Unleashed Beasts


Ein Forum, das ein Rollenspiel zu Black Dagger Brotherhood führt, inklusive Fanforum und Off-Topic Bereich. Des weiteren gibt es noch ein unabhängiges Fantasy RPG.
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Deine letzte Tat
Di Okt 17, 2017 5:56 pm von Alice

» Apartment von Seamus und Ryan
Di Okt 10, 2017 9:14 pm von Alice

» Miticas Appartment
Di Okt 10, 2017 3:12 pm von Mitica

» Heaven's Gate
So Okt 08, 2017 10:06 pm von Ryan

» Alasdairs Appartment
So Okt 08, 2017 9:00 pm von Seamus

» Was hört ihr grade?
Mi Sep 20, 2017 6:08 pm von Alice

» Symphonias Erinnerungsstübchen
Fr Sep 15, 2017 9:34 pm von Symphonia

» Chiyo's Schatzkiste
Fr Sep 15, 2017 8:36 pm von Chiyo

» Alice' Diary (Triggerwarnung)
Fr Sep 15, 2017 5:35 pm von Alice

» Wörterkette
Fr Sep 15, 2017 4:05 pm von Symphonia

» Launometer
Mi Sep 13, 2017 11:00 am von Mitica

» Gartenbereich
Fr Sep 08, 2017 7:42 pm von Nalla

» Plotstarts
Fr Sep 08, 2017 7:39 pm von Nalla

» Plotstarts
Fr Sep 08, 2017 7:25 pm von Timea

» Plot Anfragen
Fr Sep 08, 2017 12:18 pm von Timea

» Timea Daunther
Do Sep 07, 2017 2:21 pm von Timea

» Nalla's kleines Tagebuch
Do Sep 07, 2017 9:10 am von Nalla

» Das Adminchen & zahlreiche Rollen
Mi Sep 06, 2017 11:48 am von Symphonia

» Chiyo's Zimmer
Di Sep 05, 2017 7:18 pm von Chiyo

» Gästequassel
So Sep 03, 2017 6:37 pm von Symphonia


Austausch | 
 

 Miticas Appartment

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 13 ... 22  Weiter
AutorNachricht
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Miticas Appartment   Di Feb 14, 2012 7:33 pm

das Eingangsposting lautete :







__________________________________

Im nächsten Moment nehme ich in meiner Wohnung Gestalt an und das erste was ich tue, ist einen saftigen Fluch auszustoßen.
Verdammter Mist, Mist, Mist!
Ich bin ja so ein beschissener Versager!
"Tut mir leid, Robin, dass du so einen schrecklichen Vater hast", sage ich zu dem Foto in der Küche und gehe weiter ins Badezimmer, wo ich kurz dusche und dann ins Bett verschwinde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg

AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mi März 14, 2012 11:27 pm

Ich muss zugeben - auch wenn ich immernoch gerne mehr möchte - was ich mich aber doch nicht wirklich traue da das von ihm aus kommen muss sonst wäre ich wohl wirklich zu aufdringlich - das mir schon alleine das was er da mit seiner Hand macht viel viel mehr giebt als jeder Fick den ich bischer hatte. Und ja - die Wortwahl ist so schon richtig ausgedrückt.

Immer wieder muss ich leise stöhnen und ich verberge mein Gesicht bald wieder an seinem Hals während mein Körper ihm immer mehr entgegenkommt und ich mich noch mehr an ihn dränge, so nah wie nur irgend möglich. Meine Lust steigt ins unermesslcihe habe ich das Gefühl und dadurch verliert meine hand an seinem nun doch ein wneig an Rhythmus und wird nun eher unkoordiniert.
Nach oben Nach unten
Mitica



Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 09.02.12

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Do März 15, 2012 7:35 pm

Ich kann nicht anders, als ihn zu beobachten und das unentwegt.
Es mag zwar etwas komisch klingen, aber ich finde so erregt sieht er...naja, wunderschön aus.
Seine unkoordinierten Bewegungen lassen mich leicht schmunzeln und doch immer wieder aufstöhnen. Gerade interessiert mich nur eines- ich will, dass er kommt.
Aus diesem Grund entziehe ich mich ihm, ohne meine Hand von ihm zu lösen und drücke ihn nun meinerseits auf den Rücken, wandere mit den Lippen über seinen Hals und bleibe an seinen Brustwarzen hängen, umspiele sein Piercing, während meine Hand weiterhin ihren Dienst tut.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Do März 15, 2012 7:56 pm

Ich will schon protestieren als er sich mir entzieht doch dann spühre ich auch schon das er mich auf den Rücken drehen will was ich nur allzugerne zulasse. Ich schließe die Augen als er meinen Hals küsst, stöhne alleine dadurch schon wieder auf und lege meinen Hals für ihn zur Seite so das er dort noch viel besser rankommt.

Gleichzeitig schlinge ich nun die Arme um ihn, drücke ihn näher an mich heran, wobei mein Unterleib sich nun auch selbstständig macht und sich sehnsüchtig zu ihm hinbiegt. Genauso geht es mir auch als er sich meiner Bruswarze widmet. Die gepiercte Seite ist natürlich um einiges empfindlicher und lässt mich erneut hefitg aufstöhnen, nun auch meinen Oberkörper mehr zu ihm hin biegen.

Alles in einem könnte das so, wie er das macht - reine Handarbeit - länger dauern als er vielleicht denkt. Denn ich brauche einfach länger als Otto-Normal. Warum? Nunja.. ich bin bechnitten und nichtmal das Dydoe Piercing am Rand meiner Spitze - was diese eigentlich wiederrum um einiges empfindlicher hätte machen sollen - hat sonderlich viel daran geändert. Ich hoffe er hat geduld.. denn ich finde das gerade einfach nur wunderschön. Vielleicht kommt er ja aber doch auch noch auf andere Ideen... wünscht sich zumindest die Sehnsucht in mir.
Nach oben Nach unten
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Do März 15, 2012 9:21 pm

Fast habe ich das Gefühl, dass unsere Körper nicht noch näher aneinander geraten können, will ihn aber auch keinen Millimeter weiter weg von mir haben.
Mein Verstand hat sich ausgeschaltet und ich handle nur noch nach Empfindungen.
Sein immer heftigeres Aufstöhnen zeigt mir, dass ich es wohl gar nicht so falsch mache, dafür dass ich noch nie etwas mit einem Mann hatte.
Ich vertiefe diesen GEdanken nicht, sonst würde ich nur wieder unsicher werden.
Und da ich gerade diesen tollen Schub an Mut habe, wandere ich mit meiner Zunge weiter über seinen Oberkörper, stückchenweise und quälend langsam weiter nach unten, bis sie über die samtene Spitze und das Piercing- welches mich nun auch nicht überrasccht- streicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Fr März 16, 2012 5:48 pm

Dafür das er das zum ersten Mal macht - was ich ihm ja durchaus glaube - macht er das verdammt gut. Wenn ich mal genauer überlege, habe ich wohl schon lange nicht mehr so große Lust verspührt wie gerade in diesem Moment. Und auch noch nie jemand anderen mehr gewollt, als eben einfach nur zum Druckabbau. Bei ihm ist alles auf einmal vollkommen anderst. Das hier geht so viel tiefer, als einfach nur sich gegenseitig zu befriedigen. Ich weiss nciht genau was hier passiert, aber irgendetwas.. passiert einfach.

Seine Zunge die sich nun über meine Brust immer weiter nach unten stielt, lässt mich erneut aufkeuchen und aufbäumen - sie macht mich regelrecht wahnsinnig und als diese dann die Spitze meines Gliedes berührt, wird das ganze von meiner Seite aus nochmal viel lauter. So viel zum Thema empfindlichkeit. Hat wohl doch funktioniert mit dem Piercing.. mann muss offensichtlich nur wissen wie mans richtig macht.
Nach oben Nach unten
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Sa März 17, 2012 8:23 am

Ohne groß nachzudenken, mache ich einfach weiter, nehme seinen Schwanz schließlich zwischen meine Lippen und sauge und lecke abwechselnd dran. Dabei lasse ich meine Hände über seine Oberschenkel streichen. Immer wieder blicke ich kurz prüfend zu ihm hoch, um sicher zu gehen, dass ich es zumindest annähernd richtig mache.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Sa März 17, 2012 4:54 pm

Was gerade passiert habe ich so - ungelogen - noch nie erlebt. Was Mitica da macht treibt mich in höhen die ich so noch nie empfunden habe und ich verstehe wirklich nicht was bei ihm anderst ist als bei anderen. Immerhin.. ist blasen ja doch nur blasen. Oder? Anatomisch betrachtet. Und mit Anatomie kenne ich mich ja wohl am Besten aus. Mit Gefühlen... eher weniger. Und das merke ich jetzt gerade ganz deutlich.

Mein Körper fängt irgendwann an unwillkürlich zu zucken und ich muss mich schließlich auch in das Bettlaken krallen, weil ich einfach irgendwo halt brauche, während meine Hüfte sich immer wieder aufbäumt um ihm entgegen zu kommen und meine Atmung nun nur noch ein konstantes Keuchen ist. Schließlich halte ich es nicht mehr wirklich aus. Was nicht heißt das er es schlecht machen würde ganz im Gegenteil, aber diese Erregung, ist so immenz große, das ich es weder noch aushalten kann noch mein Verstand irgendwo ansatzweise novh vorhanden wäre.

Weshalb ich mit meiner doch recht dominanten und fordernden Art nun auch einfach nur noch handel - ohne denken. Ich setzt mich auf, drücke Mtica nun ebenfalls nach oben in eine sitzende Position und während ich ihn nun erneut leidenschaftlich küsse setze ich mich auf ihn. Ganz ohne Vorwarnung.. direkt. Und direkt bedeutet das ich mich eben so auf ihn setze das er in mich eindringt, was mich den Kuss lösen und nur noch heftiger aufstöhnen lässt, während mein Kopf nun ein wenig gegen seine Schulter sinkt.
Nach oben Nach unten
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Sa März 17, 2012 5:35 pm

Mein Universum existiert im Moment nur um ihn herum, um das zwischen uns.
Ganz genau beobachte ich ihn, als ich merke, dass ich ihn immer weiter treibe.
Doch dann nimmt er mir den Wind aus den Segeln, als er innerhalb von wenigen Sekunden unsere Postionen ändert und hätte ich noch die Möglichkeit, irgendwie zu denken, hätte ich vermutlich was dagegen gehabt.
Und so gebe ich mich stattdessen alldem hin, stöhne auf als meine Errektion in ihn eindringt und verdammt- es fühlt sich einfach viel zu gut an.
Es dauert nicht lange, bis ich anfange in ihn zu stoßen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Sa März 17, 2012 7:36 pm

Für einen Moment als mir bewusst wird was ich hier jetzt gerade gemacht habe, abe ich Angst das er nun definitiv mich von sich stoßen wird, dass das alles zu viel und zu schnell ist. aber er tut es nicht und das lässt mich mich wieder entspannt, es mir nur nochmal deutlicher Bewusst werden, das er gerade in mir ist, es noch intensiver fühlen und diese Gefühl ist einfach nur unbeshcreiblich schön.

Ich kralle mich ein wenig in seine Schultern als er dann auch noch von sic anfängt sich zu bewegen, in mich zu stoßen, was sofort und ohne umwege meinen wohl wirklich empfindlichsten Punkt trifft und mich erneut wild aufstöhnen lässt. Meine Hüften bewegen sich bald im selben Rhythmus wie er auf ihn und es ist fast so als würden wir eine regelrechte Einheit bilden, die ich irgendwann aber auch nicht mehr wirklich wahrnehme da meine Sinne immer mehr vernebeln, die Lust immer immenser wird und ich schleße - wohl so laut wie noch nie - meinen Höhepunkt erreiche. Keuchend und mein Körper zittrig von all dieser Lust lehne ich meinen Kopf wieder an seine Schulter, versuche so meine Sinne wieder zu ordnen, bewege mich aber immernoch auf ihm, damit er eben auch zu seinem Höhepunkt kommen kann.
Nach oben Nach unten
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Sa März 17, 2012 9:05 pm

Ich verstehe selbst nicht ganz was mich dazu bringt, das hier zuzulassen, doch es ist einfach unbeschreiblich und viel mehr, als ich je mit meiner Frau erlebt habe. Noch nie habe ich mich jemandem näher gefühlt als jetzt ihm und später wird mir das auch ziemlich zu denken geben.

Es ist nicht schwer zu erraten, wann er zu seinem Höhepunkt kommt und allein das treibt mich selbst schon ziemlich weit an die Grenze.
So dauert es nicht wirklich viel länger, bis auch ich den Gipfel meiner Lust erreiche und mich mit einem tiefen Aufstöhnen heiß in ihm ergieße.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Sa März 17, 2012 11:16 pm

Ich spühre nur allzudeutlich - und das ist eigentlich sehr selten - wie nun erh auch zu seinem Höhepunkt - in mir kommt und für mich ist das so ziemlich das schönste was ich jemals - sexuell gesehen - erlebt habe. Und dann ist da ncoh etwas. Etwas was ich nur dadurch verstehe, weil ich es eben vorhin erfragt hatte. Ich spüre wie sich irgendetwas in mri einrastet, was keinesfalls unangenehm ist, im Gegenteil es lässt mich trotzdem ich von meiner Lust langsam runterkomme nochmal aufstöhnen.

Mir ist sofort klar was das ist.. und ich muss schon sagen.. es fühlt sich unglaublich schön an. Schenkt eine gewisse verbundenheit die ich so noch nie gefühlt habe. Mir ist bewusst - dank dem was ich gelesen habe darüber - das ich mich nun nciht wirklich bewegen sollte um weder mir noch ihm wezutun und so halte ich einfach still, bewege nur meinen Kopf um ihn wieder anzusehen und ihn auf die Lippen zu küssen.
Nach oben Nach unten
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So März 18, 2012 3:21 pm

Erst als der Orgasmus nach und nach abflaut und ich außer diesem auch wieder andere Empfindungen wahrnehme, wird mir auch der Stachel bewusst, der uns aneinander kettet und den ich beinahe vergessen hätte.
Beinahe hätte ich mich der Annahme hingegeben, dass ich normal bin. Aber das bin ich ja nunmal nicht.
Als ich Pathos' Lippen uf meinen fühle, vergehen diese Gedanken erstmal wieder. Allmählich zieht sich der Stachel zurück und gibt den Mann über mir wieder frei.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mo März 19, 2012 3:05 pm

Ich genieße dieses Gefühl der Verbundenheit sichtlich und klammere mich regelecht noch mehr an Mitica fest, lehne meinen Kopf wieder an seiner Schulter an um dieses GEfühl einfach auch mit meinem Körper zu genießen. Schließlich merke auch ich das dieser Stachel mich bald wieder freigiebt aber irgendwie habe ich noch nciht wirkliche Lust dazu Mitica loszulassen.

Doch schließlich setzte ich mich doch von ihm runter und lasse mich nach hinten auf den Rücken fallen, man will ja dann doch nicht zuaufdringlich sein irgendwie und ich schließe einfach die Augen um dem Ereignis von eben mit den Gedanken noch ein wenig nachzugehen. Für mich ist es wundervoll gewesen. Allerdings kommt jetzt auch wieder die Angst wie es für ihn gewesen ist und was er jetzt - wo der Verstand wieder klar wird - darübeer denkt und wie er reagiert, was mich nun auch schließlich die Augen wieder öffnen und ihn ansehen lässt.
Nach oben Nach unten
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mo März 19, 2012 3:17 pm

Irgendwie fühlt es sich fast nach Beraubung an, als Pathos von mir runtergeht und ich verfolge seine fließende Bewegung mit dem Blick, ehe ich hoch an die Decke starre.
Ich weiß einfach nicht, was ich dazu sagen soll. Kann zwar kaum glauben, dass ich mich tatsächlich dazu hinreißen habe lassen, aber ich bereue es nicht.
Auch jetzt im Nachhinein stelle ich fest, dass ich solche starken Empfindungen noch nie hatte, wie bei ihm.
Nach einer Weile erst, spüre ich Pathos' Blick auf mir und ich sehe fragend zu ihm: "Was ist?"
Meine Stimme ist zwar nur ein heiseres Kratzen gerade, aber das stört mich nicht wirklich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mo März 19, 2012 3:42 pm

"Nichts", antworte ich ihm leise als er mich fragt was denn wäre. "ich sehe dich einfach nur gerne an", gebe ich dann immernoch leise dazu und strecke schließlich eine Hand nach ihm aus denn so alleine liegen ist irgendwie blöd und lässt meinen Körper auch schon wieder ein wenig fröstelnd, jetzt wo die Hitze der Erregung wieder nachlässt. Außerdem.. finde ich Nähe nach soetwas ziemlich wichtig. Vorallendingen wenn es eben so ganz anderst ist wie diese kurzen One Night Stands die ich sonst immer hatte.

Und das ist es für mich definitiv. Anderst als diese One Nieght Stands. Auch wenn ich nicht weiss ob es doch nur bei diesem einen Mal bleibt ist es trotzdem etwas ganz anderes für mich. Es ist viel gefühlvoller gewesen, jedenfalls von meiner Seite aus. Und ich weiss dass das nicht nur an der neuen ERfahrung mit diesem Stachel liegt.
Nach oben Nach unten
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mo März 19, 2012 4:04 pm

Seine Antwort lässt mich nur leicht schmunzeln, was soll ich darauf auch groß sagen?
Als er nach meiner Hand tastet, ziehe ich ihn kurzerhand an mich, ehe ich die Decke hochziehe, langsam aber sicher dringt die eigentliche Kälte des Zimmers wieder durch.
Ich habe noch keinen Plan, wie das mit uns hier weitergehen soll- ob es überhaupt weitergehen soll- aber für den Moment will ich ihn weiter bei mir haben.
Die Nähe zu ihm tut mir gerade ziemlich gut, doch auch die Müdigkeit meldet sich allmählich und meine Augen werden schwer.
"Sollen wir erstmal schlafen...?", frage ich ihn leise.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mo März 19, 2012 4:21 pm

Ich kuschele mich an ihn als er mich zu sich zieht und lege meinerseits aber nun auch einen Arm um ihn um ihn auch ein wenig an mich zu drücken, wobei meine Hand über seinen Rücken krault. Auch in die Decke kuschele ich mich ein wenig mehr ein. Auch die Müdigkeite übermannt nun mich und ich merke das ich die Aguen eigentlich kaum mehr offen halten kann, weshalb mir seine Frage auch nur allzu gelegen kommt.

Ich sehe ihn nocheinmal ein wenig an ehe ich ihm einen sanften Kuss auf die Lippen gebe und dann seufzend die Augen schließe. "Ja.. schlafen.. ist eine gute idee", erkläre ich dann leise während ich bereits schon in den Schlaf leicht abdrifte.
Nach oben Nach unten
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mo März 19, 2012 4:52 pm

Ich schmunzle über sein zustimmendes Gemurmel und erwidere seinen kurzen, aber sanften Kuss, ehe er ja auch schon einschläft.
Eine Weile wandern meine Gedanken noch umher, dann schlafe ich auch ein, zum ersten Mal seit langem wieder ohne quälende Gedanken und Sorgen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Fr März 23, 2012 7:50 pm

Als ich wieder aufwache, stelle ich als erstes etwas verwundert fest, das ider Kater gar nicht so groß ist wie ich dachte. Was wohl wahrscheinlihc aber auch daran liegt, das ich doch schon wieder sehr nüchtern erst eingeschlafen bin. Erst dann wird mir der Körper an dem ich ziemlich dicht dran liege bewusst und auch die Erinnerungen kommen zurück, die mich einfach nur lächeln aber auch seufzen lassen. Langsam und vorscihtig löse ich mich aus meiner und der Umarmung Miticas und setze mich auf um blinzelnd in das Zimmer zu schauen udn sehe Mitica dann eine Weile an.

Immernoch finde ich den Kerl unglaublich attraktiv und ihm zuzusehen wie er schläft finde ich fast schon süß. Dennoch kommt nun auch die Wehmut. Wie würden wir uns beide jetzt gegenüber verhalten. Würdeen wir beide nun auf Abstand gehen? Uns jemals wieder sehen sobald ich die Wohnung verlassen habe? Ich will daran nicht denken. Die Gedanken, die Sorge darüber machen mich regelrecht krank. Langsam stehe ich nun auf und ziehe mich an, wobei ich mein Shirt aber wieder gegen das von Mitica ersetze.Das ist einfach bequemer gerade und schließlich stehle ich mich auch leise aus dem Schlafzimmer.

Im Wohnzimmer setze ich mich au fdie Couch und zünde mir erstmal eine Zigarette an. Ohne die erste Zigarette morgens ist mit mir überhaupt nichts anzufangen die brauche ich noch dringender als Kaffee. Wieder lasse ich meinen Blick durch die Wohnung schweifen und erneut drehen sich meine Gedanken nur um eines. Wie sich das alles nun entwickeln wird. Was ich überhaoupt will wie sich das entwickelt denn ich weiss einfach selber noch nicht ob ich lieber wiedre auf Abstand gehen soll oder nicht. Insgeheim will ich das ja ehernicht denn ich war noch nie glücklicher als in den letzten paar Stunden. Aber ich würde wohl kaum Pathos heißen wenn ich Glück zulassen wrüde. Okay.. eigentlich hat mein Name einen anderen Grund aber mein Name wurde dennoch auch zu meinem Leben.

Nach ganzen zwei Zigaretten stehe ich schließlich auf und schaue mir mal die Küche an. Kaffeemaschine und Zutaten dafür sind schnell gefunden und somit lasse ich diese schon bald durchlaufen. Dan sehe ich in den Kühlschrank. "Ohhh gütige Jungfrau...", mrumel ich vor mich hin denn das war kein Kühlschrank... das war gähnende Leere. Okay wenigstens sind Eier da und daraus kann man durchaus ein wenig Frühstück machen. Ich bekomme zwar fast schon eine Krise bis ich endlich mal eine Pfanne und alles finden konnte aber schließlich gelingt mir dann doch auch der Frühstücksplan. Okay.. Spiegelei ist nicht gerade wa sbesonderes und für meine Kochkünste - jaa ich kann kochen stellt euch mal vor - fast schon armselig aber ich kann mir dennoch gut vorstellen das es für Mic schon fast ein Highlight und drei Sterne Frühstück ist. Oder irgendwie sowas.
Nach oben Nach unten
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Sa März 24, 2012 10:13 am

Als ich aufwache, brummt mir der Kopf ganz gewaltig und das lässt mich tief seufzen.
Soviel habe ich gestern doch gar nicht getrunken.
Ich setze mich auf und erst nach einer Weile fällt mir der Geruch auf, der hier nicht reingehört.
"Oh...gütige Jungfrau der Schrift..", murmle ich als mir die Erinnerung zurückkommt und reibe mir übers Gesicht.
Zum Teufel, was hab ich gestern nur getan? Wie konnte ich nur zulassen, dass mein Leben komplett auf den Kopf gestellt wird- von einem Mann?!
Nur, dass mich das nicht wirklich stört, stelle ich fest.
Stattdessen tut sich mir die nächste Frage auf. Ist Pathos schon abgerauscht?
Ich schiebe den Arsch aus dem Bett und suche mir Klamotten raus, die ich dann anziehe. In zwei Stunden muss ich zur Arbeit- alo werde ich bereits in einer dort sein. Zum Duschen hab ich erstmal keine Lust, so blöd das klingt, gefällt mir Pathos' Geruch.
Trotzdem verschwinde ich kurz im Bad um meine üblichen Grunddinge zu erledigen, dann wandere ich weiter zur Küche um mir meinen Kaffee zu holen und dann aufzubrechen.
Bis sich mein Plan in Luft auflöst und ich zugegeben etwas verblüfft bin, Pathos zu sehen: "Du bist ja noch hier."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Sa März 24, 2012 8:41 pm

Ich sehe Mitica an als ich seine Stimme auf einmal höre und er in der Tür steht. "Klar.. was dachtest du denn? Aufstehen und gehen ist nicht mein Ding. Das ist der Job der anderen bei mir", antworte ich trocken. Jetzt wo ich nicht mehr betrunken bin, bin ich wohl wieder der harte Gefühlskalte Mensch der ich versuche zu sein. Was mir gerade bei ihm eigentlich gar nicht passt aber ich kann auch nicht wirklich aus meiner Haut raus. Ich seufze leicht und tue nun den Inhalt der Pfanne auf den Teller. Ich habe mich wohl doch umentschieden - statt Spiegelei zu Rührei wie ich gerade erst feststelle. Irgendwie war ich doch zu sehr in Gedanken vertieft um das doch zu merken. Ich hoffe nur... das es nicht total versalzen ist.

Schließlich stelle ich ihm den Teller auf den kleinen Küchentisch. Genauso wie eine Tasse Kaffe ehe ich mir selber einen nehme und mich damit in der Hand gegen die Theke lehne. "Hoffe es schmeckt", meine ich ehe ich einen Schluck trinke. Schwarzer Kaffee am morgen. Besseres giebt es gar nicht, stelle ich fest. Essen tue ich nach dem aufstehen generell nicht und damit habe ich mich wohl gerad verraten das ich das Frühstück irgendwie nur für ihn gemacht habe.
Nach oben Nach unten
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Sa März 24, 2012 9:28 pm

Immer noch bin ich eigentlich zu überrascht um zu registrieren, was er fragt und antworte dadurch etwas verzögert.
"Sowas in der Art, ja.."
Erst auf den zweiten Blick fällt mir auf, dass er sich an meinem Herd zu schaffen macht- den ich eigentlich umsonst habe, da ich nie zuhause esse- und dass er mein Tshirt trägt, welches ich ihm gestern gegeben habe.
Ich bin mir nicht sicher, wie ich mich ihm gegenüber verhalten soll, weiß auch gar nicht wie ich mich selbst jetzt verstehen soll.
Verdammt, es wäre sogar leichter gewesen, wenn er gegangen wäre.

Als er einen Teller Rührei auf dem Tisch abstellt und meint, er hofft es schmeckt, sehe ich ihn etwas schief an.
"Ich esse eigentlich nichts nach dem Aufstehen...also wirst du mir wohl helfen müssen, wenn du schon kochst", sage ich ihm mit hochgezogener Augenbraue. Obwohl ich irgendwie wirklich gerührt bin- und genau damit kann ich nicht so umgehen..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Sa März 24, 2012 10:01 pm

Ich starre eine Weile aus dem Fenster und hänge erneut meinen Gedanken nach, die sich hauptscählich mit der Frage beschäftigen, was das zwischen ihm und mir eigentlich sein soll. Als er dann was von wegen helfen sagt drehe ich meinen Kopf wieder zu ihm und sehe ihn nun ebenfalls mit hochgezogener Augenbraue an. "Helfen? Soll ich dich füttern?", frage ich nun leicht schmunzelnd und seufze dann. "Du... musst es auch nicht essen.. wenn du nicht willst. War wohl irgendwie eine blöde Idee", sage ich dann und irgendwie bin ich ein wenig traurig darüber. Selber schuld, hätte ja auch mal vorher fragen können ob er überhaupt Frühstückt. Ich tue es ja schließlich auch nicht.

Irgendwie bin ich ein wenig nervös und ich weiss nicht mal warum. Ich zünde mir eine Zigarette an und stelle den Kaffe dann zur Seite um die Einzelteile meines Handys die ich vorhin noch aufgesammelt hatte nun aus der Hosentasche zu ziehen und zu versuchen wieder zusammenzubauemen. Leider ziemlich erfolglos denn irgendwas ist ziemlich abgebrochen so das es nicht mehr zusammenhält. "Mist", murmele ich mit der Zigarette im Mund vor mich hin ehe ich diese dann wieder in die Hand nehme und den Rauch ausblase.
Nach oben Nach unten
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Sa März 24, 2012 10:28 pm

"So war das nicht gemeint", gebe ich zurück und als er meint ich muss es ja nicht essen, greife ich erst recht zur Gabel. Wenn er sich schon die Mühe macht, dann werde ich es auch essen und wenn ichs im Revier wieder auskotze- was sowieso passieren wird, da der Restalk seine Arbeit macht.
Also fange ich an zu essen- zudem ist es auch eine ziemlich gute Beschäftigung, weil ich ohnehin nicht weiß, was ich sagen oder tun soll.

Als ich beobachte, wie er versucht sein Handy zusammen zu bauen, was offensichtlich nicht klappt, murmle ich ein "Das hättest du dir früher überlegen sollen..", stehe dann auf und öffne eine Küchenlade. Dieser entnehme ich eines der alten Handys, die ich zur Not immer übrig habe und werfe es ihm zu: "Nimm das solange."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Sa März 24, 2012 10:49 pm

Ich lächele leicht als ich sehe das er nun doch ist. Allerdings höre ich auch seinen Kommentar bezüglich des Hadys und brumme leicht. "Willst du mir jetzt auf den Schlips treten?", frage ich deutlich gereizt durch die allgemeine Anspannung die ich habe. Und das nicht nur weil ich nicht weiss was das zwischen uns jetzt eigentlihc ist sondern auch... weil ich jetzt schon weiss das ich gleich meine Ex-Frau aus dem Knast holen werde... und ihr somit wieer begegne.

Das Handy fange ich gerade noch so auf und lege es dann seufzend zur Seite. "Danke... ich.. ähm... sorry", meine ich und fahre mir ein wenig verwirrt durch die Haare. "Ich sollte.. besser gehen", stelle ich nun leise fest. "Immerhin.. musst du sicher arbeiten.. gleich udn ich.. will dich nicht aufhalten. Geschweige denn dich nochmal ohne Grund anfahren oder sonstiges", erkläre ich nun und sehe ihn dann an.. irgendwie wieder leicht traurig und obwohl ich gerade wirklich doch lieber fliehen will bleib ich dennoch stehen.
Nach oben Nach unten
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Sa März 24, 2012 11:54 pm

Dass er mich so gereizt anfährt, lässt mich ihn lediglich anfunkeln und dann mit den Schultern zucken: "Willst du dich jetzt benehmen wie ne gottverdammte Pussy?"
Ich weiß, dass ich auch nciht gerade die Ruhe in Person bin, eben auch dadurch, dass ich einfach überfordert mit all dem hier bin, aber anfahren lasse ich mich auch nicht. Zumindest nicht kommentarlos.
Irgendwie kann ich es kaum erwarten, endlich irgendjemandem die Fresse einschlagen zu können um wieder runter zu kommen.
Mich wieder selbst zu finden. Da weiß ich wenigstens zu hundert Prozent was ich tue.

"Ich habe nicht gesagt, dass du gehen sollst oder?", frage ich ihn nun direkt und sehe ihn endlich wieder an.
"Und sicher, ich muss um acht am Revier sein- aber da ich dort in weniger als fünf Sekunden hinkomme, ist das das kleinste Problem. Also setzt du deinen gottverdammten Arsch jetzt auf den Sessel und trinkst deinen Kaffee aus? Und dann isst du das hier weg", sage ich in grimmigen Tonfall, der keine Widerworte zulässt und schiebe den Teller auf die andere Tischseite, da noch die Hälfte übrig ist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So März 25, 2012 12:19 am

ich als Pussy zu bezeichnen ist alles andere als Gesund für jemanden. Und obwohl mich seine nächsten Worte wirklich irgendwo glücklich machen bin ich nun dennoch viel zu sauer und im nächsten Moment ohne noch großartig darüber nachzudenken habe ich Mitica am Kragen gepackt und an die Wand gedrückt. Leider auch wieder so mit meinem Körper zusätzlich festgenagelt das es bei mir gleich wieder einen heißen Effekt mit sich bringt. Ich sehe ihn eine Weile einfach nur schweigend an und küsse ihn nun schließlich wieder. Ziemlich leidenschaftlich.. .fast schon beistzergreifend.

Anschließend löse ich mich wieder von ihm und setze mich zwar hin lasse den Teller aber unberührt. "Ich muss auch zur Wache..",murmele ich nun leise. "Vorher aber mein Auto abholen. Ich kann dich also.. gerne mitnehmen wenn du möchtest...", schlage ich nun einfach vor und zünde mir gleich wieder eine Zigarette an. "Werden wir uns wieder sehen",platzt dann auch einfach die Frage heraus die mich schon ewig beschäftigt und ich sehe ihn nun auch fragend an.
Nach oben Nach unten
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So März 25, 2012 12:39 am

Seine Reaktion trifft mich unvorbereitet und das ist wohl auch der Grund dafür, dass ich ihm nicht gleich eine verpasse- aber dafür beiße ich ihm in einen Anflug von Wut fast die Unterlippe blutig.
Dabei stört es mich gar nicht, dass er mich küsst, sondern eher, dass er mich festnagelt.
Als er schleßlich wieder von mir ablässt, knurre ich ihn an: "Mach das bloß nie wieder!"

"Ne, lass mal stecken", grummle ich leise, "ich muss noch ein paar Zwischenstops einlegen."
Irgendwie ist mir die Lust auf den Kaffee jetzt auch gänzlich vergangen und ich schiebe die Tasse von mir um nun meinerseits auch endlich nach einer Kippe zu langen, die mich dann gleich ein wenig entspannt.
Pathos' Frage überrascht mich nicht, schließlich wandert sie auch in meinem Hinterkopf die ganze Zeit herum.
"Ich weiß nicht", fange ich zögernd an, "ich muss erstmal damit klarkomemn.."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So März 25, 2012 1:08 am

Das er mir in die Lippe beisst, erregt mich sogar irgendwo doch als ich nun so auf dem Stuhl sitze und seine Antworten auf mein Angebot und meine Frage bekomme erstirbt diese sehr schnell wieder. Ich hätte niemals gedacht das mich diese Worte wirklich so hart treffen. Und zwar wirklich alles was er sagt. Das er ablehnt zusammen mit mir dahin zu fahren genausow wie die Tatsache das er es nicht weiss ob wir uns wiedersehen.

Eine Weile kann ich einfach nur vor mich hinstarren und schließlcih drücke ich seufzend die Zigarette aus ehe ich aufstehe. "Okay..", seufze ich dann nur und gehe nun schließlich aus der küche um meine Sachen zusammenzusammeln. Eigentlich.. hätte ich es mir ja denken können. Mir gar nicht erst einbilden sollen das hierraus mehr entstehen könnte. Normalerweise mache ich mir solche Illusionen auch überhaupt nicht und ich könnte mich selbst verfluchen dafür das ich es diesemal gemacht habe. Allerdings hätte ich auch niemals gedacht das es mich wirklich so trifft das dem nicht so ist. Wieder mal... war es eben nur ein One Night STand. Aber gut ich kann damit leben. Und werde es seinfach als kurze schöne Erinnerung behalten.

Schließlich habe ich mein eigenes Shirt im Schlafzimmer eingesammelt und es in die Tasche gestopft. Meine Jacke angezogen und meine Tasche über die Schulter gehängt. Die Sache mit dem Nummern austauschen, spare ich mir einfach. Wozu auch? "Dann machs mal gut und.. trotzdem danke für den schönen Abend", meine ich leise als ich nochmal kurz in die Küche reinschaue. Ihn nocheinmal eine Weile ansehe, mir sein Aussehen nun in meinem photografischen Gedächtnis einspeichere. "Ich hoffe.. das du bald dein Glück findest", meine ich dann noch ehrlich ehe ich aus der Küche verschwinde und seine Wohnung dann auch - schneller als es normal wohl eigentlich sein sollte - verlasse.
Nach oben Nach unten
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   So März 25, 2012 1:27 am

Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass es mich kalt lässt. Denn das tut es ganz und gar nicht und ein Teil von mir würde am liebsten 'Geh nicht!' schreien.
Und doch halte ich die Klappe und sehe still zu, wie er alles zusammenpackt, die Lippen so fest aufeinander gepresst, dass sie nur eine dünne weiße Linie bilden. Vielleicht, um zu verhindern, dass die Worte doch noch hervorkommen.

"Machs gut", sage ich leise, als er schon aus der Tür ist.
Einen Moment lang starre ich noch vor mich, doch mit einem weiteren Anflug von Wut und Frust fege ich alles vom Tisch.
"Verdammter Scheiß!"
Ohne das noch aufzuräumen verlasse ich die Wohnung. Die armen Schweine, die heute mit mir zu tun bekommen, tun mir schon fast leid. Aber nur fast.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mo Apr 02, 2012 3:00 am

Nachdem ich alles aufgesammelt habe, was ich runtergefegt habe, hatte ich schnell geduscht.
Nun betrete ich die Küche, in der Absicht mir Kaffee zu machen, als mein Handy losschrillt.
Nichtmal ein paar Stunden Ruhe werden einem gegönnt.
Zu meiner Verwunderung leuchtet auf dem Display eine Nummer auf, die mir unbekannt ist: "Hallo?"
"Mitica? Bist du das? Bitte...es ist schrecklich...du musst sofort kommen!, dringt eine aufgelöste, ich würde sagen hysterische Stimme an mein Ohr, die ich zunächst nicht zuordnen kann. Moment mal...
Ein eiskalter Schauer läuft durch meinen Körper: "Alice, bist du das?"
"Ja, verdammt! Du musst herkommen, bevor es zu spät ist! Sie dreht vollkommn durch und wenn du nicht gleich da bist...oh gott, sie wird ihn töten!"
Die Kleine ist vollkommen von der Rolle und auch wenn sie so unzusammenhängend spricht ist mir klar, was los ist.
Also ist das Feuer eröffnet.
"Bleib wo du bist. Ich bin sofort da."
Ich lege auf und dematerialisiere mich augenblicklich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Miticas Appartment   Mi Apr 04, 2012 3:23 am

In meinem Appartment nehme ich wieder Gestalt an, wo ich zuerst mal einen Brüller loslasse und knapp davor bin, wieder mal alles zu zerstören.
Stattdessen bleibe ich einfach mitten im Raum stehen und ringe um Fassung. Langsam verfluche ich den Weihnachtsabend mehr denn je. Ich muss hier weg, definitiv.
Und es hält mich eigentlich ja nichts davon ab. Ein kurzer Anruf bei der Fluggesellschaft und ich habe mein Ticket.
Kurzentschlossen packe ich die nötigsten Sachen zusammen und bin dann direkt auf dem Weg nach Rumänien. Zu meinem Sohn, dem verdammt nochmal einzigen Menschen, dem ich vertraue.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Miticas Appartment   

Nach oben Nach unten
 
Miticas Appartment
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 22Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 13 ... 22  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unleashed Beasts :: Rollenspiel :: New York :: Commodore Tower-
Gehe zu: