Unleashed Beasts


Ein Forum, das ein Rollenspiel zu Black Dagger Brotherhood führt, inklusive Fanforum und Off-Topic Bereich. Des weiteren gibt es noch ein unabhängiges Fantasy RPG.
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Deine letzte Tat
Sa Nov 04, 2017 4:52 pm von Mitica

» Apartment von Seamus und Ryan
Di Okt 10, 2017 9:14 pm von Alice

» Miticas Appartment
Di Okt 10, 2017 3:12 pm von Mitica

» Heaven's Gate
So Okt 08, 2017 10:06 pm von Ryan

» Alasdairs Appartment
So Okt 08, 2017 9:00 pm von Seamus

» Was hört ihr grade?
Mi Sep 20, 2017 6:08 pm von Alice

» Symphonias Erinnerungsstübchen
Fr Sep 15, 2017 9:34 pm von Symphonia

» Chiyo's Schatzkiste
Fr Sep 15, 2017 8:36 pm von Chiyo

» Alice' Diary (Triggerwarnung)
Fr Sep 15, 2017 5:35 pm von Alice

» Wörterkette
Fr Sep 15, 2017 4:05 pm von Symphonia

» Launometer
Mi Sep 13, 2017 11:00 am von Mitica

» Gartenbereich
Fr Sep 08, 2017 7:42 pm von Nalla

» Plotstarts
Fr Sep 08, 2017 7:39 pm von Nalla

» Plotstarts
Fr Sep 08, 2017 7:25 pm von Timea

» Plot Anfragen
Fr Sep 08, 2017 12:18 pm von Timea

» Timea Daunther
Do Sep 07, 2017 2:21 pm von Timea

» Nalla's kleines Tagebuch
Do Sep 07, 2017 9:10 am von Nalla

» Das Adminchen & zahlreiche Rollen
Mi Sep 06, 2017 11:48 am von Symphonia

» Chiyo's Zimmer
Di Sep 05, 2017 7:18 pm von Chiyo

» Gästequassel
So Sep 03, 2017 6:37 pm von Symphonia


Teilen | 
 

 Miticas Appartment

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 11 ... 19, 20, 21, 22  Weiter
AutorNachricht
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Miticas Appartment   Di Feb 14, 2012 7:33 pm

das Eingangsposting lautete :







__________________________________

Im nächsten Moment nehme ich in meiner Wohnung Gestalt an und das erste was ich tue, ist einen saftigen Fluch auszustoßen.
Verdammter Mist, Mist, Mist!
Ich bin ja so ein beschissener Versager!
"Tut mir leid, Robin, dass du so einen schrecklichen Vater hast", sage ich zu dem Foto in der Küche und gehe weiter ins Badezimmer, wo ich kurz dusche und dann ins Bett verschwinde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg

AutorNachricht
Mitica



Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 09.02.12

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So Dez 07, 2014 4:06 pm

"Werde ich", versichere ich Pathos noch, als er meint, ich solle Alice sagen, dass er wieder hier ist. Genau das hatte ich immerhin auch vor. Sein Versprechen, dass er nicht weglaufen würde, lässt mich kurz schmunzeln und es widerstrebt mir wirklich sehr, jetzt zu gehen. Andererseits traue ich es seiner Schwester zu, dass sie die Tür eintritt, wenn es nötig ist, also..ist es vielleicht doch besser so.
Als ich Alice so angehe, sieht mir diese ganz unbeeindruckt ins Gesicht und will wohl grade etwas dazu sagen, als ihr Begleiter schon das Wort ergreift und ich mich ihm kurz zuwende. Aus dem Augenwinkel merke ich, wie die Blonde versucht an mir vorbei in die Wohnung zu sehen, da ich aber die Tür nur zur Hälfte geöffnet habe und in der andren Hälfte ich stehe, bekommt sie nicht viel zu sehen.
"Das stimmt doch gar nicht, ich war auch damit einverstanden!", mischt sie sich ein, bevor ich etwas dazu sagen kann und fast finde ich das schon amüsant. So typisch.
"Ist nun auch schon egal, wer jetzt schuld dran ist", gebe ich zurück, rückgängig zu machen ist es sowieso nicht mehr und somit ist es egal, auch wenn ich mich ehrlich gesagt immer noch darüber ärgere.
"Das dachte ich mir schon", antworte ich auf Noah's Vorstellung und seine Worte, dass er eben der Bruder von Pathos und Alice ist. Denn das ist nicht zu übersehen. Kurz und geschäftsmäßig erwidere ich den Händedruck flüchtig: "Mitica." Sodann schiebe ich meine Hände zurück in die Hosentaschen und höre mir den Rest von dem an, was Noah zu sagen hat, während Alice neben ihm unruhig von einem Bein aufs andere tritt. So ist das also..von ihm stammt die Email, in der nur die Nummer gestanden hat. Nachdem er jetzt so viel redet, kann ich mir nicht vortsellen, dass es daran liegt, dass er keine Person vieler Worte ist.
"Das könnt ihr euch sparen", sage ich den Beiden, "Pathos ist vor wenigen Stunden zurückgekommen."
"WAS?! Wieso hast du nichts davon gesagt?", platzt es aus Alice raus und sie versucht sich, an mir vorbeizuschieben, doch lasse ich das erstmal nicht zu. Schließlich war es Pathos doch anzusehen gewesen, dass er heute niemanden mehr sehen will..und seien es seine Geschwister.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Noah



Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 05.12.14

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von:
weitere Charas: Pathos

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So Dez 07, 2014 4:49 pm

Ich lächele nur leicht als Alice nun direkt protestiert und sie meint das sie ja einverstanden gewesen ist zu ihm zu fahren. Das ist eben einfach.. typisch für sie. Selbst wenn man sie in Schutz nehmen möchte reagiert sie noch trotzig. "Aber es war in erster Linie meine Idee. Ich wäre ja sowieso hier her gekommen auch wenn ich nicht erfahren hätte das Pathos und er sich kennen", gebe ich zu bedenken. Wobei ich jetzt im Nachhinein wohl finde dass das dann ganz schön peinlich geworden wäre wenn ich es wirklich nicht gewusst hätte. Etwas verwirrt blinzele ich nun als der Detektiv auch meint das er sich schon dachte das ich ihr Bruder bin. "Ach wirklich?", frage ich dann auch leise. Das Alice und ich uns nicht wirklich ähnlich sehen weiss ich ja und das Pathos und ich uns wohl so ähnlich sehen.. weiss ich wiederrum nicht. Aber letztendlich ist das wohl auch egal. 

Mir fällt nun wohl auch ein regelrechter Stein vom Herzen als der Detektiv verkündet das Pathos vor ein paar Stunden wieder aufgetaucht sei. Alice.. versucht natürlich nun sofort in die Wohnung zu kommen aber ich erkenne bereits das dieser Typ nicht dazu bereit ist sie oder generell uns herein zu lassen. Und ich bin mir fast schon sicher dass er dafür auch seine Gründe hat. Also lege ich nun eine Hand auf Alice Schulter um sie etwas zurück zu halten. Zumal.. mir jetzt auch richtig bewusst wird was er wohl mit dem Timing meinte. Und tatsächlich werde ich dabei nun sogar etwas... rot und ziemlich verlegen. 

"Das ähm.. ist wirklich schön zu hören", meine ich nach einem leichten räuspern. "Dann wollen wir auch erstmal nicht länger stören und kommen am besten morgen oder so nochmal vorbei", schlage ich vor und schiebe Alice auch schon in Richtung Treppenhaus. "Also dann ähm.. schönen  Abend noch", meine ich noch lächelnd und will jetzt eigentlich... genauso schnell wieder hier weg wie ich her kommen wollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So Dez 07, 2014 5:18 pm

Auf die Entgegnung von Noah murmelt Alice nur etwas Unverständliches und belässt es dabei, offenbar bemerkend, dass es nicht viel bringt, nocheinmal zu widersprechen. Auch ich sage dazu nichts mehr, da ich eben schon gesagt habe, dass es mich nicht weiter interessiert.
Die Überraschung seitens Noah, als ich verkünde, dass ich mir die Verwandtschaft schon gedacht habe, lässt mich die Augenbrauen hochziehen: "Pathos und du seht euch so ähnlich, dass man glauben könnte, ihr wärt Zwillinge." Dass Alice ihren Brüdern nicht ähnelt - zumindest vom Äußeren her - tut dem ja keinen Abbruch. Besagte Schwester nickt zustimmend auf meine Worte, während sie immer noch versucht einen Blick ins Innere zu erhaschen.

Während aus Noahs Richtung die Erleichterung deutlich zu spüren ist, kommt von seiner Schwester eher der Ärger, wohl darüber, dass keiner sie informiert hat, doch eben auch Erleichterung und Sorge.
Allmählich frage ich mich, ob ich unwissentlich einen Magneten verschluckt habe..dass nun alle drei quasi in meiner Wohnung stehen.
"Wäre wohl besser", kommentiere ich Noah's Worte, jetzt zu gehen und morgen nochmal wiederzukommen und als er Alice wegschieben will, fängt diese lautstark an zu protestieren und schüttelt die Hand ihres Bruders ab.
"Ich will ihn aber sehen!", verkündet der Sturkopf und funkelt Noah und dann auch mich - ich vermute, das soll böse aussehen - an. Ich ziehe die Tür hinter mir etwas weiter zu und sehe die Beiden ernst an, vor allem aber Aly: "Es geht ihm nicht besonders gut. Ich kann ihn fragen, ob er euch kurz sehen will, aber ihr solltet nicht erwarten, dass er das auch will." Alice verschränkt schmollend die Arme: "Ich bin seine Schwester. Wieso sollte er mich nicht sehen wollen? Und Noah?" Ich seufze nur und sage den beiden, dass ich kurz nachfragen würde und das mache ich dann auch.

Ich kehre kurz zurück ins Schlafzimmer und sehe auf das Bett, in dem Pathos fast unter der Decke verschwindet. Es widerstrebt mir etwas ihn aus diesem..Kokon zu holen, aber ich habe es den Wartenden versprochen: "Pathos? Alice will sich wohl nicht abschütteln lassen, bevor sie dich nicht gesehen hat. Und..sie hat Noah dabei."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Pathos

avatar

Anzahl der Beiträge : 316
Anmeldedatum : 05.12.14

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Mitica
weitere Charas:

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So Dez 07, 2014 5:54 pm

Ich habe keine Ahnung warum das so lange dauert Alice einfach zu sagen das ich wieder da bin, die Türe zu schließen und wieder zu mir ins Bett zu kommen. Denn je länger das nun dauert desto weniger Chancen sehe ich das wir das einfach fortführen können was wir soeben begonnen hatten. Denn je länger Mic weg ist desto mehr grübele ich nun wieder nach und kommen die Erinnerungen an dieses Kind zurück. Und somit auch an mein eigenes Kind. Und die verdammte Frage was in den Nächten passiert ist an die ich mich absolut gar nicht mehr erinnern kann auch wenn ich es mehr als krampfhaft versuche. Ich bin in diesem Hotel aufgewacht.. glaube aber nicht einen fremden Mann gerochen zu haben. Allerdings.. habe ich wohl kurz vorher geduscht also selbst wenn.. hätte ich ihn gar nicht riechen können. Alleine diese Gedanken schon machen mich... wahnsinnig. 

Endlich kommt Mic dann wieder ins Schlafzimmer zurück. Allerdings.. nicht so wie ich es mir erhofft habe indem er sich wieder zu mir legt. Sondern indem er nun verkündet das sich Alice nicht abwimmeln lässt. Ein wenig verärgert aufstöhnend verkrieche ich mich nur noch mehr unter der Decke um zu verdeutlichen das es doch reichen muss für sie das ich wieder da bin. Ich weiss ich bin ihr genauso eine Erklärung schuldig wie Mic. Aber wenn ich sie ihm nichtmal liefern kann... wie soll ich dass dann bei meiner Schwester tun. So oder so will ich mich dem nicht stellen. 

Doch abrupt setze ich mich nun auf als Mic auch noch verkündet das.. Noah.. ebenso da ist. "Was?!", frage ich nun mehr als schockiert und starre Mic für einen Moment auch dementsprechend an. Dann.. stehe ich doch von diesem Bett auf und laufe fast schon etwas.. apathisch zur Haustüre um diese wieder zu öffenen. Tatsächlich.. stehe ich nun Noah gegenüber. Meinem kleinen Bruder. Für einen Moment starre ich ihn wirklich nur an. Ehe ich dann ein "Verzieh dich!", zische und die Türe einfach wieder zuknallen lasse, dann zurück ins Schlafzimmer verschwinde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Noah

avatar

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 05.12.14

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von:
weitere Charas: Pathos

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So Dez 07, 2014 6:03 pm

Ich seufze nun leicht als Alice sich einfach los reisst und darauf besteht das sie Pathos sehen will. Ich kann auch nicht anders als den Detektiv erstmal entschuldigend anzusehen bevor ich mich dann wieder an Alice wende. "Aber Alice.. du kannst ihn doch morgen auch noch sehen. Du hast gehört dass es gerade.. schlechtes Timing ist", sage ich zu ihr und betone das Wort Timing ganz genau. Schließlich ist sie nun erwachsen und müsste doch mittlerweile auch verstehen was das bedeutet. Schließlich erklärt dieser Mic - ja ich denke so kann ich mir den Namen durchaus merken in dieser Kurzfassung - auch noch das es Pathos nicht sonderlich gut geht. Aber Alice scheint das nicht zu verstehen - fragt warum Pathos sie nicht sehen wollen würde. Und mich. Ich seufze nun etwas entrüstet denn.. ich bin mir nicht mal sicher ob er mich sehen will wenn es ihm gut gehen würde. Aber das sind Dinge aus der Vergangenheit - vor ihrer Zeit. Die ich selbst ja bis vor  dem Zeitpunkt an dem ich mich auf die Suche begeben habe nicht mal verstanden habe.

"Pathos will niemanden sehen wenn es ihm schlecht geht", sage ich nun, ziemlich nüchtern zu Alice. "Wir können eigentlich froh sein das er wenigstens ihn sehen möchte. Lass ihm die Zeit die er braucht. Wir machen uns noch einen schönen Abend okay? Und morgen - wirst du ihn dann sehen", jedenfalls hoffe ich das. Ich bin diesem Mic nun dennoch mehr als dankbar das er versuchen will Patos wenigstens zu fragen und warte somit nun mit Alice an der Türe. 

Tatsächlich erscheint Pathos dann auch kurz an der Tür.. und starrt mich an was mir.. mehr als unangenehm ist. Seine Worte.. sind dann auch mehr als deutlich und noch deutlicher die Tatsache das er einfach die Tür vor meiner Nase zuschlägt. Gut.. damit hätte ich wohl rechnen müssen. Und dennoch.. schmerzt es. Und vor allendingen tut es mir mehr als leid für Alice. Wegen ihr klopfe ich dann auch doch nochmal gegen die Tür. "Pathos! Lass doch wenigstens Alice rein!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alice

avatar

Anzahl der Beiträge : 492
Anmeldedatum : 05.12.14
Ort : Caldwell

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Freiheit & Musik
weitere Charas: Admincharaktere

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So Dez 07, 2014 6:28 pm

Natürlich habe ich sehr wohl verstanden, was Mic damit gemeint hat, so dumm bin ich nun auch nicht. Aber das ist mir im Moment ziemlich egal, denn ich will meinen Bruder sehen und muss mich versichern, dass er noch in einem Stück ist. Aber Noah scheint das nicht zu verstehen.
"Als ob das jetzt noch eine große Rolle spielen würde", murre ich also immer noch störrisch, bin einfach nicht gewillt, mich abschieben zu lassen, nachdem ich mir die letzten Tage und Nächte damit um die Ohren geschlagen habe, mir um Pathos Sorgen zu machen.
Als Mitica dann auch noch verlauten lässt, dass es meinem Bruder nicht gut gehen würde, treten mir Tränen in die Augen, bin aber gleich noch entschlossener, ihn sehen zu müssen. Das ist so..unfair!

"Trotzdem", murmle ich nur auf Noahs Versuch mich zu beruhigen, danke aber Mic dafür, dass er Pathos zumindest fragen will, als dieser nach drin geht, um genau das zu tun. Indessen lasse ich mich neben der Tür auf den Boden sinken und starre stur auf die Wand gegenüber, um nicht doch noch loszuheulen wie ein kleines Kind. Denn das bin ich ja leider nicht mehr und dafür bin ich auch viel zu stolz.
Aber ich habe wirklich Angst, dass ihm etwas Schlimmes zugestoßen sein könnte und Bilder größten Horrors schieben sich vor mein geistiges Auge. Mein Verstand sagt mir zwar, dass das so nicht sein kann, denn wäre Pathos schwer verletzt, hätte Mic ihn sicher ins Krankenhaus gefahren..aber die Angst ist größer als der Verstand.

Ich bin so sehr in den Gedanken gefangen, dass ich nicht höre, dass Pathos tatsächlich auftaucht und zucke nur erschrocken zusammen, als die Tür zuknallt. Bevor ich fragen kann, was das jetzt war, höre ich Noah schon wieder an die Tür klopfen und ich rapple mich auf, reime mir meinen Teil zusammen. Mic hatte wohl recht..Pathos will uns nicht sehen.
Ich greife nach Noahs Arm und schüttle leicht den Kopf: "Lass es.."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://darkside-of-hogwarts.forumieren.net scorilyrpg
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So Dez 07, 2014 6:43 pm

Nun ist es Pathos wirklich anzusehen, wie wenig er Alice sehen will und auch wenn ich mir die Gründe denken kann, habe ich fast ein wenig Mitleid mit der Kleinen, wo sie doch so an ihm hängt. Andererseits ist der Widerwillen von seiner Seite aus aber auch mehr als verständlich und nicht ohne Grund habe ich das den beiden Jüngeren auch gesagt.
"Ich kann ihnen auch sagen, dass du sie nicht sehen willst", merke ich noch an, doch bei der Erwähnung von Noah sitzt er plötzlich kerzengrade im Bett und sieht mich so schockiert an, als hätte ich gerade gesagt, dass der Dritte Weltkrieg ausgebrochen ist. Wobei mir bewusst wird, dass ich eigentlich nichts drüber weiß, wie die Beiden auseinander gegangen sind.
Ehe ich mich versehe, wandert Pathos doch zur Tür und ich folge ihm zumindest bis zum Wohnzimmer, um mich nicht zu sehr einzumischen...in was auch immer. Denn im nächsten Moment knallt die Haustür zu und Pathos rauscht an mir vorbei. Irritiert sehe ich ihm nach und weiß zuerst nicht, was ich tun soll, ehe ich mich nochmal zu den anderen Beiden bewege, um mich zu entschuldigen..denn irgendwie denke ich mir, dass ich ihnen das dann doch schuldig bin.

"Das lief wohl nicht so, wie ihr gehofft habt", meine ich und sehe ihnen an, wie aufgewühlt sie sind, "versucht es einfach morgen nochmal..oder so. Alice, du hast ja meine Privatnummer, vielleicht ruft ihr vorher mal an..sorry." Ich schenke ihnen noch einen entschuldigenden Blick, ehe ich ins Schlafzimmer zurückkehre, zwischen Tür und Angel stehen bleibe und Pathos ansehe.
"Du bist wirklich nicht gerade begeistert von ihrem Auftauchen", stelle ich überflüssigerweise fest, weil ich nicht weiß, was ich sonst sagen soll.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Noah

avatar

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 05.12.14

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von:
weitere Charas: Pathos

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So Dez 07, 2014 8:13 pm

Ich kann mir tatsächlich nur schwer vorstellen was in Alice' Kopf vorgeht und warum sie ihn so unbedingt sehen will. Sicher will ich ihn - nach so langer Zeit - auch endlich wieder sehen aber ich vertraue auf das Wort dieses Detektivs, das Pathos wieder da sei - gerade bei ihm ist - und das er eben gerade auch alleine sein will. Mit dem was aber nun wirklich passiert,habe ich selbst nicht wirklich gerechnet. Sicher .. kann ich mehr als gut verstehen wenn Pathos wütend auf mich ist aber dennoch hatte ich eine leise Hoffnung das er mich wenigstens.. anhört. Aber vielleicht ist es wirklich einfach nur der falsche Zeitpunkt. 

"Er hat nicht deinetwegen jetzt so reagiert", sage ich zu Alice als sie meint das ich es lassen sollte. Denn ich will nicht dass sie das denkt. Tatsächlich glaube ich nicht mal das er sie gerade so wirklich registriert hat. Eher nicht wenn ich bedenke wie er mich fixiert hat. Immerhin kommt dieser Mic nun nochmal an die Tür und ich versuche etwas schwach zu lächeln, nicke schließlich. "Ja, das machen wir", bestätige ich ihm was das nochmal vorbei kommen angeht. Denn so schnell werde ich sicher nicht aufgeben. Und vorher mal anzurufen ist sicher auch nicht die schlechteste Idee. "Komm - du kannst heute bei mir übernachten wenn du möchtest", schlage ich Alice dann vor denn jetzt hätte ich wohl nur ungerne das sie alleine ist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pathos

avatar

Anzahl der Beiträge : 316
Anmeldedatum : 05.12.14

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Mitica
weitere Charas:

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So Dez 07, 2014 8:23 pm

Ich kann es wirklich nicht fassen das er es wagt hier aufzutauchen. Wobei.. eigentlich hätte ich es wissen müssen. Das er mich sucht habe ich ja schon mitbekommen und dieser Brief damals hatte mir auch irgendwie.. gut getan. Doch ihn jetzt leibhaftig vor mir zu stehen hat mich nun viel zu sehr an meine eigene Kindheit erinnert. Unsere Kindheit. Und daran wie er immer wieder Dinge auf mich geschoben hat für die ich Prügel kassiert habe. Ich weiss das er dies wahrscheinlich nie mitbekommen hat. Darin ist mein Vater Künstler gewesen solche Dinge zu vertuschen. Aber dennoch ... kann ich nicht gegen diese Wut ankommen... Außerdem hat er unsere Schwester mit diesem Monster alleine gelassen - nur um mich zu suchen. So ein Trottel. 

"Wenn du jetzt darüber diskutieren oder auch nur ansatzweise reden willst kannst du dich auch direkt verziehen!", schnauze ich Mic nun ebenfalls an als er wohl auch zurück ins Schlafzimmer gekommen ist und das ich nicht von ihrem auftauchen begeistert wäre. Ich habe mich bereits wieder unter Decke verkrochen und eigentlich will ich die Wut die gerade in mir hochkommt nicht wirklich an ihm aulassen, aber es rutscht mir nun einfach so raus. Indem ich heftig ein und aus.. schnaube, versuche ich mich wieder ein bisschen zu beruhigen. Was mir nicht wirklich gelingt weshalb ich mich dann in soweit wieder aus der Decke schäle das ich an den Nachttisch komme - den oberen Schrank öffnen kann und erneut zu dem leichten Beruhigungsmittel greife um es zu nehmen. 

Mit einem leichten seufzen bleibe ich dann auch erstmal sitzen, raufe mir wieder die Haare und schüttele den Kopf. "ich weiss er.. kann nichts dafür. Konnte es nicht wissen aber.. ich bin dennoch so wütend auf ihn..", murmel ich leise - für Mic vielleicht etwas zusammenhanglos
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alice

avatar

Anzahl der Beiträge : 492
Anmeldedatum : 05.12.14
Ort : Caldwell

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Freiheit & Musik
weitere Charas: Admincharaktere

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So Dez 07, 2014 8:27 pm

Ich bekomme Noah's Aussage, dass Pathos nicht wegen mir so reagiert hätte, aus der Ferne mit und nicke leicht, traue aber meiner Stimme nicht, da ich immer noch den Tränen nahe bin und brauche noch einen Moment um mich zu fassen. Denn ich glaube, dass Pathos mich gar nicht bemerkt hat..oder vielleicht doch?
"Wieso ist er so sauer auf dich?", frage ich Noah aber schließlich, denn darauf kann ich mir nun auch wirklich überhaupt keinen Reim machen. Immerhin..handelt es sich hier um Noah! Er ist so brav, dass ich mir unmöglich vorstellen kann, was er getan haben soll, um den Groll ihres ältesten Bruders so auf sich zu ziehen. Und ich kann es auch gar nicht glauben, dass Pathos so böse auf ein Familienmitglied ist...nur bei Dahriel ist mir das verständlich. Jetzt mache ich mir auch schon eher Sorgen um das Verhältnis der Beiden als um Pathos an sich. Immerhin ist Mic ja da und der passt schon auf, dass nicht noch was Gröberes passiert...denke ich. Hoffe ich.

Was der Rumäne weiter sagt, nehme ich nur still zur Kenntnis, werfe ihm aber einen dankbaren Blick zu..auch dafür, dass er uns unser Auftauchen nicht allzu sehr verübelt, denn das hätte ja auch ganz anders sein können. Aber vielleicht ist es gerade die Tatsache, dass wir eben Pathos' Geschwister sind, die uns vor seinem größeren Zorn schützt.
"In Ordnung..", sage ich nur und werfe einen kurzen Blick auf die nun geschlossene Tür, einerseits wütend, andererseits traurig, aber auch erleichtert. Kurz reibe ich mir mit dem Ärmel meiner Jacke über mein Gesicht, dann setze ich wieder ein Lächeln auf meine Lippen.
"Wir sollten uns hier nicht die Beine in den Bauch stehen..besser wirds heute wohl nicht mehr."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://darkside-of-hogwarts.forumieren.net scorilyrpg
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So Dez 07, 2014 8:40 pm

Ich bleibe mit verschränkten Armen weiterhin in der Tür stehen, als Pathos mich so anschnauzt, was mich in Anbetracht seiner Aufgewühltheit aber nicht wirklich kratzt und ich mir so ein Zurückfauchen spare, ihn stattdessen nur schweigend ansehe. Außerdem wüsste ich auch gar nicht, was ich dazu groß sagen sollte und wollte damit auch nur andeuten, dass, wenn er reden will, ich ihm zuhören würde. Oder was auch immer. Unschlüssig bin ich weiterhin in der Hinsicht, ob ich jetzt hier bleiben oder mich lieber erstmal ins Wohnzimmer verziehen soll, damit er sich erstmal beruhigen kann. Das ist etwas, das ich bei ihm irgendwie nie so recht weiß. Doch ich entscheide mich dafür, im Zimmer zu bleiben und die Tür hinter mir zuzuziehen. Das Schlimmste, was passieren kann ist, dass er mich noch ein bisschen mehr anpöbelt und damit kann ich leben.

Ich lasse mich auf den Sessel fallen, von dem ich vorhin schon die Jeans genommen habe und lehne mich leicht nach vorne, den Blick weiterhin auf Pathos gerichtet und versucht, einzugreifen..im Sinne von beeinflussen per Symphathenfähigkeit. Da er letztendlich hinterher wahrscheinlich noch wütender wäre, lasse ich das aber trotzdem lieber bleiben. Wobei mich die Tabletten auch nicht unbedingt begeistern..im Gegenteil.
Das ist seine Sache, sage ich mir und harre weiterhin in der Stille aus, ohne etwas zu sagen oder etwas anderes zu tun, als ihn anzusehen. Irgendwann fängt Pathos an zu sprechen, etwas, das nicht wirklich viel Sinn im ersten Moment ergibt, aber nach kurzem Nachdenken zumindest ansatzweise doch, wenn ich das kombiniere, was ich über seine Vergangenheit weiß.
"Ich sollte mich da nicht einmischen", sage ich etwas vorsichtiger, "aber wenn du so wütend auf ihn bist, solltest du mit ihm reden. Aussprachen..können wahre Wunder bewirken." Dass ausgerechnet ist sowas sage ist schon reinste Ironie..halte ich Geschwafel doch eigentlich für nutzlos, aber leider habe ich in der letzten Zeit zu oft gemerkt, dass daran wirklich etwas Wahres ist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Pathos

avatar

Anzahl der Beiträge : 316
Anmeldedatum : 05.12.14

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Mitica
weitere Charas:

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So Dez 07, 2014 9:22 pm

Es gefällt mir nicht wirklich das sich Mic - statt zu mir ins Bett zurück zu kommen - einfach in diesen verdammten Sessel setzt und damit hat sich die Frage ob wir das fortführen könnten was wir vorhin begonnen haben wohl auch erledigt. Und warum? Wegen diesem verdammten Noah der mit mir verwandt ist. Ein Grund mehr wütend auf ihn zu sein. Auf seine Worte hin seufze ich nun leicht. "Ja vielleicht sollte ich das", gebe ich dann zu. Mit ihm reden.. es widerstrebt mir aber ich fürchte Mic hat sogar recht was das angeht. Aber um ehrlich zu sein muss ich dazu erstmal selber bereit sein und schon gar nicht so überfahren werden wie jetzt. Was hat sich Alice nur dabei gedacht ihn hier her zu bringen? Wohl gar nichts. Denn sie weiss ja gar nicht was vorgefallen ist. Ich habe ihr zwar gesagt das es mir ähnlich erging wie ihr aber Noah.. dabei schön raus gehalten. 

Noch einmal seufze ich tief durch bevor ich dann aufstehe und zu Mic auf den Sessel zu gehe - mich nun einfach auf seinen Schoß setze. Ich möchte jetzt nicht mehr über meinen Bruder nachdenken.. sondern mich wirklich einfach nur um Mic kümmern. Oder besser gesagt um unsere Beziehung. "Lass uns erstmal nicht weiter über meine... Famlie.. nachdenken..", schlage ich leise vor wobei es mir schwer fällt das Wort Familie überhaupt auszusprechen. "Wo waren wir stehen geblieben?", frage ich ihn nun leise und mit dem Versuch eines Lächelnd bevor ich ihn dann einfach wieder küsse.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Noah

avatar

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 05.12.14

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von:
weitere Charas: Pathos

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So Dez 07, 2014 9:33 pm

Ich seufze nun leicht und lächele etwas traurig als Alice mich fragt warum Pathos denn so sauer auf mich wäre. "Nunja.. das.. hängt mit unserer Kindheit zusammen", sage ich ihr nun. "Das erkläre ich dir besser wenn wir bei mir sind", meine ich dann denn ich will es ihr eigentlich nicht verschweigen - denke das sie nun alt genug ist es zu erfahren. Aber hier in einem Treppenhaus will ich es ihr dann doch nicht wirklich sagen. Wenigstens wissen wir nun das es Pathos soweit - zumindest körperlich - gut zu gehen scheint und ich denke das ist wohl die Hauptsache. Und Alice hat recht damit das es nun nichts mehr bringt sich hier die Löcher in den Bauch zu stehen. Außerdem.. ist Pathos ja auch nicht alleine und darüber bin ich mehr als nur froh. ich kann es zwar nicht besonders einschätzen weil ich diesen Mic kaum kenne - aber mein Gefühl sagt mir das die beiden sich wirklich gut ergänzen. Auch wenn sie sich laut Alice' Beschreibung so ähnlich sind. Oder vielleicht auch gerade deswegen. 

Während wir den Weg nach unten gehen rufe ich erneut ein Taxi. Ich glaube zwar das meine Wohnung nicht so weit von hier entfernt ist aber.. sicher bin ich mir nicht. In diesem Teil der Stadt bin ich noch nie gewesen und da Alice' Klamotten auch immer noch nicht ganz trocken sind halte ich es sowieso für besser in einem warmen Auto zu fahren. "Hast du schon was gegessen? Ich kann uns was machen wenn wir bei mir sind", schlage ich dann vor. "Und naja also die Wohnung ist sehr kleine - aber wir beide passen da schon rein denke ich", füge ich noch lächelnd hinzu bevor das Taxi dann auch schon kommt und wir einsteigen können. 

GT: Noahs Wohnung (Wohnblock)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So Dez 07, 2014 9:45 pm

Pathos leise Zustimmung veranlasst mich zu einem Nicken und dann belasse ich es schon dabei. Es ist ja immerhin nicht notwendig, dass er das sofort tut und mir ist auch klar, dass er wohl erstmal Zeit braucht um das überhaupt zu verarbeiten. Das scheint ja doch ein ganz anderes Kaliber zu sein, als es bei Alice der Fall war und im Moment bin ich froh, dass ich ganz definitiv ein Einzelkind bin. Da bleibt mir sowas wenigstens erspart soweit..mir reicht der Mist mit Colette schon.

Als Pathos dann aufsteht und sich zu mir setzt, bin ich doch ein wenig erleichtert, weil er sich fürs Erste wohl ein wenig beruhigt hat. Worüber ich wirklich froh bin. Denn..ich hätte nur sehr ungern jetzt doch noch irgendwie eine Diskussion provoziert, dass ich dafür eine Begabung habe, ist ja kein Geheimnis mehr. So schlinge ich lieber meine Arme um ihn und nicke etwas.
"Ich hätte wohl doch nicht zur Tür gehen sollen", merke ich nur noch an..da ich davon von Anfang an ja nicht begeistert war. Nun kann ich es aber auch nicht rückgängig machen und letztendlich ist es egal, dann hätte es das Chaos eben später gegeben.
So wirklich kann ich mir nicht vorstellen, dass das nun der richtige Zeitpunkt ist, um dort fortzufahren, wo wir aufgehört haben, aber..Pathos scheint diesbezüglich ja wild entschlossen zu sein. So gehe ich auch dieses Mal auf den Kuss ein und ziehe ihn näher an mich, entschlossen, nicht noch einmal zur Tür zu gehen..falls es zu noch einer Unterbrechung kommen sollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Alice

avatar

Anzahl der Beiträge : 492
Anmeldedatum : 05.12.14
Ort : Caldwell

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Freiheit & Musik
weitere Charas: Admincharaktere

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So Dez 07, 2014 9:56 pm

Noah's Antwort lässt mich nicken: "Ist gut.." Ist auf jeden Fall wohl wirklich besser, als das hier im Gang zu klären und nun kann ich mir schon ein kleines bisschen denken, womit es vielleicht zusammenhängen könnte. Aber ich versteife mich erstmal nicht zu sehr darauf, immerhin kann es auch ganz anders sein.
Einen letzten Blick werfe ich der geschlossenen Haustür noch zu, ehe ich mich mit ihm auf den Weg nach unten mache. Irgendwie..habe ich mir das alles schon anders vorgestellt, wenn ich ehrlich bin und ich müsste lügen, wenn ich sagen würde, ich wäre nicht enttäuscht. Andererseits bin ich diesen Gefühlszustand auch gewohnt, also ist das jetzt auch kein Weltuntergang.

"Gegessen..?", wiederhole ich etwas nachdenklich und stelle fest, dass ich wirklich nicht mehr weiß, ob ich heute schon was gegessen habe. Aber Hunger habe ich auch nicht wirklich, also muss es wohl so sein: "Weiß ich nicht. Aber ich bin nicht besonders hungrig.." Wie immer..bei Stress - besonders emotional - habe ich nie Hunger und manchmal vergesse ich daher tagelang zu essen. An sich ist es mir auch egal, allerdings ist es eher unschön, wenn man dann auf der Bühne steht und zusammenklappt. Manchmal ist das aber auch lustig...zumindest die Geschichten, die sich daraus entwickeln.
Ich muss lachen: "Darüber mach dir mal keinen Kopf. Ich habe die letzten Tage in einem Motelzimmer verbracht das so klein ist, dass das Bett grade mal so reingepasst hat. Ich brauche nicht viel Platz." Schließlich bin ich zwar jetzt nicht unbedingt klein, aber für eine Vampirin doch eher beim unteren Drittel von der Größe her.
Etwas erschöpft klettere ich auf den Rücksitz des Taxis und bin nun auch schon gespannt darauf, wo Noah jetzt wohl wohnen mag.

GT: Noahs Wohnung (Wohnblock)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://darkside-of-hogwarts.forumieren.net scorilyrpg
Pathos

avatar

Anzahl der Beiträge : 316
Anmeldedatum : 05.12.14

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Mitica
weitere Charas:

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So Dez 07, 2014 10:22 pm

"Hmm.. eigentlich wollte ich auch nicht das du zur Tür gehst", gebe ich vor Mic nun erhlich zu. "Aber ich dachte falls es Alice ist sollte sie wenigstens erfahren das ich wieder da bin. Das sie so hartnäckig ist konnten wir wohl beide nicht ahnen." Gut ich vielleicht schon. Schließlich sind wir verwandt. Und auch wenn ich eben gerade keine wirkliche Gesellschaft ertrage außer die von Mic hätte es mich wohl nicht so sehr gestört wenn da nicht.. Noah gewesen wäre. Aber.. was passiert ist ist nun nunmal passiert und ändern kann ich es auch nicht mehr. Stattdessen versuche ich für jetzt mal nur an den positiven Aspekt zu denken. Nämlich das Mic und ich nun wieder ungestört sind. 

Ob noch einmal die selbe Stimmung aufkommen kann wie eben weiss ich nicht. Aber ich lasse es nun sicher nicht unversucht und vertiefe den Kuss den er auch erwiedert sofort wieder, fordere nun sogar mit meiner Zunge nach Einlass indem ich diese etwas über seine Lippen gleiten lasse. Mein Körper drängt sich nun regelrecht an ihn, als ich merke das er mich nun auch näher an sich zieht. Allerdings denke ich das der Sessel auf Dauer wohl doch eher unbequem werden wird auch wenn ich mir sonst nicht viel draus mache, an welchem Ort so was nun stattfindet. 

Langsam stehe ich nun also erst nochmal auf und greife nach Mics Hände um ihn mit mir, zurück auf das Bett zu ziehen, auf das ich ihn dann fast schon regelrecht ein wenig schubse, bevor ich mich dann über ihn beuge und erneut seine Lippen mit meinen verschließe - bevor er noch auf die Idee kommt irgendetwas zu sagen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So Dez 07, 2014 11:01 pm

"Es war schon richtig so", gebe ich ihm zurück, denn auch wenn ich es an sich nicht wollte..so wäre es auch falsch gewesen, nicht hinzugehen in dem Wissen, dass Alice vor der Tür steht, "sie macht sich einfach Sorgen um dich. Schließlich hat sie dich gerade erst kennengelernt und wahrscheinlich hatte sie Angst, dich gleich schon wieder verloren zu haben."
Und das kann ich verdammt gut nachvollziehen, auch wenn das bei mir gleicih nochmal etwas anderes ist, aber im Grunde nicht unähnlich. Dass ich für Alice Partei ergreife liegt wohl hauptsächlich daran, dass ich ihr das schuldig bin..nachdem ich ihr nicht gleich gesagt habe, dass ihr Bruder nun wieder da ist. Und ich denke, insgeheim weiß Pathos auch, dass sie deshalb so hartnäckig gewesen ist. Immerhin sind sie sich teilweise ähnlich, soweit ich das beurteilen kann.

Die Nähe zu Pathos schiebt aber diese Gedanken dann erstmal auch wieder weg, weiß zwar nicht, ob ich wirklich dort weitermachen will, wo wir aufgehört haben..wenn er doch so durcheinander ist jetzt wieder, letztendlich wird es sich dann aber schon zeigen.
Ich verschiebe auch diese Gedanken in einen Winkel meines Kopfes, in dem er leise vor sich hinbrodeln kann ohne zu stören und konzentriere mich nur auf Pathos, der das Ganze dann schon aufs Bett verlegt. Dass er mich gleich wieder küsst ist ein deutliches Zeichen dafür, dass er wohl nicht hören will, was ich noch zu sagen habe und..damit kann ich leben. Ich schlinge die Arme erneut um ihn, sodass nun kaum Abstand zwischen uns ist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Pathos

avatar

Anzahl der Beiträge : 316
Anmeldedatum : 05.12.14

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Mitica
weitere Charas:

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mo Dez 08, 2014 12:10 pm

"Ich weiss", sage ich nun seufzend als Mic meint das sie sich eben sorgen gemacht hat. Das kann ich nur allzu gut verstehen weil es mir nicht besonders anders gehen würde an ihrer Stelle. Eigentlich will ich gar nicht dass man sich sorgen um mich machen muss. Nur habe ich wohl wirklich Talent immer wieder dafür zu sorgen dass man es tut. Andererseits.. bin ich es nach wie vor sowieso immer noch nicht so wirklich gewöhnt das sich überhaupt jemand sorgen um ich macht. Oder eben so.. zusammenbricht - wenn ich auf den Zustand der Wohnung vorhin schließe - wenn ich mal nicht da bin. Dahingehend hat sich viele geändert und ich muss wohl lernen daran - an andere - zu denken so wie diese eben an mich denken wenn ich das nächste Mal wieder etwas tue. Und wenn es eben wirklich nur die Tatsache ist wenigstens Bescheid zu geben. 

Ich seufze nun leicht in den Kuss den Mic und ich nun teilen als sich seine Arme um mich schlingen und ich ihm nun wirklich ziemlich nahe bin. Beinahe schon so nahe das ich kaum mit meinen Händen an sein Hemd gelangen kann um dieses nun wirklich aufzuknöpfen, was ich vorhin ja schon tun wollte wir nur dummerweise dabei unterbrochen wurden. Meine Lippen löse ich nun nur von ihm um sie über seinen Hals streichen zu lassen und noch bevor diese Idee mir jetzt richtig in meinem Kopf aufplopt - nämlich das er in Zukunft spüren können sollte wo ich bin - einen Wunsch den ich so noch nie gehabt habe -  habe ich meine Fänge auch schon in seinem Hals vergraben und der Geschmack seine Blutes.. lässt mich ein wenig aufstöhnen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mo Dez 08, 2014 1:15 pm

Wie ich es mir schon dachte, ist er sich dem bewusst und das ist doch an sich schon etwas beruhigend..so wird er es ihr wohl nicht lange nachtragen, wenn überhaupt. Und letztendlich traue ich es ihr eben auch zu, dass sie die Tür eingetreten hätte, wenn notwendig. Daher war es wohl bei weitem besser, dass ich zur Tür gegangen bin.
Dann denke ich aber auch schon weiter nicht dran und konzentriere mich voll und ganz auf Pathos..nun doch schon wieder mehr gewillt, das von vorhin fortzusetzen. Muss die Rückkehr doch gebührend gefeiert werden, wenn man das so sagen kann. Ich lasse Pathos dann doch ein wenig lockerer, damit er sich noch rühren kann, schiebe dafür aber meine Hände nun wieder unter seinen Pullover um über die Haut darunter zu streichen.
Als er sich von meinen Lippen löst, will ich gleich schon protestieren, doch das erstickt bereits im Keim, als seine Lippen nun über meinen Hals streifen und mich ihn dann automatisch schon näher an mich ziehen lassen. Was er als nächstes tut..damit hätte ich nicht rechnen können..hätte niemals damit gerechnet. Vor Überraschung, aber vor allem vor Erregung knurre ich auf..der Biss zieht sich durch meinen gesamten Körper, direkt in meinen Schwanz. Nicht, dass ich noch was gebraucht hätte, um Pathos mehr zu wollen, as ich es im Moment ohnehin schon tue..bin ich gerade aber auch nicht geneigt, ihn von meinem Hals wegzuziehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Pathos

avatar

Anzahl der Beiträge : 316
Anmeldedatum : 05.12.14

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Mitica
weitere Charas:

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mo Dez 08, 2014 2:54 pm

Ich habe wohl nicht erwartet was das in mir selbst nun auslöst, Mics Blut nun zu schmecken. Abgesehen davon das sein Blut einfach wundervoll ist,  sorgt es, zusammen mit dem merkwürdigen Wissen das Mic jetzt eben immer wissen wird wo ich bin - naja zumindest bis das nachlässt wenn ich das nicht erneuern würde - dafür das mein Körper nun wirklich vor Erregung in Flammen steht. Und nur am Rande nehme ich war, dass es ihm da wohl nicht so sehr anders geht. ich nehme nicht wirklich viel von ihm - wozu auch - ihn würde es nur schwächen und mir gar nichts bringen. Leider. Obwohl ich mich durchaus etwas beherrschen muss. Stattdessen begnüge ich mich damit mit meiner Zunge die Bisswunde noch etwas zu reizen bevor ich seine Lippen dann wieder mit meinen verschließe. 

Meine Hand streicht weiter über seinen Oberkörper, stiehlt sich aber Stück für Stück auch immer weiter nach unten, in Richtung Lendengegend. Dort angekommen zerrt meine Hand fast schon etwas ungeduldig an Knopf und Reißverschluss seiner Jeans. Warum hat er das blöde Ding überhaupt wieder angezogen? Achja.. die Tür..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mo Dez 08, 2014 4:04 pm

Ich bin fast schon froh, als Pathos dann doch wieder zu mir hochkommt und ich erwidere den Kuss voller Leidenschaft..löse ihn nur kurz, um ihn von dem Pulli zu befreien, ehe ich ihn auch schon wieder in einen Kuss ziehe. Eigentlich wollte ich es dieses Mal langsamer angehen lassen, aber das hat Pathos mit seinem Handeln eben ziemlich zunichte gemacht, muss ich mich jetzt schon arg zusammenreißen, um mich nicht direkt wie ein Irrer auf ihn zu stürzen..schon der Gedankengang alleine war vor wenigen Wochen noch so suspekt, dass es mir nie in den Sinn gekommen wäre.
Schließlich helfe ich ihm dabei, den lästigen Stoff loszuwerden und streife die Jeans von den Beinen, während ich Pathos nun immer begieriger küsse, meine Hände über seinen Oberkörper wandern lasse, eine schließlich in seinem Nacken liegen lasse und ihn mit der anderen mehr an mich drücke.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Pathos

avatar

Anzahl der Beiträge : 316
Anmeldedatum : 05.12.14

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Mitica
weitere Charas:

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mo Dez 08, 2014 9:36 pm

Der Kuss bestätigt mir nur das was ich eben auch empfinde und das es Mic wohl ebenso angeheizt hat wie auch mich das ich von seinem Blut genommen habe. Denn er ist schon viel leidenschaftlicher mit diesem und kommt nun auch selber etwas in die Gänge, indem er mir nun diesen - eigentlich modisch ganz schrecklichen - Pullover auszieht. Trotzdem habe ich das Gefühl das er sich irgendwie noch ein wenig zurückhält. Was er meiner Meinung nach gar nicht tun muss denn ich persönlich mag es sogar wenn es mal.. etwas leidenschaftlicher zur Sache geht. Aber ich beschließe nichts zu sagen. Hier sind wohl sowieso Taten nun viel vielversprechender als irgendwelche Worte. 

Auf meinem Körper bildet sich nun eine leichte Gänsehaut die eindeutig Mics Berührungen hervorrufen denn diese genieße ich nun in vollen Zügen. Unsere Lippen scheinen mittlerweile regelrecht aneinander zu kleben und er unterstützt das auch noch damit indem er seine Hand in meinen Nacken schiebt, aber auch meinen Körper generell nun nochmal etwas näher an sich zieht. Als die blöde Jeans endlich weg ist lasse ich meine Hand ein wenig über seine Männlichkeit streichen. Allerdings noch über dem Stoff seiner Shorts um ihn vielleicht damit auch nochmal etwas mehr anzustacheln.. regelrecht zu provozieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mo Dez 08, 2014 11:12 pm

Es scheint mir beinahe unmöglich zu sein, mich von Pathos' Lippen zu lösen, fast, als würde er mir dann entschwinden..was totaler Blödsinn ist, aber ungefähr so lässt sich das erklären. Und trotzdem ist es fast genauso unmöglich, nicht darauf zu reagieren, dass ich nun seinen Oberkörper an meinen gedrückt spüre und durch die minimale Distanz somit auch seinen Herzschlag fühle.
Im nächsten Moment ist es mit meiner Beherrschung schon fast vorbei und ich beiße ihm in die Unterlippe, leicht knurrend...wenn auch eher unbeabsichtigt. Mein Körper drängt sich ihm nun schon begierig entgegen, macht sich schließlich auch selbstständig, so wie sich mein Kopf schlussendlich auch abschaltet.
Während ich mit einer Hand immer noch seinen Nacken umfasse, damit er mir nicht davon läuft, schiebe ich mit der anderen seine Shorts nach unten, gerade genug, dass ich seine Erregung umfassen kann und nun auch anfange, ben diese Hand auf und abgleiten zu lassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Pathos

avatar

Anzahl der Beiträge : 316
Anmeldedatum : 05.12.14

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Mitica
weitere Charas:

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Di Dez 09, 2014 11:17 am

Ich keuche etwas auf als Mic mir in die Unterlippe zwickt. Nicht aus Schmerz sondern weil mich das nochmal mehr anstachelt. Und auch er scheint nun wirklich etwas mehr aus sich heraus zu kommen, fummelt an meinen Shorts herum um mein Glied frei zu legen - alleine schon diese Befreiung lässt mich aufstöhnen - und es dann mit seiner Hand zu umfassen, unnachgiebig diese an mir zu rieben. Für einen Moment muss ich den Kuss nun wirklich lösen um überhaupt wieder richtig Luft holen zu können. Auch ich schiebe nun seine Shorts zur Seite und umfasse ihn mit meiner Hand, bearbeite ihn mit einem festen Griff aber dafür quälend langsamen Tempo. Es dauert nicht lange, bis mir das hier aber auch nicht mehr genug ist und so drehe ich mich nun auf den Rücken, versuche Mic so gut wie möglich mit und somit  halb auf mich zu ziehen. "Ich will dich..", hauche ich nun leise an sein Ohr, bevor ich mich von diesem wieder weiter runter zu seinem Hals küsse und meinen Unterleib nun sehnsüchtig gegen seinen dränge.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Di Dez 09, 2014 1:19 pm

Pathos' Stöhnen ist mehr als Musik in meinen Ohren und nun bin ich doch froh, dass wir weitermachen können, wo wir aufgehört hatten. Denn..letztendlich brauchen wir gerade das, denke ich. So fahre ich damit fort, ihn zu bearbeiten, womit ich auch nicht mehr aufhören könnte, selbst wenn ich es wollen würde.
Mein Griff verfestigt sich unwillkürlich, als Pathos mich kurze Zeit später so...quält, kann ein Aufstöhnen nicht zurückhalten, während mein Körper sich ihm automatisch noch mehr entgegendrängt. Mein Körper scheint fast in Flammen zu stehen und das auf durchaus angenehme Weise. Für einen Moment lang steigt mir ein protestierendes Knurren in die Kehle, als er sich mir entzieht, doch sollte es nie gehört werden..denn er besänftigt mich gleich schon wieder. Ich beuge mich zu ihm, doch bevor ich ihn wieder in einen Kuss ziehen kann, vernehme ich seine Worte, sein Atem, der über über meine Haut streift, lässt mir eine Gänsehaut aufsteigen. Nachdem Pathos wohl ebenso ungeduldig ist wie ich, befeuchte ich ihn kurz und schiebe mich dann langsam in ihn, während ich mit meiner freien Hand wieder seine Männlichkeit umfasse.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Pathos

avatar

Anzahl der Beiträge : 316
Anmeldedatum : 05.12.14

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Mitica
weitere Charas:

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Di Dez 09, 2014 3:33 pm

Ohja auch ich bin mir ziemlich sicher das wir beide das hier gerade brauchen. Und das eben nicht nur weil ich so lange weg gewesen bin - es quasi auch soetwas wie eine Versöhnung ist und ich so eine.. Sehnsucht nach ihm habe. Sondern auch.. und das nehme ich nun eben vor allendingen unterbewusst war. weil ich ihn kaum mehr an mir riechen kann. Und das sollte sich meiner Meinung nach dringend ändern besonders wo da irgendwo immernoch diese Panik in meinem Kopf herumschwirrte das ich... etwas dummes getan haben könnte in der Zeit an die ich mich nicht mehr erinnere.

Meine Hände krallen sich nun in seinen Rücken als ich spüren kann wie er in mich eindringt und ein heftiges stöhnen entrinnt sich erneut aus meiner Kehle. Erst jetzt.. fühle ich mich wieder so unglaublich komplett.. als wäre er eben der Teil von mir der gefehlt hat und wenn ich ehrlich bin.. wundert es mich nicht mal das er es ist. Auch mit meinen Beinen klammere ich mich nun so gut es geht an ihn so dass ich ihn nun wohl so fest an mich halte wie schon lange nicht mehr.. oder vielleicht auch noch nie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Di Dez 09, 2014 4:28 pm

Ich stelle fest, dass ich diese Nähe mehr vermisst habe, als ich bisher angenommen habe und das auf verschiedenen Ebenen. Dass Pathos sich so an mich klammert lässt mich vermuten, dass es ihm da nicht viel anders geht. Es ist eben doch ganz anders als bei jemand anderem..anders, als bei meiner auf dem Papier noch Frau..und das nicht nur, weil er ein Mann ist.
Während ich anfange, mich nun in ihm zu bewegen, versiegle ich unsere Lippen erneut zu einem Kuss. Weiterhin lasse ich meine Hand seinen Schwanz bearbeiten, weil ich schon gar nicht anders kann.
Nach einer Weile löse ich mich von seinen Lippen, streife über seinen Hals..und muss unwillkürlich an diese Nacht im Krankenhaus denken, in der ich angeschossen worden bin. Als dieses Miststück von Symphathin aufgetaucht ist und Pathos..benutzt hat. Die Nacht, in der ich von seinem Blut gekostet habe, um die Wunde an seinem Hals zu verschließen. Der Gedankengang führt dazu, dass ich nun meine Fänge in Pathos' Hals vergrabe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Pathos

avatar

Anzahl der Beiträge : 316
Anmeldedatum : 05.12.14

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Mitica
weitere Charas:

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Di Dez 09, 2014 10:03 pm

Wenn ich noch groß darüber nachdenken könnte, würde ich es wohl sehr faszinierend finden wie Mic nun mit jeder Bewegung mit der er in mich stößt mein ganzes Innerstes erschüttert, indem er jedes Mal sofort diesen einen Punkt trifft der mich regelrecht wahnsinnig macht. Glücklicherweise wird mein stöhnen von seinen küssen erstickt denn so wirklich Lust darauf das die Nachbarn uns noch hören würden habe ich nicht. Für diesen Moment ist wirklich alles erstmal wieder vergessen. Der Schmerz über dieses... Ereignis im Krankenhaus... Noah... ja sogar Alice. Nur er ist nur noch präsent.

Ich bewege ihm meinen Unterleib nun im selben Rhythmus entgegen und klammere mich wohl immernoch ziemlich an ihn. Fast schon als hätte ich Angst das er plötzlich weg gehen würde, was eigentlich quatsch ist. Er überfährt mich dann aber wohl genauso wie ich vorhin ihn als sich plötzlich seine Fänge in meinem Hals vergraben und unwillkürlich schlingen sich meine Arme nun noch fester an ihn, während mich das Gefühl nun so sehr überwältigt das ich mich nicht mehr länger zurück halten kann und mein ganzer Körper regelrecht erzittert als ich meinen Höhepunkt erreiche.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Di Dez 09, 2014 11:11 pm

Ich dränge mich ihm weiterhin entgegen, meine Stöße werden immer stärker und fast ist es so, als müsste ich gar nichts mehr tun und mein Körper reagiert ganz selbstständig. So passiert der Biss auch eher selbstständig und doch habe icih ein wenig das Gefühl, jetzt mit Pathos wieder quitt zu sein, nach seiner selbigen Aktion vorhin. Gleiches Recht für alle...außerdem hat der Gedanke was, Blut von Pathos in sich zu haben.
Ganz deutlich kann ich spüren, dass ihn das seinem Höhepunkt beschert, was mich selbst nur ebenfalls dorthin bringt. Ich verschließe seine Wunde wieder, während ich weiterhin in ihn stoße und schließlich merke, wie der Stachel sich in ihm verhakt. Anschließend verschließe ich meine Lippen wieder mit seinen, etwas atemlos, aber mehr als zufrieden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Pathos

avatar

Anzahl der Beiträge : 316
Anmeldedatum : 05.12.14

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Mitica
weitere Charas:

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mi Dez 10, 2014 8:00 am

Ich muss gestehen, das ich an den Stachel fast schon gar nicht mehr gedacht hätte, von dem ich nun leicht spüre wie dieser sich in mich verhakt. Aber ich genieße dieses zusätzliche Gefühl der Verbundenheit nun ebenso in vollen Zügen wie die Abklingzeit meiner Erregung, nachdem ich meinen Höhepunkt eben erreicht habe. Meine Augen halte ich nun einfach geschlossen um Mic einfach noch eine Weile nur spüren zu können. Und nach wie vor halte ich mich auch noch an ihm fest. Den Kuss erwidere ich wohl mindestens genauso atemlos und immer wieder muss ich ihn kurz unterbrechen um eben weiter Luft holen zu können.

Nur langsam sammeln sich meine Sinne nun wieder zusammen Lächelnd sehe ich Mic nun an und lasse ihn auch endlich mal aus meinem Klammergriff los um meine Hände über seine Brust streichen zu lassen. "Ich wünschte die Zeit würde nun einfach.. stehen bleiben...", hauche ich leise. Denn gerade im Moment fühle ich mich wirklich.. glücklich. Und ich fürchte dass dieser Moment aber viel zu schnell wieder vorbei gehen wird.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mi Dez 10, 2014 11:13 am

Ich lasse ihn noch eine ganze Weile nicht von mir weichen, weil ich mich nicht von ihm lösen kann und will. Lediglich die Atemlosigkeit beider Seiten lässt mich zwischendrin protestlos zulassen, dass Pathos sich ab und zu löst. Dass er mich immer noch so fest hält spricht wohl dafür, dass es ihm da ganz gleich geht..und das freut mich dann doch.
Als ich schließlich seine Worte vernehme, muss ich etwas schmunzeln, gebe ihm noch einen kurzen Kuss und entziehe mich ihm..aber nur um mich auf den Rücken zu drehen und Pathos in meine Arme zu ziehen.
"Bei allem, was wir können..das liegt leider außer unserer Macht", murmle ich leise, aber man muss die Zeit ja nicht anhalten können, es reicht schon, wenn wir so eben auch noch ein bisschen liegen können..und für den restlichen Tag habe ich auch nicht vor, daran was zu ändern. Das Runterfahren der Jalousien zeugt davon,dass die Sonne sowieso gerade aufgeht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Pathos

avatar

Anzahl der Beiträge : 316
Anmeldedatum : 05.12.14

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Mitica
weitere Charas:

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mi Dez 10, 2014 1:56 pm

Ich gebe ein leicht protestierendes brummen von mir als sich Mic nun von mir löst und auf den Rücken legt. Auch wenn er mich dann direkt wieder an sich zieht, was aber immerhin ein wenig Entschädigung ist. Ich schmiege mich nun auch direkt wieder eng an ihn heran und ziehe die Decke über uns denn jetzt wo die Hitze in meinem Körper nachlässt, ist es durchaus etwas frisch. "Ja leider", seufze ich nun leise als Mic meint dass dies leider nicht in unserer Macht läge.. die Zeit anzuhalten. Wobei es wohl sowieso eher Mic ist der von uns beiden wirklich etwas hat das man als Macht bezeichnen könnte durch seine.. Smphathenseite. Ich wohl eher weniger.

Mein Blick wandert nun kurz zum Fenster als ich die Rolladen höre wie sie langsam heruntergelassen werden und uns für den Tag wohl erstmal hier.. einsperren. Gut so.. so kann uns schon keiner unerwartet stören. Wobei nun wohl erstmal keiner mehr von meiner Familie auftauchen würde denn die.. sind ja alle schon da gewesen. Natürlich weiss ich das ich zumindest Alice noch ein Erklärung schulde aber.. nicht mehr heute.

"Die beiden hätten wenigstens Kaffee da lassen können", brumme ich nun leise, denn irgendwie fällt mir nun gerade wieder ein das Mic den ja total leer gemacht hat. Eigentlich sollten wir beide wohl auch wirklich mal etwas zur Ruhe kommen aber danach.. fühle ich mich im Moment gar nicht mehr so wirklich. oder vielleicht will ich es auch einfach nicht aus Angst.. wieder in miese Alpträume gezogen zu werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Miticas Appartment   

Nach oben Nach unten
 
Miticas Appartment
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 20 von 22Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 11 ... 19, 20, 21, 22  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unleashed Beasts :: Rollenspiel :: New York :: Commodore Tower-
Gehe zu: