Unleashed Beasts


Ein Forum, das ein Rollenspiel zu Black Dagger Brotherhood führt, inklusive Fanforum und Off-Topic Bereich. Des weiteren gibt es noch ein unabhängiges Fantasy RPG.
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Deine letzte Tat
Sa Nov 04, 2017 4:52 pm von Mitica

» Apartment von Seamus und Ryan
Di Okt 10, 2017 9:14 pm von Alice

» Miticas Appartment
Di Okt 10, 2017 3:12 pm von Mitica

» Heaven's Gate
So Okt 08, 2017 10:06 pm von Ryan

» Alasdairs Appartment
So Okt 08, 2017 9:00 pm von Seamus

» Was hört ihr grade?
Mi Sep 20, 2017 6:08 pm von Alice

» Symphonias Erinnerungsstübchen
Fr Sep 15, 2017 9:34 pm von Symphonia

» Chiyo's Schatzkiste
Fr Sep 15, 2017 8:36 pm von Chiyo

» Alice' Diary (Triggerwarnung)
Fr Sep 15, 2017 5:35 pm von Alice

» Wörterkette
Fr Sep 15, 2017 4:05 pm von Symphonia

» Launometer
Mi Sep 13, 2017 11:00 am von Mitica

» Gartenbereich
Fr Sep 08, 2017 7:42 pm von Nalla

» Plotstarts
Fr Sep 08, 2017 7:39 pm von Nalla

» Plotstarts
Fr Sep 08, 2017 7:25 pm von Timea

» Plot Anfragen
Fr Sep 08, 2017 12:18 pm von Timea

» Timea Daunther
Do Sep 07, 2017 2:21 pm von Timea

» Nalla's kleines Tagebuch
Do Sep 07, 2017 9:10 am von Nalla

» Das Adminchen & zahlreiche Rollen
Mi Sep 06, 2017 11:48 am von Symphonia

» Chiyo's Zimmer
Di Sep 05, 2017 7:18 pm von Chiyo

» Gästequassel
So Sep 03, 2017 6:37 pm von Symphonia


Teilen | 
 

 Alasdairs Appartment

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Adminchen

avatar

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 01.03.12
Alter : 27
Ort : Überall und nirgends :D

Charakter
Rasse: Gottheit
Partner von:
weitere Charas:

BeitragThema: Alasdairs Appartment   Do Dez 18, 2014 8:47 pm




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Alasdair

avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 18.12.14
Ort : Caldwell

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   Sa Dez 20, 2014 12:38 pm

CF: Eingang und Empfang

Etwas überrascht sehe ich Seamus an, als er mir diese Frage stellt. Ich gebe zu..dass ich selten so häufig nacheinander überrascht werde. Und noch seltener höre ich so eine Frage. Ich zucke die Schultern: "Nein, das nicht. Es ist lediglich..eine Klarstellung." Mir ist egal, ob andere mich für nett halten oder nicht. Darauf lege ich es auch überhaupt nicht an. Klar, wer steht nicht gerne im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit? Nur geht das eben auch anders..in dem Fall, in dem ich einfach tue, was ich am besten kann. Denken, skizzieren, bauen, verhandeln.

Schließlich öffne ich die Türe zu meinem Appartment, auch hier habe ich alles selbst modifiziert. Inklusive Sicherheitseinstellungen. Die Wohnung kann nur mit einem Code und meinem Fingerabdruck geöffnet werden. Ich lasse ihm den Vortritt, ehe ich selbst in die Wohnung trete und die Tür hinter mir zuziehe. Eigentlich..sind es ja zwei Appartments, die ich gemietet habe und die durch eine Treppe im Wohnzimmer verbunden sind. Ich brauche eben ein bisschen mehr Platz.
"Machs dir..einfach irgendwo bequem", sage ich zu Seamus und mache einen kurzen Abstecher in mein Büro/meine Werkstatt, um den Koffer dort abzulegen und das Werkzeug zu holen, das ich für die Reperatur benötige.
"Wenn du was trinken willst, der Kühlschrank ist voll", lasse ich ihn wissen, von Wasser über Säfte und Alkohol ist da alles drin. Essen eher weniger. So selten, wie ich hier bin, würde das eh nicht halten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://darkside-of-hogwarts.forumieren.net scorilyrpg
Seamus

avatar

Anzahl der Beiträge : 494
Anmeldedatum : 13.12.14

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   Sa Dez 20, 2014 1:32 pm

CF: Eingang und Empfang

Ich nicke nur leicht lächelnd als Alasdair mir natürlich nicht wirklich auf meine Frage antwortet sondern meint das es nur eine Klarstellung wäre. Ich bin mir sicher das er sich in vielen Dingen wirklich selbst in die Tasche lügt. Warum er das tut.. weiss ich nicht. Aber letztendlich ist es wohl auch seine Entscheidung und auch sein Problem wenn er damit irgendwann nicht mehr leben kann. Ich warte nun darauf bis er die Türe aufgeschlossen hat - die ein wohl recht kompliziertes Sicherheitssystem aufweist und betrete diese dann als er mir deutet hinein zu gehen.

Auch wenn ich keinen Wert auf materielle und teuer Dinge lege.. muss ich dennoch zugeben das mich diese Wohnung ein wenig beeindruckt als ich mich umsehe. Vor allendingen bin ich überrascht festzustellen das sie so prunkvoll.. gar nicht ist. Ja sicher - alles hochwertig aber dennoch wirkt auf mich diese Wohnung auch ein wenig.. steril. Fast so als würde hier gar keiner Leben.

Der Typ erweist sich nun nicht nur als Gesprächspartner als eine Katastrophe.. sondern auch als Gastgeber. Denn er lässt mich nun ziemlich auf mich alleine gestellt hier stehen während er wohl das Werkzeug holt und sich wohl direkt daran machen will den Aufzug zu reparieren. Meint das ich mich selbst bedienen sollte, anstatt mir was anzubieten. Was ich niemals machen würde nichtmal mit Erlaubnis. Dennoch nicke ich nun einfach und seufze dann ein wenig.. sehe mich noch etwas um bevor ich meine Tasche dann einfach neben dem Sofa abstelle und mich darauf setze, ein wenig an der Rückenlehne anlehne und meine Augen einfach schließe um mich etwas zu entspannen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alasdair

avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 18.12.14
Ort : Caldwell

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   Sa Dez 20, 2014 3:01 pm

Das Schweigen, das sich nun ausbreitet, macht mir mal wieder bewusst, dass ich nicht unbedingt ein Talent dafür habe, Gespräche am Laufen zu halten, die..sagen wir mal, nichts mit Arbeit zu tun haben. Über Technik und Waffen kann ich stundenlang reden, vielleicht auch über Wirtschaft. Ich weiß, wie ich mit Verhandlungspartnern und Gegnern umzugehen habe, mit Anwälten, mit meinem Bruder. Ich kann flirten, wenn ich dazu aufgelegt bin.
Aber Smalltalk liegt mir wirklich nicht besonders. Aus dem Grund hat auch meine Haushälterin immer nur dann die Wohnung zu betreten, wenn ich nicht zuhause bin. Damit mir das erspart bleibt. Und eigentlich bezahle ich ihr ziemlich sinnlos die fünfzig Dollar am Tag, da sie höchstens eine halbe Stunde braucht, um sauber zu machen..an Tagen, an denen ich auch zuhause bin. Ansonsten braucht sie nur mal eben Staub zu wischen. Ist mir aber egal. Die Frau hat vier Kinder, die sie ernähren muss, da lasse ich ihr das.

Tja und Besuch...habe ich hier nie. Das kommt alle heiligen Zeiten mal vor und dann ist es eben meistens auch nur mein Bruder. Oder meine Sekretärin. Und ich fürchte, das bekommt Rapunzel hier auch zu spüren. Andererseits habe ich auch mit keinem Wort behauptet, dass ich das kann. Zwischenmenschliche Handlungen gehören für mich nur zum Notwendigen, sind mir aber nicht allzu wichtig.
Nachdem Seamus es sich wirklich auf dem Sofa bequem macht, mache ich mich auf den Weg zurück zum Aufzug: "Lewis, deaktivere die zentrale Innenverriegelung. Wir wollen doch nicht, dass unser Jungspund das Gefühl hat, hier festzusitzen."
'Deaktiviere zentrale Innenverriegelung. Zugang nach außen freigegeben.', antwortet mir die Computerstimme und ich nicke leicht, ehe ich in den Flur trete und mich daran mache, den Aufzug wieder funktionstüchtig zu machen. Und das so, dass sich niemand ins Hemd machen muss.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://darkside-of-hogwarts.forumieren.net scorilyrpg
Seamus

avatar

Anzahl der Beiträge : 494
Anmeldedatum : 13.12.14

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   Sa Dez 20, 2014 8:26 pm

Meine öffnen sich nun wieder als plötzlich eine elektronische Stimme höre und ich hebe ein wenig meine Augenbraue als mir klar wird das es wohl so eine Art Computer ist. Okay.. das ist wirklich.. nicht übel. Wenn man auf Technik steht. Langsam kann ich doch etwas verstehen warum mein Bruder diesen Kerl ein wenig bewundert. Für seine Technik. Wenn er einen sprechenden Computer hat.... "hallo Lewis..", murmel ich nur leise, weil ich durchaus verstanden habe wie dieser Kerl den Computer wohl gerade genannt hat. Auch wenn ich bezweifel das dieser antwortet ich das eben nur einfach so sage, weil ich eher weniger weiss was ich sonst sagen soll, da sich Mister Milliardär wohl wirklich schon daran macht den Aufzug zu reparieren. Zumindest kann ich ihn nicht mehr sehen.

Seufzend schließe ich nun wieder die Augen und ich muss gestehen.. diese Couch ist wirklich ziemlich bequem. Eigentlich viel zu bequem denn ich merke wie es nun auf mich zurückfällt das ich direkt nach unserem recht langem Flug arbeiten gegangen bin und noch nie in unserem neuen zu Hause gewesen bin. Vom Jetlag will ich erst gar nicht sprechen. Ohne es wirklich zu merken sinke ich immer mehr auf dieses Sofa, so das ich schließlich mit dem Oberkörper wirklich darauf liege und schließlich ein wenig ein nicke.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alasdair

avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 18.12.14
Ort : Caldwell

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   Sa Dez 20, 2014 9:27 pm

Eine Weile bin ich nun wirklich darauf konzentriert, diesen Aufzug wieder hinzukriegen, wobei ich mir aber mehr Zeit lasse, als ich wirklich brauche. Ich glaube eigentlich absolut nicht an Zufälle und generell an nichts, was ich nicht mit eigenen Augen sehe. Aber dass dieser verdammte Lift ausgerechnet heute spacken musste, halte ich schon beinahe für einen ziemlich eigenartigen Zufall. Nennt mich paranoid, aber das könnte man schon fast für geplant halten. Okay, vielleicht bin ich wirklich etwas paranoid. Wer sonst läuft schon mit einem Stahlkoffer mit Sicherheitsschlössern durch die Gegend?

Nach etwa zwanzig Minuten ist der Lift wieder wie neu und ich mache mich auf den Rückweg zur Wohnung. Es dauert nicht lange, diese zu erreichen und wieder zu betreten. Mein erster Blick geht zum Sofa und als ich Seamus dort wie einen nassen Kartoffelsack hängen sehe, muss ich amüsiert schmunzeln. Scheint fast so, als steckt ihm der Schock mehr in den Knochen als gedacht..und wahrscheinlich auch andere Dinge.
Da er so vor sich hindösend nicht wirklich ein Störfaktor ist, beschließe ich, ihn erstmal zu lassen, zumindest so lange, bis es mich wieder in die Firma zieht. Ich hole mir eine Flasche Scotch aus dem Kühlschrank und verziehe mich damit in mein Arbeitszimmer, um die handgezeichneten Skizzen zu digitalisieren. Die Tür lasse ich halb offen für den Fall, dass Rapunzel aufwacht und nicht weiß, wo er ist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://darkside-of-hogwarts.forumieren.net scorilyrpg
Seamus

avatar

Anzahl der Beiträge : 494
Anmeldedatum : 13.12.14

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   So Dez 21, 2014 10:07 am

Ich muss dann wohl- gegen meinen eigentlichen Willen - wirklich richtig eingeschlafen sein. Denn plötzlich fangen die Träume wieder an. Das sie gerade jetzt wieder kommen wundert mich nicht. Immerhin habe ich über den Fall meiner Eltern geredet, da kommt es meistens vor das die Erinnerungen daran wieder so aufgefrischt werden.. das ich sie mehr als lebhaft erträume. Ich sehe dieses grausam Gesicht vor mir. .und die Flammen.. den blutigen Körper meiner Mahmen neben mir. Mit einem Ruck schrecke ich auf und im ersten Moment weiss ich wirklich nicht wo ich eigentlich bin. Brauche ein paar Sekunden bis es mir wieder einfällt das ich ja in der Wohnung dieses.. Milliardärs bin. Warum.. hat er mich nicht geweckt?

Immernoch etwas irritiert - ich habe das Gefühl jetzt nach diesem kurzen Schlaf noch müder zu sein als vorher - greife ich erstmal nach meiner Tasche und meinem Handy. Ich weiss das es sich eigentlich nicht lohnt nachzusehen ob dieser Kerl sich schon gemeldet hat - immerhin hat er die Akte ja erst vor ein paar Stunden bekommen und sicher noch nichtmal angefangen etwas heraus zu finden. Aber dennoch.. starre ich auf mein Handy - das natürlich keine Nachrichten aufweist - bevor ich es dann irgendwann wieder zurückstecke.

Ich frage mich nun wo Alasdair hin ist. Ich denke nicht das er einen völlig fremden einfach so alleine in seiner Wohnung lässt. Mit dem Aufzug dürfte er wohl fertig sein und ich frage mich ob ich mich einfach ganz heimlich verziehen soll. Denke aber nicht dass das so richtig wäre. Also stehe ich nun vorsichtig auf und sehe  mich erneut etwas um. Denke mir das ich den Kerl schon irgendwie finden werde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alasdair

avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 18.12.14
Ort : Caldwell

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   So Dez 21, 2014 12:07 pm

Ich habe gerade die halbe Skizze übertragen, als ich unterbrochen werde. Von niemand anderem als Lewis: 'Sir, ihr Gast ist soeben aufgewacht.'
"Danke, Lewis", antworte ich und leere mein Glas, nehme mir aber noch die Zeit, um den Bereich fertig zu zeichnen, ehe ich abspeichere und das System runterfahre. Einen kurzen Blick werfe ich zur Uhr, etwa vierzig Minuten habe ich gearbeitet..also hat Rapunzel etwa eine Stunde geschlafen. Vielleicht sollte ich ihn doch lieber Dornröschen nennen. Aber ich denke mal, damit wird er auch nicht viel glücklicher sein als mit Rapunzel.

Nachdem ich noch ein Glas geleert habe, entscheide ich mich auch mal dazu, zurück in den Wohnbereich zu gehen. Ich lehne einen Moment am Türrahmen und beobachte amüsiert, wie er sich umsieht..versucht zurechtzufinden? Keine Ahnung. Schließlich ziehe ich die Bürotür hinter mir zu und spreche ihn an.
"Sieh mal einer an, Dornröschen ist auch wieder unter den Lebenden", ups, da kommt der Spitzname doch über meine Lippen. Und wenn schon.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://darkside-of-hogwarts.forumieren.net scorilyrpg
Seamus

avatar

Anzahl der Beiträge : 494
Anmeldedatum : 13.12.14

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   So Dez 21, 2014 1:57 pm

Gerade bin ich von dem Sofa aufgestanden da höre ich auch schon die Stimme von Alasdair. Offensichtlich brauche ich also gar nicht nach ihm suchen und weil ich durchaus noch nicht wirklich wach ist, setze ich mich nun auch einfach wieder auf das Sofa, streiche mir leicht seufzend durch die Haare und muss sogar ein klein wenig.. schmunzeln.. als er mich nun auch noch Dornröschen nennt. Es wundert mich das er mich noch nicht Schneewittchen genannt hat. Mit meinen schwarzen Haaren und der blassen Haut.. würde das doch eigentlich viel eher passen.

"Tut mir leid .. ich ähm.. wollte gar nicht einschlafen", entschuldige ich mich nun aber erstmal bei ihm. "Muss wohl der Jetlag sein", versuche ich mich dann auch noch zu erklären. Für einen Moment mustere ich ihn nun - und die Frage warum er mich nicht geweckt und einfach wieder raus geschmissen hat nachdem er den Aufzug repariert hatte, brennt mir durchaus ein wenig auf der Zunge. Aber ... ich spreche sie nicht. "Ich sollte jetzt gehen", sage ich stattdessen leise und etwas kopfschüttelnd, greife nun auch nach meiner Tasche.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alasdair

avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 18.12.14
Ort : Caldwell

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   So Dez 21, 2014 3:02 pm

Dass Seamus sich tatsächlich dafür entschuldigt eingeschlafen zu sein, überrascht mich nur wenig. Höflichkeit und Manieren scheinen ihm ohnehin nicht fremd zu sein, zumindest macht es diesen Eindruck. Gedankenlesen kann ich ja noch nicht...da liegen sogar dem Genie Grenzen auf.
Ich zucke nur die Schultern: "Kein Thema, kann schon mal passieren. Davon ist die Welt jetzt auch nicht untergegangen." Naja..komisch ist es schon, diesen Fremden hier zu haben, aber von einem Weltuntergang immer noch weit entfernt.
Jetlag, hm? Dann kommt er wohl doch von etwas weiter her..scheinbar ist er quasi eben erst über den Ozean hergekommen. Da ist der Jetlag verständlich, wenn man nicht vorher was dagegen tut.

Seinem Gesicht ist abzulesen, dass ihm etwas auf der Zunge liegt, doch er scheint auch nicht gewillt zu sein, es auszusprechen. Und für gewöhnlich interessiert es mich herzlich wenig, was in den Köpfen anderer vor sich geht.
Mit verschränkten Armen sehe ich auf die sitzende Gestalt hinab, als Seamus nach seiner Tasche greift und in dem Fall will ich es wissen: "Du wolltest etwas anderes sagen, also raus damit."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://darkside-of-hogwarts.forumieren.net scorilyrpg
Seamus

avatar

Anzahl der Beiträge : 494
Anmeldedatum : 13.12.14

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   So Dez 21, 2014 4:42 pm

Ich stehe nun auf und schultere meine Tasche, bewege mich schon mal auf die Wohnungstüre zu und will mich gerade verabschieden als Alasdair meint das ich etwas anderes sagen wollte und wissen möchte was. Offenbar hat er es mir angesehen das ich eine Frage auf der Zunge habe denn das er kein Symphath ist weiss ich - das würde ich spüren - so wie ich es bei meinem Vorgänger vorhin auf dem Revier gespürt habe. "Warum hast du mich nicht geweckt?", platzt es nun auch doch aus mir heraus während ich mich wieder meinem... Gastgeber.. zuwende.

"Warum lässt du einfach einen Wildfremden in dein Haus und hier schlafen, gehst sogar weg. Hast du überhaupt keine Angst ich könnte ein Dieb oder.. sogar ein Mörder sein?", will ich nun wissen denn das ist genau das was ich nicht verstehe. Er ist ein Milliardär. Es gibt sicher viele die ihm aus irgendwelchen Gründen etwas antun wollen würden. Ich würde mich das niemals wieder trauen. Einen wildfremden ins Haus zu lassen. Das würde ich nicht einmal mehr tun wenn ich dabei wäre. Niemand den wir nicht schon lange genug kennen kommt uns ins Haus. Nicht seitdem das mit unseren Eltern passiert ist. Das ist auch der Grund warum Ryan auch keine seiner Lieben für eine Nacht mit nach Hause bringen darf. Und genau deshalb kann ich es auch einfach nicht.. nachvollziehen.

Abwartend sehe ich Alasdair nun an - will wirklich seine Antwort darauf wissen. Wissen wieso er .. keine Angst hat. Oder sich eben nicht einmal darüber irgendwelche Sorgen zu machen scheint, so leichtsinnig ist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alasdair

avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 18.12.14
Ort : Caldwell

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   So Dez 21, 2014 5:24 pm

Ich glaube schon fast, dass ich auf meine "Frage" keine Antwort bekommen werde und immerhin ist das verständlich. Schließlich ist das wohl sowas wie ein Eingriff in die Privatsphäre. Hat ja meistens seine Gründe, dass man etwas nicht sagt. Ich lasse mich aufs Sofa sinken und greife nach der heutigen Ausgabe der New York Times, als ich wider Erwartung doch noch eine Antwort bekomme. Oder wohl eher eine Gegenfrage.

"Deine Zunge muss ja schwer wie Blei gewesen sein, bei den ganzen Fragen, die darauf lagen", gebe ich zunächst nur amüsiert zurück, "bist du immer so neugierig?" Seine Fragen klingen allerdings alles andere als aufdringlich, sondern scheinen wirkliches Interesse oder eben Neugier als Hintergrund zu haben..wie bei einem kleinen Kind, das über die unmöglichsten Dinge über die Welt bescheid wissen will.
"Warum ich dich nicht geweckt habe? Ganz einfach, du hast nicht gestört", antworte ich dann auf seine erste Frage. Da ich normalerweise gar keinen Besuch hier empfange, kann ich nicht einmal wirklich sagen, ob das untypisch für mich ist oder nicht. Andererseits habe ich auch ein Gästezimmer, also ist es das wohl eher nicht?
"Alles, was man hier stehlen könnte, ist leicht zu ersetzen und - nimms nicht persönlich - du machst nicht gerade den Anschein, als würdest du mal eben mit der Couch nach draußen spazieren", lasse ich ihn weiter wissen, "wenn jemand nicht zufälligerweise ausgesprochen versiert im Umgang mit Technik ist, kommt niemand an meine wichtigen Sachen ran." Die sich ausschließlich in meinem Arbeitszimmer befinden, welches schließlich noch einmal mehr gesichert ist wie meine Haustür. Für den Fall der Fälle.
"Und ein Mörder hätte hier ebenfalls keine Chance. Ich habe schon meine Sicherheitsvorkehrungen", fahre ich fort, "keiner kommt an mich ran..wenn ich das nicht will." Feinde habe ich in der Tat einige, aber wenn nicht grade jemand den ganzen Komplex in die Luft jagen will, droht mir hier keine Gefahr. Und das Bürschchen hier..naja. Sogar meine Sekretärin Judy ist furchterregender. Aber das behalte ich mal lieber für mich.
"Ein Genie kriegt man nicht so leicht", kann ich mir nicht verkneifen grinsend hinzuzufügen, "willst du sonst noch was wissen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://darkside-of-hogwarts.forumieren.net scorilyrpg
Seamus

avatar

Anzahl der Beiträge : 494
Anmeldedatum : 13.12.14

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   So Dez 21, 2014 6:41 pm

Ich seufze nur als der Kerl mir erst mal wieder einen Spruch aufdrückt nachdem ich meine Fragen gestellt habe. Hätte mir eigentlich auch klar sein sollen. Was die Neugier angeht - so kann ich nur mit den Schulterzucken. Denn es stimmt wohl das ich alles gerne irgendwie hinterfrage. Es schon immer getan habe. "Es ist gehört zu meinem Job fragen zu stellen", antworte ich nun aber einfach, will nicht unbedingt durchblicken lassen das ich an dieser Antwort auch ein gewisses.. persönliches Interesse habe.

Was er mir dann antwortet kann ich nicht wirklich fassen. "Du willst mir ernsthaft erzählen das du deine Sicherheit - dein Leben.. ausschließlich der Technik anvertraust?", frage ich ihn nun. "Und meinst nach dem äußeren eines Menschen urteilen zu können zu was er fähig ist oder nicht? Der Schein kann immer trügen. Ich könnte ein Killer sein. Und es wäre für mich genau jetzt ein leichtes einfach eine Pistole aus meiner Tasche zu ziehen und dich zu töten. Und nicht einmal deine Technik könnte dagegen nun etwas tun", gebe ich zu bedenken. Immerhin bin ich ja nun schon in seiner Wohnung drin - muss die Technik also gar nicht mehr umgehen denn das hat er schon selbst für mich getan.

"Und die Technik kann auch mal ausfallen...", füge ich dann auch noch hinzu und kann nur seufzend nochmal den Kopf schütteln. "Nunja.. du musst es ja wissen. Da du Glück hast und ich kein Killer bin.. danke.. für die kurze Unterkunft. War ne sehr bequeme Couch", sage ich dann.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alasdair

avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 18.12.14
Ort : Caldwell

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   So Dez 21, 2014 7:12 pm

Ich ziehe die Augenbrauen hoch, als er meint, es gehört zu seinem Job. Dazu fallen mir als erstes Psychologen, irgendwas bei der Polizei und Journalisten ein. Und nichts davon passt so recht zu ihm, zumindest rein vom Äußerlichen her. Bei der Polizei lebt man sicher nicht lange, wenn man so ein Bürschchen ist und bei den Journalisten..nun, denen fehlt es an der Höflichkeit, die er an den Tag legt. Andererseits ist er auch ein Vampir, also liege ich vielleicht auch komplett daneben.
"Zu deinem Job also..gut zu wissen", sage ich nur dazu. Interessiert mich auch gar nicht näher, um ehrlich zu sein.

Die Fassungslosigkeit, die er mir dann entgegenbringt, lässt mich dann beinahe schon lachen, vor allem weil er so guckt, als würde er glauben ich hätte den Verstand verloren.
"Nein, selbstverständlich nicht. Ich habe durchaus auch etwas Kampferfahrung", entgegne ich seinen Worten, "und ich habe fast ein Jahrhundert hinter mir, ich denke, ein bisschen Menschenkenntnis kann ich mir zutrauen. Man kann es riechen, wenn jemand ein falsches Spiel treibt."
Es gibt schließlich nur ziemlich wenig Vampire, die sowas wirklich verbergen können..und Menschen können mir schon gar nichts anhaben..zumindest bin ich davon überzeugt. Im Notfall kann ein Vampir schließlich immer noch dematerialisieren.
"Falsch. Mit einer Waffe oder einer vermeintlichen Waffe, wärst du nicht einmal zwei Schritte in die Wohnung gekommen", lasse ich ihn weiter wissen. Beim Betreten der Wohnung wird jeder automatisch und lautlos gescannt. Trägt jemand eine Waffe bei sich - sei es eine Schusswaffe, Stichwaffe oder Sonstiges, das gefährlich werden könnte - wird ein Stahlkäfig vom oberen Raum durch einen Verschluss in der Decke runtergefahren. Aber das muss ich nun nicht unbedingt aussprechen. Jemandem die Vorkehrungen auf die Nase zu binden ist das selbe, wie sich von der Golden Gate Bridge zu stürzen.

"Natürlich kann sie das. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass das passiert, während ich Besuch habe, liegt bei eins zu einer Million. Abgesehen von meiner Haushälterin bist du die erste fremde Person in dieser Wohnung seit Juli", entgegne ich schulterzuckend, "da ist eine Fahrt im Aufzug also noch weitaus gefährlicher." Und wenn dieser eine unwahrscheinliche Fall eintreten sollte..dann habe ich eben Pech gehabt. Sterben doch täglich so viele Leute, einer mehr oder weniger fällt da auch nicht wirklich auf.
"Nichts zu danken."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://darkside-of-hogwarts.forumieren.net scorilyrpg
Seamus

avatar

Anzahl der Beiträge : 494
Anmeldedatum : 13.12.14

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   So Dez 21, 2014 7:54 pm

Ich kann es mir nun nicht verkneifen ein wenig zu lachen. Denn ich höre seine Gedankengänge nur allzu deutlich, nachdem ich gesagt habe das es zu meinem Job gehören würde fragen zu stellen. Und das er mir keinen von den Jobs die ihm da gerade im Kopf herumschwirren zutrauen würde. Obwohl er mit einem genau ins schwarze trifft. "Du solltest wirklich aufhören nur nach dem äußeren zu gehen", meine ich nun, vergesse dabei das ich mich damit vielleicht ein bisschen verrate - immerhin hat er nichts von dem ausgesprochen sondern es nur gedacht.

Unwillentlich bestätigt er mir nun wohl auch meinen verdacht von vorhin. Das er wesentlich älter ist als ich. Allerdings bezweifel ich auch noch ein bisschen ob das auch zutrifft was die Reife und vor allen Dingen. .die Vernunft angeht. "So, kann man das?", frage ich, als er meint das man es riechen könnte wenn ein Mensch ein falsches Spiel treiben würde. "Wonach riecht es denn dann? Nach Rosen - oder doch eher nach Abfall?", frage ich noch dazu und ja.. ich verarsche ihn nun durchaus ein bisschen. Denn selbst für mich ist es manchmal schwer Menschen zu durchschauen obwohl ich Gedanken und Gefühle erkenne - und eigentlich auch eine ganz gute Menschenkenntnis habe.

"Waffen müssen nicht immer materiell sein", gebe ich zu bedenken. "Als Vampir müsstest du wissen das es auch durchaus andere Dinge gibt, deren Fähigkeiten weitaus tödlicher sein können als irgendwelche Waffen. Kann dich dein sprechender Computer auch davor warnen?", will ich nun wissen. Ich weiss nicht mal warum ich da nun so auf ihn einrede. Eigentlich.. kann es mir doch ziemlich egal sein. Genausowenig weiss ich warum ich eigentlich immernoch hier stehe aber.. ich tue es noch.. und irgendwie habe ich das Gefühl das meine Beine nun ein wenig anfangen zu kribbeln. Eigentlich ein Zeichen für mich nun wirklich zu gehen aber ich bleibe nun nur wieder stehen und sehe diesen Kerl verwundert an als er mir offenbart das ich seit einigen Monaten der erste wäre der hier ist.

"Ich dachte.. du schleppst jeden Tag Mädchen ab von deinen ach so tollen Partys", erwähne ich nun denn - das ist nunmal das was man im Fernsehen über ihn meistens zu hören bekommt. Irgendwie.. regt sich in mir nun ein wenig.. Mitgefühl. Denn nachdem ich das jetzt gehört habe glaube ich das dieser Mann .. verdammt einsam sein muss. Vielleicht hat er mich sogar deswegen nicht geweckt. Um einfach das Gefühl zu haben das er mal wieder - Besuch hätte.. Aber das ist nur eine Vermutung. Seufzend nehme ich meine Tasche nun wieder von den Schultern und stelle sie auf dem Boden ab, behalte den Henkel aber noch in der Hand. "Wie wär's mit nem Drink?", frage ich dann - noch bevor ich mir überhaupt überlegt habe ob ich sie nun stellen will oder nicht.. geschweige denn warum ich sie nun eigentlich stelle.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alasdair

avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 18.12.14
Ort : Caldwell

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   So Dez 21, 2014 8:47 pm

Dass er quasi aus dem Nichts - wie auf meine Gedankengänge hin - sagt, ich sollte mich nicht nur auf Äußerlichkeiten verlassen, lässt mich ihn sehr skeptisch ansehen. Ich weiß, dass es eine handvoll Vampire gibt, die Gedanken lesen können und wenn er einer davon ist, fahre ich wohl besser damit, nichts zu denken, was nciht gehört werden sollte.
"Hey, ich hab viel zu tun, ich hab keine Zeit dafür mich hinter Mauern zu graben", gebe ich nur schulterzuckend zurück. Und ganz ehrlich..die Persönlichkeiten meiner Geschäftspartner und Gegner sind mir nicht wichtig genug, um da mehr von ihnen wissen zu wollen, solange arbeitstechnisch alles glatt läuft, ist mir reichlich egal, ob jemand ein Wohltäter ist oder ein Arschloch.

Seine schon ziemlich spöttische Nachfrage, lässt mich hingegen schnauben. Sag bloß, der Kerl kann auch noch Stimmungen nicht erschnüffeln.
"Nein", sage ich nüchtern auf seinen Versuch meine Worte ins Lächerliche ziehen, "aber nach Lügen, Nervosität und Unsicherheit." Was es eben wirklich nur für die wenigsten möglich macht, unauffällig zu bleiben. So ein unfähiger Fall in zwischenmenschlichen Dingen ich auch sein mag, das habe sogar ich drauf.

Im nächsten Moment muss ich zugeben, dass er mir hier Dinge aufzählt, die ich eher selten bedenke. Aber prinzipiell kann ich auch dagegen vorgehen, wenn es notwendig ist.
"Nein", gebe ich zu, ungern zwar, aber immerhin, "aber dann habe ich immer noch die Möglichkeit zu verschwinden oder unsichtbar zu werden." Hinter meinem persönlichen Mhis zu verschwinden ist in dem Fall eine sehr gute Möglichkeit. Zwar reicht die Fähigkeit nicht aus, um eine ganze Wohnung zu verbergen aber für mich allein reicht es.
Langsam komme ich mir hier vor wie bei einem Verhör und ich beginne mich zu fragen, was ihn das überhaupt interessiert. Und, ob ich möglicherweise schon zu viel verraten habe, aber nein..das Wichtigste weiß er ja noch immer nicht von den Einstellungen hier.

Seamus' nächste Erwähnung lässt mich dann wirklich auflachen: "Klar, aber die bringe ich doch sicher nicht hier her. Ich bin selbst kaum in dieser Wohnung, das heute war also ein großer Zufall. Wäre der Lift nicht abgesoffen, wäre ich längst schon wieder weg."
Denn dann hätte ja die Telefonkonferenz stattgefunden und nach der, wäre ich bestimmt wieder in die Firma gefahren. Und würde diese eigenartige Unterhaltung folglich auch gar nicht führen. Aber manchmal kommt es eben doch anders als man denkt.
"Oh und..Mädchen stimmt schon mal gar nicht", füge ich noch hinzu, das klingt ja fast, als hätte ich es auf Kinder abgesehen. So viel Anstand habe ich dann schon auch noch. Im selben Moment, als ich fragen will, ob er sonst noch Fragen hat - denn die scheinen ja kein Ende zu nehmen - kommt er mir zuvor.
Was mich sicher etwas verwundert dreinsehen lässt: "Hattest du es nciht gerade noch total eilig zu gehen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://darkside-of-hogwarts.forumieren.net scorilyrpg
Seamus

avatar

Anzahl der Beiträge : 494
Anmeldedatum : 13.12.14

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   So Dez 21, 2014 10:24 pm

Schon alleine Alasdairs skeptischer Blick sagt mir nun das ich mich wohl wirklich etwas verraten habe als ich blöderweise auf seine Gedankengänge geantwortet habe und ich versuche nun mehr darauf zu achten dass mir das nicht noch einmal passiert, oder besser gleich gar nichts mehr wirklich zu sagen. Es kann mir eigentlich auch egal sein was er über andere Leute - oder in diesem Fall mich - denkt, was er ihnen zu traut und wie er sie überhaupt einschätzt.

Mir ist schon klar das die meisten Personen wirklich anders.. riechen wenn sie Lügen oder nervös sind oder dergleichen. Aber dennoch würde ich mich darauf nicht so sehr verlassen wie er es scheinbar tut. Aber ich verstehe wohl sowieso nicht vieles von dem was er tut - oder worauf er sich verlässt. Verwirrt sehe ich ihn nun wieder an als er von unsichtbar werden faselt. Dematerialisieren okay.. aber unsichtbar? "Wie meinst du das?", will ich nun wissen und jetzt - bin ich wirklich neugierig.

Das er mir nun sagt das er selbst kaum in dieser Wohnung wäre, erklärt mir nun warum es hier so steril wirkt. Und ich weiss jetzt auch nicht wirklich ob ich noch mehr Mitleid mit ihm haben soll oder nicht. Denn das mit den Frauen streitet er ja nicht wirklich ab. Oder doch - denn er betont nun das es keine Mädchen wären. "Was dann Jungs?", muss ich unwillkürlich fragen und mustere ihn etwas. Ich kann jetzt nicht unbedingt sagen das ich ihn so einschätze.. aber andererseits ist es ja nicht mehr so das man jedem seine Neigungen ansehen kann.

Ich frage mich immernoch warum ich das mit dem Drink gesagt habe. Und als ich dann auch noch seine Antwort bekomme die zwar eine Gegenfrage - für mich aber somit eher eine Ablehnung ist - erkläre ich mich auch für komplett bescheuert. "Dann nicht", antworte ich nun leise und lege nun wirklich meine Hand auf die Türklinke. Als ich allerdings diese nun aufmachen will und somit einen Schritt zurück trete... knickt mir mein Bein einfach weg und im nächsten Moment finde ich mich auf dem Boden hockend wieder. Ich stoße einen leisen Fluch aus und reibe mir etwas über die Beine die etwas.. taub geworden sind. Hin und wieder.. passiert das leider noch.. das ich das Gefühl in ihnen wieder für eine kurze Zeit verliere. Wenn ich falsch gelegen oder gesessen bin...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alasdair

avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 18.12.14
Ort : Caldwell

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   So Dez 21, 2014 11:18 pm

Dass er zum Thema einschätzen nichts mehr sagt, ist mir recht. Ich habe keine große Lust dazu, darüber lang und breit zu diskutieren und letztendlich ist es sowieso meine Sache und wenn ich gute achtzig Jahre damit fast problemlos gefahren bin, warum sollte ich was dran ändern? Vermutlich habe ich mich zwar schon oft getäuscht, was den wahren Charakter eines Menschen angeht, aber da es mich eh nicht interessiert..shit happens.

Die Verwirrung, die ich mit meinen nächsten Worten auslöse, ist beinahe greifbar und seine Miene dazu fast schon Gold wert. Ich bin es gewohnt, für Verwirrung zu sorgen, zumindest bei Leuten, die keine Ahnung von Technik haben, aber das hier..ist gleich nochmal was Anderes.
"So wie ich es sage. Mit einem Mhis", antworte ich nun in einem Tonfall, der deutlich macht, wie selbstverständlich das für mich ist. Immerhin ist es das ja auch. Also selbstverständlich. Große Gedanken, ob das andere auch können oder vielleicht doch nur an meinem Erbe mütterlicherseits liegt, habe ich mir nie gemacht.

Abermals schüttle ich den Kopf, als er weiter nachhakt: "Du lässt es so klingen, als hätte ich gar keinen Anstand. Und ob man es glaubt oder nicht, den habe ich tatsächlich. Also bitte..nicht Mädchen oder Jungs. Frauen oder Männer." Mir ist klar, dass das für ihn wohl ziemliche Wortklauberei sein muss, aber was das angeht, bin ich lieber sehr deutlich. Die Menge ist nur zu großzügig damit, Aussagen falsch aufzufassen und für Rummel zu sorgen, indem sie jemandem falsche Worte in den Mund legt.
"Du stellst wirklich gerne Fragen, machst du dir im Kopf so ne Liste, die du nacheinander abhakst? Oder machst du das nachträglich auf Papier?", will ich dann von ihm wissen, lasse dabei im Unklaren, ob ich das wirklich ernst meine oder ihn nur aufziehen will.

Dass er so merkwürdig auf meine Gegenfrage reagiert, lässt mich wieder die Augenbrauen hochziehen. Ich trete zwar nicht selten in irgendwelche Fettnäpfchen, aber daran war doch jetzt nichts Falsches oder doch?
Da er aber scheinbar wirklich gehen will, halte ich ihn nun auch nicht mehr auf und schlage den Aktienteil der Zeitung auf, komme aber gar nicht dazu, einen Blick darauf zu werfen, als ich ein dumpfes Geräusch vernehme, was mich nun wieder in Richtung Türe blicken lässt.
Sieht so aus als hätte Dornröschen entschieden, doch nochmal auszuruhen. Nein..den Spruch verkneife ich mir jetzt lieber, dass das unangebracht wäre, weiß sogar ich.
Stattdessen stehe ich auf und gehe auf ihn zu, um ihm schließlich die Hand hinzuhalten und damit ich nichts Blödes sage, sage ich lieber gar nichts.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://darkside-of-hogwarts.forumieren.net scorilyrpg
Seamus

avatar

Anzahl der Beiträge : 494
Anmeldedatum : 13.12.14

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   Mo Dez 22, 2014 2:19 pm

Ich verstehe absolut nichts von dem was er mir hier gerade erzählt. Mhis.. das klingt eher nach was zu essen für mich. Leider kenne ich nicht viel anderes als Vampire und das.. was ich auch noch zur Hälfte bin. Und letzteres kenne ich auch nur zur Hälfte - einen richtigen Symphathen.. habe ich noch nie gesehen... Aber so viel ist mir klar - wenn er irgendwas mit Mhis kann - ist er kein ganzer Vampir... denke ich zumindest. "Du bist zur Hälfte noch etwas anderes", stelle ich nun auch einfach fest. Aber wenn er keiner von meiner Sorte ist - worüber ich mir ganz sicher bin - was dann? Ein halber Mensch sicher nicht....

Ich muss nun etwas schmunzeln als er meine Aussagen auf "Frauen oder Männer", korrigiert. Es dabei auch dahingestellt lässt auf was er nun steht. Aber so wirklich interessiert mich das auch nicht welche Neigungen er nun hat. "Natürlich.. Frauen oder Männer", bestätige ich nun einfach. Haarspalterei wenn man mich fragt - aber es stimmt wohl das es für jemandem in seiner Medienposition wirklich eine Rolle spielt wie man sich ausdrückt. "Das bleibt mein Geheimnis", meine ich nun schulterzuckend als er mich nach einer Fragenliste befragt. Eigentlich kommen mir die Fragen nur spontan in den Sinn. Sogar in meinem Job. Wobei ich sowieso nicht viel verhöre - das trauen mir die Cops nicht zu. Ich stehe meistens außen, hinter dem Spiegelfenster - und sage einfach nur ob derjenige lügt.. oder nicht.

Etwas beschämt starre ich nun auf den Boden nach meinem kurzen.. Absegler, als Alasdair nun neben mir steht und mir die Hand hin hält. Sicher eine nette Geste und es ist auch nicht so das ich zu stolz wäre Hilfe anzunehmen aber.. es ist mir mehr als peinlich dass mir das ausgerechnet jetzt passieren musste. Und noch schlimmer ist.. das mir seine helfende Hand momentan leider auch nichts bringt denn, im Moment spüre ich mal wieder.. nichts mehr. "Tut mir leid..", meine ich nun leise. "Ich.. kann nicht aufstehen...", erkläre ich mich nun. "Ich weiss nicht warum aber hin und wieder.. ist das Gefühl in den Beinen einfach wieder weg. Manchmal nur für ein paar Minuten.. manchmal auch über Stunden... ich versteh es selbst nicht warum das so ist - und die Ärzte konnten mir das bisher auch nicht sagen. Eigentlich sollte alles wider gut sein.."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alasdair

avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 18.12.14
Ort : Caldwell

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   Mo Dez 22, 2014 5:59 pm

Seamus' Feststellung lässt mich die Schultern zucken: "Da hast du ganz recht." Aber dass er das ausgerechnet mit dem Mhis in Verbindung bringt, überrascht mich milde. Soweit ich weiß, ist auch das Anwesen der ach so geheimnisvollen Bruderschaft mit einem Mhis geschützt, also kann das doch gar nicht so unbekannt sein..andererseits, wer weiß, was sich dort für Gestalten rumtreiben.
Aber es amüsiert mich auch, dass er so lange gebraucht hat, um das festzustellen. Dennoch, immer noch schneller als andere. Die meisten meiner Geschäftspartner sind Menschen und halten mich auch für einen. Und die Vampire, mit denen ich es zu tun habe, sind meistens genauso wenig daran interessiert nähere Kontakte aufzubauen, wie ich es bin.

"Danke", sage ich nur mit einem leichten Grinsen, als er meine Korrektur bestätigt. Ich glaube zwar kaum, dass er jemand ist, der zur Presse rennt und den Mund aufreißt, aber..sicher ist sicher.
Und dass ihn das amüsiert ist deutlich zu sehen. Ich lasse ihm seinen Spaß.
Seine Worte, dass das mit der Liste ein Geheimnis bleiben würde, lassen mich lachen: "Soso..ein Geheimnis also. Damit kann ich leben, schätze ich." Ist ja nun auch nicht sonderlich wichtig, ob er das macht oder nicht.

Als er sich auch noch dafür entschuldigt, in dieser misslichen Lage zu sein..ist mir wirklich unverständlich, seine Erklärung lässt mich die Stirn runzeln: "Das klingt ziemlich danach, als wäre etwas nicht ganz sachgemäß verbunden." Und als würde es daher durch falsche Bewegungen irgendwie..aus der Form geraten. Wie auch immer, ich kann ihn hier ja auch nicht auf dem Boden hocken lassen.
"Ich nehme mal an, dann wirst du hier wohl erstmal noch etwas länger festsitzen..was dagegen, wenn ich dich aufs Sofa verbanne?", frage ich ihn dann kurzerhand einfach mal. Immerhin müsste ich ihn dafür ja hochheben und damit ist nicht jeder einverstanden. Doch ist es sicherlich besser als auf dem kalten Boden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://darkside-of-hogwarts.forumieren.net scorilyrpg
Seamus

avatar

Anzahl der Beiträge : 494
Anmeldedatum : 13.12.14

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   Mo Dez 22, 2014 7:05 pm

Mir brennt nun wirklich die Frage auf der Zunge was er denn noch ist. Aber diese stelle ich nun wirklich nicht und ich würde es auch nicht tun sollte er mir wieder ansehen das ich eine Frage dazu habe und mich dazu auffordern sie zu stellen. Ich finde dass das wohl zu Privat ist und mich auch gar nichts angeht. Letztendlich klingt es nicht so als könnte mir dieses.. Mhis.. gefährlich werden also.. braucht es mich auch gar nichts anzugehen.

Ich seufze nur als mir Alasdair sagt wonach das klingt - mein kleines Problem. Und ich kann dazu nur nicken. Ja so in etwas habe ich mir das auch schon gedacht wobei ich.. sowieso kaum eine Ahnung habe wie das alles funktioniert. Ich bin kein Arzt.. und Biologie hatte ich generell noch nie so wirklich aufgepasst. "ja ich wollte hier.. auch nochmal einen Spezialisten aufsuchen", sage ich nun einfach. Ein wenig.. muss ich nun doch lachen als Alasdair genau das ausspricht was ich mir auch gerade dachte. Das ich eben doch noch bleiben muss. "Ja sieht so aus als.. würde ich vielleicht doch noch zu meinem Drink kommen", versuche ich nun etwas scherzhaft zu antworten ehe ich dann den Kopf schüttel als er mich fragt ob ich was dagegen hätte wenn er mich auf die Couch zurückschleppt. Eine andere Wahl habe ich wohl sowieso nicht - außer vor seiner Tür hocken zu bleiben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alasdair

avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 18.12.14
Ort : Caldwell

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   Mo Dez 22, 2014 7:36 pm

Ich hätte nun damit gerechnet, dass Dornröschen weitere Fragen stellt..was die zweite Hälfte ist oder wenigstens, was ein Mhis ist, denn das scheint er ja nicht zu kennen. Doch das ist wohl nicht wichtig genug, um tatsächlich gestellt zu werden, obwohl er das sicher gerne würde..zumindest sieht seine Miene ganz danach aus.
Aber ich werde ihn auch nicht dazu auffordern, wenn er etwas wissen will, kann er schon von selbst nachfragen. Ein kleines Kind ist er ja an sich nicht mehr, wenn er eben doch sehr jung ist. Denke ich nach wie vor.

Als Seamus anmerkt, hier einen Spezialisten aufsuchen zu wollen, runzle ich kurz die Stirn. Zugegeben, Ärzte kenne ich hier so gut wie keine: "Bist du dir sicher, dass es den hier gibt oder ist das nur eine Mutmaßung?" Warum ich das jetzt wissen will, ist mir selbst nicht ganz klar. Wahrscheinlich Neugier und vielleicht auch ein wenig...Sorge. Was ich mir aber nicht so recht vorstellen kann. Also doch eher die Neugier.
Seine Worte über den Drink lassen mich kurz schmunzeln: "Sieht so aus." Seine Zustimmung, ihn aufs Sofa zu verbannen, lässt meinen Vorschlag gleich zur Tat werden. Problemlos hebe ich ihn hoch, um ihn drei Schritte weiter auf dem Sofa abzusetzen.
"Was willst du denn trinken?", frage ich ihn anschließend, als ich schon auf dem Weg zur Küche bin.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://darkside-of-hogwarts.forumieren.net scorilyrpg
Seamus

avatar

Anzahl der Beiträge : 494
Anmeldedatum : 13.12.14

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   Mo Dez 22, 2014 8:05 pm

Ich zucke mit den Schultern als Alasdair mich nun fragt ob ich mir sicher wäre das es diesen hier überhaupt geben würde. Nein das bin ich nicht. Denn ich bin ja nicht wegen eines guten Arztes hergekommen, sondern wegen meiner Versetzung und hauptsächlich - weil hier der Mann sein soll der mir das ja erst angetan hat. "Es gibt hier große Krankenhäuser. Das wird es schon einen geben", meine ich deshalb nun. Immerhin gibt es doch heutzutage fast überall für irgendetwas einen Spezialisten. Besonders in Krankenhäusern.

Wieder ein wenig seufzend lege ich nun meine Arme um den Nacken von Alasdair um mich auf seinem Arm zu halten als er sich hoch hebt. Ich muss gestehen - es fühlt sich etwas komisch an, von jemand anderem getragen zu werden als meinem Zwilling, der das sonst immer übernommen hatte. Besonders in der Zeit als ich auch noch im Rollstuhl saß. Aber ich kann mir nicht helfen.. irgendwie ist es auch... angenehm? Was eigentlich völliger quatsch ist und viel weiter lasse ich diesen Gedanken nun auch nicht zu.

Wieder zurück auf der Couch lehne ich mich wieder ein bisschen zurück und reibe mir erneut über die Beine.. mit dem Resultat das ich nichts spüre. Dieses Mal.. scheint es wohl mal wieder etwas länger zu dauern als nur ein paar Minuten. "Egal.. was du hast .. und mir anbieten möchtest", antworte ich auf die Frage nach dem Drink. "Wobei ich mir denke - das du als Schotte doch sicher ein paar gute Whiskeys hast?", füge ich dem dann aber doch noch hinzu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alasdair

avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 18.12.14
Ort : Caldwell

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   Mo Dez 22, 2014 8:59 pm

"Hm", mache ich zunächst auf seine Antwort, "ja, das ist wohl anzunehmen." Ich denke, mir selbst wäre es ein Leichtes herauszufinden, in welchen Krankenhäusern solche Spezialisten arbeiten und vielleicht werde ich mich danach auch mal erkundigen, wenn ich später wieder am Computer arbeite.
Ich meine..ist doch immer gut, wenn man auch über ungewöhnlichere Dinge informiert ist, nicht? Schaden kann es immerhin nicht und somit steht mein Entschluss eigentlich schon fest, bevor ich ihn zu Ende überlegt habe.

Es ist tatsächlich etwas eigenartig, ihn durch die Gegend zu tragen, weil..nun, ganz einfach weil ich das nicht mache für gewöhnlich. Bei wem sollte ich das auch. Aber wenn es nötig ist, kann auch ich über meinen Schatten der Arroganz springen und in dem Fall ist das wohl auch notwendig.
"Das macht die Auswahl nicht gerade leicht", entgegne ich ihm, als er meint, es wäre ihm egal..und was er eben hat. Immerhin kann ich ihm eine ganze Bandbreite anbieten.
Na sieh mal einer an, kann er sich wohl doch entscheiden: "Darauf kannst du wetten." Ist immerhin mein Lieblingsgetränk, wäre also schlecht, wenn ich den nicht hätte. Bleibt nur noch die Frage, ob es ein schwächerer oder stärkerer sein soll. Schließlich entscheide ich mich für Letzteres und ziehe eine Flasche Ardbeg aus dem Kühlschrank und zwei Gläser aus der Vitrine, ehe ich mich zurück zum Sofa verziehe und die Gläser befülle.
"Ich hoffe, du verträgst was Stärkeres", meine ich zu Seamus und reiche ihm sein Glas.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://darkside-of-hogwarts.forumieren.net scorilyrpg
Seamus

avatar

Anzahl der Beiträge : 494
Anmeldedatum : 13.12.14

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   Mo Dez 22, 2014 9:59 pm

Ich schmunzel nun leicht als mir Alasdair bestätigt das er natürlich Whiskey hat und nehme das Glas dann auch dankend entgegen als er zurück kommt und es mir reicht. Als er meint das er hofft das ich auch etwas stärkeres vertrage.. bin ich doch etwas skeptisch. Denn eigentlich trinke ich gar nicht mal so viel und sehr sehr selten. "Wenn ich langsam trinke", antworte ich schließlich und proste ihm zu ehe ich dann einen kleinen Schluck aus dem Glas nehme. Und ich muss gestehen, das der Whiskey wirklich gut ist. Einer zum genießen was das langsam Trinken immerhin nicht schwierig macht.

Eine Weile starre ich nun einfach auf die goldene Flüssigkeit in meinem Glas. Bevor ich dann meinen - wohl eher unfreiwilligen Gastgeber wieder ansehe. Wenn ich schon hier bleiben und er mich etragen muss, sollte ich vielleicht auch versuchen ihn weiter in ein Gespräch zu verwickeln. Andererseits.. will ich ihn aber auch nicht wirklich davon abhalten, falls er etwas zu tun hat. "Also.. du hast einen sprechenden Computer?", fange ich nun dennoch mit irgendetwas belanglosem an. Denke dass wir diese Themen wie wir sie gerade eben noch hatten wohl auch erst mal sein lassen sollten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alasdair

avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 18.12.14
Ort : Caldwell

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   Mo Dez 22, 2014 11:08 pm

"Guck nicht so skeptisch, ich habs schon nicht vergiftet", lasse ich ihn schmunzelnd wissen, wobei ich mir ziemlich bewusst ist, dass er wohl eher von der Stärke nicht ganz überzeugt ist. Wenn er ganz langsam trinkt..wie süß...ich muss beinahe darüber lachen.
"Na dann ist ja gut", sage ich grinsend und proste ihm ebenfalls kurz zu, ehe ich etwas trinke. Das ist einfach einer der besten Whiskeys, die Schottland zu bieten hat. Natürlich habe ich diesen immer auf Vorrat hier. Und Seamus scheint er wohl auch zu schmecken. Gut.

Mich stört das Schweigen überhaupt nicht, ich finde Stille an sich eigentlich sehr angenehm, auch wenn ich dabei lieber was zu tun habe. Nur rumsitzen liegt mir einfach nicht, muss ich im Moment aber wohl einfach hinnehmen. Jetzt, wo er eben definitiv wach ist, wäre es unhöflich mich ins Arbeitszimmer zu verziehen.
Ich bin wohl etwas in Gedanken versunken, wie ich erst feststelle, als Seamus wieder anfängt zu reden und einen Moment muss ich mich wieder sammeln und nicke: "Sieht ganz so aus, was. Aber Lewis ist viel mehr als das. Er hat quasi die Kontrolle über alles hier. Der Herr des Hauses, wenn du so willst. Außerdem bezieht er die neuesten Nachrichten aus der ganzen Welt, hält mich über meine Termine auf dem Laufenden und kann mir innerhalb weniger Sekunden jede Info besorgen, die ich will." Warum ich ihm das nun so erzähle..ist mir nicht ganz klar. Aber auch egal, ist ja nichts dabei.
"Welchen Job machst du?", frage ich ihn dann einfach mal, denn das interessiert mich immer noch. Aber er muss ja auch nicht antworten, wenn ihm das zu privat ist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://darkside-of-hogwarts.forumieren.net scorilyrpg
Seamus

avatar

Anzahl der Beiträge : 494
Anmeldedatum : 13.12.14

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   Di Dez 23, 2014 12:50 pm

"nein das glaube ich auch nicht", antworte ich nun wieder lächelnd als Alasdair meint das er es schon nicht vergiftet hätte. Das habe ich auch wirklich nicht vermutet. Aber ich denke das weiss er auch und hat es nur so aus Spass gesagt. Ich muss zugeben dass der Whiskey wirklich gut ist. Aber nunja.. was habe ich schon erwartet. Ein Milliardär hat sicher immer nur die ganz exklusiven Sachen zu Hause. Aufmerkasm höre ich ihm nun zu als er über seinen sprechenden Computer erzählt. Wenn ich ehrlich bin habe ich noch nie von sowas gehört und ich komme zu dem Schluss.. das es wohl stimmt was die Medien sagen. Er ist wohl wirklich ein Genie, wenn er so einen Computer hat.

"Wenn er noch kochen könnte würde er glatt eine Frau ersetzen", meine ich nun - eigentlich eher unbedacht aber jetzt wo mir bewusst wird dass ich das sage.. stimmt es mich fast schon wieder.. traurig. Denn es macht mir nur nochmal bewusst das er eigentlich verdammt einsam sein muss. Wieder starre ich eine Weile nachdenklich in mein Glas. "Fühlst du dich denn gar nicht.. einsam?", frage ich dann - wieder eher unbewusst weil ich noch zu tief in Gedanken versunken bin. Ansonsten.. wäre mir diese Frage wohl auch nie herausgerutscht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alasdair

avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 18.12.14
Ort : Caldwell

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   Di Dez 23, 2014 1:17 pm

"Und du hältst mich für zu unvorsichtig", gebe ich schmunzelnd zurück, nicke aber. Ist doch schließlich gut, wenn er nicht glaubt, ich würde ihn vergiften wollen. Was ich ja eben wirklich nicht will. So skrupellos bin nicht einmal ich...dass ich jemanden töten würde. Und noch dazu auf so primitive Art und Weise. Damit schiebe ich den Gedanken aber auch schon wieder von mir, näher damit befassen will ich mich gar nicht erst.
Lieber widme ich mich meinem Glas, dessen Inhalt nun wirklich interessanter ist als dieser irrationale Gedankengang von eben.

"Wer sagt, dass er das nicht kann?", frage ich ihn leicht schmunzelnd, ehe ich den Kopf schüttle, "nein, ich muss zugeben, das kann er wirklich nicht. Aber nur, weil es sinnlos wäre, hier Lebensmittel zu haben, die nicht über Monate hinweg haltbar sind."
Weshalb ich diese Funktion gar nicht erst eingebaut habe. Die selten Male, an denen ich lange genug in der Wohnung bin, um auch hier zu essen, bestelle ich mir was oder koche selbst. Rezepte befolgen kann schließlich jeder.
Seine folgende Frage lässt mich erst etwas überlegen, während ich noch etwas aus meinem Glas trinke. Schließlich schüttle ich den Kopf: "Nein. Auch dafür bin ich nie lange genug hier." Und in meiner Firma bin ich ständig von Menschen umgeben. Ebenso bei den Meetings, Verhandlungen, hier und da. Eigentlich bin ich wohl eher froh, wenn ich mal kurz niemanden um mich habe.
"Wie soll man denn einsam sein, wenn man ständig von Leuten umgeben ist?", frage ich ihn nun zurück.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://darkside-of-hogwarts.forumieren.net scorilyrpg
Seamus

avatar

Anzahl der Beiträge : 494
Anmeldedatum : 13.12.14

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   Di Dez 23, 2014 6:31 pm

Ich seufze nun leicht als Alasdair mir nun zurück kontert das ich ihn für zu unvorsichtig halten würde. Damit hat er vollkommen recht. Aber wenn er mich vergiften wollte wüsste ich das schon längst denn irgendwie.. hänge ich auch immernoch ein wenig in seinen Gedanken fest. Blöde Angewohnheit. "ich hab meine Gründe dafür", sage ich nun einfach. Weiss allerdings immer noch nicht warum ich mir dahingehend.. überhaupt so viel sorgen um ihn mache.

Ich muss nun tatsächlich etwas lachen als mir Alasdair erklärt das Lewis es nur nicht kann, weil er es wohl nicht braucht. Und irgendwie bezweifele ich gar nicht das er es hinbekommen würde diesen Computer so zu programmieren dass dieser auch kochen könnte. Wieder höre ich ihm aufmerksam zu als er tatsächlich auf meine Frage antwortet - was ich so gar nicht erwartet hätte.. und erneut stimmt es mich ein wenig.. traurig was er nun sagt. Das er wohl gar nicht zu akzeptieren scheint das er einsam ist.

Wieder starre ich in mein Glas.. bevor ich ihm dann antworte auf die Frage warum er sich einsam fühlen sollte - wenn er doch so viele Leute um sich herum hätte. "Weil das nicht das selbe ist. Man kennt sich ja.. aber man ist nicht miteinander vertraut. Da ist niemand mit dem du über deine Sorgen reden könntes - ohne Angst haben zu müssen das derjenige direkt zur Presse rennt um seinen eigenen Vorteil darauf zu ziehen. Da ist keine Nähe.. das ist nicht das selbe wie wenn man jemanden hätte mit dem man das alles ohne bedenken kann..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alasdair

avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 18.12.14
Ort : Caldwell

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   Di Dez 23, 2014 7:49 pm

Er hat also seine Gründe dafür. Das klingt ziemlich fadenscheinig und dieses Mal bin ich wirklich eher neugierig: "Und diese Gründe wären was?" Wenn er sowas sagt, muss er auch damit rechnen, dass nachgefragt wird, finde ich. Ob ich eine Antwort darauf komme, steht aber auf einem ganz anderen Blatt. Fragen kostet immerhin nichts. Ich trinke mein Glas leer und schmunzle nur darüber, dass er sich scheinbar über meine Aussage bezüglich Lewis amüsiert.

Während er auf meine Antwort hin in Schweigen verfällt, fülle ich mein Glas wieder auf und stelle dabei fest, dass ihm wohl irgendwas an meinen Worten nicht gefällt. Was ich nicht nachvollziehen kann, schließlich sind das nichts anderes als Fakten. Sehr zu meiner Überraschung muss ich dieses Mal gar nicht nachfragen, sondern er redet von selbst.
"Diese Worte machen doch ziemlich deutlich, dass wir aus verschiedenen Welten stammen", gebe ich zunächst nur leicht schmunzelnd zurück. Dabei rede ich jetzt gar nicht vom Geld oder sowas. Ich trinke noch einen Schluck, ehe ich dann auch schon fortfahre: "Ich denke, im Allgemeinen hast du vielleicht recht und auf den Großteil der Menschen..Vampire, was auch immer, trifft das sicher auch zu. Aber man kann nichts vermissen, was man nie gehabt hat. Ich bin mit der Arbeit aufgewachsen und in meiner Familie stand diese auch schon immer über zwischenmenschlichen Beziehungen. Für mich ist das so ziemlich das Einzige, was zählt und was mir auch wichtig ist." Folglich habe ich auch keine Gründe, um mich einsam zu fühlen. Sorgen habe ich nicht und davon abgesehen, könnte ich mir nicht einmal vorstellen, jemandem genug zu vertrauen, um über solche zu reden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://darkside-of-hogwarts.forumieren.net scorilyrpg
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   

Nach oben Nach unten
 
Alasdairs Appartment
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unleashed Beasts :: Rollenspiel :: New York :: Commodore Tower-
Gehe zu: