Unleashed Beasts


Ein Forum, das ein Rollenspiel zu Black Dagger Brotherhood führt, inklusive Fanforum und Off-Topic Bereich. Des weiteren gibt es noch ein unabhängiges Fantasy RPG.
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Lumeia's kleines Tagebuch
von Lumeia Fr März 30, 2018 1:14 pm

» Chiyo's Schatzkiste
von Chiyo Do März 29, 2018 12:15 pm

» Symphonias Erinnerungsstübchen
von Symphonia Do März 29, 2018 12:02 pm

» Blood and Magic
von Chiyo Do Dez 28, 2017 9:29 pm

» Deine letzte Tat
von Mitica Sa Nov 04, 2017 4:52 pm

» Apartment von Seamus und Ryan
von Alice Di Okt 10, 2017 9:14 pm

» Miticas Appartment
von Mitica Di Okt 10, 2017 3:12 pm


Teilen | 
 

 Bank von Caldwell

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Bank von Caldwell   So Apr 08, 2012 9:37 pm

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bank von Caldwell   Mo Apr 09, 2012 12:08 am

Wieder schaut er sich um und geht in die Bank hinein. Nur für einen Moment bleibt er im Eingangsbereich stehen und lässt seinen Blick durch den Raum schweifen. Bis auf das Personal und die Wachmänner ist niemand anwesend. Gut so, denn das erleichtert die Sache etwas.
Mit großen Schritten geht er auf den Schalter zu und da er regelmäßig hier her kommt, wundert es ihn nicht, dass der Typ im Anzug ihn mit Namen begrüßt.

„Oh Mr. Smith, wie schön sie zu sehen. Was kann ich heute für sie tun? Das Übliche?

Aidhan setzt wieder das Lächeln auf, dass seine Kunden zu sehen bekommen, öffnet seine Jacke ein Stück, aber so, dass seine Waffe und auch das Messer nicht zu sehen ist und holt den Scheck von Mrs. Fortenberry aus der Tasche.

„Hallo….Jap, das Übliche“, bestätigt er und schiebt den Scheck über den Tresen zu dem Angestellten hin.

„Das ist eine stattliche Summe und ich nehme an, wir verfahren wie gewohnt?“, der Banker lächelt Aidhan freundlich und wissend an.
Allerdings kennt er die weiteren Schritte nicht, die das Geld zurück legen wird. Er ist nur ein Rädchen im System der Tarnung, die Aidhan sich im Laufe der Jahre aufgebaut hat, ebenso wie der Name Smith und Wood. Wenn er doch eines Tages erwischt werden sollte, dann ist das eben Schicksal und sollte wohl so sein, solange die Lesser ihn nicht erwischen, ist alles im grünen Bereich.
Die Beiden betreiben noch ein wenig Smalltalk und nachdem der übliche Bürokratismus erledigt ist, verabschiedet sich Aidhan und verlässt die Bank. Ein Grinsen kann er sich dabei nicht verkneifen, er möchte zu gerne das Gesicht desjenigen sehen, der versucht herauszubekommen, woher das Geld stammt.
Nach oben Nach unten
 
Bank von Caldwell
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Einsame Bank im Nirgendwo
» Caldwell Vampires

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unleashed Beasts :: Rollenspiel :: New York :: Straßen-
Gehe zu: