Unleashed Beasts


Ein Forum, das ein Rollenspiel zu Black Dagger Brotherhood führt, inklusive Fanforum und Off-Topic Bereich. Des weiteren gibt es noch ein unabhängiges Fantasy RPG.
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Deine letzte Tat
Sa Nov 04, 2017 4:52 pm von Mitica

» Apartment von Seamus und Ryan
Di Okt 10, 2017 9:14 pm von Alice

» Miticas Appartment
Di Okt 10, 2017 3:12 pm von Mitica

» Heaven's Gate
So Okt 08, 2017 10:06 pm von Ryan

» Alasdairs Appartment
So Okt 08, 2017 9:00 pm von Seamus

» Was hört ihr grade?
Mi Sep 20, 2017 6:08 pm von Alice

» Symphonias Erinnerungsstübchen
Fr Sep 15, 2017 9:34 pm von Symphonia

» Chiyo's Schatzkiste
Fr Sep 15, 2017 8:36 pm von Chiyo

» Alice' Diary (Triggerwarnung)
Fr Sep 15, 2017 5:35 pm von Alice

» Wörterkette
Fr Sep 15, 2017 4:05 pm von Symphonia

» Launometer
Mi Sep 13, 2017 11:00 am von Mitica

» Gartenbereich
Fr Sep 08, 2017 7:42 pm von Nalla

» Plotstarts
Fr Sep 08, 2017 7:39 pm von Nalla

» Plotstarts
Fr Sep 08, 2017 7:25 pm von Timea

» Plot Anfragen
Fr Sep 08, 2017 12:18 pm von Timea

» Timea Daunther
Do Sep 07, 2017 2:21 pm von Timea

» Nalla's kleines Tagebuch
Do Sep 07, 2017 9:10 am von Nalla

» Das Adminchen & zahlreiche Rollen
Mi Sep 06, 2017 11:48 am von Symphonia

» Chiyo's Zimmer
Di Sep 05, 2017 7:18 pm von Chiyo

» Gästequassel
So Sep 03, 2017 6:37 pm von Symphonia


Teilen | 
 

 Einkaufscenter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Einkaufscenter   Do Feb 09, 2012 4:09 pm

das Eingangsposting lautete :

Mit gesenktem Kopf kommt Saxton aus dem Laden heraus und fummelt eine Zigarette aus der Packung. Dass er vergessen hatte, sich am Abend zuvor seine geliebten Zigaretten zu besorgen, lag wahrscheinlich an dem Stress, den der zur Zeit in der Kanzlei hatte. Wobei Stress wirklich gut war. Er war wunderbar, um in der Arbeit versinken zu können und an nichts anderes denken zu müssen.
Endlich hatte er seine Zigarette entzündet, steckte das Feuerzeug in die Packung und diese in seine Manteltasche, bevor er den Kragen gegen den kalten WInd hochschlug.

Dann hob er den Kopf und inhalierte tief den Rauch, schloss die Augen und genoss es, seine Sucht zu befriedigen. Das wurde auch Zeit, die habe ich gebraucht, dachte er sich grinsend und macht sich auf den Weg.
Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Einkaufscenter   Di Apr 10, 2012 10:49 pm

Es ist nicht schwer, in diesem Mega-Shopping-Bau ein Cafe zu finden. Ihr Magen lässt sich nicht besänftigen und so entscheidet sie sich für die schonendere Variante und bestellt einen Cappuccino. Sie lässt sich auf einer gemütlichen Polsterbank nieder und genießt es, ihre Beine ausstrecken und sich anlehnen zu können. An den Rückweg mag sie gar nicht denken. Am liebsten würde sie sich ein Taxi gönnen, doch dies wäre purer Luxus und somit eine Verschwendung. So schnell wird sie nicht schwächeln ... eine kleine Pause und spätestens draußen wird die frische Nachtluft sie schon wieder richtig munter machen, hofft sie.

Sie blättert ein wenig in ihrem neu erworbenen Buch herum. Dabei vergisst sie schnell ihre Umgebung, wie fast immer, wenn sie ein Buch in den Händen hält. Besonders die Seiten mit den Niagarafällen haben es ihr angetan. Schon bald ist sie völlig in dem Bericht darüber vertieft. Egal ob das Flugzeug die nächsten Tage sie dorthin bringen wird, für sie steht fest, dass sie auf jeden Fall dieses Naturschauspiel besuchen wird, bevor sie zum Semesterende nach Deutschland zurückkehren muss.

Erst der letzte, inzwischen kalt gewordene Schluck Cappu zeigt ihr an, wie lange sie schon hier herumsitzt. Schnell bezahlt sie, steckt ihr Buch in den Rucksack und erhebt sich. Dabei wird ihr ein wenig schwindlig und sie schillt sich in Gedanken selbst, dass sie zu lange unterwegs war, anstatt sich die nötige Ruhe zu gönnen. Sobald sie im Motel angekommen ist, wird sie duschen und dann ausschlafen bis zum Nachmittag, wenns sein muss. Es sei denn, ihr Flug geht, dann wird sie ihre Reise sofort fortsetzen, egal wie K.O. sie ist. Ihr Wille ist stark genug, um ihren müden Körper in Schwung zu bringen, ... wäre ja nicht zum ersten Mal. Zielstrebig geht sie auf den Fahrstuhl zu, um ins Erdgeschoss zu fahren und das Center zu verlassen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Einkaufscenter   Di Apr 10, 2012 11:07 pm

Obwohl er auch Lust auf einen Kaffee verspürt, verkneift er sich ihr in das Cafe zu folgen. Es wäre zu auffällig gewesen, wenn er ihr schon wieder über den Weg laufen würde. Also bleibt er in sicherer Entfernung stehen und beobachtet sie so gut wie möglich. Es ist ihr anzusehen, wie sehr sie in das Buch vertieft ist und geduldig wartet er, bis sie den Cappuccino ausgetrunken hat und das Cafe verlässt.

Die Schutzmauer in seinem Schädel hat er nun wieder komplett hochgezogen, es ist einfach zu viel los hier und er hätte keine Möglichkeit nur ihre Gedanken aufzuschnappen. Das Stimmengewirr in seinem Kopf möchte er um jeden Preis vermeiden.

Er rutscht ein wenig hinter die Säule, an die er sich gelehnt hat und sieht ihr zu, wie sie zum Fahrstuhl geht und für ihn ist klar, dass er die Treppen benutzen wird. Sie kann ihn nicht sehen, da sie mit dem Gesicht zum Fahrstuhl steht und mit ein paar großen Schritten ist er am Treppenabgang, wartet jedoch mit dem runtergehen, bis sie in den Fahrstuhl eingestiegen ist.

Dann bin ich mal gespannt in welchem Hotel du abgestiegen bist
Nach oben Nach unten
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Einkaufscenter   So Apr 15, 2012 12:27 am

"Na wenn du das sagst", gebe ich auf das triumphierende Kommentar meines Sohnes zurück, denn das Gefühl des Triumphes möchte ich ihm gerade nicht nehmen, auch wenn es natürlich ganz anders ist.
Seine Frage, was Pathos denn wohl mit Beruf ist, überrascht mich gar nicht.
Es wundert mich eher, dass er so spät erst fragt.
Ich muss direkt lachen, als Robin so schmollend wissen will, ob wir jetzt gehen können und nachdem wir aus dem Restaurant gegangen sind, nehme ich ihn wider an die Hand.
"Dann gucken wir jetzt mal nach dem Möbelgeschäft."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Einkaufscenter   So Apr 15, 2012 5:57 am

"Ja das sage ich", antworte ich meinem Papa denn manchmal muss ich auch immer das letzte Wort haben denn ich bin nämlich stur. Ohja das bin ich. Hab ich von papa, meint Mama und deshalb bin ich stolz darauf. Als mich Papa an die Hand nimmt nachdem wir rausgegangen sind halte ich mich wieder an dieser fest und sehe mich mit großen Augen an denn ich finde dieses Einkaufszentrum einfach nur... mega.

Doch mit den größten Augen sehe ich dann Pathi an als er antwortet das er Arzt wäre. "Boahhhh cooooooooool", meine ich, obwohl ich Ärzte ja eigentlich nicht mag. Aber Pathi in weißem Kittel - ja das sieht cool aus. Auch wenn ich noch nie einen Arzt mit so langen Haaren und so viel metall im Gesicht gesehen habe. Vielleicht ist er deshalb auch so cool... als Arzt. Doch schließlich verziehe ich das Gesicht. "Dann hast du auch diese blöden Nadeln?", frage ich gleich denn die hasse ich wie die Pest.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Einkaufscenter   So Apr 15, 2012 7:14 am

Die beiden.. man sollte sie echt mal aufnehmen. Sie sind sich so unglaublich ähnlich und ich finde es einfach total putzig - ja putzig, ich verwende diesen ausdruck nie aber hier schon - wie sie versuchen jeder das letzte Wort zu behalten. Ich möche die beiden echt nicht streiten sehen. Vorallendingen wenn Robin mal in der Pubertät ist. Ohje.. ich glaube dann mache ich freiwillig wieder Doppelschichten, denke ich mir grinsend.

Als wir aus dem Restaurat gehen laufe ich diesesmal wieder neben Mic und sehe mich um nach einem Möbelgeschäft, ehe Robin aber wieder meine Aufmerksamkeit auf sich zwinkt als er meint das es cool wäre das ich Arzt bin. Und nach Sprizten fragt. Was mich erneut lächeln lässt. "Ja habe ich. Aber nicht zu Hause, sondern im Krankenhaus. Also keine Sorge.. ich werde nicht Nachts an dein Bett schleichen und dich pieken", meine ich und grinse dabei wieder ehe ich dann auf ein Möbelgeschäft deute. "Das sieht doch ganz gut aus", gebe ich meine Meinung dazu kund und sehe Mic dann fragend an.
Nach oben Nach unten
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Einkaufscenter   So Apr 15, 2012 10:18 am

Ich lache leise, als Robin wohl allem Anschein nach darauf besteht, das letzte Wort haben zu müssen. Auch das hat sich wohl nicht geändert, aber das ist gar nicht schlimm. Ein bisschen Dickköpfigkeit schadet niemandem. Immer noch besser, als sich gleich in Grund und Boden stampfen zu lassen.
Ich höre dem Wortwechsel der beiden zu, da fällt mir auch schon ein, dass Robin regelrechte Panik vor Spriten hat. Ob ich dahingehend etwas geändert hat?
Das letzte Mal hat es mich und zwei Schwestern gebraucht um ihn ruhig zu halten.
Die Antwort, die Pathos ihm bezüglich der Spritzen gibt, bringt mich zum Schmunzeln: "Das würdest du eh nicht schaffen...ich glaube, das ist das einzige was ihn aufwecken würde. Und wenn sich nichts daran geändert hat, dann reagiert er darauf wie ein Berserker."
Das Mäbelgeschäft habe ich auch gerade entdeckt und ich nicke: "Ja, gucken wir mal, ob wir dort fündig werden."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Einkaufscenter   So Apr 15, 2012 10:58 am

Sofort bestätige ich meinen Papa mit einem hastigen nicken als er zu Pathi meint das er eh nicht schaffen würd emich zu stechen. Wenn es darum geht kann mich ncihtmal Papa richtig halten und Papa ist stark. Und wenn ich mir Papa und Pathi mal genauer anschaue.. ist er auf jedenfall stärker als Pathi. Also nein Pathi würde das nicht schaffen. Ich will auch gar nicht das er es schafft. Ich hasse spritzen und ich will die nächste Impfung nicht haben. Hoffentlich kann ich bei Papa bleiben.. der weiss dann nicht da ich bald wieder eine haben soll... laut Mama.

Aber ich will jetzt auch gar nicht an Spritzen denken. Die werden mir jetzt schon gruselig ohne das ich sie vor Augen habe. Ich will lieber an mein Bett denken und ich hüpfe an Papas Hand nun schon regelrecht zu dem Möbelgeschäft.

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Einkaufscenter   So Apr 15, 2012 11:03 am

Ich muss schmunzeln als Mic meint das Robin ein Berserker wäre wenn es um spritzen geht und somit auch glaubt ich ... ICH würde das nicht schaffen. Als ob ich das nciht kennen würde. Ich sehe ihn nun auch immernoch schmunzelnd. "Hasi", meine ich zu ihm und ja ich wähle dieses schwuchtelhafte Wort nun ganz bewusst. "Ich war schon Kinderarzt.. ich weiss es zwar nicht genau aber ich würde mal behaupten ... da warst du noch nichtmal gebohren. Glaub mir ich weiss wie ich das mache ohne das Robin überhaupt merkt das er gerade gepiekt wurde", erkläre ich ihm und betrete dann immernoch grinsend mit ihnen zusammen das Möbelgeschäft.

Kurz orientiere ich mich da steuere ich auch schon die Ecke mit den Kinderbetten an. Zu meinem leidwesen.. fangen die bei ganz klein an. Also Babybetten. Und an einem bleibe ich leider auch stehen und sehe es mir ziemlich wehmütig an. Es ist natürlich.. rosa. Und hat über dem Kopfende einen kleinen Zelthimmel. Auch in rosa. So eines hatte ich auch für meine Tochter. Scheiße. Ich hasse das.
Nach oben Nach unten
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Einkaufscenter   So Apr 15, 2012 11:37 am

Skeptisch sehe ich ihn an als er dieses grauenvolle Wort ausspricht und schüttle den Kopf: "Sag das nicht nochmal..."
Sonst würde ich mir etwas viel grausameres ausdenken.
"Mag sein, aber das heißt ja nicht, dass es auch bei jedem klappt", entgegne ich knapp und folge den beiden dann in den Laden.
Ich werde wohl trotz allem das Arbeitszimmer ausräumen müssen, damit Robin ein Zimmer hat. Gut, er ist geplanterweise nur für zwei Wochen be mir..aber ich habe vor, mit Colette zu sprechen, damit ich ihn hier behalten kann, wenn der Kleine das will. Wenn Colette schon so weit geht, dass sie ihn bei mir absetzt- wo sie offensichtlich davon überzeugt ist, dass Robin bei mir gefährder wäre- dann glaube ich nicht, dass der Junge bei ihr das bekommt was er braucht.

In diese Gedankengänge verstrickt folge ich Pathos mehr, als dass ich schauen würde wo ich hingehe, sodass ich fast gegen ihn renne, als er stehen bleibt.
Sein Gefühlsraster spricht Bände, also blick ich auf und sehe dann direkt den Grund dafür.
Ich schiebe meine Hand in seine und drücke diese leicht: "Komm, lass uns weiter."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Einkaufscenter   So Apr 15, 2012 11:50 am

Ich muss kichern als Pathi Papa Hasi nennt und ich stelle mir so einen komischen Haarreif mit Haenohren auf seinem Kopf vor. Was mich gleich noch mehr kichern lässt. Ohja das sieht lustig aus. Ich muss papa unbedingt dazu überreden das mal zu tragen. Dennoch pflichte ich ihm wieder bei als er meint dass das nicht bei jedem klappt. "Genau! Bei mir ganz bestimmt nicht", untermale ich das ganze noch einmal und sehe mich in dem großen Möbelladen dann auch um.

Als wir plötzlich stehen bleiben sehe ich etwas verwundert zu Papa auf und dann zu Pathi. Und schleßlich auf das Babybett. "Das ist aber ein bisschen zu klein für mich", sage ich gleich denn ja es is tmir eigentlich egal was für ein Bett.... aber das will ich dann doch nciht. Eben weil es zu klein ist. Und.. rosa. Ich bin doch kein Mädchen!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Einkaufscenter   So Apr 15, 2012 11:55 am

"Was? Hasi? Och ich finde das recht... passend", meine ich zu Mic nur um ihn nochmal ein wenig aufzuziehen. Ich finde er blieb nun lange genug verschont davon. Auf die Einigkeit der beiden das es nicht bei jedem klappen würde gehe ich gar nicht erst ein. DAs würden wir dann schon noch sehen wenn es eben soweit ist.

Als ich das Babybett nun ansehe.. kommen mir mal wieder erinnerungen an meine kleine. Und ich schließe die Agugen um zu versuchen sie rutnerzudrücken. Das Mic beinahe gegen mich läuft bekomme ich gar nicht mit. Ich bin wie gelähmt und kämpfe erneut gegen diese blöden Erinnerungen an. Gütige Jungfrau würde dieser Schmerz und die Erinnerungen denn jemals aufhören? Ich hoffe es. Ich kann mich ja nicht einfach ständig von irgendwelchen Kindersachen fern halten. Weder als Arzt und jetzt gerade erst recht nicht.

Als ich Mics Hand in meiner spühre reisst mich das wiede rzurück. Und dafür bin ich echt froh und fast schon dankbar. Ich habe wirklich verdammt großes Glück ihn zu haben das wird mir immer klarer. ER schafft es immer wieder mich aufzumuntern oder zumindest die Erinnerungen wieder wegzudrängen. Und das nur indem er mcih berührt. "Ja...", hauche ich nun und nicke ehe ich mit ihm, zwar etwas langsam und steif aber dennoch weiter gehe bis wir schließlich endlich beid den Betten für Robins Alter ankommen.
Nach oben Nach unten
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Einkaufscenter   So Apr 15, 2012 12:16 pm

"Passend? Ich geb dir gleich passend, Schnuckelchen", gebe ich leise lachend zurück und halte Robin noch ein wenig fester, als ein Schwall an Menschen uns entgegenkommt.
Gott, wie ich das hasse.

Ich lasse auch Pathos Hand nicht los und streiche über seinen Handrücken. Natürlich ist es in Ordnung, wenn er sich erinnert, aber ich glaube, er will es selbst nicht...mitten im Laden.
Deshalb bin ich froh, dass er sich dann auch reltaiv schnell wieder fängt und wir schließlich auch bei den Kinderbetten ankommen.

Es sind einige gute dabei, aber letztendlich werde ich Robin entscheiden lassen, welches er will.
"Geh doch mal gucken, welches dir gefallen würde, Giftzwerg", schlage ich dem Kleinen vor und nicke in Ricchtung der Betten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Einkaufscenter   So Apr 15, 2012 8:48 pm

Als eine Menschenansammlung uns entgegenkommt bin ich froh das Papa mich fethält sonst wäre ich wohl mitgerissen worden. Und dann gehen wir endlich weiter und die Betten bekommen endlich meine Größe. Als Papa meint ich soll mich mal umsehen nicke ich und lasse seine Hand los um mir die Betten anzusehen. Irgendwie ist es mir ja immernoch egal welches Bett. Hauptsache ein Bett.

Aber ich habe das GEfühl das Papa mich nicht ohne Grund wegschickt und er und Pathi mal ein bisschen alleine sein sollten und deshalb lasse ich mir jetzt auch ganz viel Zeit um jedes einzelne Bett zu betrachten was da rumsteht. Außer die die aussehen wie Prinzessinnenschlösser denn die sind für Mädchen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Einkaufscenter   So Apr 15, 2012 8:52 pm

"Mach das" meine ich grinsend als Mic sagt das er mir gleich passend geben würde. Und mich Schnuckelchen nennt. Bei jedem anderen hätte es mich ziemlich gestört. Aber bei ihm nicht. Bei ihm ist das irgendwie auf verrückte Art und Weise sogar schön. Genauso wie die Tatsache das er mir über den Handrücken streicht die mir wirklich hilft und mich noch mehr dazu bewegt endlich weiter zu gehen.

Als er dann Robin vorschickt muss ich lächeln als dieser Vorstürmt und sich alles betrachtet. Ich weiss nicht wieso aber irgendwie nutze ich diese Gelegenheit nun auch und stelle mich ein wenig hinter Mic um die Arme um seine Taille zu schlingen und den Kopf an seinem Schulterblatt anzulehnen. Das brauche ich gerade ein bisschen. Seine Nähe. Dennoch beobachte ich auch weiter Robin.

"Er ist wundervoll", hauche ich irgendwann in Mics Ohr und gebe ihm einen sanften Kuss auf die Wange denn ich finde das er wissen soll das ich seinen Sohn eben mag.
Nach oben Nach unten
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Einkaufscenter   So Apr 15, 2012 9:04 pm

Dass er sich nicht über meine Retourkutsche beschwert, macht mich ein bisschen grummelig.
Dass man ihn aber auch gar nicht ärgern kann!
In der Hinsicht ist er wohl die Ruhe in Person.

Ich beobachte, wie Robin meiner Aufforderung folgt und bin mir fast sicher, dass er das nur tut, weil er wohl gesehen hat, dass es Pathos nicht so gut getan hat, die Betten vorhin zu sehen.
Ich lege meine Hand auf Pathos' als dieser seine Arme um mich schlingt und sehe ihn an: "Ist alles in Ordnung bei dir?"
Wieder nehme ich meine Beschäftigung auf, über seinen Handrücken zu streichen und lehne mich leicht an ihn. Klar, ich könnte sein Gefühlsraster lesen..aber mir ist es lieber, wenn er von sich aus ehrlich ist.

"Ja, das ist er wirklich", stimme ich ihm zu und freue mich darüber, dass er so kundgibt, dass er Robin mag. NIcht, dass dies noch nicht zu merken gewesen wäre, aber wenn er es ausspricht ist es gleich noch schöner.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Einkaufscenter   So Apr 15, 2012 9:47 pm

Ich sehe mir die Betten wirklich ausgiebig an. Fast schon zu ausgiebig damit Papa und Pathi schön viel Zeit haben und ich habe recht gehabt. Sie brauchen diese Zeit scheinbar. Denn als ich mal kurz zu den beiden sehe sind die am schmusen. Das ist irgendwie ein komisches Bild. Aber auch schön. Und nun interessiere ich mich erst recht noch mehr für die Betten.

Eines tut es mir aber dann doch besonderst an. Weil es die Form eines Autos hat. Okay.. das Auto ist nur Pape aber immerhin es ist ein Auto und bei dem Bett bleibe ich nun ganz lange stehen. Ohja das WILL ich haben! Das weiss ich jetzt schon. Da brauche ich mir die anderen Betten gar nicht erst ansehen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Einkaufscenter   So Apr 15, 2012 9:54 pm

Ich sehe Mic an das es ihm nichts passt das ich mich gegen das Schnuckelchen nicht auslasse. Tja weil ich weiss das er das wollte und ich grinse noch mehr. Ich seufze tief als er sich nun an mich lehnt. Das fühlt sich einfach unglaublich schön an. Allerdings muss ich aufpassen das ich nicht gleich wieder erregt werde. Denn das.. wäre hier nicht so günstig. Aber naja... dieser Mann ist einfach heiß und das beste daran ist.. es ist meiner.

Das ich so einen Gedankengang habe vertiefe ich nun erstmal nicht sondern lasse es so stehen. Als er mich fragt ob alles in Ordnung ist will ich erst schon mit ja antworten aber... naja ich sollte ehrlich sein. "Es ist.. schwer", antworte ich deshalb wahrheitsgemäß und immernoch leise während ich mich noch ein wenig enger an ihn drücke. "Sehr schwer.. aber... ich denke das ist der Beste weg darüber hinweg zu kommen. Konfrontation", erkläre ich ihm weiter.

"Eigetnlich wollte ich sagen das ihr alleine nach Spielzeug schaut aber... ich werde mitkommen. Es wird Zeit das ich mich dem Stelle. Eigetnlich.. muss ich Robin sogar dankbar sein das er hier ist. Ohne ihn... hätte ich mich dem wohl nie gestellt", füge ich noch hinzu und küsse Mic dann erneut auf die Wange.
Nach oben Nach unten
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Einkaufscenter   So Apr 15, 2012 10:18 pm

Während meine Konzentration voll und ganz Pathos gehört, behalte ich meinen Jungen im Blick, verloren gehen soll er ja schließlich nicht.
Ich bin froh darüber, dass er mir gegenüber ehrlich ist, was seine Gefühle angeht und habe mir das bereits gedacht.
Schließlich drehe ich mich zu ihm um und küsse ihn- gerade is mir scheißegal wo wir sind- und sehe ihn dann an: "Es ist vollkommen in Ordnung, wenn es dir schwer fällt. Dafür bin ich ja dann da, ich lasse dich nicht los. Und dass du dich dem stellst...nun, das zeigt, wie stark du eigentlich doch bist."
Nocheinmal küsse ich ihn.
"Wenn du allerdings nicht mehr kannst...dann sag es bitte", füge ich mit leichter Sorge in der Stimme hinzu.

Dann blicke ich schmunzelnd zu Robin: "Ich glaube, er hat sein Bett gefunden...so eines hatte ich auch im Sinn. Und weißt du was? Er ist ziemlich begeister von dir, wie mir scheint."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Einkaufscenter   So Apr 15, 2012 10:31 pm

Ich warte noch ein bisschen das Papa und Pathi fertig werden aber irgendwie.. glaube ich nicht das sie das so schnell werden würden und dann bin ich einfach doch zu begeistert und aufgeregt wegen des Bettes und laufe zu den beiden hin, nehme beide an den Händen und versuche sie mit zu ziehen. "Ich hab mein Bett, ich hab mein Bett!", meine ich sofort und nun hört man meine Begeistertung und Aufregung ganz deutlich während ich die beiden nun zu dem Bett regelrecht zerre.

"Das da! Das da will ich!", meine ich dann udn deute auf das Auto Bett ehe ich dann mit großen bettelnden Augen zu Papa sehe. "Darf ich das haben? Darf ich darf ich?", frage ich ihn und hüpfe dabei immernoch total aufgeregt herum.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Einkaufscenter   So Apr 15, 2012 10:36 pm

Als Mic mich nun doch soo offensichtlich küsst bin ich ziemlich überrascht doch dann schließe ich die Augen udn schlinge meine Arme um seinen Hals während ich mich wieder etwas näher an ihn drücke und den Kuss einfach erwiedere. Ist mir doch egal wo wir gerade sind. Und meinetwegen kann eh die ganze Welt wissen das ich ihn liebe.

Schließlich lehne ich meine Stirn an seine und seufze leicht. "Nein.. ich bin nicht stark. Ich.. tue nur so. Das ist ein großer Unterschied", stelle ich fest, wohl mehr für mich selbst als für ihn. Wenn ich mal ehrlich bin bin ich noch nie stark gewesen. Immerhin versteckte ich mich immer wieder im laufe meines Lebens hinter irgendeiner Sucht. Drogen.. Alkohol... Sex kann ich sogar auch als Sucht bezeichnen zumindest als es noch mit jedem Mann gewesen ist der eben.. wollte. Und schließlich auch noch Bullimie. Von der Mic nur andeutungsweise was weiss und mir wird jetzt schon ein wenig schlecht davor wenn ich es ihm eben dann doch irgendwann mal sage.

Erneut erwiedre ich seinen Kuss und nicke dann. "Ja das werde ich", versichere ich ihm denn das habe ich wirklich vor zu sagen wenn ich es doch nicht mehr schaffen sollte. Schließlich lenkt Robin unsere Aufmerksamkeit wieder auf sich und ich lasse mich zu dem Bett ziehen für das er sich schon so sehr begeistert das ich wieder lächeln muss.
Nach oben Nach unten
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Einkaufscenter   So Apr 15, 2012 10:55 pm

"Du tust aber doch nicht nur so, als würdest du dich stellen", widerspreche ich ihm und lasse meine Arme erstmal um ihn liegen, halte ihn einfach fest anmich gedrückt.
Wenn ich auch nicht viel tun kann, will ich ihn zumindest soviel Unterstützung bieten, wie ich kann.
Es beruhigt mich, dass er sagt, er würde mir dann eben bescheid sagen, wenn es ihm zuviel wird und kome dann gar nicht mehr dazu, noch etwas zu sagen, da Robin schon in heller Aufregung vor uns erscheint.

"Vergiss nicht aufs Atmen, Giftzwerg", ermahne ich ihn, lasse mich aber mitziehen, bis er bei dem Bett stehen bleibt, das er vorhin schon so angestarrt hat.
Er lässt mich gar nicht zu Wort kommene und schließlich gehe ich in die HOcke und halte ihm den Mund zu: "Wenn du mich mal reden lassen würdest, könnte ich dir antworten, Kleiner. Du kriegst das Bett, wen du es so gern haben willst."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Einkaufscenter   So Apr 15, 2012 11:08 pm

ich will eigentlich weiter fragen ob ich das Bett bekomme doch dann hält mir Papa den Mund zu und ich sehe ihn regelrecht anklagend an und vresuche ihm meinen Mund aus der Hand zu entziehen. Er weiss das ich das nicht mag, aber er macht es immer wieder. Gut anderst lasse ich ihn auch wirklich nicht zu Wort kommen aber wozu auch? Ich rede halt gerne mit Papa.

Als er dann aber zustimmt das ich das Bett bekomme fangen meine Augen an zu leuchten und ich kann es mir gerade noch so verkneifen freudig auf und ab zu hüpfen. "Cool danke danke danke", meine ich freudig als Papa dann meinen Mund endlich mal wieder befreit hat und umarme dann einfach seinen Hals.


Zuletzt von Robin am So Apr 15, 2012 11:15 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Einkaufscenter   So Apr 15, 2012 11:11 pm

"Nein das stimmt. Das will ich wirklich. Mal sehen ob es klappt", meine ich zu Mic und lehne meinen Kopf wieder an seine Schulter während er mich hält was mir wie immer unglaublich gut tut. Und wieder einmal muss ich feststellen.. das ich wirklich froh darüber bin ihn zu haben. Schließlich stehen wir nun vor dem Bett und robin überschlägt sich beinahe vor Freude und aufregung.

Während er seinen Papa nunf fragt ob er das Bett denn haben könne und dieser ihm irgendwann den Mund zuhält mache ich mir das viel einfacher. Ich sehe mir kurz den Zettel mit dem Preis an und nehm edann die Kopien davon heraus um damit schonmal zu einem der Möbelmänner zu gehen. Kurze Zeit später bin ich auch schon dort an einem der Tische und unterschreibe den Kaufvertrag, woraufhin ich dann die Rechnung zum bezahlen an der Kasse bekomme.
Nach oben Nach unten
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Einkaufscenter   So Apr 15, 2012 11:32 pm

Ich weiß sehr wohl, dass Robin es nicht mag, wenn man ihm den Mund zuhält, aber manchmal kann man ihn einfach nicht anders zum Schweigen bringen.
Da ich alle Hände voll damit zu tun habe, dass er sich etwas beruhigt, bemerke ich gar niht, dass Pathos verschwindet.
"Hast du dich wieder etwas eingekriegt? Gut", meine ich zufrieden und hebe ihn dann auf meinen Arm, "dann wollen wir mal seh..Pathos?"
Stirnrunzelnd sehe ich mich um, wo ist er denn jetzt hin verschwunden?
Na schön, dann muss ich ihn jetzt auch noch suchen. Da verliere ich doch glatt das größere Kind von den beiden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Einkaufscenter   So Apr 15, 2012 11:52 pm

ich nicke schweigend als Papa fragt ob ich mich eingekriegt hätte und lasse mich dann von ihm auf den Arm nehmen wobei ich mich an ihn kuschel. Erst als Papa sich an Pathos wenden möchte stelle auch ich fest das dieser einfach weg ist. Oh nein. Wir haben ihn verloren. Jetzt ist er bestimmt ganz traurig weil er uns nicht mehr finden kann.

"Wo is er denn hin?", frage ich Papa nun und ich suche das Kaufhaus ab. Nicht nur mit den Augen... sondern auch mit den GEfühlen denn ich weiss ja wie Pathos sich anfühlt. Und spühre ich ganz ganz schlimme gefühle. Und ich deute Papa einfach in eine Richtung wobei mir jetzt auch egal ist das er vielleicht nun bemerkt das ich so bin wie er. "Da drüben irgendwo", hauche ich nur leise und klammere mich an Papa fest denn die Gefühle machen mir Angst.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Einkaufscenter   So Apr 15, 2012 11:56 pm

Nachem ich das alles mit dem Bett abgewickelt habe will ich mich dann wieder auf die Suche nach Mic und Robin begeben in der Hoffnung das sie mich nciht auch noch suchen. Da dieser blöde Schreibtisch des Typen fast am anderen Ende des Ladens gewesen ist muss ich mich da aber erstmal durch die Menge kämpfen und da es doch solangsam brechend voll ist - scheiß Weihnachtszeit - rempelt mich so ein blöder Kerl an.

Ich will ihn grad schon anfahren das er aufpassen soll obwohl er einfach weiter läuft da erstarre ich regelrecht und sehe dem Typen hinterhe. Nein das kann nicht sein! Ich hab mich sicher verguckt. Wa ssoll der denn hier wollen? Dennoch bin ich mir nciht ganz sicher ob ich wirklich nur GEspenster sehe oder.... nicht. Und ich muss an Alice denken. Während ich immernoch wie erstarrt mitten im Gang stehe und dem Typen hinterhersehe der aber schon längst weg ist zerknülle ich beinahe den Zettel in meiner Hand da beunruhigung und Hass in mir aufsteigt. Und Angst. Alles zusammen.
Nach oben Nach unten
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Einkaufscenter   Mo Apr 16, 2012 12:03 am

"Das weiß ich auch nicht so genau", gebe ich zu und dieser beschissene Kundenandrang macht es nicht gerade leicht ihn ausfindig zu machen.
Grummelnd fange ich also an, sein Gefühlsraster zu suchen und blicke etwas verwundert Robin an, der im selben MOment, als ich das verwirrende Raster von Pathos gefunden habe, andeutet in welcher Richtung er wohl ist.
Doch gerade mache ich mir keine Gedanken darüber...denn die Regionen, die im Raster aufblinken, mahen mir Sorgen.
"Halt dich schön fest", sage ich zu Robin und drücke ihn fester an mich, bevor ich anfange, regelrecht durch die Menge zu pflügen.

Schließlich bin ich erleichtert, als ich Pathos finde, doch er sieht aus, als hätte er einen Geist gesehen.
"Wa ist passiert?", frage ich Pathos sofort und lege meine freie Hand auf seinen Arm, während ich ihn eingehend mustere.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Einkaufscenter   Mo Apr 16, 2012 2:16 am

Das Papa mich nun so verwundert anschaut gefällt mir nicht. Jetzt weiss er es bestimmt und ich bin froh das ihm Pathi gerade wichtiger ist und er nicht nächer darauf eingeht. Ich nicke nur als er meint ich soll mich fest halten und tue das auch indem ich meine Arme etwas fester um seinen Hals schlinge. Während Pathis Gefühle nicht so beängstigend würd ees mir jetzt ziemlich großen Spass machen das er sich so durch die Menge kämpft aber jetzt bin ich nur froh dass er das bald geschafft hat und wir endlich bei Pathi sind.

Der sieht aus als hätte er einen Geist gesehen aber wenigstens atmet er noch und bewegt sich noch. Naja zumidnest zittert er ganz komisch aber jetzt ist Papa ja da da geht es ihm bestimmt gleich wieder besser. Da Papa für mich jetzt der Held ist gebe ich ihm einen kleinen Kuss auf die Wange und sehe mich dann einfach um damti er mit Pathi reden kann.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Einkaufscenter   Mo Apr 16, 2012 2:21 am

Während ich noch darüber nachdenke ob das jetzt Einbildung oder Realität war merke ich wie sich wieder Bilder in meinen Kopf drängen wollen von meiner Kindheit mit diesem Mann, von dem ich glaube das ich ihn eben gesehen habe. Ich bin froh, das ich gerade nicht in der Bügeleisenabteilung stehe wobei ich gerade sowieso nicht wahrnehme wo ich überhaupt gerade bin dank meines Kopfes der sich diese Bilder nun wieder vor Augen führt.

Als ich plötzlich am Arm gegriffen werde erkenne ich im ersten Moment nicht wirklich wer das ist und mein erster Impuls ist mich loszureissen und mich hastig umzudrehen um dann... Mic zu erblicken. Was mich aus meiner Starre nun entgültig lösse und mich kurz erleichtert die Augen schließen und durchseufzen lässte. "Ja..", hauche ich dann und sehe nochmal kurz in die Richtung in die ich eben schon die ganze Zeit gestarrt habe.

"Ja... alles gut. Ich dachte nur... das ah jemand jemandem kurz ähnlich", meine ich und schüttele leicht den Kopf um mir nun selbst einzureden dass das nur Einbildung gewesen sein kann. Sein muss. Was sollte er auch hier schon machen. Ist doch lächerlich. Schließlich fällt mir der Zettel in meiner Hand wieder ein. "Wir können bezahlen", verkünde ich deshalb udn drehe mich immernoch ziemlich verwirrt um meine eigene Achse um die Kasse zu finden.
Nach oben Nach unten
Mitica

avatar

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 09.02.12
Ort : Miticas Wohnung

Charakter
Rasse: Halbsymphath
Partner von: Pathos. Noch Fragen?
weitere Charas: sehr viele

BeitragThema: Re: Einkaufscenter   Mo Apr 16, 2012 10:29 am

Dass von Robin auch ziemliche Beunruhigung ausgeht, ist verständlich nach meinem Verhalten und es tut mir auch leid, aber ich kann es nunal nichct ändern.
Ich drücke den Kleinen an mich, als er meine Wange küsst und halte ihn auch weiterhin am Arm .

Pathos scheint ziemlich neben sich stehen, was nicht nur sinem Raster anzusehen ist, sondern auch seinen Worten zu entnehmen ist.
Aber jetzt wo Robin dabei ist, will ich niht näher nachfragen, ich will ihn nicht noch mehr verängstigen. Später werde ich das aber definitiv tun.
"Da bist du hin verschwunden", meine ich als er mit dem Zettel rumwedelt, "ich werde dir ein Glöckchen umhängen, damit du nicht mehr verloren gehst."
Okay, das klingt ziemlich seicht, aber ich will ihn einfach irgendwie ablenken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ask.fm/moonporcelain scorilyrpg
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Einkaufscenter   Mo Apr 16, 2012 4:01 pm

Obwohl ich ziemlich besorgt bin und das komisch finde das Pathi wohl ziemliche Angst gerade empfunden hat fangen meine Augen an zu leuchten als ich den Zettel sehe und er meint wir könnten bezahlen. "Mein Bett?", frage ich sofort fast schon ehrfürchtig und als Pathi nickt finde ich das total schade das ich nicht auf dem Boden stehe auch wenn ich es liebe von Papa getragen zu werden.

Aber ich hätte Pathi nun sooo gerne umarmt. "Oh danke danke danke!!", rufe ich nun eben stattdessen freudig aus und sehe Papa nun an. "Dann lass uns mal gehen!", meine ich und hüpfe auf seinem Arm ein wenig rum damit Papa sich eben in Bewegung setzt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Einkaufscenter   Mo Apr 16, 2012 4:09 pm

Ich nicke als Mic meint das ich also da hin vverschwunden bin. "Naja ich dachte ich mache das mal schneller als ihr beide", sage ich deshalb nun auch lächelnd und grinse dann als Mic meint er würde mir ein Glöckchen anhängen. "Uhh ja.... als Halsband", meine ich grinsend und greife nun nach Mics Hand, die ich etwas fester drücke da ich seinen halt nun trotzdem brauche. Auch wenn ich wohl gespenster gesehen habe.

Dann gehe ich mit den beiden zur Kasse und bezahle das Bett. Außerdem mache ich für morgen noch einen Termin zum liefern aus denn in Mics Schlitten kriegen wir das Zeug eh net rein und so oder so würde das heute mit dem aufbauen nichts mehr werden. Dann sind wir endlich aus dem Möbelgeeschäft draußen und ich steuere schon den Spielzeugladen an, bleibe aber abrupt davor stehen.

Ich bin mir nun nicht mehr so ganz sicher.. ob ich das hier nun überstehen werde.. und sehe die beiden nun schließlich an. "Was.. haltet ihr davon wenn wir jetzt erst ein Eis essen... draußen.. und danach hier rein gehen?", frage ich nun. Eigentlich. will ich nur eine rauchen. nach Eis ist mir nun wirklich nicht. Aber irgendwie muss ich die beiden ja zumindest für ein paar Minuten rauslocken.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Einkaufscenter   

Nach oben Nach unten
 
Einkaufscenter
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unleashed Beasts :: Rollenspiel :: New York :: Einkaufscenter-
Gehe zu: