Unleashed Beasts


Ein Forum, das ein Rollenspiel zu Black Dagger Brotherhood führt, inklusive Fanforum und Off-Topic Bereich. Des weiteren gibt es noch ein unabhängiges Fantasy RPG.
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Deine letzte Tat
Sa Nov 04, 2017 4:52 pm von Mitica

» Apartment von Seamus und Ryan
Di Okt 10, 2017 9:14 pm von Alice

» Miticas Appartment
Di Okt 10, 2017 3:12 pm von Mitica

» Heaven's Gate
So Okt 08, 2017 10:06 pm von Ryan

» Alasdairs Appartment
So Okt 08, 2017 9:00 pm von Seamus

» Was hört ihr grade?
Mi Sep 20, 2017 6:08 pm von Alice

» Symphonias Erinnerungsstübchen
Fr Sep 15, 2017 9:34 pm von Symphonia

» Chiyo's Schatzkiste
Fr Sep 15, 2017 8:36 pm von Chiyo

» Alice' Diary (Triggerwarnung)
Fr Sep 15, 2017 5:35 pm von Alice

» Wörterkette
Fr Sep 15, 2017 4:05 pm von Symphonia

» Launometer
Mi Sep 13, 2017 11:00 am von Mitica

» Gartenbereich
Fr Sep 08, 2017 7:42 pm von Nalla

» Plotstarts
Fr Sep 08, 2017 7:39 pm von Nalla

» Plotstarts
Fr Sep 08, 2017 7:25 pm von Timea

» Plot Anfragen
Fr Sep 08, 2017 12:18 pm von Timea

» Timea Daunther
Do Sep 07, 2017 2:21 pm von Timea

» Nalla's kleines Tagebuch
Do Sep 07, 2017 9:10 am von Nalla

» Das Adminchen & zahlreiche Rollen
Mi Sep 06, 2017 11:48 am von Symphonia

» Chiyo's Zimmer
Di Sep 05, 2017 7:18 pm von Chiyo

» Gästequassel
So Sep 03, 2017 6:37 pm von Symphonia


Teilen | 
 

 Miticas Appartment

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 12 ... 20, 21, 22  Weiter
AutorNachricht
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Miticas Appartment   Di Feb 14, 2012 7:33 pm

das Eingangsposting lautete :







__________________________________

Im nächsten Moment nehme ich in meiner Wohnung Gestalt an und das erste was ich tue, ist einen saftigen Fluch auszustoßen.
Verdammter Mist, Mist, Mist!
Ich bin ja so ein beschissener Versager!
"Tut mir leid, Robin, dass du so einen schrecklichen Vater hast", sage ich zu dem Foto in der Küche und gehe weiter ins Badezimmer, wo ich kurz dusche und dann ins Bett verschwinde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg

AutorNachricht
Mitica



Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 09.02.12

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mi Dez 10, 2014 11:13 am

Ich lasse ihn noch eine ganze Weile nicht von mir weichen, weil ich mich nicht von ihm lösen kann und will. Lediglich die Atemlosigkeit beider Seiten lässt mich zwischendrin protestlos zulassen, dass Pathos sich ab und zu löst. Dass er mich immer noch so fest hält spricht wohl dafür, dass es ihm da ganz gleich geht..und das freut mich dann doch.
Als ich schließlich seine Worte vernehme, muss ich etwas schmunzeln, gebe ihm noch einen kurzen Kuss und entziehe mich ihm..aber nur um mich auf den Rücken zu drehen und Pathos in meine Arme zu ziehen.
"Bei allem, was wir können..das liegt leider außer unserer Macht", murmle ich leise, aber man muss die Zeit ja nicht anhalten können, es reicht schon, wenn wir so eben auch noch ein bisschen liegen können..und für den restlichen Tag habe ich auch nicht vor, daran was zu ändern. Das Runterfahren der Jalousien zeugt davon,dass die Sonne sowieso gerade aufgeht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Pathos



Anzahl der Beiträge : 316
Anmeldedatum : 05.12.14

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Mitica
weitere Charas:

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mi Dez 10, 2014 1:56 pm

Ich gebe ein leicht protestierendes brummen von mir als sich Mic nun von mir löst und auf den Rücken legt. Auch wenn er mich dann direkt wieder an sich zieht, was aber immerhin ein wenig Entschädigung ist. Ich schmiege mich nun auch direkt wieder eng an ihn heran und ziehe die Decke über uns denn jetzt wo die Hitze in meinem Körper nachlässt, ist es durchaus etwas frisch. "Ja leider", seufze ich nun leise als Mic meint dass dies leider nicht in unserer Macht läge.. die Zeit anzuhalten. Wobei es wohl sowieso eher Mic ist der von uns beiden wirklich etwas hat das man als Macht bezeichnen könnte durch seine.. Smphathenseite. Ich wohl eher weniger.

Mein Blick wandert nun kurz zum Fenster als ich die Rolladen höre wie sie langsam heruntergelassen werden und uns für den Tag wohl erstmal hier.. einsperren. Gut so.. so kann uns schon keiner unerwartet stören. Wobei nun wohl erstmal keiner mehr von meiner Familie auftauchen würde denn die.. sind ja alle schon da gewesen. Natürlich weiss ich das ich zumindest Alice noch ein Erklärung schulde aber.. nicht mehr heute.

"Die beiden hätten wenigstens Kaffee da lassen können", brumme ich nun leise, denn irgendwie fällt mir nun gerade wieder ein das Mic den ja total leer gemacht hat. Eigentlich sollten wir beide wohl auch wirklich mal etwas zur Ruhe kommen aber danach.. fühle ich mich im Moment gar nicht mehr so wirklich. oder vielleicht will ich es auch einfach nicht aus Angst.. wieder in miese Alpträume gezogen zu werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mi Dez 10, 2014 3:43 pm

Ich ziehe Pathos nah an mich, will es einfach auskosten, dass er jetzt eben hier ist. Denn genau genommen ist die Frage nach dem "Wie lange" immer wie ein rosa Elefant im Raum. Weil wir es immer wieder schaffen, in die nächste Katastrophe zu schlittern..unaufhaltsam.
"Aber es hat auch etwas Positives. Wenn die Zeit stehen bleiben würde, könnten wir keine neuen Momente erschaffen", gebe ich zu bedenken und stelle im nächsten Moment fest, wie unglaublich kitschig das klingt. Fast schon erschreckend. Aber es ist eben die Wahrheit. In manchen Situationen ist eine Veränderung gut. Und in manchen nicht...

Über Pathos' brummige Worte muss ich leicht schmunzeln: "So schnell wie du wieder weg warst, hättest du es wahrscheinlich nicht einmal registriert, wenn sie welchen mitgebracht hätten." Mittlerweile fühle ich mich aber auch richtig dumm für meinen Ausraster..oder eher meine mehreren Ausraster. Auch für meinen Pessimismus, der mich sonst ja eher ausmacht, ärgere ich mich in dem Fall.
"Aber wenn du so dringend Kaffee willst, findet sich bestimmt ein Weg, dass du ihn bekommst", füge ich noch an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Pathos

avatar

Anzahl der Beiträge : 316
Anmeldedatum : 05.12.14

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Mitica
weitere Charas:

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mi Dez 10, 2014 6:48 pm

Ich muss gestehen das es mir durchaus gefällt das Mic nun gerade auch so.. verkuschelt ist. Ein Wort das er wahrscheinlich niemals aus meinem Mund hören möchte aber den Eindruck bekomme ich nun einfach als er mich nochmal etwas dichter an sich zieht. Meine Hand lasse ich nun wieder etwas über seinen Oberkörper kraulen. Schließlich runzele ich dann bei seinen Worten allerdings die Stirn und sehe ihn mehr als überrascht an. "Wow.. ich wusste ja gar nicht das du auch romantisch sein kannst", sage ich etwas schmunzelnd.. muss aber zugeben das mir seine Worte auch wirklich gefallen und ich ihm damit irgendwie auch.. recht geben muss.

Erneut grummel ich ein wenig als ich zum einen an den Besuch und zum zweiten den leeren Kaffee denken musst. "Aber jetzt hätte ich es bemerkt", meine ich beinahe schon ein wenig schmollend. "So - und welcher Weg wäre das?", will ich nun von Mic wissen als er meint das es eben Wege geben würde an Kaffee zu kommen. Ich wüsste gerade keinen immerhin können wir jetzt stundenlang nicht heraus. Und eigentlich.. will ich das jetzt auch nur rein aus Neugierde wissen und nicht weil ich jetzt wirklich so unbedingt einen Kaffee haben möchte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mi Dez 10, 2014 8:11 pm

Natürlich muss Pathos dazu seinen Senf abgeben und ich grummle leise: "Gewöhn dich bloß nicht dran." Mir ist zwar sehr wohl aufgefallen, dass ich in seiner Gegenwart generell etwas ruhiger bin...um nicht zu sagen, sanftmütiger. Der Ausdruck geht mir zwar gegen den Strich aber Pathos und auch Robin gegenüber stimmt er die meiste Zeit eben auch.
Dennoch muss ich über die Überraschung seitens Pathos ein wenig schmunzeln. Vor allem auch, weil sie absolut nachvollziehbar ist.

Das Schmollen lässt mich kurz auflachen: "Sorry...mein Kaffeeverbrauch war in den letzten Tagen etwas hoch." Und da ich nicht gewusst habe, dass Pathos tatsächlich wiederkommt..habe ich auch keine Notwendigkeit darin gesehen, mich dabei zurück zu halten.
"Ich weiß nicht, ob es dir aufgefallen ist..aber ich habe Nachbarn", nenne ich zuerst das Naheliegendste mit einem schiefen Grinsen, "davon abgesehen..habe ich auch einige menschliche Kontakte, die ich darum bitten könnte."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Pathos

avatar

Anzahl der Beiträge : 316
Anmeldedatum : 05.12.14

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Mitica
weitere Charas:

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mi Dez 10, 2014 8:53 pm

"Oh schade.. ich glaube nämlich dass ich das ganz gut könnte.. mich daran gewöhnen", hauche ich Mic nun leise zu und drücke ihm einen Kuss auf die Wange. Tatsächlich finde ich ihn fast schon.. süß - ja ich weiss auch das will er wohl niemals von mir hören - wenn er auch mal ein wenig romantisch ist. Ich seufze nun als Mic meint das sein Kaffeverbrauch in den letzten Tagen recht hoch war."Da wundert es mich nun gar nicht mehr das du jetzt nicht schlafen kannst", meine ich etwas kopfschüttelnd.. denn soweit ich mich noch erinnere hatte ich diese Packung gerade erst besorgt gehabt.

Was Mic nun als Möglichkeiten erwähnt ist wohl gar nicht so weit dahergeholt. Auf der anderen Seite.. vielleicht auch doch. "Ich bezweifele das deine Nachbarn dich überhaupt kennen", meine ich nun schmunzelnd. "Und selbst wenn.. ich würde dich gar nicht aufstehen lassen", erwähne ich den eigentlichen Punkt warum diese Einfälle nicht umsetzbar sind. Was das mit seinen Menschenfreunden angeht.. nun dagegen habe ich wohl am meisten denn ich habe wirklich keine Lust darauf das in den nächsten Paar stunden überhaupt nochmal jemand an der Tür klingelt. So wichtig ist mir Kaffee dann auch wieder nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mi Dez 10, 2014 9:40 pm

Ich muss leicht über Pathos Worte grinsen und fast tut es mir ein wenig leid für ihn, dass er sich da wohl nicht dran gewöhnen sollte. Aber an sich..habe ich dafür nun wirklich überhaupt keinen Sinn, abgesehen von solchen kurzen Momenten eben.
"Daran zweifle ich nicht", lasse ich ihn wissen, belasse es dann aber auch schon dabei. Vielleicht..lässt sich da ja was machen..ab und zu. Aussprechen will ich das jedoch lieber mal nicht, solange ich nicht sicher bin, das auch umsetzen zu können.
"Wer sagt denn, dass ich nicht schlafen kann?", will ich von ihm wissen, "ich will nur nicht." Okay und wahrscheinlich könnte ich auch gar nicht, aber genauso sicher bin ich mir auch, dass es nicht am Koffein liegt. Sondern einfach an Pathos' Wiederkehr.

"Wie kommst du darauf, dass meine Nachbarn mich nicht kennen würden? Hältst du mich für so...gesellschaftsfeindlich?", erkundige ich mich mit ernster Miene und doch bin ich ein wenig amüsiert darüber. Und neugierig, was ich nun wohl als Antwort bekomme.
"Wenn das so ist..dann brauche ich mir wohl gar keine weiteren Gedanken mehr darum zu machen", bemerke ich etwas lächelnd.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Pathos

avatar

Anzahl der Beiträge : 316
Anmeldedatum : 05.12.14

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Mitica
weitere Charas:

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Do Dez 11, 2014 10:56 am

Das er nicht schlafen will gefällt mir eigentlich gar nicht. Denn er sollte. Aber iich fürchte da geht es uns wohl ebenfalls gleich denn ich will ja auch nicht. Also sage ich dazu auch nichts mehr denn sonst würde er mir nur selbst einen Strick draus drehen. "Soll ich darauf nun ehrlich antworten?", frage ich ihn schmunzelnd als er mich fragt ob ich ihn für so gesellschaftsfeindlich halten würde. "Sagen wir mal so - ich glaube nicht das du besonderes Interesse an einer guten Nachbarschaft hast. Genausowenig wie die Leute die hier wohnen daran Interesse haben. Oder ich", antworte ich ihm dann. Ich selbst lege nämlich absolut gar keinen Wert auf eine gute Nachbarschaft und schon gar nicht würde ich bei welchen Klingeln um nach Zucker oder sonst was zu fragen. Eher.. friert die Hölle zu.

Für einen Moment, schließe ich nun doch mal wieder meine Augen. Was ein böser Fehler ist denn wirklich leugnen das ich müde bin kann ich dann doch nicht und ich döse für einen kurzen Moment etwas ein. Nur um dann wieder zusammenzuzucken als erneut dieses Bild vor meinen Augen aufblitzt. Kopfschüttelnd und seufzend setze ich mich nun auf und fahre mir durchs Haar. "Ich .. werd mal eine Rauchen", sage ich dann etwas durcheinander zu Mic und stehe vom Bett auf, werfe mir schnell meine Shorts über und gehe dann rüber ins Wohnzimmer um mir meine ersehnte Zigarette anzuzünden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Do Dez 11, 2014 3:06 pm

"Natürlich sollst du da ehrlich drauf antworten", erwidere ich auf seine Frage, sonst hätte ich ja wohl kaum nachgefragt. Schmunzelnd lausche ich dann auch seiner Erklärung und ich muss sagen, er hat den Nagel auf den Kopf getroffen.
"Ich gestehe..du hast recht", lasse ich ihn also wissen, "aber ich muss dich auch korrigieren, ein paar meiner Nachbarn kenne ich trotzdem flüchtig." Da wäre zum einen mein Symphathenkönig Rehvenge, der hier noch ein Penthouse hat und ich weiß, dass hier noch ein paar andere Vampire residieren, die ich vom Sehen her kenne. Unterhalten habe ich mich jedoch mit keinem länger als zwei Minuten..die typischen Höflichkeitsfloskeln, wenn man im Aufzug aufeinander trifft.

Als ich merke, dass Pathos ruhiger wird und wohl doch am Einschlafen ist, hülle ich mich in Schweigen und streiche über seinen Arm, während ich nun wieder meinen eigenen Gedanken nachhänge. Jetzt wo ich ihn wieder bei mir habe, muss ich mir zumindest um ihn keine Sorgen machen..jedenfalls nicht um seinen Aufenthaltsort. Trotzdem beschäftigt mich nach wie vor die Frage, wieso er verschwunden ist und was passiert ist in der Woche, denn in der Hinsicht mache ich mir eben doch Sorgen. So habe ich die Wahl: Entweder zerbreche ich mir darüber den Kopf oder wegen meinem Sohn, den ich mit seiner Mutter gehen habe lassen, obwohl er sich schreiend dagegen gewehrt hat. Doch zu dem Zeitpunkt..war mir einfach keine andere Wahl geblieben.
Pathos zuckt plötzlich zusammen und holt mich somit aus meinen Gedanken, doch ehe ich fragen kann, was los ist, löst er sich schon von mir und steht auf. Im nächsten Moment ist er auch schon aus dem Zimmer verschwunden. Ich überlege, ob ich ihm folgen soll, entscheide mich aber dagegen. Wenn er reden wollen würde, wäre er nicht aus dem Zimmer verschwunden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Pathos

avatar

Anzahl der Beiträge : 316
Anmeldedatum : 05.12.14

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Mitica
weitere Charas:

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Do Dez 11, 2014 5:50 pm

"Nunja - flüchtiges kennen zähle ich jetzt nicht gerade zu einer guten Nachbarschaft", antworte ich Mic. Sicher läuft man sich zwangsläufig mal über den Weg aber mehr wir grüßen ist da wohl nicht drin. Jedenfalls denke ich das. Eigentlich ist es mir auch ziemlich egal wie gut Mic seine Nachbarschaft nun kennt. Denn ich lege wirklich keinen Wert darauf bei irgendeinem von ihnen um irgendetwas zu betteln. Am liebsten hätte ich nun darüber geflucht das ich nun wirklich eingedöst bin obwohl ich das nichtmal wollte. Und es sich dann auch direkt gerächt hat.

Ich gebe zu das mein Abgang ins Wohnzimmer nun wohl etwas abrupt gewesen ist aber ich brauch nun einfach etwas das mich wieder ein wenig beruhigt und die Zigarette, die ich mir nun anzünde ist da schonmal genau das richtige. Seufzend lasse ich mich auf die Couch sinken und starre vor mich hin. Mittlerweile.. frage ich mich sogar ob ich nicht sogar irgendeinen Fehler gemacht habe bei dem Eingriff an diesem.. Mädchen. Was eigentlich quatsch ist, weil ich weiss da sich keinen begangen habe. Dennoch fange ich damit an, nach einem zu suchen nur um mir noch mehr schuld einreden zu können.

Diese Gedanken wollen nun einfach nicht aufhören und es macht mich regelrecht verrückt..das ich auch wenn ich es krampfhaft versuche keinen Fehler finden kann. Ich will aber! ich merke wie mein Körper nun auch wieder zittriger wird und nichtmal eine zweite Zigarette kann daran noch irgendetwas.. bessern. Fast schon wie ferngesteuert, ohne bewusstes denken, gehe ich nun ins Badezimmer und stelle den Medizinschrank der dort an der Wand hängt ziemlich auf den Kopf. ich bin mir sicher hier ist bestimmt auch noch was besseres zu finden als nur.. Aspirin...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Fr Dez 12, 2014 10:23 am

"Alles eine Frage der Objektivität", erwidere ich mit einem leichten Schmunzeln, "meine letzten Nachbarn habe ich extrem selten gesehen, geschweige denn, dass cih je ein Wort mit ihnen gewechselt hätte." Von daher empfinde ich das schon als gute Nachbarschaft, für meine Verhältnisse zumindest. Als ich noch in Rumänien gelebt habe und Robin noch ein Kleinkind gewesen war, hatten wir allerdings eine wirklich gute Nachbarschaft..vor allem, da Colette mich ständig zu den blöden Partys mitschleppte oder selbst welche veranstaltete. Schon zu der Zeit hatte ich das gehasst. So war es eines der wenigen guten Dinge, dass ich nach diesem...Vorfall so weit wie möglich weggegangen bin. Vorrangig zum Schutz meines Sohnes, zweitrangig um einfach meine Ruhe zu haben.

Eine Weile bleibe ich im Bett liegen, nachdem Pathos dieses so fluchtartig verlassen hat, obwohl ich ihm lieber folgen will..doch empfinde ich ds dann eben doch als übertrieben. Allerdings, stelle ich etwas bitter fest, hat sich somit die Frage nach dem "Wie lange" von ganz allein beantwortet. Andererseits hätte ich wohl wirklich damit rechnen müssen. Und wahrscheinlich habe ich das wohl auch ein wenig.
Da ich mir dennoch Sorgen mache - was ich jetzt schon verfluche - entscheide ich mich zumindest dazu, zu erfühlen was ihn wohl belastet. Natürlich könnte ich auch einfach in seinen Kopf eindringen, doch das will ich nicht. Schon fast von Anfang an habe ich mir gesagt, dass ich das nicht mache..weil alles, was er mir von sich aus erzählt viel besser ist als das.
Schuldgefühle überschwappen fast alles andere, was ich aus seiner Richtung empfange und ich bin mir fast sicher, dass die nicht viel mit seinem Verschwinden zu tun haben. Was mich zu meiner anderen Vermutung führt, dass im Krankenhaus was passiert ist.

Schließlich schwinge ich mich doch aus dem Bett, als ich es im Badezimmer rumoren höre, streife meine Shorts über und verlasse das Zimmer. In der Tür des Bads bleibe ich mit verschränkten Armen stehen: "Ich denke nicht, dass du hier finden wirst, was du suchst. Willst du nicht lieber erzählen, was passiert ist, statt das Badezimmer auseinander zu nehmen? Vielleicht..kann ich dir ja helfen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Pathos

avatar

Anzahl der Beiträge : 316
Anmeldedatum : 05.12.14

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Mitica
weitere Charas:

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Sa Dez 13, 2014 9:35 am

"Oh ja wenn man das dann mitbedenkt.. ist es wohl wirklich eine gute Nachbarschaft", meine ich nickend als Mic mir erklärt das er seine letzten Nachbarn wirklich nicht mal richtig zu sehen bekommen hat. An sich .. ist es mir aber egal. Denn ich lege nicht wirklich wert auf eine gute Nachbarschaft. Und ich denke da geht es uns wohl beiden.. ähnlich..

Ich räume hier im Bad nun wohl den ganzen Medikamentenschrank aus. Wobei ich mich frage ob man den hier überhaupt als solchen bezeichnen kann. Hier ist nichts was man wirklich als Medizin schimpfen kann. Kinderhustensaft.. Aspirin die nur das Blut verdünnen... ein paar Pflaster und Verbände.. irgendwelche Salben und das wars auch schon. Erneut verfluche ich es das ich nicht weiss wo mein verdammtes Auto ist. Aber selbst wenn.. ich könnte ja nun sowieso nicht raus. Und diese beiden Tatsachen frustrieren mich nur nochmal mehr.

"Sicher.. wenn du tote wieder auferstehen lassen kannst", antworte ich nun auch dementsprechend.. aggressiv als Mic in der Tür steht und meint das ich erzählen sollte was passiert ist und er mir vielleicht helfen könnte. Aber das kann.. wohl leider keiner. Erneut frustriert schlage ich nun gegen den Medizinschrank.. was dieser irgendwie nicht aufhält und einfach von der Wand fliegt. Auch recht.. war eh hässlich. Seufzend fahre ich mir durch die Haare und stütze mich nun - leicht zitternd - am Waschbecken in das ich nun hinein starre. "Ich konnte sie nicht retten...", murmel ich dann leise. "Ein Mädchen.. sechs Jahre alt. So ein Bastard hat sie umgefahren.. und dann nicht mal angehalten. Eine Passantin hat sie dann gefunden und den Notruf gewählt. Als sie im Krankenhaus ankam hatte sie bereits Kammerflimmern. Zuerst konnte ich ihren Herzschlag wieder in den richtigen Ryhthmus schocken aber.. ich musste sie operieren. Ihre Milz war gerissen. Ich musste sie entfernen sonst wäre sie innerlich verblutet. Während der OP bekam sie wieder Kammerflimmern und schließlich.. blieb ihr Herz ganz stehen. Ich hab sie immer und immer wieder geschockt. Ganze fünf Minuten lang. Obwohl ich sie nach zwei Minuten bereits für tot hätte erklären müssen. Ich hätte beinahe sogar die Schwester mit geschockt weil sie versucht hat mich aufzuhalten. Ich hab... irgendwann nur noch SIE gesehen."

Ich schließe die Augen und atme für einen Moment tief ein und aus ehe ich mich dann hinsetze und gegen die Wand lehne, die Beine an meinen Körper ziehe. Die Schuldgefühle kann man nun eindeutig in meinem Blick sehen als ich Mic wieder ansehe. "Ich hab nichtmal mehr ihren Eltern bescheid gesagt. Ich bin einfach nur raus.. ins Auto gestiegen und in die nächstbeste Bar gefahren um mich zu betrinken. Als ich so voll war das der Barkeeper mir nichts mehr geben wollte bin ich weiter gezogen. Ich bin betrunken Auto gefahren. In einen Club. Und dort hab ich mir Extasy besorgt. Und nachdem ich das genommen habe weiss ich nichts mehr. Ich bin dann aufgewacht.. in einem Hotel das schon bezahlt war. Ich habe keine Ahnung von wem. Und ich weiss auch nicht was der Preis dafür war.."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Sa Dez 13, 2014 11:44 am

Ich sehe Pathos nur ausdruckslos an, als er mich so aggressiv anfährt, doch bestätigt das auch meine Annahme, dass im Krankenhaus etwas passiert ist. Sicherheitshalber bleibe ich noch hier stehen, wo ich bin und zucke leicht zusammen, als der Medizinschrank - aus dem ich zu Robins Sicherheit alles bedenkliche rausgeräumt habe - mit einem Krachen auf den Boden fällt.
Als er mir dann schließlich wirklich erzählt, was passiert ist, wird mir anders zumute und ich kann ihn nun sehr gut verstehen. Ein stiller Fluch liegt auf meinen Lippen, so ein Scheiß! Das hat wohl unbedingt passieren müssen. Ich lasse Pathos zuerst ausreden, weil ich mir sicher bin, dass er nicht weiterspricht, wenn ich ihn unterbreche. Nun..ergibt alles einen Sinn und vielleicht sollte ich wütend auf ihn werden..aber das kann ich nicht.
Stattdessen trete ich näher an ihn heran und lasse mich neben ihn auf den Boden sinken. Das muss wirklich der blanke Horror für ihn gewesen sein und sein Gefühlszustand bestätigt mir das auch nur.
"Das..tut mir sehr leid", lasse ich ihn zunächst wissen, "aber Pathos..es war nicht deine Schuld. Du hast getan, was du konntest. Du hast getan, was im Bereich des Möglichen lag und mit Sicherheit auch mehr, als jeder andere tun würde. Du bist ein hervorragender Arzt, aber du bist kein Zauberer. Es gibt Grenzen, die keiner überschreiten kann..weil es einfach nicht möglich ist."
Ich weiß nicht, ob ich es mit meinen Worten vielleicht nicht noch schlimmer mache, bin immerhin kein Psychologe oder sowas. Aber das ist es, worüber ich mir sicher bin und ich hoffe, Pathos weiß das insgeheim auch. Meine Worte beziehen sich auf beide Kinder, denn..es ist nur verständlich, dass er so reagiert hat, nachdem die beiden Fälle fast identisch sind. Ich greife nach seiner Hand und streiche leicht über seinen Handrücken, auf seine Erklärung, was nach dem Verlust passiert ist, gehe ich gar nicht erst ein. Das ist nicht besonders wichtig im Moment.
"Und..ich kann dir vielleicht wirklich helfen", lasse ich nach einem Augenblick der Stille hören. Ich kann seine Erinnerung verändern oder in seine Gefühle eingreifen..wenn ich mir auch ziemlich sicher bin, dass er das nicht will.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Pathos

avatar

Anzahl der Beiträge : 316
Anmeldedatum : 05.12.14

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Mitica
weitere Charas:

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Sa Dez 13, 2014 6:25 pm

Schweigend höre ich nun Mic zu als er nach meinem kurzen Monolog wieder das Wort ergreift. Ich weiss nicht was ich mir von ihm als Antwort erhofft habe. Vielleicht das er nun wirklich sagen würde das ich Schuld daran habe damit ich es mir nicht mehr selbst so verzweifelt einreden muss. Aber natürlich.. sagt er genau das Gegenteil, nachdem er sich nun zu mir gesetzt hat. "Ich weiss...", antworte ich seufzend. Denn er hat ja auch wirklich recht. "Aber dennoch versuche ich verzweifelt einen Fehler zu finden..", murmel ich hinterher und starre für einen Moment wieder auf meine Hände ehe ich meinen Kopf dann einfach an Mics Schulter anlehne.

Wieder eine Weile schweigend beobachte ich nun seine Hand wie diese über meinen Handrücken streicht, bevor ich sie dann mit meiner ergreife und nun selbst mit dem Daumen etwas über sie streiche. Schon als er es erwähnt das er mir wirklich helfen könnte, ahne ich was er damit meint. Ich habe seine Fähigkeiten nicht vergessen - wir könnte ich auch. Er hat sie mir sehr Eindrucksvoll gezeigt was ich ihm nach wie vor nicht übel nehme. Er konnte nichts dafür. Und für einen Moment spiele ich wirklich mit dem Gedanken, schüttele aber dann mit dem Kopf.

"Das wäre einfach", sage ich nun leise. "Aber nicht richtig... das weisst du genauso gut wie ich..." Ja ich habe mir schon oft gewünscht einfach alles zu vergessen. Aber die Frage ist dann wer ich wohl geworden wäre wenn mir das alles nicht passiert wäre. Letztendlich wachsen wir doch aus dem was uns passiert egal wie.. schrecklich es auch sein mag.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Sa Dez 13, 2014 6:47 pm

Dass Pathos zumindest schon einmal weiß, dass ich mit meinen Worten recht habe, ist meiner Meinung nach ein recht guter Anfang. Denn um ehrlich zu sein, ich hätte nicht gewusst, wie ich ihn hätte davon überzeugen sollen, dass es so ist. So sehr ich davon überzeugt bin, ich war nicht dabei und kann es ihm somit nicht quasi 'reinwürgen'. Aber ich weiß noch sehr genau, wie er mein Leben gerettet hat. Oder eher, was er mir davon erzählt hat und das reicht schon.
"Das solltest du nicht tun, Pathos", sage ich ihm sehr ernst, "denn damit machst du dich nur unnötig verrückt. Versuch lieber, dich darauf zu konzentrieren, dass du alles richtig gemacht hast.." Ich weiß, dass ihm das schwer fällt, weil er einfach generell jemand ist, der sich lieber an allem die Schuld geben will, statt sich auch mal in bessrem Licht zu sehen - da schenken wir uns wohl beide nichts - aber es ist falsch. Es ist falsch und es macht ihn fertig und das ist mies.

Als es eine Weile still ist zwischen uns, versuche ich noch andere Möglichkeiten zu finden, wie ich es für ihn leichter machen kann, da ich mir eben sicher bin, dass er meinen eigentlichen Vorschlag ablehnen wird. Gedankenmanipulation ist eine Fähigkeit, die im Blut der Vampire liegt, aber so normal es für unsereins auch ist, scheint es - wie er mir dann schon bestätigt - dennoch für ihn falsch zu sein.
"Ich dachte mir schon, dass du das sagen wirst...Ich weiß nur nicht, was ich sonst tun kann, damit du dich besser fühlst."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Pathos

avatar

Anzahl der Beiträge : 316
Anmeldedatum : 05.12.14

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Mitica
weitere Charas:

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Sa Dez 13, 2014 10:34 pm

Auch ich muss nun irgendwie daran denken wie ich Mic ebenfalls auf dem OP Tisch hatte und streiche nun über die Narbe die er davon hat, nachdem ich seine Hand losgelassen habe. Ich will.. mir gar nicht ausmalen.. was gewesen wäre wenn ich ihn.. auch verloren hätte. Wenn er mir ebenfalls unter den Händen weg gestorben wäre. Natürlich hat er wohl recht und ich sollte mich darauf konzentrieren das ich alles versucht habe was im Bereich des Möglichen gewesen ist. Aber das.. fällt mir unglaublich schwer.

Eine Weile spiele ich nun wirklich mit dem Gedanken meine Erinnerungen einfach löschen zu lassen. Und auf der anderen Seite spiele ich aber auch mit dem Gedanken - Erinnerungen hervor holen zu lassen. Die Erinnerungen an die Tage die mir fehlen. Aber.. ich habe Angst davor was dabei heraus kommen könnte. Und somit verwerfe ich beide Gedanken wieder.

Ich weiss es wirklich zu schätzen das Mic mir helfen will. Genau das tut er aber eigentlich auch schon. Er weiss es wohl nur noch nicht. Ich lege nun meine Hand an seine Wange und gebe ihm einen sanften Kuss auf die Lippen. "Das tust du bereits. Du bist für mich da..", hauche ich dann leise und bleibe nun noch einfach so eine Weile an ihn gelehnt. "Was meinst du... sollen wir es nochmal versuchen? Mit dem schlafen", frage ich ihn dann. Denn eigentlich bin ich nun wirklich.. fertig und vielleicht - wo ich es mir endlich mal von der Seele geredet habe.. klappt es ja jetzt. Jedenfalls versuche ich mir das einzureden. Und wir können jetzt wohl auch kaum ewig im Bad herum sitzen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Sa Dez 13, 2014 11:40 pm

Dass Pathos nun über die kleine Narbe streicht, die auf meiner Brust zurückgeblieben ist, nachdem ich angeschossen worden war, lässt mich annehmen, dass er wohl den selben Gedankengang hatte wie ich eben. Jeder andere wäre nach sowas wohl vorsichtiger und lebensfroher durchs Leben gegangen, aber ich habe nicht wirklich daraus gelernt. Bin immer noch der lebensmüde, cholerische Idiot...mit einer weiteren Schwachstelle. Wenn ich nicht im Job sterbe, dann sicher an einem Herzinfarkt oder so. Aber darüber will ich nun eigentlich gar nicht nachdenken, also tue ich das auch nicht.

In der sich ausbreitenden Stille streiche ich abwesend durch seine Haare, hoffe auf einen Einfallsblitz, mit dem ich die Probleme vielleicht bessern könnte..aber mehr fällt mir nicht ein. Wenn Pathos meine Hilfe in Form von Sympathenfähigkeiten nicht will, dann kann ich nicht viel machen. Ist zwar ein wenig bitter, aber man kann auch keinen zu seinem Glück zwingen.

Ein schwaches Lächeln breitet sich kurzzeitig auf meinen Lippen aus, als ich Pathos' Worte vernehme, dass ich ihm mit meiner Anwesenheit schon helfe: "Nur ist es wohl kaum genug, wie mir scheint." Und das wurmt mich. Hilflosigkeit ist scheiße. Besonders, wenn man eigentlich die Macht hat, wirklich etwas zu verändern. Doch akzeptiere ich auch seine Entscheidung, dass er das nicht will, wenn auch eher zähneknirschend.
"Können wir machen", nicke ich zustimmend und ziehe ihn mit mir auf die Beine. Hoffe, dass es dieses Mal klappt, weil ich mir denke, dass er das wirklich braucht nach der letzten Woche. Und ich vielleicht auch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Pathos

avatar

Anzahl der Beiträge : 316
Anmeldedatum : 05.12.14

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Mitica
weitere Charas:

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So Dez 14, 2014 3:25 pm

Ich erinnere mich nur zu gut daran wie ich vor einigen Wochen Mic auf dem OP Tisch hatte. Auch er war ..tot und auch bei ihm habe ich wie ein wahnsinniger versucht ihn wiederzubeleben. Zehn Minuten lang. Eigentlich haben wir beide Glück das er nun kein sabbernder Idiot ist. Jeder Arzt.. hätte schon nach zwei Minuten aufgehört. Und es erscheint mir jetzt - wo ich erneut darüber nachdenke - wirklich wie ein Wunder das sein Herz doch wieder angefangen hat zu schlagen. Und das er völlig normal aus der Sache heraus gekommen ist. Wenn ich ehrlich bin.. bin ich sogar ganz froh darüber das er.. gefeuert wurde. Denn so lebt er weniger gefährlich. Sicher will er nun als Privatdetektiv arbeiten - aber ich mache mir dennoch die Illusion dass das doch weniger gefährlich ist als ein Polizist auf Streife.

Seufzend schließe ich die Augen als Mic mir nun so durchs Haar streicht und lehne mich noch etwas mehr gegen ihn. Erneut spiele ich mit dem Gedanken das er meine Erinnerungen hervorholen könnte. Aber .. die Angst was dabei heraus kommen könnte, ist nach wie vor größer als das Verlangen es wirklich wissen zu wollen. Ich will es erst selbst irgendwie in Erfahrung bringen.. bevor Mic es erfährt. Jedenfalls hoffe ich dass ich dem irgendwie auf den Grund gehen kann.

Ich sehe ihn nun kopfschüttelnd an als er meint dass seine Anwesenheit kaum genug zu sein scheint. Ich fühle mich nun selbst etwas schlecht dabei das ich Mic wohl das Gefühl gebe das er gar nichts tun kann. Denn das stimmt nicht. Er tut jede einzelne Sekunde etwas für mich. Alleine durch seine Anwesenheit. "Es ist mehr als mir jemals irgendetwas anderes helfen könnte", sage ich nun auch direkt und küsse ihn noch einmal um meine Worte zu unterstreichen. Lächelnd lasse ich mich dann von ihm hoch ziehen und halte seine Hand nun den ganzen Weg bis zum Schlafzimmer und zum Bett weiterhin fest. Erst als ich mich dann in dieses lege lasse ich ihn los damit er sich auch zu mir legen und ich mich wieder bei ihm an kuscheln kann. Eine Weile kraule ich einfach noch schweigend über seinen Oberkörper, bis dann letztendlich doch die Erschöpfung mich übermannt und ich einschlafe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So Dez 14, 2014 5:15 pm

Ich nicke leicht auf die Worte von Pathos, letztendlich..sollte ich wohl froh sein, dass ich überhaupt irgendwas bewirken kann und wenn es nur ist, für ihn da zu sein. Und daran etwas zu ändern habe ich gewiss nicht vor. Ich habe nicht vor, ihm von der Seite zu weichen, wenn er es nicht will. Also kriegt er mich so gar nicht von sich weg.
Schweigend bringen wir den Weg zum Schlafzimmer hinter uns und als ich mich nun ins Bett lege, fühle ich mich k.o. Nicht so wie vorhin noch, wo ich zu wach war, um ein Auge zuzumachen. Jetzt..könnte ich fast augenblicklich einschlafen.
Schließlich lege ich meine Arme wieder um Pathos, nachdem er sich an mich kuschelt und streiche nun wieder über seinen Rücken und hänge meinen Gedanken nochmal ein wenig nach, während ich beiläufig merke, dass Pathos einschläft. Ich selbst erliege meiner Müdigkeit ebenfalls und erlaube es mir dann einzuschlafen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Pathos

avatar

Anzahl der Beiträge : 316
Anmeldedatum : 05.12.14

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Mitica
weitere Charas:

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So Dez 14, 2014 5:54 pm

Erstaunlicherweise schlafe ich nun wirklich ruhig und auch ziemlich lange. Es sind erst die Rollos die wieder hochfahren, die mich dann schließlich aufwecken. Ich habe also den ganzen restlichen Tag verpennt. Na... so was. Dabei wollte ich eigentlich niemals den Leuten recht geben die immer behaupten das reden helfen würde aber offensichtlich.. hat es das getan. Allerdings schiebe ich das meiste dann doch einfach auf Mics Anwesenheit.. darauf das er für mich da gewesen ist. Lächelnd sehe ich ihn nun an.. nicht wissen wo ob er noch schläft oder nicht aber ich gehe einfach mal davon aus das er es noch tut. Eine Weile.. bleibe ich nun einfach noch neben und halb auf ihm liegen, streiche ihm wieder etwas über den Körper, ehe ich ihm dann einen kurzen Kuss auf die Brust hauche und vorsichtig - um ihn nicht zu wecken - aufstehe.

Ich klaue mir nun einfach - zu faul in meinen eigenen Klamotten zu wühlen - ein Shirt von ihm um es mir über zu ziehen und gehe dann in die Küche um nachzusehen was der Kühlschrank noch so her gibt. Viel ist es nicht und wir müssen wohl dringend einkaufen. Besonders Kaffee der immer noch.. alle ist. Aber immerhin sind noch Eier da und diese gebe ich nun in eine Pfanne um Rührei zu machen. Ein leichtes Lächeln legt sich auf meine Lippen als mir auffällt das ich genau das - nach unserer aller ersten Nacht.. auch zum Frühstück gemacht habe. Obwohl ich eigentlich Spiegeleier machen wollte.

Nachdem die Eier durch sind gebe ich sie auf zwei Teller und stelle diese schon mal auf den Tisch. Da es keinen Kaffee gibt, nehme ich den Saft aus dem Kühlschrank den wir für Robin gekauft hatten. Erst jetzt fällt mir auf das er gar nicht mehr.. da ist. Ohje... und ich jammere Mic was über mein Leid vor. Dabei geht es ihm wohl auch nicht gut.. jetzt wo Robin wohl offensichtlich wieder.. bei seiner Mum ist. Seufzend gieße ich den Saft in zwei Gläser und gehe dann ins Wohnzimmer um ihre eine Zigarette anzuzünden und mir eine Medizinzeitschrift vornehme, während ich darauf warte das Mic wach wird.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So Dez 14, 2014 7:19 pm

Wo ich nun wirklich zugelassen habe, dass ich schlafe, tue ich das auch fast mit der Intensität eines Steins. Hole nun wohl den Schlaf der ganzen letzten Woche nach, was mein Körper wohl auch wirklich braucht. Als Pathos aufsteht, merke ich das zwar irgendwo unterbewusst, aber bin doch zu sehr im Schlaf, um darauf groß zu reagieren.
Irgendwann werde ich aber langsam wacher, tauche aus einem ziemlich verwirrenden Traum auf, der irgendwas mit dem Sympathenreich im Norden und Rumänien zu tun hat. Und als ich kurz darüber nachdenke, ist es wohl doch nicht so verwirrend, sondern eher schon nachvollziehbar.
Als ich auf die andere Seite taste, stelle ich fest, dass das Bett leer ist und werde mir auch gewahr, dass ich schließlich vorher schon mitbekommen habe, wie er aufgestanden ist.

Ich taste nach meinem Handy, das ich am Vorabend noch an die Steckdose angeschlossen habe und werfe einen Blick auf die Uhr, verdutzt, dass ich den ganzen Tag verpennt habe. Vier Anrufe in Abwesenheit habe ich drauf, aber darum kann ich mich später immer noch kümmern. Erstmal..stehe ich nun auf und greife nach einem Shirt, das ich mir überstreife.
Meine Schritte tragen mich ins Wohnzimmer und dort sehe ich Pathos auch schon sitzen: "Bist du schon lange wach?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Pathos

avatar

Anzahl der Beiträge : 316
Anmeldedatum : 05.12.14

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Mitica
weitere Charas:

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So Dez 14, 2014 8:12 pm

Ich bin gerade bei der letzten Seite des Magazins angekommen - das ich regelrecht abfotografiere - als Mic nun auch aus dem Schlafzimmer kommt. Ich klappe das Heft nun zu und lächel ihn an.. schüttele dann mit dem Kopf als er mich fragt ob ich schon lange wach wäre. "Höchstens ne Stunde", antworte ich ihm dann, lege das Heft beiseite, drücke meine dritte Kippe aus und stehe dann auf um auf ihn zu zu gehen und meine Arme um ihn zu legen, ihm einen sanften guten Morgen Kuss zu geben. Anschließend ziehe ich ihn an den Händen in die Küche und fahre mir dann etwas verlegen den Kopf. Mir fällt nun auch wieder ein, das Mic ja gar nicht so gerne Frühstückt. "Naja also.. ich hab Frühstück gemacht... leider ohne Kaffee..", erkläre ich dann. Obwohl das ja auf dem Tisch schon sehr offensichtlich ist.

Ich setze mich nun einfach erst mal an den Tisch und sehe Mic lächelnd an ehe ich seufze. "ich ähm.. würde heute gerne mein Auto suchen", erkläre ich ihm dann was ich für mich für heute geplant habe. "ich dachte mir, dass es das einfachste ist erst mal bei den Cops nachzufragen.Vielleicht hab ich ja Strafzettel bekommen..." Jedenfalls würde ich mir das ziemlich zutrauen. "Kommst du mit?", frage ich dann leise und warte anschließend gespannt auf seine Antwort. Ich kann verstehen wenn er nicht mitkommen möchte. Immerhin - wurde er von dort gefeuert.. wohl wegen mir. Und ich könnte es verstehen wenn er dort nicht mehr unbedingt aufkreuzen möchte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So Dez 14, 2014 8:38 pm

An so einen Tages..beziehungsweise Nachtbeginn könnte ich mich schon wirklich fast gewöhnen, stelle ich fest, als ich den kurzen Kuss erwidere: "Eine Stunde schon. So lange." Ich muss schmunzeln und lasse mich protestlos von ihm mitziehen. Schon als wir um die Ecke zur Küche biegen, vernehme ich den Geruch von Eiern in der Luft. Er hat doch nicht etwa schon wieder..doch, er hat. Seiner Verlegenheit entnehme ich, dass ihm wohl gerade eingefallen ist, dass ich eigentlich nciht gerne frühstücke, aber..die Geste allein ist schon Grund genug, um es eben doch zu tun.
"Danke", sage ich schmunzelnd zu ihm und gebe ihm einen kurzen Kuss, "den Kaffee sollten wir dann wohl anschließend bald besorgen." Wo wir doch eigentlich beide ziemliche Koffeinjunkies sind, wenn man das denn so sagen kann.

Ich setze mich ebenfalls an den Tisch und höre seinen Worten zu, ehe ich leicht nicke: "Können wir machen, wenn du willst. Allerdings könnte ich auch einfach einen Ex-Kollegen anrufen und ihn fragen, dann könnten wir uns den Gang ersparen." Zumal ich denke, dass heute auch seine Geschwister wieder auf der Matte stehen werden..vielleicht. Ob er da wirklich gleich doppelt genervt werden muss? Aber ich überlasse die Entscheidung ihm und wenn er hingehen will, dann werde ich ihn begleiten.
Während ich nun anfange zu essen, was Pathos für mich gekocht hat, gehe ich seine Worte nochmal durch. Natürlich..hält sich meine Begeisterung in Grenzen, dort aufzutauchen, aber ich will ihn auch nicht alleine gehen lassen.
"Wann dachtest du denn, dass wir hingehen sollen?", will ich dann von ihm wissen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Pathos

avatar

Anzahl der Beiträge : 316
Anmeldedatum : 05.12.14

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Mitica
weitere Charas:

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mo Dez 15, 2014 1:19 pm

"Naja so lange ist das auch wieder nicht", meine ich als Mic darauf antwortet wie lange ich schon wach bin. Ich habe es zumindest nicht als lange empfunden da ich mich ja beschäftigt habe und ich finde es eigentlich auch gut wenn Mic mal ausschläft. Denn das.. tut er genauso selten wie ich. Ich ärgere mich durchaus darüber das es mir jetzt erst wieder einfällt das Mic ja nicht frühstückt. Aber irgendwie.. wollte ich ihm einfach etwas gutes tun - ihm vielleicht eine kleine Freude machen. Und schließlich macht er mir wohl nun auch eine als er sich bedankt und dann tatsächlich trotzdem hinsetzt - wohl versuchen will zu essen. Und genau das tue ich nun auch, versuchen ein bisschen was zu essen, denn eigentlich tue ich das ja auch nicht. Schon gar nicht morgens.

Zustimmend nicke ich als er meint das wir wohl bald Kaffee besorgen sollten. Das sollten wir wirklich unbedingt denn ich glaube es kaum das wir beide es noch so viel länger ohne aushalten. Gespannt sehe ich Mic nun an während ich auf seine Antwort warte. Ich könnte es wirklich verstehen wenn er.. dort nicht hin will. Wenn ich ehrlich bin will ich das auch nicht so unbedingt. Gerade deswegen hoffe ich wohl auch darauf das er trotzdem mit kommt denn alleine möchte ich da eben noch weniger hin.

Sein Vorschlag ist natürlich auch nicht schlecht - seinen Kollegen anzurufen. Aber.. wer wusste schon wie lange wir warten mussten bis der sich dann zurück meldet. "Danke.. ich weiss das zu schätzen aber.. um ehrlich zu sein möchte ich mein Auto nun so schnell wie möglich finden und wir wären nunmal schneller wenn wir direkt dort hin gehen", gebe ich nun zu bedenken. "Mein.. Pieper ist auch da drin. Ich wurde zwar beurlaubt aber... irgendwie fühle ich mich nun trotzdem nicht wohl dabei das ich ihn nicht habe..", erkläre ich mich. Mein Handy ist mir dahingehend ziemlich egal. Gut und wenn ich ehrlich bin.. möchte ich eigentlich sogar extra nicht hier sein, weil ich ebenfalls ahne das bald meine Geschwister auf der Matte stehen. Ich weiss das ich eigentlich mit ihnen reden sollte.. aber im Moment.. fühle ich mich noch nicht bereit dafür. Besonderst nicht dafür mich Noah zu stellen... und meinen Schuldgefühlen die ich ihm gegenüber habe. Nur deshalb habe ich ihn so angefahren - nicht weil ich wütend auf ihn bin - sondern weil ich ihn im Stich gelassen habe.. genauso wie Alice... zweimal.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mo Dez 15, 2014 2:01 pm

Es stimmt mich mehr als zufrieden, dass Pathos nun auch zur Gabel greift und sich bemüht, etwas zu essen. Ich habe nicht vergessen, dass er damit Probleme hat, aber ich denke auch, dass es zum einen seine Entscheidung ist und zum anderen...bringt es auch nichts, ihn zwingen zu wollen.
Ich kann Pathos' Anspannung deutlich spüren, als ich über seine Frage einen Moment lang nachdenke und das ist auch schon ein Grund, zuzustimmen. Denn er sollte wirklich nicht alleine gehen. Und ich weiß auch noch sehr genau, was er von der Polizei an sich hält, also ist es wohl auch besser, dass ich das tue. Nicht, dass ich unbedingt ein Beispiel von Beherrschung bin oder so.

Mein Vorschlag mit dem Anrufen schien ihn nicht besonders zu überzeugen, wie mir seine Worte dann auch schon sagen und ich habe auch nicht wirklich geglaubt, dass sie das tun würden. Ich hatte es nur ein wenig gehofft.
"Wenn du glaubst, dass es besser so ist..dann gehen wir eben hin", nicke ich, "allerdings solltest du dich darauf nicht verlassen, dass es deshalb auch gleich schneller geht." Immerhin hat ein abgestelltes Auto nicht gerade Priorität auf dem Revier, wie ich sehr gut weiß. Aber andererseits kann es auch nicht unbedingt schaden.
Außerdem..will er dem Gespräch mit Noah und Alice wohl noch so lange wie möglich aus dem Weg gehen. Aber das ist auch seine Entscheidung in die ich mich nicht einmische.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Pathos

avatar

Anzahl der Beiträge : 316
Anmeldedatum : 05.12.14

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Mitica
weitere Charas:

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mo Dez 15, 2014 3:24 pm

Vielleicht hat Mic recht und es wird auch nicht schneller gehen wenn wir dort hin gehen. Diese Bullen-Idioten werden uns wahrscheinlich irgendwo hinsetzen und warten lassen. Aber immerhin, kann ich dann so lange denen auf die nerven gehen - bis sie es doch tun.Oder es zumindest versuchen. "Mag sein aber.. ein Versuch ist es wert", antworte ich Mic und stehe dann auf - nachdem ich zumindest den halben Teller gegessen habe, um diesen in die Spüle zu stellen und Mic einen Kuss auf die Wange zu geben.

"Dann werd ich mal noch schnell duschen gehen und dann können wir los", beantworte ich nun auch seine Frage von vorhin, wann ich denn los will. Ich möchte das nun eigentlich so schnell wie möglich.. hinter mir haben. Oder besser gesagt.. so schnell wie möglich meinen BMW wieder haben. Nachdem ich meine Hand noch flüchtig über Mics Arm habe streifen lassen, gehe ich auch wirklich ins Bad um zu duschen und zu versuchen.. mich etwas menschlicher aussehen zu lassen. Meine Haare mit dem Föhn trocken zu bekommen dauert zwar eine Weile, aber bei der Kälte da draußen möchte ich nicht unbedingt da raus wenn sie noch nass sind. Schließlich ziehe ich mir im Schlafzimmer noch frische Sachen an und komme dann ins Wohnzimmer. "Gut.. ich bin fertig..", murmel ich leise und krame in meiner Jackentasche herum, um erleichtert festzustellen das ich wenigstens meinen Autoschlüssel dort auch noch habe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mo Dez 15, 2014 3:52 pm

Ich nicke leicht über seine Worte: "Da hast du recht. So viel schief laufen kann dann auch wieder nicht.." Zumindest hoffe ich das. Andererseits trifft es sich auch ganz gut, da ich noch etwas zu besprechen habe mit meinem ehemaligen Partner Charlie. Oder eher..will ich etwas in Erfahrung bringen.
"Okay..alles klar", nicke ich und als Pathos ins Bad gehen, blicke ich ihm kurz nach, ehe ich die Zeitung vor der Tür hole und auf den Wohnzimmertisch fallen lasse, das Geschirr schnell abspüle und mich anziehe. Dann setze ich mich ins Wohnzimmer und fange an, die Zeitung nach interessanten Artikeln zu durchforsten. Eigentlich sollte ich auch die Telefonate führen, aber das verschiebe ich auf die Zeit nach dem Revier. Da es mein Privathandy ist, auf dem angerufen wurde, ist es jedenfalls nichts Geschäftliches und so kann es noch warten.

Als ich Pathos wiederkommen höre, bin ich gerade beim Immobilienteil der Zeitung angekommen und ich blicke auf. Er sieht nun schon um einiges besser aus, worüber ich wirklich froh bin.
"Gut, ich bin dann auch gleich fertig", sage ich ihm und verschwinde selbst kurz im Bad, um mich fertig zu machen. Wenige Minuten später ziehe ich meine Jacke über.
"Sollen wir mein Auto nehmen oder willst du dematerialisieren?", erkundige ich mich bei ihm, nachdem ich ihm einen kurzen Kuss gegeben habe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Pathos

avatar

Anzahl der Beiträge : 316
Anmeldedatum : 05.12.14

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Mitica
weitere Charas:

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mo Dez 15, 2014 6:36 pm

Ich nicke nun nochmal als Mic meint das ja nicht so viel dabei schief laufen könnte. Damit hat er wohl recht. Immerhin.. ist er ja schon gefeuert, wie ich mir nun leicht verbittert denke. Auch ich sehe Mic nun lächelnd hinterher als er nachdem ich nun fertig bin in das Bad verschwindet und - neugierig wie ich manchmal auch sein kann - sehe ich mir dann an was er sich da gerade in der Zeitung ansieht. Ich bin etwas.. verwirrt als ich sehe das er gerade den Immobilienteil aufgeschlagen hat. Auf der anderen Seite.. stimmt ja - wir hatten uns ja überlegt in eine größere Wohnung zu ziehen. Wegen Alice.. und vielleicht auch Robin.... Ob das allerdings noch so aktuell ist kann ich im Moment nicht einschätzen.

Ich erwiedere seinen Kuss als er wieder aus dem Bad zurück ist und.. schlinge nun einfach meine Arme um seine Taille um für einen kurzen Moment nochmal seine Nähe zu genießen - und ihm auch nähe zu geben, während ich über seine Frage nachdenke. "Hmm.. ich glaube wenn wir fahren und mein Auto wirklich finden sollten, wäre das schlecht wenn wir dann ein Auto dabei haben. Dann müssten wir getrennt fahren...", meine ich dann - und tendiere somit wohl eher zum dematerialisieren. "Aber wenn du fahren willst.. können wir auch fahren", füge ich noch hinzu. Ich finde er sollte die Entscheidung treffen - nachdem ich mich ja schon entschieden habe eben zum Revier zu fahren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mo Dez 15, 2014 7:36 pm

Ich muss unwillkürlich lächeln, als Pathos seine Arme um meine Mitte legt, ehe ich das selbe mache. Und ich bin nun wirklich froh, dass es ihm ein wenig besser geht, hoffe, dass wir dann auch sein Auto schnell finden..und dann erstmal weitersehen. Lieber eins nach dem anderen, bei unserem Glück lässt die nächste Katastrophe ohnehin nicht lange auf sich warten.
Still lausche ich seinen Überlegungen, nicke leicht. Genau das denke ich mir nämlich auch.
"Ja, so habe ich mir das auch gedacht. Ist dann ja doch etwas umständlich, getrennt zurück zu fahren", stimme ich ihm zu. Zumal..ich ihn eigentlich auch nicht wirklcih alleine fahren lassen will. Er macht zwar im Moment den Anschein, als ginge es ihm den Umständen entsprechend annehmbar und auch sein Gefühlsraster ist um einiges ruhiger, aber dennoch mache ich mir nunmal Sorgen.

"Nein, ich halte dematerialisieren auch für besser", sage ich nun auch deutlicher, "je schneller wir dort sind, desto schneller sind wir auch wieder weg." Denn nun, wo ich nicht mehr im Revier arbeite, will ich da auch so selten wie möglich hin. Obwohl es sich in meiner Arbeit als Privatdetektiv wohl auch nicht ganz vermeiden lassen wird.
"Wir sehen uns dann gleich", sage ich zu ihm, küsse ihn kurz und dematerialsiere mich, bevor wir hier noch festwachsen.

GT: Caldwell Polizeirevier
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Pathos

avatar

Anzahl der Beiträge : 316
Anmeldedatum : 05.12.14

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Mitica
weitere Charas:

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mo Dez 15, 2014 8:43 pm

Mic legt nun auch seine Arme um mich - und so genießen wir wohl beide die kurze Nähe die wir uns nun gönnen. Jedenfalls hoffe ich das. Ich lächele nun leicht als Mic mir zustimmt, sagt dass er sich das auch so gedacht hätte und es am Ende wohl etwas umständlich wäre mit zwei Autos zu fahren. Womit er mir also quasi zustimmt, was er am Ende dann auch noch betont. Er hat wohl auch damit recht das wir letztendlich auch schneller wieder von da weg wären - sobald ich erfahren habe ob mein Auto nun Aktenkundig geworden ist.. oder nicht.

"Ja das tun wir", hauche ich leise und zustimmend nickend, nachdem ich seinen Kuss erwidert habe und ihn anschließend los lasse - er sich im nächsten Moment auch schon dematerialisiert. Ich tue es ihm direkt gleich und demate mich in die Nähe des Polizeireviers, ihm hinterher.

GT: Polizeirevier Caldwell
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pathos

avatar

Anzahl der Beiträge : 316
Anmeldedatum : 05.12.14

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Mitica
weitere Charas:

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Fr Sep 08, 2017 9:10 pm

CF: Heaven's Gate

Wirklich froh darüber, dass Alice es wohl wirklich nicht so schlimm findet das wir schon vorzeitig gehen, warte ich darauf bis Mic eingestiegen ist und fahre uns dann - wie immer ganz vorbildlich - nach Hause zu seinem Appartement, in das wir nachdem wir ausgestiegen sind dann auch gehen. Etwas seufzend schließe ich die Tür hinter uns, nachdem Mic sie aufgeschlossen hat und lehne mich dann gegen diese. Denn ich merke nun doch dass, das hier ein sehr langer Tag gewesen war. 

"Nun, endlich zu Hause", sage ich erstmal lächelnd zu Mic und stoße mich dann von der Tür ab um ins Wohnzimmer zu gehen. Auch wenn ich ihn am liebsten sofort an mich ziehen und ins Bett drängen würde, bin ich mir nun doch unsicher ob ich so stürmisch sein sollte. Auch wenn wir neu angefangen haben... könnte es immernoch auf der Kippe stehen und ich weiss nicht einmal ob ihm das vorher immer so recht war, wenn ich so überfall mäßig gewesen war. 
"Also, was machen wir noch mit dem restlichen Abend? Hast du Hunger?", frage ich deshalb einfach nur und überlasse die Entscheidung somit ihm.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Fr Sep 08, 2017 9:28 pm

CF: Heaven's Gate

Die Heimfahrt verlief ziemlich schweigend und insbesondere Mic war wieder in Gedanken versunken, was diesen Fall anging. Anhand der Reaktion von Ryan und Seamus war er sich inzwischen fast vollkommen sicher, dass es sich hierbei um ihre eigene Familiengeschichte handelte und das löste in ihm nun doch sowas wie Mitleid für die beiden aus..sie waren ja eigentlich fast noch Kinder, wahrscheinlich kaum älter als Alice.

"Wer hätte gedacht, dass das heute noch passiert", ging er auf Pathos' Worte ein und verriegelte die Tür wieder. Irgendwo war er wohl noch paranoider geworden als vorher, aber viel hatte er ja nicht mehr, das er noch beschützen konnte..und das, was er hatte - Pathos - würde er umso mehr beschützen.
Seine Frage ließ ihn schmunzeln: "Nicht so, wie du es vielleicht gerade meinst, mea inima." Doch es war wirklich ein sehr langer Tag und wenn Pathos nun doch eher erschöpft war, würde er es auch dabei belassen.
"Bist du denn hungrig? Ich habe sicher noch etwas Essbares da."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Miticas Appartment   

Nach oben Nach unten
 
Miticas Appartment
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 21 von 22Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 12 ... 20, 21, 22  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unleashed Beasts :: Rollenspiel :: New York :: Commodore Tower-
Gehe zu: