Unleashed Beasts


Ein Forum, das ein Rollenspiel zu Black Dagger Brotherhood führt, inklusive Fanforum und Off-Topic Bereich. Des weiteren gibt es noch ein unabhängiges Fantasy RPG.
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Lumeia's kleines Tagebuch
von Lumeia Fr März 30, 2018 1:14 pm

» Chiyo's Schatzkiste
von Chiyo Do März 29, 2018 12:15 pm

» Symphonias Erinnerungsstübchen
von Symphonia Do März 29, 2018 12:02 pm

» Blood and Magic
von Chiyo Do Dez 28, 2017 9:29 pm

» Deine letzte Tat
von Mitica Sa Nov 04, 2017 4:52 pm

» Apartment von Seamus und Ryan
von Alice Di Okt 10, 2017 9:14 pm

» Miticas Appartment
von Mitica Di Okt 10, 2017 3:12 pm


Teilen | 
 

 Eingangshalle

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Sehduction
Scribe-Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 341
Anmeldedatum : 05.02.12
Alter : 131

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Single
weitere Charas: Beth, Butch, Rehvenge; NSC: Cormia

BeitragThema: Eingangshalle   Di Feb 14, 2012 11:44 am

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen niemandda@live.at Neiya-Schutzengel
Sehduction
Scribe-Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 341
Anmeldedatum : 05.02.12
Alter : 131

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Single
weitere Charas: Beth, Butch, Rehvenge; NSC: Cormia

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Di Feb 14, 2012 12:06 pm

Mit schnellen Schritten und viel Schwung laufe ich die Treppe zum Eingangsbereich hinunter.
Beinahe zu spät erblicke ich Peter den einzigen männlichen Doggen im Haus, der gerade die Halle mit einem wirklich hohen Tellerstapel die Halle quert und weiche ihm behände aus.

„Guten Abend Peter ich bin spät dran…Auf Wiedersehen…“, sage ich noch schnell zu ihm während ich hastig meine Jacke anziehe und das Haus verlasse.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen niemandda@live.at Neiya-Schutzengel
Wellesandra

avatar

Anzahl der Beiträge : 137
Anmeldedatum : 16.02.12
Alter : 234
Ort : Anwesen

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Tohrment
weitere Charas: Blake, Payne, Mitica

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Fr Feb 17, 2012 4:14 pm

Ich sehe mich kurz um und stelle fest, dass es ziemlich still hier ist.
Was das wohl für ein Haus ist?
"Ist jemand hier?", rufe ich in den Raum und erhalte noch immer keine Antwort.
Was mache ich denn jetzt?, frage ich mich leicht verzweifelt. Auf dem Tresen finde ich ein Telefonbuch, welches ich ohne groß zu überlegen aufschlage.
Die Nummern sind alle mit Hand notiert und scheinen wohl eher persönlicher zu sein.
Ich stutze als ich Bruderschaft lese. Die des Königs doch nicht etwa?
Mein Finger verharrt direkt über der Nummer und ich bin knapp daran, sie zu wählen. Aber wie blöd wäre das denn?
Ich kann doch nicht die Bruderschaft anrufen, nur weil ich nicht weiß, wo ich bin!
Also lege ich das Buch zurück und beschließe zu warten. Vielleicht kommt ja doch noch jemand vorbei.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen kleineladyslytherin
Tohrment

avatar

Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 16.02.12
Ort : Caldwell

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Wellesandra
weitere Charas: Wrath

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Fr Feb 17, 2012 11:49 pm

Ich betrete den Eingangsbereich und bleibe stehen, als ich den Rücken einer Frau sehe. "Guten Abend, ist niemand hier?" Begrüße ich die Dame und traue meinen Augen und meinen Verstand nicht als die Frau sich zu mir um dreht. Nein, das kann nicht sein, nicht meine Wellsie. Geht es mir durch den Kopf und ich lasse die Unterlagen fallen, doch das bekomme ich nur am rande mit, da vor mir, so wie mir scheint, meine verstorbene Shellan steht.

"Entschuldigen sie, Sie erinner mich nur sehr an jemanden."

Sage ich als Sie mich fragt ob alles inordnung sei, da ich etwas blas um die Nase bin, was mir ein trockenes lachen entweichen lässt. Gütige JDS selbst das Lächeln ist das selbe, aber das ist unmöglich, meine Wellsie ist tod.

"Kann ich ihnen vielleicht helfen? Woher kommen Sie? Und viel wichtiger ist wie heißen Sie?"

Leider kann ich nicht anders und muss einfach fragen wie sie heißt und woher sie kommt. Ich hoffe ich kann ihr irgendwie helfen und gehe langsam auf sie zu, reiche ihr meine Hand und stelle mich vor.*

"Ich bin Tohrment."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wellesandra

avatar

Anzahl der Beiträge : 137
Anmeldedatum : 16.02.12
Alter : 234
Ort : Anwesen

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Tohrment
weitere Charas: Blake, Payne, Mitica

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Sa Feb 18, 2012 9:44 am

Als ich höre, wie jemand die Eingangshalle betrtitt, hoffe ich, dass es jemand ist, der mir weiterhelfen kann.
Eine männliche Stimme erklingt und ein seltsames Gefühl macht sich in mir breit.
Ich drehe mich zu ihm um und für eine Sekunde setzt mein Herzschlag aus.
Wieso kann ich nicht genau sagen.
Und auch er scheint wegen irgendwas erschrocken zu sein und als ihm seine Unterlagen aus den Händen fallen, springe ich auf und fange an sie aufzusammeln: "Ist alles in Ordnung?"

Auf seine Worte hin, legt sich ein Lächeln auf meine Lippen: "So, tu ich das?"
Ich reiche ihm die Unterlagen und werde auch schon von Fragen überflutet.
Ein wenig bringt mich das zum Lachen, aber andererseits merke ich, dass ich ihm die Fragen nicht so wirklich beantworten kann.

"Ich weiß nicht was ich hier mache.Das erste was ich weiß, dass ich draußen auf der Treppe war."
Überflüssigerweise hebe ich den Ärmel, der vom Regen durchnässt ist: "Deshalb habe ich wohl eine Dusche genommen!"
Kurz überlege ich, was ich außerdem noch weiß.

Da stellt er sich schon vor und sein Name lässt mein Herz schneller schlagen.
"Freut mich sehr, Tohrment. Ich bin Wellsie", bringe ich dann doch irgendwie über die Lippen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen kleineladyslytherin
Tohrment

avatar

Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 16.02.12
Ort : Caldwell

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Wellesandra
weitere Charas: Wrath

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Sa Feb 18, 2012 1:22 pm

Ich kann nicht anders und sehe sie die ganze Zeit an, auch sie scheint etwas verwirrt zu sein und ihre Frage lässt mich erneut grinsen.

"Ja das tuhen sie, sehr sogar. Vielen dank, das hätten Sie aber nicht machen müssen."

Sage ich grinsend zu ihr und bedanke mich dafür das sie meine Unterlagen aufgehoben hat, ihr Lachen jagt mir eine Gänsehaut über meinen Körper, denn auch dieses klingt gleich.. Das ist einfach nur ein Zufall, das ist bloß wieder einer meiner Träume. Geht es mir durch meinen Kopf und ich höre ihr zu wärend sie mir erzählt was sie hier macht, ich lächel sie an als sie sagt sie habe eine Dusche genommen doch es beunruhigt mich das sie nicht weiß was sie hier macht.

"Hier nehmen sie solange meine Jacke."

Ich ziehe meine Jacke aus und lege sie um ihre Schulter in diesen moment nennt sie mir ihren Namen, ich wusste für eine Minute oder auch länger, einfach nicht was ich sagen oder machen sollte, zu sehr liegt der Schock in meinen Knochen. Nein das ist nicht wahr, das kann nicht sein. Ohne weiter nach zu denken lege ich eine meiner Hände auf ihre Wange und sehe ihr tief in die Augen und genau in diesen einen Moment, verschwinden alle meine Zweifel und ich bn mir sicher dies ist kein Traum und das ist meine Wellsie, doch sie scheint keine Ahnung zu haben wer sie eigentlich ist, geschweigedenn zu wissen das sie meine Shellan war / ist.

"Ich freue mich sehr dich kennen zu lernen Wellesandra."

Meine ich aufrichtig und gehe einen Schritt zurück, erfasse ihre Hand hauche ihr einen kurzen Kuss auf diese und lege die Hand danach an meiner Stirn um sie angemessen zu begrüßen, mein Herz tut vor Freude springen und aussetzen doch nur dieser Moment, das Wissen das die Frau vor mir meine Shellan ist / war, ist in diesen moment nur von Bedeutung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wellesandra

avatar

Anzahl der Beiträge : 137
Anmeldedatum : 16.02.12
Alter : 234
Ort : Anwesen

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Tohrment
weitere Charas: Blake, Payne, Mitica

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Sa Feb 18, 2012 7:54 pm

Als er meint, dass ich das nicht hätte tun müssen, winke ich ab: "Aber das ist doch gar kein Problem."
Ich beobachte ihn unablässig, nehme jede Bewegung wahr. Irgendwie wirkt das alles so vertraut auf mich und doch fremd..

Als er mir seine Jacke um die Schultern legt, spüre ich, dass ich leicht rot werde: "Das ist nicht nötig..."
Trotzdem ziehe ich den Stoff enger um meine Schultern, atme den herrlichen Duft ein.
Himmel, seine Augen faszinieren mich total, doch dann bringt er mich zum Stutzen, als er meinen ganzen Namen sagte, ich hatte ihm doch nur die Abkürzung genannt oder?

Seine Begrüßung überrascht mich dann. Wie ein wahrer Aristokrat aus vergangenen Zeiten. Er ist wirklich der faszinierende Mann, den ich je kennengelernt habe!

"Sagt...ihr scheint mich zu kennen, oder? Ihr sagtet meinen vollen Namen..und was ist das hier für ein Ort?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen kleineladyslytherin
Tohrment

avatar

Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 16.02.12
Ort : Caldwell

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Wellesandra
weitere Charas: Wrath

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Sa Feb 18, 2012 11:07 pm

Als sie abwinkt nachdem ich ihr sagte das dass nict nötig gewesen wäre, schleicht sich erneut ein lächeln auf meinen Gesicht und ich nicke nur, denn schon damals war diskutieren mit meiner Wellsie sinnlos.nMeine Wellsie Geht es mir erneut durch den Kopf und ich kann garnicht glauben was für ein Glück mir wiederfahren ist. Mir ist sehr wohl bewusst das sie mich genau beobachtet doch genau das ist es was mir so gut gefällt.

"Ich möchte nicht das Sie Krank werden"

Ist meine Antwort als sie sagt das es nict nötig ist das ich ihr meine Jacke gebe, doch dies ist nötig, aus meiner Sicht und somit behält sie die Jacke solange sie mag, sehe wie Sie den Stoff meiner Jacke enger um sich legt und mir bleibt auch nicht verborgen das Sie an meiner Jacker riecht, ihr scheint mein Duft zu gefallen und ich kann ein aufknurren grad nochmal verhindern. Ich sehe ihr an das Sie stutzen tut und kurz darauf fällt mir auch ein warum, ich habe ihren vollen Namen gesagt und das sie über meine Begrüßung überrascht ist kann ich verstehen. Ihre Frage bestätigt dann meinen verdacht das ich ihren vollen Namen gesagt hab und nun bin ich es dem entgültig die Worte fehlen und ich fahre mir mit einer Hand durch meine Haare.

"Du bist in Caldwell New York, das ist das Refugium und ich kenne.."

Was zum Teufel..

Erzähle ihr als erstes wo sie ist und dann möchte ich den anderen Teil ihrer Frage beantwortet doch komme ich nciht weit da mir plötzlich schwarz vor Augen wird und kurz darauf weiß ich nichts mehr, sehe nur noch die schwärze bis eine helle Gestalt auf mich zu kommt und ich Schlucke erstmal.. Gütige JDS

"Genau Richtig Bruder Tohrment Sohn des Hharm, wie ich sehe hast du mein Geschenk an dich bereits gefunden."

"Euer Geschenk an mich? .. Wellsie... "

"Wellesandre Tochter des Relix, ist mein Geschenk an euch. Doch es gibt eine Bedinung, die eingehalten werden muss. Ansonsten werde ich sie dir direkt wieder nehmen."

Schlucke hard und nicke, mir war klar das dies seinen Preis haben wird und ich bin gespannt was Wellsie dafür geben musste.

"Und das wäre?"

"Sie darf nie etwas über ihr altes Leben erfahren, weder das ihr einmal zusammen gehört habt, was ihr womöglich bald wieder sein werdet, noch das sie ein Kind erwartet hat oder irgendein Detail. Sagt Bruder Tohr seid ihr damit einverstanden? Dann sei es so. Und Bruder Tohrment, achtet und beschütze Sie, denn so eine Chance bekommt nicht jeder und diese wird es nciht wieder geben."

Nicke der JDS einfach nur zu und weiß das dies nicht einfach für mich wird, doch werde ich sie unter keinen Umständen wieder her geben, kurz darauf komme ich wieder zu mir und das erste was ich sehe als ich erwache ist das schöne Gesicht meiner Wellsie die mich besorgt anschaut.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wellesandra

avatar

Anzahl der Beiträge : 137
Anmeldedatum : 16.02.12
Alter : 234
Ort : Anwesen

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Tohrment
weitere Charas: Blake, Payne, Mitica

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Sa Feb 18, 2012 11:20 pm

Immer noch fasziniert beobachte ich das Mienenspiel Tohrments und frage mich, was ihm wohl durch den Kopf gehen mag.
Als er meint, er wolle nicht, dass ich krank werde, muss ich schmunzeln.
"Glaubt mir, so leicht werde ich nicht krank. Schließlich bin ich schon groß und stark", scherze ich ein wenig, in der Hoffnung, dass die Blassheit in seinem Gesicht wieder verschwindet.

Die Jacke ist mir viel zu groß, aber wirklich schön warm und irgendwie habe ich jetzt auch nicht das Bedürfnis, sie ihm jetzt zurück zu geben.
Irgendwie fühle ich mich...geborgen.
Er beantwortet meine Fragen, als er plötzlich den Boden unter den Füßen verliert.
Panisch springe ich auf und eile auf ihn zu.
Das Herz scheint mir stehen zu bleiben, als ich auf die Knie sinke und meine Hand auf seine Schulter lege.
"Tohrment, was ist los? Alles in Ordnung mit euch?", frage ich besorgt, hoffe, dass er wieder aufwacht.
Ich habe keine Ahnung wieviel Zeit vergangen ist, als er dann die Augen aufschlägt. Immer noch habe ich Angst um ihn, aber leichte Erleichterung überkommt mich.
"Da seid ihr ja wieder."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen kleineladyslytherin
Tohrment

avatar

Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 16.02.12
Ort : Caldwell

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Wellesandra
weitere Charas: Wrath

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Sa Feb 18, 2012 11:50 pm

Als sie mir sagt sie sei schon groß und stark kann ich nicht anders und Lache leise.

"Ja das Seid ihr wahrlich."

Nach ein paar Sekunden oder aber auch Minuten bin ich vollends wieder bei mir und setze mich auf, ich kann die Angst von Wellsie deutlich riechen doch sehe ich auch die Erleichterung in ihrem Gesicht.

"Verzeiht, ich wollte nicht das ihr euch sorgt."

Meine ich aufrichtig zu ihr und stehe wieder auf, schaue auf die Hände meiner Wellsie die auf meinen Arm liegen da sie mir aufhelfen wollte und lege eine Hand auf eine ihrer, sehe sie erneut an und schenke ihr ein Lächeln.

"Bitte sagt Tohr." Denn ich Liebe es wenn du mein Namen sagst.
"Was halten sie davon mit mir etwas trinken zu gehen? Ich müsst nur eben die Unterlagen abgeben." Obwohl die lege ich einfach am Empfang hin mit einer kleinen Notiz.

Ich bitte ihr das Du an und löse mich wiederwillig und auch nur kurz von ihr, lege die Unterlagen am Empfang hin und schreibe noch eine Notiz darauf. Für Marissa, bitte meld dich bei mir. Tohr. Gehe dann wieder zurück zu Wellsie und sehe sie fragend an. Lass sie Ja sagen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wellesandra

avatar

Anzahl der Beiträge : 137
Anmeldedatum : 16.02.12
Alter : 234
Ort : Anwesen

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Tohrment
weitere Charas: Blake, Payne, Mitica

BeitragThema: Re: Eingangshalle   So Feb 19, 2012 12:54 pm

Mit Sorge sehe ich ihn an, als er aufsteht: "Ihr solltet noch kurz sitzen bleiben-"
Doch schon ist er wieder auf den Beinen. Und gar nicht wackelig, man könnte meinen, dass nichts passiert ist.
Seine Hand auf der meinen fühlt sich schon wieder so vertraut an und irgendwie möchte ich ihn gar nicht loslassen.

Dann bittet er mich, ihn Tohr zu nennen und ich nicke leicht lächelnd: "Wie ihr wollt...Tohr."
Seine Frage überrascht mich dann. Er scheint doch ganz schön direkt zu sein.
Ich beobachte wie er zum Empfangstresen geht und die Unterlagen dort ablegt. Sein Gang ist selbstbewusst und stark, hat etwas von Eleganz.
So versunken, wie ich bin, merke ich erst nach ein paar Sekunden, dass er wieder vor mir steht und mich fragend ansieht.
Wie war nochmal seine Frage?
Achja...

"Aber..ich sehe schrecklich aus! Meine Kleider sind nass und meine Haare auch. So kann ich doch nirgends hingehen. Schlimm genug, dass ihr...du mich so sehen musstest."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen kleineladyslytherin
Tohrment

avatar

Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 16.02.12
Ort : Caldwell

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Wellesandra
weitere Charas: Wrath

BeitragThema: Re: Eingangshalle   So Feb 19, 2012 2:05 pm

Als sie zu mir sagt das ich erstmal sitzen bleiben sollte stehe ich bereits wieder und ich bestätige ihr das ich das möchte, dass sie mich Tohr nennt und bin ihren Blick auf mir nur allzu bewusst, wärend ich zum Empfang gehe, als ich dann wieder bei ihr stehe ist sie nicht wirklich hier bei mir und ich grinse leicht.

"Sie sind wunderschön. Sie sehen toll aus.. Finde ich, anderen muss es nicht gefallen... Sie können meine Jacke anbehalten. Wir können ihnen auch vorher etwas anderes zum Anziehen besorgen. Es wäre mir ein Vergnügen."

Sage ich ehrlich und aufrichtig zu ihr, mir fällt selber auf das ich versuche sie zu überreden, doch vermute ich das ich solange weiter mache bis sie ja sagt, denn ich möchte soviel Zeit wie mir möglich ist mit ihr verbringen, leicht verneige ich mich vor ihr und erhebe mich dann wieder und sehe sie an, sehe ihr in die Augen.

"Ich finde sie sind eine Atemberaubende Frau und sie sehen meiner Meinug nach unglaublich aus."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wellesandra

avatar

Anzahl der Beiträge : 137
Anmeldedatum : 16.02.12
Alter : 234
Ort : Anwesen

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Tohrment
weitere Charas: Blake, Payne, Mitica

BeitragThema: Re: Eingangshalle   So Feb 19, 2012 2:23 pm

Ich muss lachen, als er sich um Kopf und Kragen redet, um mich zu überreden.
Schließlich lege ich meine Finger auf seine Lippen: "Ich komme mit, aber nur wenn du aufhörst, dich so einzuschleimen."
Denn er macht mich wirklich verlegen und sprachlos zu sein, mag ich gar nicht.
"Und noch etwas: Sag doch ruhig du zu mir", grinse ich ihn an.

Kurz sehe ich mich nochmal hier um, aber da wirklich niemand hier zu sein scheint und ich das Gefühl habe, Tohr vertrauen zu können, unterstreiche ich meine Entscheidung mit einem Nicken.
"Bist du sicher, dass du in Ordnung bist? Oder sollen wir noch in Haver's Klinik vorbeischauen?", hake ich dennoch nach und mustere ihn.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen kleineladyslytherin
Tohrment

avatar

Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 16.02.12
Ort : Caldwell

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Wellesandra
weitere Charas: Wrath

BeitragThema: Re: Eingangshalle   So Feb 19, 2012 2:56 pm

Ihr Lachen zu hören ist das größte Geschenk und ich Lächel sie an, als sie dann ihr Finger auf meine Lippen legt halte ich die Luft an und sehe ihr einfach nur in die Augen. Ihre Bedingung lässt mich dann meinerseits Lachen.

"Ok inordnung, ich höre auf. Sehr gerne"

Meine ich Lächelnd zu ihr, somit hätten wir die erste hürde geschafft und ich warte bis sie soweit ist, ihre Frage ob wirklich alles inordnung ist bestätige ich mit einem Nicken und als sie Havers Klinik erwähnt schüttel ich mit meinen Kopf.

"Nein das ist nicht nötig alles inordnung. Sollen wir dann?" Möchte ich von ihr wissen und verlassen dann gemeinsam mit ihr den Empfangsbereich, ich weiß zwar noch nicht wohin, doch rufe ich bereits einen Doggen der uns rumfahren lässt, jedoch einen der meine Wellsie nicht kannte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Marissa

avatar

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 21.02.12
Ort : Refugium

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Butch
weitere Charas:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Di Feb 21, 2012 9:04 pm

Komme aus meinem Büro, mit einer Einladung in Händen und durchquere die Eingangshalle. Eigentlich möchte ich die Einladung so schnell wie möglich zu Sehduction’s Zimmer hochbringen doch der Umschlag der auf der Ablage lässt mich in meinem Streben innehalten.
Neugierig kehre ich um und nehme den Umschlag in Augenschein auf dessen Vorderseite eine Nachricht von Tohrment steht.

Über mich selbst verärgert wieder so tief in arbeit versunken gewesen zu sein, dass ich ihn im Büro nicht hörte nehme ich den Umschlag an mich und möchte meinen Dienst als Botin weiter ausführen, als ich hinter mir höre wie sich die Türe sachte öffnet und Sehduction die Halle betritt.

„Guten Abend Sehduction, wie geht es dir?“ begrüße ich sie freundlich und freue mich wirklich sie zu sehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sehduction
Scribe-Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 341
Anmeldedatum : 05.02.12
Alter : 131

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Single
weitere Charas: Beth, Butch, Rehvenge; NSC: Cormia

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi Feb 22, 2012 8:38 am

Nachdem ich mich mit erfreutem Herzen einen Freund gewonnen zu haben von Qhuinn verabschiedet habe, schließe ich die Türe hinter mir. Mit einem Hochgefühl wie schon lange nicht mehr und einem Lächeln auf den Lippen, durchquere ich die Halle.

Marissa reißt mich aus meinen Höhenflügen als sie mich begrüßt und ich sehe sie erschrocken und gleich darauf entschuldigend an, da ich nicht bemerkt habe, dass sie in der Halle steht.

„Oh guten Abend Marissa.“, begrüße ich sie und schicke mich an einen Knicks vor ihr zu machen, halte aber in der Bewegung inne, als ich mich daran erinnere, dass sie diese Tun einfach nur hasst. Und antworte ihr auf die Frage um mein Befinden.

„Ausgezeichnet.“ Gut dieser Ausdruck trifft es nicht ganz, eigentlich sollte ich mir selbst gratulieren wieder aktiv am Leben teilzunehmen.

„Ich hätte den Abend wohl ohne einen wirklich netten Krieger Namens Qhuinn nicht überlebt.“, hasple ich schnell noch in der Intention ehrlich zu antworten herunter und betone das „Nett“ deutlich. Schnell wechsle ich dann das Thema, denn ich weiß was nun wieder kommt. Ihr Gesicht spricht eine offensichtliche Sprache. Oft genug habe ich diese Rede von Marissa schon gehört und mittlerweile kann ich sie bereits auswendig. Wie lange lebst du schon im Refugium? Du brauchst einen Hellren, der auf dich achtgibt…blablabla Nähren blablabla geht mir ihre Tirade durch die Gedanken. Gut bei der geistigen Erwähnung von Nähren, krampft sich mein Magen ein wenig zusammen, doch ich dränge das Bedürfnis schnell wieder zurück.
Ich möchte nicht respektlos sein, aber ich will keinen Partner mehr. Nie wieder möchte ich abhängig von jemand anderes Gutdünken sein, der mich wie es ihm beliebt behandeln kann ohne auch nur ansatzweise für sein Verhalten mir gegenüber belangt zu werden.
Lange genug habe ich unter einer solchen „Partnerschaft“ gelitten. Mein Leid ist vorüber und ich habe mir geschworen nie wieder so zu leiden und mich in die Hände eines Mannes zu begeben.

„Wie war dein Tag? Bist du schon am Gehen, oder bereits wieder am Weg in dein Büro?“, frage ich sie in der Hoffnung sie und ihre kommende Rede ausgehebelt zu haben.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen niemandda@live.at Neiya-Schutzengel
Marissa

avatar

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 21.02.12
Ort : Refugium

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Butch
weitere Charas:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi Feb 22, 2012 9:29 am

Dass Sehdi gerade in anderen Welten schwebt ist mir bewusst, überhaupt da sie erschrickt als ich sie anspreche. Dass sie sich freut liegt auf der Hand.
Irgendetwas muss passiert sein denke ich und ich frage mich wem sie wohl begegnet ist, überhaupt als sie dann in einem Satz ihren Abend beschreibt.
Bei der Erwähnung Qhuinns stoße ich innerlich ein Dankgebet zur JDS aus. Der Junge war zur rechten Zeit am rechten Ort. Und da ich Q kenne genauso wie Sehdi, weiß ich dass mein einsamer Schützling wohl mit Qhuinn Freundschaft geschlossen hat.

Trotzdem kann ich nicht anders und möchte gerade wieder wie so oft in den vier Jahren, die sie bereits im Refugium lebt einen Vortrag darüber halten, dass sie einen Mann braucht.
Ihr Gesichtsausdruck sagt mir jedoch, dass sie dahingehend die Wand der Abwehr die sie errichtet hat mit jedem Mal meiner Rede nur verstärkt. Ich kann sie ja verstehen, nicht jede Frau hat das Glück einen Mann von Wert zu erwischen und es ist erschreckend, wie viele Frauen im Hintergrund von häuslicher Gewalt oder schlimmeren betroffen sind.

Belustigt über ihren Themenwechsel muss ich lächeln und bewege mich ein wenig näher auf sie zu.
„Mein Tag war anstrengend, ich habe nicht einmal bemerkt, dass jemand hier war, bis ich diesen Umschlag hier“ ich halte den Umschlag von Tohrment symbolisch hoch „gefunden habe.“ Ihr kichern daraufhin ist ansteckend und ich stimme mit ein, weil es wirklich typisch für mich ist, da ich mich meiner Arbeit mit Leib und Seele verschrieben habe.

„Eigentlich war ich am Weg zu deinem Zimmer um dir das hier zu geben“, ich überreiche ihr den Umschlag mit der Einladung zur Weihnachtsfeier im Namen der königlichen Familie und der Bruderschaft und spreche dann weiter „und dann wollte ich nach Hause.“

Ich sehe wie sie blass wird, als sie das Siegel am Briefumschlag entdeckt und ich kann mir denken was ihr gerade durch den Kopf geht, weswegen ich noch schnell hinzufüge während ich auf den Umschlag zeige.
„Es wird niemand aus der Glymera anwesend sein, es wird im kleinsten Kreis der königlichen Familie gefeiert und von dir wird nicht mehr als deine Anwesenheit erwartet.“

Das Piepen meines Handy’s unterbricht mich und ich spreche nicht weiter, sondern lese die Nachricht des Königs. Es ist auch nicht nötig, denn Sehdi wendet sich sprachlos und wie paralysiert der Treppe zu und ich bemerke ich wie sie langsam die Treppen hochgeht.
Ich hoffe das sie zur Feier erscheint, es wäre mir eine wirkliche Freude, jedoch wende ich mich wieder meinem Handy zu, um die Nachricht den Königs nochmal zu lesen und nochmal und nochmal und nochmal.

Mechanisch werfe ich mir meinen Mantel über und verlasse noch immer meine Augen auf das Handy in meinen Händen geheftet das Refugium.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sehduction
Scribe-Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 341
Anmeldedatum : 05.02.12
Alter : 131

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Single
weitere Charas: Beth, Butch, Rehvenge; NSC: Cormia

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Sa Feb 25, 2012 7:45 pm

Mit einem Kloß im Hals der sich von Minute zu Minute immer mehr vergrößert betrete ich die Halle und ziehe mir meinen Mantel über.
Aufgeregt und ängstlich zugleich drehe ich eine Runde in der Halle und tätschele meinen Dolch, der unter dem Rock an meinem Bein befestigt ist, bevor ich das Refugium verlasse und in das Schneegestöber hinaustrete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen niemandda@live.at Neiya-Schutzengel
Sehduction
Scribe-Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 341
Anmeldedatum : 05.02.12
Alter : 131

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Single
weitere Charas: Beth, Butch, Rehvenge; NSC: Cormia

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi März 21, 2012 4:48 pm

Ich sehe ihn erstaunt an, als er bereits an der Türe steht und mich fragt worauf ich warte. Schnell laufe ich die Treppe hoch, drücke das Kind an mich und betrete die warme Eingangshalle des Refugiums.
Dass er zögert das Gebäude zu betreten erinnert mich an die eiserne Regel, die Marissa aufgestellt hat, keine Männer im Refugium.
„Vehnom, wenn du Ärger bekommst ich nehme es auf meine Kappe. Ich brauche deine Hilfe.“, gebe ich zu und halte das Kind weiterhin dich an meinen warmen Körper.

Rasch wende ich mich von ihm ab und laufe die Treppen zu meinem Zimmer hinauf. Auf der Hälfte der Treppe kommt mir Peter entgegen.
„Peter wir brauchen Handtücher und Decken, schnell.“, sage ich zu ihm bevor er mich noch fragen kann was los ist und halte das eingewickelte Kind in meinen armen Hoch. Schnell drückt er sich an mir vorbei während ich weiter die Treppe hochlaufe und vor meiner Zimmertüre stehen bleibe und auf Vehnom warte, damit er mir die Türe öffnet. Wie es in meinem Zimmer aussieht und was er von meinen vier Wänden die ich mein zu Hause nenne halten mag ist mir in diesem Moment herzlich egal.
Ich sehe in das zarte Gesicht des Kindes in meinen Armen und kann nur daran denken ihr zu helfen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen niemandda@live.at Neiya-Schutzengel
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi März 21, 2012 5:14 pm

Ein wenig überrascht sehe ich die Frau an als sie meint sie bräuchte meine Hilfe und nehme es auf ihre Karte wenn ich ärger bekommen würde. Irgendwie lässt mich das trotz der blöden Situation ein wenig lächeln und schließlich nicke ich auch. "Brauchst du nicht. Ich nehme das dann schon auf meine eigene", erkläre ich dan dennoch und folge ihrnun schließlich in das Gebäude hinein nach oen zu den Zimmern wo wir einem Doggen- so vermute ich - begegnen, dem sie gleich schon Anweisungen giebt.

"Eine Kanne Tee wäre auch noch gut, danke", gebe ich dem Doggen dann auch och in Auftrag ehe ich mich dann vor Sehduction schiebe als sie vor einer Tür steht di edann wohl vermutlich in ihr Zimmer führt. Ich öffne diese nun für sie und halte sie auch auf, auch wenn ich mir sicher bin das diese nicht automatisch zufällt. "Beeil dich. Sie muss raus aus den nassen Klamotten", sage ich ihr dann auch gleich auch wenn ich mir sicher bin das sie das weiss aber irgendwas muss ich sagen. Denn wie auch Sehduction, bin ich in Sorge um dieses Kind. Ich mag Kinder.
Nach oben Nach unten
Marissa

avatar

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 21.02.12
Ort : Refugium

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Butch
weitere Charas:

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Sa Apr 14, 2012 7:38 pm

In der Eingangshalle angekommen, atme ich tief durch und die Nöten und Ängste der Bewohner liegen förmlich in der Luft. Ich kann nur versuchen, sie ein wenig zu lindern und zu helfen, wo meine Hilfe benötigt wird.
Ohne weiteres Zögern gehe ich weiter in Richtung meines Büros und hoffe, dass die Aktenberge nicht allzu groß sind, die dort auf mich warten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sehduction
Scribe-Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 341
Anmeldedatum : 05.02.12
Alter : 131

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Single
weitere Charas: Beth, Butch, Rehvenge; NSC: Cormia

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Di Apr 24, 2012 8:52 am

Ich schieße aus dem Büro und bremse vor der Überwachungskonsole, die auch die Türe öffnet und lasse mir zeigen, wer vor der Türe steht. Zwei Frauen, werden mir gezeigt, eine davon mit einer unverkennbaren Arzttasche und einem eindeutig weißen Kittel.
Schnell reiße ich die Türe auf und springe auf die Seite um die Beiden herein zu lassen.
„Hallo, du mußt Jane sein, meine Toch…. Äh… das Kind ist oben in meinem Zimmer…“, hasple ich aufgeregt und atemlos herunter und weiß nicht warum ich Tochter sagen wollte, ist es doch offensichtlich, dass sie es nicht ist.
„Mein Name ist Sehduction…“, stelle ich mich anschließend doch noch der Höflichkeit halber vor immerhin kenne ich beide Frauen nur vom sehen und ich glaube nicht, dass Jane sich an mich erinnern wird. Doch ich erinnere mich noch ganz genau an sie und muß feststellen, dass sie sich nicht verändert hat. Wie auch, sie ist ein Geist…, scheltet mich meine innere Stimme und ich schiebe mein Verhalten einfach auf die Aufregung die mich gerade gepackt hat und dass Vehnom wirklich sein Wort gehalten hat.
Bei dem Gedanken an ihn kehrt auch wieder die Erinnerung des Augenblicks im Flur zu mir zurück und mein Körper dieser Verräter beginnt warm zu werden und allen voran meine Lippen die heftig zu prickeln beginnen.
Die Erinnerung niederkämpfend und jeden Gedanken an ihn zurückdrängend fasse ich nach der Hand der Ärztin um sie die Treppe nach oben zu schleifen, ziehe sie aber sogleich wieder weg, weiß ich doch wie unhöflich ich mich grade verhalte.
„Entschuldige…“, gebe ich platt von mir, spreche aber dann sogleich weiter „Bitte folgt mir nach Oben.“
Während ich das sage, erklimme ich bereits die Treppen zu meinem Zimmer und gebe sofort weitere Einzelheiten von mir.
„Chiyo ist in einem schlechten Zustand, sie hat zahlreiche Verletzungen, hohes Fieber und Probleme beim Schlucken und Atmen. Derzeit schläft sie, sie besteht darauf nur von einem Doktor Manny Manello behandelt zu werden, sie wird sich furchtbar aufregen, wenn sie wach wird und sie jemand anderes untersucht…“
Ich setze sie über alles in Kenntnis und hoffe inständig, dass mir das Kind keine Vorwürfe machen wird und Jane ihr helfen kann.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen niemandda@live.at Neiya-Schutzengel
Jane

avatar

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 21.02.12

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Di Apr 24, 2012 10:52 pm

Es dauert ein bisschen bis sich die Türe des Refugiums endlich öffnet und ich einer blonden Frau gegenüber stehe, die nicht nur ziemlich atemlos sondern auch aufgeregt zu sein scheint. Anscheinend nimmt sie das ziemlich mit dass das Kind krank ist und es wundert mich ehrlich gesagt auch nicht, lässt mich sogar kurz ein wenig lächeln. Das Kind scheint bei ihr in guten Händen zu sein. Als sie mich dann mitziehen will und sich dann aber doch umentscheidet muss ich kurz lachen. „Ganz ruhig. Keine Panik. Das ist erstmal das Beste was wir nun tun können“, rate ich ihr. „Und ja ich bin Jane. Und das hier ist Ehlena, sie wird mir ein wenig zur Hand gehen“, stelle ich meine Begleiterin dann auch gleich vor.

Während ich Sehduction nun nach oben folge, höre ich ihr aufmeksam zu was sie zu berichten hat und versuche mri auch jedes kleinste Detail zu merken. Chiyo heißt die Kleine also schonmal. Das ist gut. Sollte sie wirklich aufwachen kann ich sie dann wenigstens schonmal mit Namen ansprechen. Ihre Symptome klingen für mich schonmal nicht sehr gut. Für ein Kind allerdings auch nicht ungewöhnlich. Außer die Verletzungen. „Wo habt ihr sie denn gefunden?“, frage ich nun und bleibe dann kurz abrupt stehen als sie Manny erwähnt. „Die kleine kennt Manny... also.. deshalb..“, murmele ich vor mich hin denn nun ist mir klar von wem Payne und nun wohl auch mein Hellren Infos über Manny herbekommen haben. Doch ich denke nicht mehr weiter darüber nach und folge Sehduction nun schließlich nach oben zu ihrem Zimmer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ehlena

avatar

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 21.02.12

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi Apr 25, 2012 2:28 pm

Ich betrete hinter Jane das Refugium und bleibe auch hinter ihr als die beiden Frauen reden und Sehduction und zum Zimmer des Mädchen führt. Die Symptome klingen auch für mich nicht gut aber ich überlasse es Jane sich ein Bild davon zu machen, während wir hochgehen sehe ich mich um und überlegte ob ich diese Frau nicht schon einmal gesehen habe. Ich kann sie allerdings nicht direkt zuordnen also belasse ich es dabei und konzentriere mich lieber auf das Mädchen um das es hier geht. Ich höre Sehductions Beschreibung ebenfalls zu und versuche mir alles zu merken, halte mich aber sonst eher im Hintergrund wie es sich eben gehört. Jane ist die Ärztin und ich erweise ihr dadurch Respekt das ich ihr zu Hand gehe, mich aber nicht einmische.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wellesandra

avatar

Anzahl der Beiträge : 137
Anmeldedatum : 16.02.12
Alter : 234
Ort : Anwesen

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Tohrment
weitere Charas: Blake, Payne, Mitica

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Fr Dez 13, 2013 6:39 pm

Ich atme tief durch und betrete das Refugium. Ich finde es sehr gut, dass Marissa dieses Haus eingerichtet hat und ich bewundere sie ehrlich gesagt auch dafür. Sie hat wirklich etwas verändert. Und genau aus diesem Grund bin ich hier- ich will hier mithelfen.
Zum einen macht es mich verrückt, tatenlos im Anwesen herumzusitzen und darauf zu hoffen, dass Tohrment nichts passiert. Und zum anderen denke ich mir, dass Marissa jede Hilfe brauchen kann und ich das auch wirklich gern mache.
Bereits am Vortag habe ich mit ihr gesprochen und sie ist begeistert von der Idee - was mich sehr erleichtert. Es ist immer noch ein wenig komisch, nach über zwanzig Jahren wieder unter ihnen zu sein. Es hat sich vieles verändert. Sehr vieles. Doch wenigstens eine Sache war gleich geblieben: Die Herzlichkeit der Brüder und derer Shellans und der königlichen Familie. Trotz der Abstraktheit der Situation, wurde ich willkommen geheißen, als wäre nichts gewesen.
Lächelnd wache ich aus der Erinnerung auf, als sich die Tür öffnet und Marissa mich bereits begrüßt. Schnell erklärt sie mir das Nötigste und mit den Worten 'Danke, dass du uns hilfst' umarmt sie mich und verschwindet in ihrem Büro, sie hat viel zu tun.
Etwas unschlüssig sehe ich mich um. Was mache ich denn jetzt am besten?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen kleineladyslytherin
Chiyo

avatar

Anzahl der Beiträge : 142
Anmeldedatum : 26.02.12
Alter : 28

Charakter
Rasse: Mensch
Partner von:
weitere Charas: Blake, Payne, Wellsie

BeitragThema: Re: Eingangshalle   So Dez 15, 2013 8:00 pm

CF: Sehductions Zimmer

Als ich meinen Fuß auf die letzte Stufe der Treppe setze, muss ich mich am Geländer erstmal festhalten und mehrmals durchatmen, was mit einem Hustanfall endet. Doch dieser ist nicht mehr so schlimm wie vor meinem langen Schlaf - sehr zur Beruhigung.
Ich blicke mich in der Halle um, als ich mich davon erholt habe und bemerke einen Geruch in der Luft, der zwar nicht bedrohlich wirkt, aber doch unbekannt ist. Was auch kein Wunder ist, denn außer Sehdi kenne ich hier ja keinen. Gleich schimpfe ich mich eine Idiotin. Was bringt es mir denn, hier unten herumzustehen, wenn ich nicht weiß, wo ich suchen soll?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen kleineladyslytherin
Chiyo

avatar

Anzahl der Beiträge : 142
Anmeldedatum : 26.02.12
Alter : 28

Charakter
Rasse: Mensch
Partner von:
weitere Charas: Blake, Payne, Wellsie

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Di Dez 31, 2013 7:07 pm

Im ganzen Haus ist es ziemlich still geworden und ein Blick auf die große Standuhr in der Halle sagt mir, dass es relativ spät ist und die meisten wohl mittlerweile schlafen. Ich bin zwar auch müde, aber nicht auf die Art, die vergeht, wenn ich schlafe. Immerhin habe ich ja eben erst sehr lange geschlafen. Es ist wohl eher eine Art von körperlicher Erschöpfung. Ich frage mich, wo Sehdi ist und was sie tut und ob bei ihr alles in Ordnung ist. Zwar ist sie erwachsen und kann sicher auf sich aufpassen, aber trotzdem mache ich mir Sorgen um sie. Ich lehne meinen Kopf gegen das Treppengeländer und starre auf die Eingangstür, die direkt gegenüber ist. Wie gerne würde ich nach draußen gehen und etwas frische Luft schnappen. Doch mein Verstand sagt mir, dass es zu gefährlich ist...denn die Herrin kann ja jederzeit hier auftauchen. Vielleicht ist sie ja sogar schon auf der Suche nach mir. Sie mag mich zwar nicht, aber es fällt ihr bestimmt auf, wenn ich nicht da bin und die Dinge erledige, die sie von mir erledigt haben will. Mit großem Schuldbewusstsein denke ich an die Einkäufe, die ich eigentlich hätte machen sollen und die nie bei ihr angekommen sind. Pflichtvernachlässigung..20 Hiebe mit dem Schürhaken. Abwesenheit...tagelang ohne Essen und in den eiskalten Kellergewölben..Ich kenne die Strafen fast genau auswendig und sie jagen mir einen Schauer durch den Körper, was unwillkürlich in ein Zittern übergeht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen kleineladyslytherin
Chiyo

avatar

Anzahl der Beiträge : 142
Anmeldedatum : 26.02.12
Alter : 28

Charakter
Rasse: Mensch
Partner von:
weitere Charas: Blake, Payne, Wellsie

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi Jan 22, 2014 11:56 am

Ein lautes Geräusch lässt mich erschrocken zusammenfahren und mir den Atem stocken, was sich gleich mit einem Hustanfall rächt. Ich muss wohl eingenickt sein und wie es scheint, ist Sehduction immer noch nicht wieder da. Zu meiner Sorge um sie gesellt sich allmählich auch ein wenig Verärgerung. Darüber, dass ich so leichtfertig irgendwelchen dahergesagten Worten glaube. Was, wenn es hier gar nicht so sicher ist und jemand meine Herrin längst benachrichtigt hat, dass ich hier bin? Genau genommen ist sie ja für mich verantwortlich. Und vielleicht taucht die blonde Vampirin ja deshalb nicht mehr auf. Das klingt schon fast logisch für mich.
Meine Augen tränen vom Husten, aber auch von der Erkenntnis, die mich jetzt eiskalt gepackt hat. Ich rapple mich auf und straffe die Schultern. Jetzt habe ich wirklich lange genug gewartet. Sehdi wird nicht wiederkommen. Schnell husche ich hoch in ihr Zimmer, ziehe meine Sachen an und bin dann wieder in der Eingangshalle. Bestimmt ist die Türe verschlossen, trotzdem drücke ich die Klinke hinunter...und stelle überrascht fest, dass sie offen ist. Eisiger Wind bläst mir um die Ohren und lässt mich sofort erschauern. Kaaalt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen kleineladyslytherin
Sehduction
Scribe-Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 341
Anmeldedatum : 05.02.12
Alter : 131

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Single
weitere Charas: Beth, Butch, Rehvenge; NSC: Cormia

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Do Jan 23, 2014 9:48 pm

Noch immer habe ich den Kopf voller Zahlen, doch die Arbeit in Marissa's Büro hat mich abgelenkt. Ich beeile mich wieder auf mein Zimmer und zu Chiyo zu kommen.
Kaum bin ich um die Ecke gebogen sehe ich sie schon am oberen Treppenabsatz sitzen.
„Chiyo…“, entfährt es mir erschrocken, nicht weil mich ihr Anblick erschreckt sondern weil sie eigentlich im Bett sein sollte. Noch ist sie nicht gesund genug und ihr Husten klingt noch nicht so gut, dass sie einfach in ihrem Nachtgewand mit bloßen Füßen herumwandern sollte.
So schnell mich meine Beine tragen können bin ich oben bei Chiyo und sehe ihr Sorgenvoll ins Gesicht.
„Warum bist du denn nicht in deinem Bett Liebling?“, frage ich sie und vermute im selben Augenblick, dass sie vielleicht schlecht geträumt hat.
Ich weiß dass sie Alpträume quälen und sie schon oft in meinen Armen schreiend aufgewacht ist. Tiefe Liebe und Sorge zu ihr zeigen sich in meinen strahlend blauen Augen, während ich mich vor sie hinhocke so dass ich in etwa mit ihr auf einer Höhe bin.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen niemandda@live.at Neiya-Schutzengel
Chiyo

avatar

Anzahl der Beiträge : 142
Anmeldedatum : 26.02.12
Alter : 28

Charakter
Rasse: Mensch
Partner von:
weitere Charas: Blake, Payne, Wellsie

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Di Apr 01, 2014 12:13 pm

Der kalte Wind bläst mir immer noch um die Ohren, als ich an der nun geöffneten Tür stehe und nach draußen blicke. Ich müsste eigentlich nur einen Schritt machen..einen winzigen Schritt! Aber mal im Ernst, was würde das schon ändern? Ich kann nirgends hin. Entweder bleibe ich hier und warte darauf, dass meine Herrin mich holt oder ich laufe durch die Stadt, wo meine Herrin mich ebenfalls finden wird. Sie weiß immer, wo ich bin. Diese Erkenntnis ist einmal mehr so niederschmetternd, dass es mir Tränen in die Augen treibt. Ganz egal, wo ich bin, sie wird mich immer finden und keiner kann etwas dagegen tun. Weil sie rechtlich gesehen ja für mich verantwortlich ist. Wie sie das gemacht hat weiß ich nicht.
Seufzend schließe ich die Tür wieder und beziehe wieder Stellung am Treppenabsatz. Müde lege ich meinen Kopf auf die Knie, langsam habe ich so richtig die Nase voll davon, krank zu sein! Es nervt und einmal mehr wünsche ich mir, dass ich einfach unter den Schneemassen versunken wäre und gar nicht erst gefunden werden wollte.
Wieder werde ich von einem Hustanfall geschüttelt, auf welchen hin ich gefrustet mit den Füßen am Boden aufstampfe. Oh, wie nervig das ist! Vielleicht sollte ich einfach wieder schlafen gehen, dann huste ich wenigstens nicht ständig.
Die Stimme von Sehdi holt mich aus ihren Gedanken und Überraschung huscht über mein Gesicht. Sie ist ja doch noch da. War ich zu paranoid? Dennoch bin ich erleichtert, dass meine düsteren Befürchtungen offenbar nicht wahr sind.
"Ich konnte nicht mehr schlafen", gebe ich zur Antwort und sehe sie entschuldigend an, "und..ich dachte, du bist weg."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen kleineladyslytherin
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Eingangshalle   

Nach oben Nach unten
 
Eingangshalle
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Eingangshalle blaues Haus
» Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)
» Eingangshalle/Foyer

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unleashed Beasts :: Rollenspiel :: New York :: Refugium-
Gehe zu: