich nun leise zu und spanne mich direkt nachdem ich das eben nun gesagt habe auch wieder ein bisschen an, da ich nicht weiss wie er nun darauf reagiert.
Nach oben Nach unten
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mo März 12, 2012 4:50 pm

Als er aufseufzt, habe ich das Gefühl, als hätte ich ihm eine extrem schwere Frage gestellt.
Geduldig warte ich auf seine Antwort und als er dann sagt, es wäre nichts, will ich schon fragen, warum er dann weg gerückt ist, aber er sieht so aus, als würde er noch was sagen wollen.
Und das tut er nach wenigen Sekunden auch und wieder einmal bin ich perplex.
Seine Antwort lässt meinen Körper kribbeln und ich frage leise zurück: "Und was ist daran so schrecklich, das du glaubst, fliehen zu müssen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mo März 12, 2012 5:40 pm

Erneut seufzte ich als er mir dann nochmal eine Frage stellt und im ersten Moment weiss ich nun nicht ob er so wirklich alles was ich mit meiner Umschreibung gemeint habe verstanden hat. Die Hand die ich ihm um die Taille gelegt habe, schiebt sich nun nach vorne zu seinem Bauch und von dort aus hoch auf seine Brust - natürlich über seinem Shrit - und auch die andere Hand platziert sich nun ebenfalls auf der Brust wo ich nun ein wenig nervös an dem Stoff des Shierts herumspiele. Meine güte ich stelle mich an wie ein Schuljunge obwohl ich normalerweise immer das einfordere was ich haben will. Aber das ging vorhin einfach viel zu schief als das ich es nochmal so extrem fordern möchte.

"Naja ich... will dich.. nicht schon wieder bedrängen", antworte ich ihm dann nun auch leise und Wahrheitsgemäß während mein blick auf meine Hände starrt. Immernoch jeden Moment damit rechnend das er mich aus dem Bett schubst oder ähnliches.
Nach oben Nach unten
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mo März 12, 2012 6:09 pm

Ich merke, wie seine Berührung meinen Herzschlag zum Rasen bringt und verstehe nicht, wieso mir das ausgerechnet bei ihm passiert- ja gut, ich gebe zu, ich komme noch immer nicht so ganz damit klar.
Weil ich nicht weiß, ob er daran schuld ist..oder ob ich mich wirklich nur all die Jahre belogen hab.
Als ich seine Worte höre, muss ich seufzen. Es überrascht mich nicht, dass er sich jetzt unsicher ist, nach meiner Reaktion von vorhin.
Statt darauf etwas zu sagen, ziehe ich ihn näher zu mir und gebe ihm einen kurzen Kuss.
"Mach...mach dir darüber keinen Kopf."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Miticas Appartment   

Nach oben Nach unten
 
Miticas Appartment
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 22Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 12 ... 22  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unleashed Beasts :: Rollenspiel :: New York :: Commodore Tower-
Gehe zu: