Unleashed Beasts


Ein Forum, das ein Rollenspiel zu Black Dagger Brotherhood führt, inklusive Fanforum und Off-Topic Bereich. Des weiteren gibt es noch ein unabhängiges Fantasy RPG.
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Deine letzte Tat
Sa Nov 04, 2017 4:52 pm von Mitica

» Apartment von Seamus und Ryan
Di Okt 10, 2017 9:14 pm von Alice

» Miticas Appartment
Di Okt 10, 2017 3:12 pm von Mitica

» Heaven's Gate
So Okt 08, 2017 10:06 pm von Ryan

» Alasdairs Appartment
So Okt 08, 2017 9:00 pm von Seamus

» Was hört ihr grade?
Mi Sep 20, 2017 6:08 pm von Alice

» Symphonias Erinnerungsstübchen
Fr Sep 15, 2017 9:34 pm von Symphonia

» Chiyo's Schatzkiste
Fr Sep 15, 2017 8:36 pm von Chiyo

» Alice' Diary (Triggerwarnung)
Fr Sep 15, 2017 5:35 pm von Alice

» Wörterkette
Fr Sep 15, 2017 4:05 pm von Symphonia

» Launometer
Mi Sep 13, 2017 11:00 am von Mitica

» Gartenbereich
Fr Sep 08, 2017 7:42 pm von Nalla

» Plotstarts
Fr Sep 08, 2017 7:39 pm von Nalla

» Plotstarts
Fr Sep 08, 2017 7:25 pm von Timea

» Plot Anfragen
Fr Sep 08, 2017 12:18 pm von Timea

» Timea Daunther
Do Sep 07, 2017 2:21 pm von Timea

» Nalla's kleines Tagebuch
Do Sep 07, 2017 9:10 am von Nalla

» Das Adminchen & zahlreiche Rollen
Mi Sep 06, 2017 11:48 am von Symphonia

» Chiyo's Zimmer
Di Sep 05, 2017 7:18 pm von Chiyo

» Gästequassel
So Sep 03, 2017 6:37 pm von Symphonia


Teilen | 
 

 Vor dem Refugium

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Wellesandra

avatar

Anzahl der Beiträge : 137
Anmeldedatum : 16.02.12
Alter : 233
Ort : Anwesen

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Tohrment
weitere Charas: Blake, Payne, Mitica

BeitragThema: Vor dem Refugium   Fr Feb 17, 2012 3:52 pm

Als ich zu mir komme, habe ich hämmernde Kopfschmerzen.
Aber ansonsten fehlt mir nichts. Verwundert sehe ich mich um. Wieso sitze ich hier draußen?
Was mache ich überhaupt hier?
Langsam stehe ich auf und runzle die Stirn. Ich scheine irgendwo außerhalb von Caldwell zu sein, aber wo genau, weiß ich nicht.
Vielleicht sollte ich einfach mal nachfragen.
Mit entschlossenen Schritten gehe ich die wenigen Stufen zur Tür hoch und betrete das Haus.
"Hallo?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen kleineladyslytherin
Tohrment

avatar

Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 16.02.12
Ort : Caldwell

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Wellesandra
weitere Charas: Wrath

BeitragThema: Re: Vor dem Refugium   Fr Feb 17, 2012 11:18 pm

Nachdem ich mich vom Anwesen demat. habe nehme ich am Refugium wieder Gestalt an, die Unterlagen für Marissa habe ich in der Hand und ich atme die frische Luft ein. Heut ist eine herrliche Nacht, vielleicht erklärt sich ja einer meiner Brüder bereit mit mir auf Streife zu gehen. Denke ich mir und sehe mich um, wärend ich langsam die Stufen zum Eingangsbereich hinauf gehe und dann das Refugium betrete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wellesandra

avatar

Anzahl der Beiträge : 137
Anmeldedatum : 16.02.12
Alter : 233
Ort : Anwesen

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Tohrment
weitere Charas: Blake, Payne, Mitica

BeitragThema: Re: Vor dem Refugium   So Feb 19, 2012 3:08 pm

Sobald ich draußen bin, blicke ich hoch zum Himmel,der zwar immer noch wolkenverhangen ist,aber dennoch ist ziemlich deutlich, dass es schon relativ spät ist.
Wie lange waren wir denn wohl jetzt im Refugium?
"Glaubst du denn, wir haben noch genügend Zeit? Es sieht schon ziemlich spät aus.", wende ich mich mit fragendem Blick zu Tohr, als er hinter mir aus dem Haus tritt.
Was in mir die Frage aufwirft, wo ich überhaupt hingehen soll, wenn es dann Tag ist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen kleineladyslytherin
Tohrment

avatar

Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 16.02.12
Ort : Caldwell

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Wellesandra
weitere Charas: Wrath

BeitragThema: Re: Vor dem Refugium   So Feb 19, 2012 3:24 pm

Ich beobachte meine Wellsie wärend ich aus dem Refugium trette und vernehme ihre frage, runzel leicht die Stirn und hole mein Handy aus der Hosentasche, vergesse das ich ja bewaffnet bin und schaue wieviel Uhr wir haben.

"Wenn dir das zu Spät ist, dann könnten wir uns unterwegs auch was mit nehmen."

Meine ich zu ihr als auch schon der Wagen kommt, ich gehe zur Autotür und halte sie ihr auf und warte bis sie eingestiegen ist und steige dann ebenfalls ein, nachdem ich dem Doggen gesagt habe wo es denn hingehen soll und hoffe das alles weitere genauso gut läuft.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wellesandra

avatar

Anzahl der Beiträge : 137
Anmeldedatum : 16.02.12
Alter : 233
Ort : Anwesen

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Tohrment
weitere Charas: Blake, Payne, Mitica

BeitragThema: Re: Vor dem Refugium   So Feb 19, 2012 3:42 pm

"Naja...also mir persönlich ist es ja nicht zu spät, aber die Sonne hält sich leider nicht an persönliche Meinungen", entgegne ich lächelnd.
Denn wenn es nach mir ginge, könnte ich noch Stunde um Stunde mit diesem wundervollen Mann verbringen!
"Unterwegs? Nach wohin denn?", will ich dann mit fragendem Blick wissen.

Ich steige ein, als Tohr mir so galant die Tür aufhält und finde ihn umso toller. Ich glaube, meine Eltern wären wirklich begeistert von ihm. So wie ich auch!
Was mache ich hier eigentlich? Da steige ich mit einem fremden ins Auto, ohne zu wissen, wohin es denn eigentlich geht.
Egal. Aus irgendeinem Grund vertraue ich ihm einfach.
Ich schnalle mich brav an und vergrabe mich tiefer in der Jacke.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen kleineladyslytherin
Sehduction
Scribe-Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 341
Anmeldedatum : 05.02.12
Alter : 130

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Single
weitere Charas: Beth, Butch, Rehvenge; NSC: Cormia

BeitragThema: Re: Vor dem Refugium   Di Feb 21, 2012 2:27 pm

Seine betretene Mine spricht mehr als tausend Worte und mit tut der Ton leid, den ich anschlagen musste aber ich hasse es verurteilt zu werden bei Dingen die ich nicht getan habe.
Dass er mir seinen Arm entzieht, verwundert mich nicht, es passt zu seiner Art. Als er mir erklärt er sei im Stress und wieder anhebt sich zu entschuldigen, mache ich eine abwinkende Geste aber er redet weiter was mich ihn freundlich anlächeln lässt.

„Mir tut es auch leid, dass ich so einen Ton dir gegenüber angeschlagen habe. Aber es ist einfach die Wahrheit! Ich kann nicht sagen, dass ich gerne von dir gerettet werde, eigentlich hätte ich wenn ich besser auf meine Umgebung geachtet hätte gar nicht erst so in Gefahr geraten dürfen. Aber“, ich betone das Wort „aber“ recht stark und hebe meine Hand als ich bemerke, dass er etwas einwenden möchte und spreche schnell weiter während ich mit dem Rücken zur Türe die zwei Treppen hochgehe. “ich würde dich gerne wiedersehen, rein freundschaftlich versteht sich. Vielleicht kannst du mir ja auch noch ein paar Tricks beibringen in Punkto Verteidigung und du weißt ja jetzt auch wo du mich findest.“

Kurz überlege ich ob ich ihm wegen seiner Schulter noch helfen soll. Eigentlich möchte ich ihn nicht über Gebühr strapazieren und er erwähnte, dass er Stress hätte inwiefern weiß ich leider nicht aber ich möchte ihm meine Dankbarkeit zeigen, weswegen ich dann doch nochmal mein Wort an ihn richte.

„Qhuinn, ich weiß das hört sich jetzt dumm an, aber ich bin beginnende Chiropraktikerin und deine rechte Schulter hat etwas abbekommen, ich sehe das bei deinen Bewegungsabläufen, darf ich dir deine Schulter einrichten, damit du über längere Zeit keine Schmerzen bei Bewegungen mit dieser Schulter hast?“

Kurz warte ich ab und versetze ihm kurzentschlossen einen Schlag gegen die Schulter die mit einem leisen knirschen in ihre richtige Position rutscht. Vorsichtig mache ich einen Satz nach hinten schließlich war es eine wirklich dumme Idee zuerst zu fragen und dann gar nicht erst die Antwort abzuwarten.
Betreten sehe ich deswegen auf meine Füße und nuschle ein „Entschuldigung“, nehme meine Sporttasche an mich und schicke mich an die Türe zum Refugium zu öffnen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen niemandda@live.at Neiya-Schutzengel
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vor dem Refugium   Di Feb 21, 2012 6:51 pm

Ich sehe sie ausdruckslos an als sie sich entschuldigt, weiss nicht was ich dem erwiedern soll, schließlich ist es ja irgendwo auch berechtigt gewesen das sie es getan hat und ich muss immernoch zugeben das es mich irgendwo beeindruckt hat denn soetwas... bin ich nicht wirklich gewohnt von Frauen. Schon gar nicht von denen aus dem Refugium da sie es ja gewohn sind zu buckeln. Und irgendwo macht es mich froh, das die Frauen nun eben auch lernen sich zu verteidigen und zur wehr zu setzen.

Ich will ihr dann dennoch etwas antworten, als sie meint das sie hätte besser aufpassen müssen und alles, doch sie deutet sofort an das ich nichts sagen soll und redet weiter. Was sie dann aber sagt, überrascht mich mehr als alles andere. Sie möchte Freundschaft mit mir? Ernsthaft? Nun was bei Freundschaft mit mir rauskommt.. sehe ich ja nur zu gut an Blay. Aber irgendwo... tut es auch gut sowas zu hören.

"Das... kann ich gerne machen. Also dir was beibringen", antworte ich deshalb nun auch und nehme damit indirekt ihr Freundschaftsangebot an. Ich kann nur hoffen das sie es auch so versteht und nicht denkt das ich ihr eben nur anbiete zu trainieren und sie keine Freundschaft möchte.

Als sie mich nun auf meine Schulter anspricht runzele ich die Stirn und sehe kurz hin. Tatsächlich sehe ich, das die nicht ganz so dahängt, wie sie es eigentlich sollte und erst jetzt wird mir auch der dumpfe Schmerz bewusst. Ich frage mich wirklich wann ich das denn bemerkt hätte... wahrscheinlich dann wenn die Schmerzen schon um einiges größer sein würden, weil sich alles darin langsam aber sicher entzünden würde.

Noch bevor ich ihr Angebot mir zu helfen überhaupt annehmen kann, ist sie schon bei mir und mit einem Ruck - einem ziemlich üblen Schmerz den ich in meine Zähne knirschen lasse - und einem dumpfen knacken - ist die Schulter wieder da wo sie sein sollte. Ich grummele leicht, weil sie mich weder hat antworten lassen noch Zeit gegeben hat mich darauf vorzubereiten, dennoch bin ich dankbar für ihre Hilfe.

"Danke", sage ich nun auch leise und habe meine hand an die Schulter während ich sie etwas kreisen lasse. "Das ist eine sehr gute Fähigkeit die du lernst und ich werde dich bei meinen Brüdern empfehlen", sage ich dann gleich noch dazu um ihr eben noch mehr zu zeigen wie dankbar ich dafür bin- und wie nützlich es sein kann, das sie es kann.

Als sie dann zur Tür des Refuigums geht nicke ich ihr nochmal zu. "Also dann.. wir sehen uns",meine ich ehrlich und warte noch bis sie auch wirklich durch die Tür ins Refugium und somit in Sicherheit verschwunden ist, ehe ich mich dann selbst zurück ins Anwesen dematerialisiere.
Nach oben Nach unten
Marissa

avatar

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 21.02.12
Ort : Refugium

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Butch
weitere Charas:

BeitragThema: Re: Vor dem Refugium   Mi Feb 22, 2012 8:19 pm

Meine Gedanken kreisen noch immer um die Nachricht von Wrath. Wellsie ist zurück..., geht mir durch meinen Kopf und ich freue mich für Tohrment. Und Spreche leise in der alten Sprache ein Dankgebet an die JDS.

Nachdem ich die rituellen Worte gesprochen habe um der Jungfrau der Schrift zu danken, materialisiere ich mich zum Anwesen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sehduction
Scribe-Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 341
Anmeldedatum : 05.02.12
Alter : 130

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Single
weitere Charas: Beth, Butch, Rehvenge; NSC: Cormia

BeitragThema: Re: Vor dem Refugium   Sa Feb 25, 2012 8:13 pm

Kaum habe ich das Refugium verlassen, fährt bereits eine Limousine mit verdunkelten Scheiben vor aus der ein Doggen steigt und mir schnell die Türe aufhält.
Ohne weiter nachzudenken was mich erwarten wird, steige ich ein und während ich mich anschnalle fährt der Doggen bereits mit mir los.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen niemandda@live.at Neiya-Schutzengel
Chiyo

avatar

Anzahl der Beiträge : 136
Anmeldedatum : 26.02.12
Alter : 27

Charakter
Rasse: Mensch
Partner von:
weitere Charas: Blake, Payne, Wellsie

BeitragThema: Re: Vor dem Refugium   Mi März 07, 2012 1:08 pm

Der Rucksack und die Tüten sind so schwer und der Schnee in dem ich ständig ausrutsche, macht mir den Gang nicht unbedingt leichter.
Meine Sachen sind schon komplett durchnässt und mir ist kalt.
Oka-san...tasukete...onegai shimasu.., flehe ich beinahe in Gedanken, hoffe, dass meine Mutter diesen Hilferuf vielleicht irgendwie hört.
Ich bin so schrecklich müde...
Ohne dass ich mitbekomme, wie ich mich hinlege, spüre ich den kalten Schnee an meiner Wange. Doch ich habe keine Kraft mehr um aufzustehen.
Nur...ein bisschen ausruhen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen kleineladyslytherin
Sehduction
Scribe-Modi
avatar

Anzahl der Beiträge : 341
Anmeldedatum : 05.02.12
Alter : 130

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Single
weitere Charas: Beth, Butch, Rehvenge; NSC: Cormia

BeitragThema: Re: Vor dem Refugium   Di März 20, 2012 10:27 pm

Noch immer versuche ich mit ihm Schritt zu halten und pralle fast mit ihm zusammen, als er knapp vor dem Refugium stehen bleibt um mich anzusehen. Was er dann sagt lässt mich erblassen, denn er hat den Nagel auf den Kopf getroffen und ich beginne ihn nun genauer mustern.
„Die anderen haben keine Einladung bekommen, ich schon.“, murmle ich sturköpfig vor mich hin sage aber nichts mehr dazu sondern folge ihm weiter bis vor das Refugium.

Vor dem Refugium bleibe ich plötzlich stehen und hole erschrocken tief und hörbar Luft als ich eine Kinderhand sowie verstreute Lebensmittel unter einer Schneedecke entdecke.
„Heilige Jungfrau der Schrift, Vehnom, hier liegt ein Kind“, rufe ich aus während ich auf die Knie falle das Kind aus dem Schnee befreie und nach einem Puls taste.
„Sie hat noch Puls, aber der ist schwach.“, informiere ich ihn und frage gleich darauf an niemand bestimmten gerichtet: „Wer schickt ein Kind bei solchen Temperaturen nur leicht bekleidet vor die Türe?“
Die Lippen des Kindes sind bereits blau und das Mädchen ist mehr tot als lebendig schnell habe ich meinen Mantel ausgezogen und sie darin eingewickelt. Sanft streichle ich ihr hübsches aber lebloses Gesicht und mir kommen beinahe die Tränen, wenn ich überlege wie man ich das nur antun konnte.
„Ich muß sie ins Warme schaffen.“, wende ich mich nun wieder an Vehnom und hoffe, dass er mir dabei hilft, zumindest soweit, dass er mir die Türen bis zu meinem Zimmer öffnet, so dass ich der Kleinen helfen kann.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen niemandda@live.at Neiya-Schutzengel
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vor dem Refugium   Mi März 21, 2012 7:09 am

"Weisst du das wirklich so sicher?", frage ich sie nun nur noch, denn ich kann mir nicht vorstellen das Marissa nur eine einzige Frau einlädt und die anderen nicht. Nein so sit diese Frau definitiv nicht. Als Sehduction nun plötzlich etwas von wegen Jungrau ausruft sehe ich sie verwirrt an doch da rennt sie auch schon zu etwas was auf dem Boden liegt. Oder besser gesagt jemand. Langsam fogle ich ihr und erkenne nun ebenfalls, das es sich hierbei um ein Kind handelt.

ich utnerdrücke ein knurren. Und die Frage die sich Sehduction stellt stellt sich auch mir in Gedanen. Wie kann man einem Kind sowas nur antun. Als ich allerdings die ganzen Lebensmittel auf dem Boden ansehe kommt mir bereits ein furchtbarer verdacht. Als Sehduction nun meint sie müsse sie reinbrignen stehe ich bereits an der Tür zum Refugioum und mache diese auf ehe ich sie etwas ungeduldig ansehe. "Na worauf wartest du dann noch?", frage ich sie, kann nicht wirklich verstehen warum sie für diese ERkenntnis so lange braucht.

Eigentlich, darf ich als Mann das Refugium gar nicht betreten. Was verständlich ist und woran ich mich auch strickt halte, da die Frauen die hier wohnen nunmal Angst vor Männern haben und ich wohl aussehe wie einer dem man vertrauen könnte. Aber das hier ist nun wirklich ein Ausnahme-Notfall und in diesem Fall, bn ich mir sicher das Marissa es mir verzeihen wird.
Nach oben Nach unten
Marissa

avatar

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 21.02.12
Ort : Refugium

Charakter
Rasse: Vampir
Partner von: Butch
weitere Charas:

BeitragThema: Re: Vor dem Refugium   Sa Apr 14, 2012 7:33 pm

Vor dem Refugium materialisiere ich mich wieder und ich muss an Butch denken, was mir ein sanftes Lächeln auf mein Gesicht zaubert.
Gerne wäre ich noch länger mit ihm zusammen geblieben, aber wir beide haben unsere Aufgaben zu erfüllen und meine Aufgabe ist es, mich um diejenigen zu kümmern, die sich hier im Refugium befinden. Und dafür tue ich alles, was in meiner Macht steht.
Mit großen Schritten öffne ich die Türe und gehe hinein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jane

avatar

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 21.02.12

BeitragThema: Re: Vor dem Refugium   Mo Apr 23, 2012 1:19 pm

Zusammen mit Ehlena kommen wir vor dem Refiugium an. Nachdem wir den Klinikbereich verlassen haben und ich einige Stimmen aus dem Wohnzimmer noch gehört habe fiel mir schlagartig die Beschehrung ein, doch für die habe ich nun wirklich überhaupt keine Zeit gehabt und vishous hat sowieso dafür weder was übrig und sowieso auch selbst zu tun. Da ich mich ebenso fortbewegen kann wie auch die Vampire durch das was ich eben nun bin habe ich Ehlena geraten das wir auf diesem Wege dematerialisiern und nun stehen wir hier und beschließe erstmal zu klingeln um auf mich aufmerksam zu machen damit ich auch gleich zu dem Mädchen geführt werden kann und nicht noch ewig herumsuchen muss.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ehlena

avatar

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 21.02.12

BeitragThema: Re: Vor dem Refugium   Mo Apr 23, 2012 8:02 pm

Ich tauche kurz hinter Jane vor dem Refugium auf und sehe zu wie sie klingelt. Einen Moment betrachte ich das Gebäude wärend wir warten das wir reingebracht werden. Die kühle Nachtluft vertreibt die letzten Gedanken an Rehv und die anderen, so das ich mich ganz auf die bevorstehende Arbeit konzentrieren kann und denke dabei darüber nach was das arme Mädchen wohl hat.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Vor dem Refugium   

Nach oben Nach unten
 
Vor dem Refugium
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unleashed Beasts :: Rollenspiel :: New York :: Refugium-
Gehe zu: