Unleashed Beasts


Ein Forum, das ein Rollenspiel zu Black Dagger Brotherhood führt, inklusive Fanforum und Off-Topic Bereich. Des weiteren gibt es noch ein unabhängiges Fantasy RPG.
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Deine letzte Tat
Sa Nov 04, 2017 4:52 pm von Mitica

» Apartment von Seamus und Ryan
Di Okt 10, 2017 9:14 pm von Alice

» Miticas Appartment
Di Okt 10, 2017 3:12 pm von Mitica

» Heaven's Gate
So Okt 08, 2017 10:06 pm von Ryan

» Alasdairs Appartment
So Okt 08, 2017 9:00 pm von Seamus

» Was hört ihr grade?
Mi Sep 20, 2017 6:08 pm von Alice

» Symphonias Erinnerungsstübchen
Fr Sep 15, 2017 9:34 pm von Symphonia

» Chiyo's Schatzkiste
Fr Sep 15, 2017 8:36 pm von Chiyo

» Alice' Diary (Triggerwarnung)
Fr Sep 15, 2017 5:35 pm von Alice

» Wörterkette
Fr Sep 15, 2017 4:05 pm von Symphonia

» Launometer
Mi Sep 13, 2017 11:00 am von Mitica

» Gartenbereich
Fr Sep 08, 2017 7:42 pm von Nalla

» Plotstarts
Fr Sep 08, 2017 7:39 pm von Nalla

» Plotstarts
Fr Sep 08, 2017 7:25 pm von Timea

» Plot Anfragen
Fr Sep 08, 2017 12:18 pm von Timea

» Timea Daunther
Do Sep 07, 2017 2:21 pm von Timea

» Nalla's kleines Tagebuch
Do Sep 07, 2017 9:10 am von Nalla

» Das Adminchen & zahlreiche Rollen
Mi Sep 06, 2017 11:48 am von Symphonia

» Chiyo's Zimmer
Di Sep 05, 2017 7:18 pm von Chiyo

» Gästequassel
So Sep 03, 2017 6:37 pm von Symphonia


Teilen | 
 

 Alasdairs Appartment

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Adminchen

avatar

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 01.03.12
Alter : 27
Ort : Überall und nirgends :D

Charakter
Rasse: Gottheit
Partner von:
weitere Charas:

BeitragThema: Alasdairs Appartment   Do Dez 18, 2014 8:47 pm

das Eingangsposting lautete :




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg

AutorNachricht
Seamus



Anzahl der Beiträge : 494
Anmeldedatum : 13.12.14

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   Mo Mai 11, 2015 12:37 am

Ich schüttele mit dem Kopf als mich Alasdair nun fragt ob es denn eine Rolle spielen würde was er war. Eigentlich.. tut es das nicht. Und vielleicht sollte es mich auch gar nicht interessieren. Ich vermute sowieso nicht dass wir uns noch einmal wieder sehen würden. Nachdem was jetzt passiert war wohl erst recht nicht. Wir leben in verschiedenen Welten. Schon unsere verschiedenen Ansichten besagen das. Ich sehe ihn nun allerdings doch ziemlich ungläubig an als er mir doch verrät was er ist.. oder besser gesagt.. was er sein will. Einen Moment lang starre ich ihn einfach nur an. Vermutlich mustere ich ihn schon regelrecht als würde ich irgendwie darauf hoffen Flügel oder sonstiges zu sehen. Schließlich schnaufe ich dann halb lachend und schüttele nur mit dem Kopf. "Engel gibt es nicht. Ich glaube es gibt nichtmal einen Gott.. geschweige denn diese merkwürdige Jungfrau.. all diese.. höheren Wesen.. würden sowas doch sonst niemals zulassen...", meine ich dann nur, mit ziemlich zittriger Stimme denn irgendwie.. wenn auch verspätet.. habe ich nun doch ziemlich mit den Tränen zu kämpfen.

Ich schließe nun für einen Moment die Augen und versuche all das was hoch kommen will wieder runter zu schlucken. Die Fassung wieder zu bekommen und - ich weiss selbst nicht wie.. ein bisschen gelingt mir das auch tatsächlich. Für einen Moment sehe ich ihn nochmal kurz an ehe ich einmal nicke als er mich fragt wem er es denn erzählen sollte. Mir damit bestätigt dass er es wohl nicht tun würde. "Gut", meine ich nur noch und öffne nun wirklich die Türe um aus diesem Appartement zu verschwinden, nicht merkend dass ich vorhin, als sich meine Tasche entleert hatte, vergessen habe meinen FBI Ausweis auch wieder mit einzupacken.

GT: New York - Heaven's Gate
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alasdair



Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 18.12.14

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   Mo Mai 11, 2015 5:21 pm

"Ist mir egal, ob du mir glaubst oder nicht. Du hast gefragt, ich habe geantwortet", sagte Alasdair schlicht. Ihm war egal, was er war oder was andere waren, im Tod waren alle gleich und das war eine Tatsache. Darüber, ob jemand etwas zuließ oder nicht, wollte er auch nicht diskutieren, auch das interessierte i hn herzlich wenig. Jeder war für sich selbst verantwortlich und die Geschehnisse auf der Welt auf eine existente oder nicht existente Gottheit zu schieben, fand er eher feige und bedauerlich. Konnte natürlich auch dran liegen, dass er nicht damit aufgewachsen war, weil auch sein Vater andere Dinge wichtiger fand. 
Und weg war er. Er blieb noch einen Moment etwas irritiert sitzen, zuckte dann die Schultern und verzog sich wieder in sein Arbeitszimmer. Das eben sollte ihm einfach egal sein, er konnte eh nichts ändern.
"Lewis, fahr die Schutzvorrichtungen wieder hoch." Binnen weniger Minuten war er wieder in seine Arbeit vertieft.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://darkside-of-hogwarts.forumieren.net scorilyrpg
Seamus

avatar

Anzahl der Beiträge : 494
Anmeldedatum : 13.12.14

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   Do Sep 07, 2017 7:38 pm

C.F: Heaven's Gate

Während ich nach Hause geschwankt bin, hat es zu allem Überfluss auch noch angefangen zu regnen so das ich klatschnass zu Hause angekommen war und vor unserem Appartement ankam. Wenigstens hat mich der Regen wieder einigermaßen nüchtern gemacht und auch auf andere gedanken gebracht. Doch während ich meine Tasche nach meinem Schlüssel durchsuche, fällt mir auf, das etwas ganz wichtiges in dieser fehlt. Und es taucht nicht einmal auf als ich den ganzen Inhalt auskippe und alles wieder einräume. Nachdem ich mich daran zurück erinnert habe, wo ich es verloren haben könnte, kann ich mein Pech kaum fassen. Denn gerade hatte ich es wirklich geschafft diesen Scheißkerl zu vergessen. 

Aber so bleibt mir nichts anderes übrig als den Aufzug zu nehmen und zu dem Appartement zu gehen aus dem ich vor ein paar Stunden erst geflüchtet war. Und das auch nur weil ich denke, dass es ihm spät am Abend besser passt, als früh am morgen - ich also auch noch versuche Rücksicht zu nehmen. Denn ich brauche diesen Ausweis morgen früh unbedingt wieder. Und so - stehe ich nun vor dem Appartement von Schnösel Alasdair - mit tropfenden Haaren -  und dessen Hight-Tech-Überwachung um mich dort zu schellen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alasdair

avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 18.12.14
Ort : Caldwell

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   Do Sep 07, 2017 8:33 pm

Alasdair war ein wenig frustriert, zugegeben..der Stein, der sich in seinem Magen gebildet hatte, zerstörte seine Konzentration in regelmäßigen Abständen und immer noch versuchte er zu ergründen, was den Jungen so aufgebracht hatte. Oder eher, wieso ihn sein Mangel an Angst? Urteil? so aufgeregt hatte. An seiner Stelle wäre er froh gewesen, dass man ihn nicht direkt der Kolonie ausgeliefert hatte. Irgendwann gab er den Versuch auf, seine Pläne heute noch vollenden zu wollen und verließ das Arbeitszimmer. Auch seine Motivation zurück in die Firma zu fahren hatte sich gegen den Nullpunkt verzogen und unter dem gar nicht so unwahren Vorwand von Migräne, meldete er sich für den Rest des verbliebenen Tages als unerreichbar.

Nun stand er nur vor dem Problem, dass er gar nicht wusste, was er mit sich anfangen sollte. Das war sein erster freier Abend seit...er hatte keine Ahnung wie vielen Jahren. Da der angebrochene Whisky aber schon so schön präsentabel vor ihm stand, sah er keinen Grund, diesen nicht zumindest noch zu leeren. Um die Stille in der Wohnung zu vertreiben, machte er den Fernseher an, ließ den Nachrichtensender laufen und..tat eigentlich ncihts, außer seinen Gedanken nachzuhängen und den Alkohol zu vernichten. Gedankenverloren drehte er den Ausweis in der Hand, den er vorhin auf dem Boden aufgesammelt hatte. FBI..pft.

Als es an der Tür klingelte, sah er verwirrt dorthin. Was denn jetzt? Er leerte sein letztes Glas in einem Zug und näherte sich der Haustür, befahl Lewis, die Verriegelungen zu öffnen und siehe da- Rapunzel stand vor ihm.
"Du siehst aus wie ein begossener Pudel", ließ er ihn zuallererst wissen, "bist du nicht grade erst gegangen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://darkside-of-hogwarts.forumieren.net scorilyrpg
Seamus

avatar

Anzahl der Beiträge : 494
Anmeldedatum : 13.12.14

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   Do Sep 07, 2017 9:53 pm

Hoffnung das Alasdair vielleicht gar  nicht da ist, als auch Verzweiflung das ich dann aber meinen Ausweis nicht bekomme vermischen sich zugleich mit dem allgemeinen Gefühl das ich ihm nicht begegnen möchte, aber irgendwie auch wieder doch. Letzteres kann ich mir nicht erklären. Doch dann wird sogar überraschend schnell die Tür geöffnet und das nicht nur von dieser künstlichen Intelligenz, sondern vom Herrn Milliardär höchspersönlich. 

Blöd nur das ich nun erstmal stocksteif und auch noch genauso stumm wie ein Stockfisch vor ihm stehe und ihn erstmal nur anstarre. Wieder erinnere mich daran was er angeblich sein soll. Ein Halbengel. Aber so wirklich Engelsgleich sieht er wirklich nicht aus. Und Flügel hat er nunmal auch keine - jedenfalls kann ich keine sehen. 

Schließlich dringen dann aber seine Worte zu mir durch und ich schaffe es meinen Blick etwas von ihm abzuwenden. Zumal er auch noch eine Fahne hat aber gut... was das angeht schenken wir uns nichts. "Im Gegensatz zu dir bin ich nur nass geworden durch den regen. Und es ist schon ein paar Stunden her als ich ging. Eigentlich.. will ich auch nur meinen Ausweis wiederhaben. Ich glaube ich habe ihn verloren... bei dir."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alasdair

avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 18.12.14
Ort : Caldwell

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   Do Sep 07, 2017 10:24 pm

Fragend zog Las die Augenbrauen hoch als der Junge ihn anstarrte, als hätte er gerade verkündet, in Wirklichkeit vom Mars zu sein. Dabei hatte er doch nur die Tür geöffnet..aber scheinbar hatte ein Teil von Seamus gehofft, ihn nicht vorzufinden.
"Sieh an, es kann doch noch sprechen", kommentierte er das Auflösen der Kiefersperre des Jüngeren amüsiert und lehnte sich gegen den Türrahmen, "im Gegensatz zu mir?" Was sollte das denn bedeuten? Schließlich war er ja nicht nass bis auf die Knochen. Der Bursche sollte sich vielleicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln auseinandersetzen, wenn er schon kein Auto fuhr.
"Ja..richtig. Ein paar Stunden", nickte er ein wenig abwesend; es war wohl doch mehr Zeit vergangen bei seinen fruchtlosen Arbeitsversuchen. Das war schon ein bisschen ärgerlich.
Ausweis..hm..er sah zu seinem Tisch, wo eben jener Ausweis gelandet war, bevor er aufgestanden war um die Tür zu öffnen. Kurzerhand ging er zurück, um die ID zu holen: "Du hast Glück, dass du sie hier..verloren hast."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://darkside-of-hogwarts.forumieren.net scorilyrpg
Seamus

avatar

Anzahl der Beiträge : 494
Anmeldedatum : 13.12.14

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   Do Sep 07, 2017 11:31 pm

"Ich bin kein Gegenstand", stelle ich etwas bissig klar als Alasdair mich als ein Es bezeichnet. Nur weil er reich genug ist um wahrscheinlich ganz Amerika aufzukaufen ist das noch lange kein Grund seine manieren zu verlieren aber ich fürchte bei dem ist sowieso Hopfen und Malz verloren. Also spare ich mir weitere Belehrungen und bereue es nur umso mehr, dass ich meinen Ausweis hier verloren habe. Ebenso spare ich mir die Aufklärung bei seiner nächsten Frage. Wenn er nicht merkt das ich auch noch leicht betrunken bin, ist mir das nur recht. 

Das er allerdings nichtmal wirklich bemerkt hat, dass es doch schon ein paar Stunden her waren verwirrt mich etwas. Ist er wirklich schon so betrunken das er gar kein Zeitbewusstsein mehr hat. "Alles in Ordnung?", frage ich deshalb, schimpfe aber direkt danach mit mir das ich nun auch noch sowas wie Fürsorge für ihn übrig habe. Immerhin.. hatte er ja gemeint das ihn meine Erinnerungen gar nicht gejuckt haben also... brauche ich mir auch gar keine Gedanken machen. Oder doch? 

Beinahe wäre ich mit ihm reingegangen aber ich belehre mich eines besseren und.. warte doch lieber draußen während er meinen Ausweiß holt. "Wo anders hätte ich ihn auch kaum verloren", sage ich erneut bissig. Denn wo anders wäre ich niemals so durcheinander gewesen meine Tasche fallen zu lassen und irgendetwas beim wieder einräumen zu übersehen. Schon gar nicht so etwas wichtiges.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alasdair

avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 18.12.14
Ort : Caldwell

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   Do Sep 07, 2017 11:56 pm

Die Bissigkeit des Jüngeren überraschte Alasdair ein wenig, um ehrlich zu sein und er versuchte für einen Moment lang zu ergründen, ob er sich tatsächlich so unmöglich benommen hatte und benahm, aber seinem Empfinden nach war dem nicht so.
"Das habe ich auch nicht behauptet", entgegnete er schließlich etwas vage. Es war ja nun mal wirklich mehr als offensichtlich, dass es sich bei Seamus um ein lebendiges Wesen handelte. Selbst für ihn.

Einen Moment lang hatte er wirklich überlegt, den Jungen herein zu bitten, aber er wohnte im selben Gebäude und diese Stimmung war auch nicht sonderlich einladend - auf beiden Seiten nicht. Auch wenn er sich fragte, was in den letzten Stunden vorgefallen war, dass er so durch den Wind war. Nicht, dass er das laut aussprechen würde.
"Selbstverständlich. Was sollte nicht in Ordnung sein?", fragte er zurück, leicht amüsiert..aber vor allem irritiert über den Stimmungsumschwung. Er wurde aus ihm einfach nicht schlau. Noch weniger als aus anderen Menschen, sobald es um Gefühle ging.

Er hielt ihm den Ausweis hin: "Was macht dich da so sicher? Habe ich dich so aus der Bahn geworfen?" Mit seinem Mangel an Zurschaustellung von Gefühlen? Mit seiner Aussage über seine Herkunft?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://darkside-of-hogwarts.forumieren.net scorilyrpg
Seamus

avatar

Anzahl der Beiträge : 494
Anmeldedatum : 13.12.14

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   Fr Sep 08, 2017 12:56 am

"Du hast mich als ein Es bezeichnet. Also als ein Ding", antworte ich erneut bissig als sich dieser unverschämte Kerl gar keiner Schuld bewusst zu sein scheint. Ich frage mich solangsam, ob er wirklich nicht begreift wie er Menschen behandelt und tatsächlich allgemein Gefühlsunfähig  ist. Aber das kann doch nicht sein. Absolut niemand, hat keine Gefühle. Und schon gar keine angeblichen Halbengel. Jedenfalls will ich das so nicht glauben. 

Ob ich ihn über seinen Zeiverlust aufklären sollte und ich ihn deshalb gefragt habe, ob alles in Ordnung sei? Eher nicht. Er sagt es wäre alles in Ordnung und somit habe ich mich auch nicht weiter zu kümmern. Auch wenn das schlechte Gewissen trotzdem weiter an mir nagt. 

Schnaubend reiße ich ihm meinen Ausweis regelrecht aus der Hand. "Nein... eher ich mich selbst", murmelt ich vor mich hin denn eigentlich, hat dieser Mann wirklich keine Schuld an meinem durcheinander. Sondern mein Traum und der Sympath der sich an diesem laben wollte. Ich drehe mich auch schon um, um zu gehen aber dann, mache ich direkt wieder kehrtwende und sehe Alasdair an. "Wenn du wirklich ein Halbengel bist, beweise es!", fordere ich nun. Denn genau diese Sache lässt mich einfach nicht los.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alasdair

avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 18.12.14
Ort : Caldwell

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   Fr Sep 08, 2017 10:13 am

"Ich bin verantwortlich für das was ich sage..aber nicht dafür, wie es bei dir ankommt", entgegnete Alasdair auf sein bissiges Kommentar. Er konnte ja nichts dafür, wie er es aufschnappte. Nicht wirklich. Schließlich hatte er es weder gemein, noch stichelnd gesagt.
Dass er ihm den Ausweis förmlich aus den Händen riss, ließ ihn die Schultern zucken. Würde er mehr auf Emotionen geben, hätte ihn sein Verhalten sicher irgendwo verletzt..weswegen er froh drüber war, sich nicht mit so lächerlichen Dingen aufhalten zu müssen.
"Dann solltest du vielleicht nicht so hart mit dir selbst ins Gericht gehen. Das tun andere schon genug", riet er ihm und verschränkte seine Arme vor der Brust. Er konnte sich nicht ganz helfen, ein wenig regte der Junge seinen Beschützerinstinkt auf gewisse Weise. Obwohl er wohl bei weitem kein Kind mehr war. 
Seine plötzliche Forderung verwirrte ihn etwas, bevor er die Schultern zuckte: "Und wie stellst du dir das vor? Ich bin nur zur Hälfte einer und andere Vorteile, als bei Tageslicht rauszugehen, hat mir diese Seite nicht gebracht." gut..er hatte auch nicht wirklich versucht, diese weiter auszubilden, aber so war nun mal der Stand der Dinge.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://darkside-of-hogwarts.forumieren.net scorilyrpg
Seamus

avatar

Anzahl der Beiträge : 494
Anmeldedatum : 13.12.14

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   So Sep 10, 2017 5:32 pm

"Aber du solltest auch mal daran denken, dass das was du sagst ganz automatisch falsch ankommt", versuche ich diesen Typen noch einmal zu belehren. Wobei ich mich nach wie vor Frage warum ich mir diese Mühe eigentlich gebe. Ich wollte doch nur meinen Ausweis holen und sonst nichts mehr mit ihm zu tun haben. 

Aber meine Neugier sieht das anders. Genauso wie die Tatsache das ich sowieso schon den ganzen Abend an ihn denken musste. Und seine nächsten Worte sind vielleicht sogar.... fürsorglich? Ich weiss es nicht... aber ich kann auch nicht sagen das er damit unrecht hat. Nur... "Das kann ich nicht", murmele ich leise zur Antwort. "Nicht wenn ich andere es sehen lasse...", füge ich noch hinzu kurz bevor ich mit meiner Forderung herausplatze. 

Das er angeblich sonst nichts kann als bei Tageslicht heraus zu gehen erstaunt mich. Nein eigentlich nicht... es beweist mir eher das er ein Lügner ist. "Das kann ein Vampir auch wenn ein Elternteil ein Mensch ist", antworte ich ihm, fast schon wieder schnippisch. "Engel haben Flügel. Aber ich hätte mir denken können das du ein Lügner bist!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alasdair

avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 18.12.14
Ort : Caldwell

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   So Sep 10, 2017 5:46 pm

"Wieso sollte ich das tun?", wollte Alasdair nun wissen, "die Menschen hören ohnehin das, was sie hören wollen. Ich könnte es noch so schön verpacken - wenn sie es als Beleidigung auffassen wollen, werden sie das auch tun. Und das gilt auch für Vampire und alle anderen Lebewesen, die weit genug denken können, um die humanoide Sprache zu beherrschen." Und eigentlich war das auch mehr als offensichtlich. Es gab Dinge, die konnte man nicht beeinflussen und das war eines davon.

"Und was genau bringt dir das?", hakte er nach, das war nichts Gutes und es machte ihn auch nicht glücklich, so viel stand fest. Was brachte ihm diese Selbstgeißelung also? Daraus zog er keinen Vorteil und somit erschloss es sich ihm nicht.

Es überraschte ihn nicht, dass seine Antwort Seamus nicht zufrieden stellte - das war allerdings etwas, das er schätzte. Er ließ sich scheinbar nicht so sehr an der Nase herumführen, wie er den Anschein machte, obwohl er eigentlich vollkommen ehrlich gewesen war.
"Ich kann nichts daran ändern, dass der Vampirteil in meinen Genen überwiegt", entgegnete er sachlich, "und es lag mir fern, meine Fähigkeiten der anderen Seite auszubilden." Wie auch? Er wusste nicht viel darüber und hatte auch niemanden, an den er sich diesbezüglich hätte wenden können. Und zu guter Letzt war es komplett unwichtig.
"Engel ja. Aber ganz offensichtlich verhält es sich mit Halbengeln anders. Es ist irrelevant für mich, ob du mir glaubst oder nicht. Jedoch kann ich keinen vernünftigen Grund erkennen, wieso ich diesbezüglich lügen sollte."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://darkside-of-hogwarts.forumieren.net scorilyrpg
Seamus

avatar

Anzahl der Beiträge : 494
Anmeldedatum : 13.12.14

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   Di Sep 26, 2017 11:19 pm

"Man kann dennoch auch einfach mal etwas nettes sagen", murmele ich noch leise. Auch wenn ich zugeben muss, dass seine Worte irgendwie... Sinn machen. Vermutlich hat er sogar recht damit. Aber diesen Zuspruch werde ich ihm absolut nicht geben. Warum sollte ich das auch tun - um mal seine Worte zu verwenden. 

Ich schlucke leicht, als Alasdair mich tatsächlich fragt, was es mir bringen würde mit mir selbst ins Gericht zu gehen wenn ich es andere sehen lasse. Aber andererseits, er weiss sowieso schon was ich bin. Also warum sollte ich es ihm nicht erzählen. "Ich ernähre mich davon was andere fühlen wenn sie meinen Schmerz sehen. Und somit ernähre ich mich irgendwie auch von meinem eigenen Schmerz. Das kannst du nun meinetwegen krank oder lustig finden ist mir egal. Ich kann nichts -  für das was ich bin. Nur so gut es geht unterdrücken. Aber keine Sorge - du warst nicht besonders Nahrhaft", erkläre ich - nicht ohne Bitterkeit in meiner Stimme. 

Natürlich könnte ich auch in seinen Gedanken einfach überprüfen ob er die Wahrheit sagt oder nicht. Das mache ich schließlich beruflich jeden Tag. Andererseits... nachdem ich sowieso schon in seinen Gedanken war - will ich das nun auch nicht unerlaubt. "Dann lass mich die Wahrheit sehen", bitte ich ihn deshalb.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alasdair

avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 18.12.14
Ort : Caldwell

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   So Okt 01, 2017 6:51 pm

"Was ich gesagt habe, war nicht unfreundlich", entgegnete Alasdair schlicht. Er hatte weder etwas Beleidigendes noch Unpassendes gesagt. Doch ganz offensichtlich drehten sie sich in diesem Thema im Kreis - der Kern war, dass es bei Seamus so oder so anders angekommen war, als er es gesagt und gemeint hatte. Wann hatte er das letzte Mal eine so alberne Diskussion geführt? 

Es überraschte ihn wirklich, dass Seamus auf seine Frage antwortete und nach ein paar Momenten des Nachdenkens über seine Erklärung, tat sich ihm eine Ungereimtheit auf: "Aber zerstörst du dich damit letzten Endes nicht selbst?" Er nahm sich etwas, um etwas Anderes auszugleichen, aber auf lange Sicht erhielt er dadurch nur Minuspunkte..oder? So weit hatte er sich noch nicht mit der Materie beschäftigt, aber es kam ihm logisch vor.

Alasdair hob eine Augenbraue auf seine Bitte; auch ein bisschen amüsiert arüber, dass Seamus scheinbar doch interessiert daran war, ihm irgendwo zu glauben: "Und wie erwartest du, dass ich dir 'die Wahrheit zeigen' soll?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://darkside-of-hogwarts.forumieren.net scorilyrpg
Seamus

avatar

Anzahl der Beiträge : 494
Anmeldedatum : 13.12.14

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   So Okt 08, 2017 1:47 am

Ich kann nur noch seufzend den Kopf darüber schütteln dass der Kerl nicht einsehen möchte das er an seiner Sozialkompetenz ganz gewaltig arbeiten sollte und muss wahrscheinlich aber auch gleichzeitig einsehen - dass er das überhaupt gar nicht will. Was mich wieder zu dem typischen Bild von reichen Schnöseln führt - dabei bin ich selbst gar nicht mal so arm. Nunja - im Vergleich zu dem wahrscheinlich schon. 

Das es jemand allerdings so auf den Punkt bringt - außer meinem Zwilling - obwohl ich so an dessen Sozialkompetenz und Menschenkenntnis zweifele, überrascht mich dann doch. Und so überwältigt kann ich auch nicht anders als einfach nur zu zu stimmen. "Ja.. das tue ich", bestätige ich somit. "Wenn man das erlebt hat was ich erlebt habe - und nicht einmal weiss wieso - was man denn so falsches getan haben soll... dann denkt man das man es nicht anders verdient hat", füge ich noch hinzu. 

Ich sehe Alasdair nun etwas genervt an als er mich fragt wie er es mir denn zeigen soll - denn eigentlich sollte das doch auf der Hand liegen. Und er ist doch eigentlich doch so schlau - mit all der Technik die er erfindet. "Es wird ja wohl irgendeine Erinnerung geben die es beweisst. Oder um es ganz einfach zu machen - lass mich einfach in deinen Kopf. Ich könnte es auch einfach so tun aber so jemand bin ich nicht."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alasdair

avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 18.12.14
Ort : Caldwell

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   So Okt 08, 2017 11:13 am

Alasdair zog die Augenbrauen hoch bei der Aussage des Anderen: "Das..ist so ziemlich das Sinnloseste, das mir je zu Ohren gekommen ist. Was man verdient, ist das, was man sich selber erarbeitet. Und das hat absolut nichts damit zu tun, was man erlebt. Klar kann man sich an früheren Erlebnissen ausruhen und sie als Ausrede benutzen, aber da ist faul und feige. Statt in Selbstmitleid zu versinken, würdest du besser daran tun, dafür zu sorgen, dass dein eigenes Leben lebenswert ist." Das mochte hart klingen, war aber trotzdem irgendwo eine Tatsache. Von sich selbst runtermachen hatte sich noch nie was verändert. 

Die Vorstellung, dass sich jemand in seinem Kopf zu schaffen machte, gefiel ihm überhaupt nicht. Nicht nur, weil er generell riesige Probleme damit hatte, jemandem zu vertrauen, aber auch, weil es genug Dinge gab, die niemand zu sehen bekommen sollte. Arbeitstechnisch und lebenstechnisch auch. 
"Ich halte das für keine gute Idee. Das wäre als würdest du dich in einen Supercomputer hacken."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://darkside-of-hogwarts.forumieren.net scorilyrpg
Seamus

avatar

Anzahl der Beiträge : 494
Anmeldedatum : 13.12.14

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   So Okt 08, 2017 3:19 pm

Ich muss nun tatsächlich schmunzeln als Alasdair versucht mich zu belehren. Denn auch wenn es bei ihm nicht das gleiche ist wie bei mir, glaube ich kaum das sein Leben so arg viel besser ist. "Jemand der selbst nicht wirklich lebensfähig ist, sollte keine Ratschläge über das Leben geben", antworte ich ihm deshalb. "Gut du hast Reichtum. Irgendwo vielleicht auch Macht. Aber ohne das - hast du gar nichts. Keine Freunde, keinen der dich auffängt wenn du am Boden bist. Du hast NICHTS. Und dann - ist dein Leben ganz genauso erbärmlich wie meines. Wenn nicht sogar noch ein klein wenig erbärmlicher", erkläre ich ihm. 

"Aber keine Sorge. Ich werde schon noch dafür sorgen das mein Leben wieder Lebenswert wird. Sobald ich diesen Bastard aufgespürt habe und ihm gegenüberstehen kann. Um ihm dann das anzutun, was er mir angetan hat. Deshalb fange ich auch nicht an dieses Erlebnis zu vergessen. Ich brauche es präsent, damit ich es mit voller Wucht in die Gedanken dieses Archloches schleudern kann." Vermutlich würde ich nun selbst ein wenig Angst bekommen vor dem Rachedurst der in meiner Stimme mitschwingt. Jedenfalls, findet es mein Bruder immer sehr beängstigend wenn er mich so reden hört. Und für einen Moment flackern meine Augen wohl auch rot auf. 

Es war mir vollkommen klar das Alasdair es nicht tun wird. Vermutlich weil er wirklich lügt aber das überrascht mich nicht. Nach wie vor verhält sich für mich so kein Engel. Ich muss schnauben und zugleich auch schmunzeln bei seiner Ausrede. "Als ob ich von dem Technikkram irgendetwas verstehen würde", meine ich nur kopfschüttelnd. "Abgesehen davon - glaubst du wirklich das du von diversen Geheimndiensten nicht sowieso schon längst bewacht wirst? FBI, NSA - alle sind auf dich angesetzt. Zugegeben machst du es ihnen nicht leicht mit deiner ganzen Sicherheitstechnik. Aber man arbeitet daran. Und mich interessiert auch nur eine einzige Erinnerung die mir beweisst das du ein Halbengel bist. Aber... so eine hast du wahrscheinlich gar nicht." Ich zucke am Ende meiner Rede mit den Schultern. "Nun denn - wir sehen uns - wir wohnen ja schließlich leider im selben Gebäude und die Medien verschonen einen ja auch kaum von dir."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alasdair

avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 18.12.14
Ort : Caldwell

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   So Okt 08, 2017 3:43 pm

"Nicht lebensfähig?", wiederholte Alasdair amüsiert; offenbar wusste der Bursche nicht, was dieses Wort bedeutete. Immerhin war er mehr als lebensfähig. Dass Seamus ihm die ungeschönte Wahrheit so um die Ohren schleuderte - nicht zum ersten Mal - berührte ihn äußerlich nicht. All diese Dinge wusste er selbst auch und dafür brauchte er keinen Halbwüchsigen, um ihn darauf hinzuweisen. 
"so etwas wie 'am Boden sein' existiert in meinem Wortschatz nicht und mein Leben ist nicht das Höschen einer Prostituierten, ich brauche keine Leute, die in diesem ein und aus gehen. So ungern ich deinen - ich vermute geplant verletzenden - Monolog zunichte mache und dich damit enttäusche, meine Ziele im Leben hängen nicht von anderen Leuten ab." Dair war aus freien Stücken allein und es gab keine vernünftigen Gründe, daran etwas ändern zu wollen. 

Die Rachsucht, die in Seamus' nächsten Worten mitschwang, überraschte ihn ein bisschen. Es schien nicht zu so einer ruhigen Person zu passen und doch verstand er ihn auch. 
"Rache..ist ein tief verankertes Bedürfnis in Lebewesen. Aber es bringt dir nicht deine Vergangenheit zurück und letzten Endes macht es dich nciht besser als die Person, an der du dich rächen willst. Und es wird dich auch nicht glücklicher oder freier machen", sagte er trotzdem. Und wie er Seamus einschätzte, würde er damit enden, sich selbst noch mehr Vorwürfe zu machen dafür, was er getan haben würde. Aber vielleicht war seine Menschenkenntnis auch einfach grottenschlecht. 

Ein schwaches Lächeln schien kurz auf seinen Lippen auf: "Um etwas weiterzugeben muss man es nicht zwangsläufig verstehen." Es genügte, wenn der Endverbraucher es verstand, wie er selbst schon spüren musste.
"Ich sorge mich nicht um die erbärmlichen Versuche der Menschen an meine Arbeit zu kommen. Ihnen werde ich immer weit voraus sein." Sie konnten sich nennen, wie sie wollten, aber kein buchstabensalat würde an seine geheimsten Informationen herankommen. Niemals. 
"Das kann gut möglich sein, aber das macht mich nicht weniger zu dem, was ich bin." Er hatte diese Seite lediglich nie ausgelebt und auch nie ein Interesse daran gehabt. Demnach wusste er auch gar nicht, ob eine darauf bezogene Erinnerung überhaupt existierte. Zumindest keine, an die er sich auch erinnern wollte. 
"Es tut mir ja beinahe leid, dass ich _leider_ die Möglichkeit hatte, dir das Leben zu erleichtern." Natürlich bezog er sich auf die Sache mit dem Aufzug und damit, dass er ihn hier hatte warten lassen. Das war weitaus mehr als er für jeden anderen getan hätte; jemanden in seine Wohnung zu lassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://darkside-of-hogwarts.forumieren.net scorilyrpg
Seamus

avatar

Anzahl der Beiträge : 494
Anmeldedatum : 13.12.14

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   So Okt 08, 2017 6:42 pm

"Du verstehst nicht wie ich es meine", erkenne ich ganz klar an seiner Aussage. "Denke dir einfach mal deinen ganzen Reichtum - deine ganzen Erfindungen und deinen Ruhm weg. Was bleibt dir dann noch? Ich vermute gar nichts", stelle ich noch einmal fest und meiner Meinung nach müsste das nun so einfach formuliert sein dass er es versteht. Ob er es einsehen will oder nicht - nun das bleibt ihm überlassen. Aber ich schon viel in den Medien erlebt wie große reiche Leute abgestürzt sind - weil sie eben außer das wirklich nichts und niemanden hatten. 

Ich zucke nur mit den Schultern was die Rachesache angeht. Was das angeht klingt er nun wirklich wie Ryan. Er hält auch nichts davon dass ich diesen Mistkerl verzweifelt suche weshalb ich ihm auch nicht gesagt habe das ich diesen Detektiv um Hilfe gebeten habe. Obwohl ich vermute dass er es sich nun denken kann jetzt wo raus ist das ich Mitica wegen Arbeit kontaktiert habe. Denn dumm ist mein Bruder nunmal nicht auch wenn er manchmal so tut. "Mag sein das es mir nichts bringt. Vielleicht aber auch doch. Das werde ich erst wissen wenn es soweit ist."

Wieder muss ich etwas schmunzeln denn diese Angst davor ich könnte ihm irgendwelche Ideen klauen und weitergeben finde ich einfach nur lächerlich. "Wenn ich dich wirklich ausspionieren wollte - hätte ich das schon längst die ganze Zeit tun können ohne das du es überhaupt bemerkt hast. Ich bin ein Sympath - und nicht einmal der Schlechteste. Ich könnte sie mir auch gewaltsam nehmen und dir dabei noch schmerzen zufügen - dann hätte diese Seite an mir sogar auch einen nutzen daran. Ich könnte all dein Wissen aufsaugen und dich dazu noch so verrückt werden lassen das du nicht einmal mehr einen Pluspol von einem Minuspol unterscheiden könntest. Aber das tue ich nicht. Denn deine Erfindungen sind mir egal. Stattdessen habe ich dich nur um diese einzige Sache gebeten - fast schon verzweifelt und um ehrlich zu sein fühle ich mich jetzt selbst erniedrigt. Aber es wäre mir wichtig gewesen - zu erfahren ob es wahr ist."

Nach dieser Rede seufze ich nun tief durch und kehre dem Mann wieder den Rücken zu. "Ja.. mir tut es auch leid dir begegnet zu sein", murmel ich leise. Denn außer das mich dieser Mann nerven kostet, bringt mir seine Bekanntschaft nicht viel. Und dennoch geht er mir nicht aus dem Kopf als wäre er ein Fluch. Wegen diesen Umständen wünschte ich mir wirklich das ich ihm nie begegnet wäre oder er mir nicht geholfen hätte. Irgendwann wären ja wohl auch die Wartungsleute gekommen - oder mein Bruder.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alasdair

avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 18.12.14
Ort : Caldwell

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   So Okt 08, 2017 6:55 pm

"Natürlich verstehe ich, was du meinst. Ich bin doch nicht dumm", gab Alasdair zurück, "es juckt mich nur nicht sonderlich und wieso sollte es auch? Ich lebe nicht in einer 'was-wäre-wenn' Welt und das solltest du auch nicht. Am Ende versäumst du die Realität." Er hatte schon oft genug alles verloren und genau deswegen wusste er, dass es am Besten war, sich nicht weiter auf andere einzulassen. Ws man nicht hatte, konnte man nicht verlieren. Und im Gegensatz zu Reichtum und Macht konnte man Tote nicht wieder zurück holen. Oder auch allgemein Personen nicht, die entschieden haben, an anderen Orten leben zu wollen.

Er musterte den Jüngeren für einen Moment und schüttelte dann den Kopf: "Und was glaubst du, dass es dir bringt?" Das interessierte ihn wirklich, da es nicht für ihn nicht ersichtlich war, welchen Vorteil er daraus ziehen könnte. Aber vielleicht war er auch nur blind.

Sein Monolog schüchterte ihn auch nicht ein und er zuckte nur die Schultern: "Ist ja schön, wie du das alles so herunter betest. Aber ein 'könnte' ist mir auch egal." Es ging um das, was wirklich war. Erneut konnte er nur den Kopf schütteln. 
"Wenn du nicht glauben willst, was man dir sagt - mal ganz nebenbei auch eine unvorsichtige Handlung meinerseits - wird dir auch ein potentieller Beweis nicht genug sein. Denn auch Erinnerungen kann man fälschen." Und wenn er ihm so nicht glaubte, wieso sollte er dann annehmen, dass seine Gedanken ihn nicht belogen? 

"Schön, dass das nun geklärt ist. Dann wird es dich ja freuen, dass du keinerlei Grund hast, mir noch mal über den Weg zu laufen und dass ich ohnehin kaum hier bin."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://darkside-of-hogwarts.forumieren.net scorilyrpg
Seamus

avatar

Anzahl der Beiträge : 494
Anmeldedatum : 13.12.14

BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   So Okt 08, 2017 9:00 pm

"Wenn es dich nicht juckt - dann bist du dumm. Und früher oder später wirst du dich einsam fühlen und merken - dass dein Lebensweg nicht der Beste war. Und vielleicht wirst du dich dann an meine Worte erinnern so wie ich mich vielleicht irgendwann auch an deine erinnern werde", antworte ich nur trocken. Ich kann nunmal nicht von der Hand weisen das einige Dinge die Alasdair zu mir gesagt hat stimmen könnten. Auch wenn ich den Teufel tun werde und das so direkt vor ihm zugeben werde. Immerhin nimmt er auch nichts von dem an was ich ihm sage also warum sollte ich es dann bei ihm tun. 

Ich zucke nur mit den Schultern als er mich fragt was ich glaube was es mir bringen könnte. "Vielleicht mal wieder eine Nacht ohne Albträume weil ich meinen persönlichen Dämon erledigt habe. Vielleicht ein GEfühl von Genugtuung und Zufriedenheit weil ich meine Eltern gerächt habe und das Monster nicht auch noch anderen etwas antun kann. Vielleicht auch gar nichts. Wie ich schon sagte - solange es nicht getan ist - werde ich es nie wissen ob und was es mir bringt."

Ich schnaube und lächele nur bitter bei seinen Worten was das nicht glauben wollen angeht. "Meine Mutter - hat stets an Engel geglaubt. Sie war total fasziniert von ihnen - sie gaben ihr immer Hoffnung wenn sie mal traurig war - die vielen Engelsfiguren die sie gesammelt hat. Auch ich wollte immer Glauben das es sie gibt", murmele ich nachdenklich und ein bisschen in Erinnerungen schwelgend. "In einem hast  du Recht. Ich WILL dir nicht glauben. Denn wenn du wirklich ein Engel wärst - würde sich meine Mutter wohl im Grab umdrehen. Von daher ist es wohl doch besser wenn ich keinen Beweis bekomme."

Ich weiss nicht warum mich Alasdair nächste Worte nun etwas hart schlucken lassen. Es sollte mir doch eigentlich recht sein wenn ich ihn höchstwahrscheinlich nie mehr wieder sehe weil wir uns kaum begegnen werden. Und trotzdem habe ich das Gefühl einen leichten Schlag in den Magen bekommen zu haben. Bevor ich diesem Gefühl noch irgendwie näher auf den Grund gehe, nicke ich nur knapp und gehe dann so schnell wie möglich zum Aufzug um in die Etage zu unserem Apartement zu fahren. 

GT: Appartement von Seamus und Ryan
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Alasdairs Appartment   

Nach oben Nach unten
 
Alasdairs Appartment
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unleashed Beasts :: Rollenspiel :: New York :: Commodore Tower-
Gehe zu: